Niederlande vs. Deutschland Prognose & Quoten, 24.03.2019

22. März 2019

Julian Draxler, Deutschland - © GEPA pictures

Am Sonntag, den 24. März 2019, stehen sich die Niederlande und Deutschland um 20:45 Uhr (MEZ) am zweiten Spieltag der EM Quali 2020 gegenüber. Dabei steht die deutsche Fußballnationalmannschaft bereits jetzt unter Zugzwang, obwohl sie in der Fünfergruppe, die von Nordirland, Estland und Weißrussland komplettiert wird, am ersten Spieltag spielfrei hatte und erst jetzt in der Gruppe C in den Wettbewerb einsteigt. Dennoch: Das 1:1-Remis gegen Serbien im Testspiel am Mittwochabend hat alte Probleme sowohl in der Defensive als auch im Torabschluss zu Tage gefördert, durch die der vierfache Weltmeister nach und nach aus der Spur geraten und bis auf Platz 16 der FIFA-Weltrangliste durchgereicht worden ist.

Umso ungünstiger kommt für die zumindest teilweise umstrukturierte Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw nun der Zeitpunkt dieses Auswärtsspiels in Amsterdam, wo die Deutschen es mit einer Elftal zu tun bekommen, für die es dieser Tage kaum besser laufen konnte. Nachdem die Niederländer zuletzt bei der EURO 2016 und dann auch noch bei der WM 2018 zum Zuschauen verdammt waren, hat im deutschen Nachbarland der Umbruch nämlich bereits stattgefunden. Oranje ist dabei offiziell in der nächsten Generation angelangt und feierte unter Ronald Koeman ein erstklassiges Jahr 2018. Dabei gelang der Elftal unter anderem der Gruppensieg in der UEFA Nations League 2018/19, wo nicht nur Frankreich hinter den Niederländern zurückblieb, sondern auch die deutsche Auswahl, die dort eine heftige 0:3-Packung in Holland kassierte – ausgerechnet in Amsterdam, wo auch jetzt wieder gespielt wird. Während die Niederlande also im Juni 2019 im Nations-League-Halbfinale gegen England spielt, da steht Deutschland zukünftig in der Nations League Liga B auf einer Stufe mit Nationen wie Wales, Österreich, Finnland oder auch Schottland.

Nun geht es für die deutsche Fußballnationalmannschaft also darum, schnellstmöglich wieder konkurrenzfähig zu werden. Das spielerische Potenzial ist ja grundsätzlich vorhanden. Es muss lediglich endlich mal wieder abgerufen werden. Ob das bereits im Auswärtsspiel in der Niederlande gelingen kann und wie der bestmögliche Tipp zu diesem Highlight des zweiten Spieltags der Gruppe C der Qualifikationsrunde zur Fußball-Europameisterschaft 2020 aussieht, analysieren wir nun in diesem Beitrag für Sie.

Niederlande – Aufwärtstrend weiter bestätigt

Fünf Siege, vier Unentschieden und zwei Niederlagen – so liest sich die Bilanz unter Bondscoach Ronald Koeman, der vor etwas mehr als einem Jahr die Elftal übernommen hat und sich bereits mit großen Nationen wie England, Portugal, Deutschland und Frankreich gemessen hat – mit bemerkenswert viel Erfolg. Erste Meilensteine: Der Gewinn der Nations League Gruppe A1 sowie ein durch und durch gelungener Start in die EM Quali 2020, wo am Donnerstagabend zuhause gegen Weißrussland ein zu keinem Zeitpunkt auf der Kippe stehender und durchweg souveräner 4:0-Sieg erzielt werden konnte. Das Erfolgsrezept ist dabei zweifelsfrei die herausragende Nachwuchsarbeit – vor allem rund um die Jugendakadamie von Ajax Amsterdam, der etliche Eckpfeiler der neuen niederländischen Nationalmannschaft entstammen. Matthijs de Ligt (Ajax Amsterdam ist mit seinen gerade einmal 19 Jahren bereits einer der begehrtesten Abwehrspieler Europas, während Kapitän Virgil van Dijk (FC Liverpool) vor einem Jahr als teuerster Verteidiger aller Zeiten in die Geschichtsbücher einging. Hinzu kommen Stars wie Memphis Depay (Olympique Lyon), Luuk de Jong (PSV Eindhoven) oder auch Georginio Wijnaldum (FC Liverpool), die allesamt tragende Rollen in ihren Mannschaften einnehmen. Allesamt sind sie noch deutlich unter 30 Jahren. Überhaupt hat diese magische Grenze im aktuellen Kader von Ronald Koeman lediglich Backup-Stürmer Ryan Babel (FC Fulham) überschritten. Kurzum: Die Elftal ist zurück auf der Weltkarte des Fußballs und könnte mit einem weiteren Dreier am zweiten Spieltag einen kleinen Meilenstein feiern, um 2020 auch endlich wieder an einer großen Endrunde teilnehmen zu dürfen.

Deutschland – Neuer Kader, aber alte Probleme

Sage und schreibe 21 Chancen spielte sich die deutsche Fußballnationalmannschaft am Mittwochabend im Testspiel gegen Serbien heraus. Am Ende stand aber ein weiteres, ernüchterndes 1:1-Remis zu Buche. Praktisch ein Spiegelbild der Fußball WM 2018, wo die Deutschen ebenfalls in allen drei Gruppenspielen den klaren Vorteil auf dem Feld hatten, ihre Feldüberlegenheit allerdings nicht in Siege ummünzen konnten. Hinten reichte oft ein einziger Konter der Gegner, mit dem die zuletzt auffällig wacklige Defensive der DFB-Auswahl ein ums andere Mal überlistet werden konnte. Auch das trifft auf den Test mit Serbien zu, wo sich die Deutschen am Ende bei so mancher defensiver Nachlässigkeit, die natürlich auch der nun vollzogenen Umstrukturierung der Abwehrkette geschuldet war, am Ende sogar bedanken durften, dass ein Serbe das leere Tor nicht traf, sodass es zur Halbzeit nur 0:1 stand. Bei vermeintlich neuem Kader sind dieser Tage somit beim vierfachen Weltmeister die alten Probleme zu beobachten, wodurch so langsam aber sicher die Frage erlaubt sein muss, ob Joachim Löw noch der richtige Trainer ist, um „Die Mannschaft“ zu einer erfolgreichen EM 2020 zu führen. Ein Auswärtssieg in Holland und sämtliche Kritiker könnten schlagartig verstummen. Gerät die deutsche Fußballnationalmannschaft aber ähnlich unter die Räder wie in der Nations League, als es hier in Amsterdam am Ende 0:3 hieß, so droht der deutsche Fußball in die nächste handfeste Krise hineinzuschlittern. Dass das den vielen jungen Spielern noch zusätzlichen Druck bereitet, macht die Angelegenheit definitiv nicht leichter…

Unsere Erfahrungen mit Bet365:
Überdurchschnittliche Wettquoten
Sehr gutes Live Wetten Angebot
Toller Kundensupport

Niederlande – Deutschland Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Insgesamt 42 Aufeinandertreffen hat es zwischen der Niederlande und Deutschland schon gegeben und bei 16 Unentschieden gingen immerhin 15 der verbleibenden Partien an „Die Mannschaft“, die den direkten Vergleich damit anführt. So bringt die Elftal es bislang nur auf elf gewonnene Spiele gegen die DFB-Kicker, siegte dafür aber im letzten Heimspiel eindrucksvoll mit 3:0.

Niederlande – Deutschland Prognose – EM Quali 2020 Spiel am 24.03.2019

Insgesamt betrachtet spricht in diesem Duell sehr viel für Oranje, wo der vor ca. 13 Monaten eingeleitete, radikale Umbruch dieser Tage voll und ganz seine Früchte trägt. Ronald Koeman scheint genau der richtige Mann für diesen Zeitpunkt zu sein und seine Fußballer strotzen derzeit nicht nur auf Vereinsebene, sondern auch im Trikot der Elftal regelrecht vor Selbstvertrauen. Wer daher im klassischen 3-Weg-System tippen möchte, der sollte auf Tipp 1 setzen, der nicht nur am realistischsten ist, sondern auch einen tollen Gewinn verspricht. Ebenfalls brandheiß ist aber die Wette darauf, dass am Ende beiden Teams ein Treffer gelingen wird, zumal die deutsche Fußballnationalmannschaft ja gerade im Spiel nach vorne sehr stark ist. Lediglich an der Chancenverwertung hapert es nach wie vor. Für einen Torerfolg sollte es dennoch reichen. Spieler, die einen Hang zum Risiko nicht ablehnen und nach der bestmöglichen Quote suchen, deren Eintrittswahrscheinlichkeit immer noch einen positiven Erwartungswert nach sich zieht, sollten sich derweil zu einer Kombination aus beiden Tipps tendieren. Bei Bet365 steht eine Quote von 4,75* für den Tipp zur Verfügung, dass Holland das Spiel gewinnt, allerdings mindestens ein Gegentor dabei hinnehmen muss.

Niederlande – Deutschland Quoten * – EM Quali 2020 Spiel am 24.03.2019

Endergebnis (3-Weg-System):
Tipp 1 (Niederlande): 2,60
Tipp X (Unentschieden): 3,40
Tipp 2 (Deutschland): 2,60

Tore mehr als / weniger als:
Mehr als 2,5: 1,80
Weniger als 2,5: 2,00

Beide Teams erzielen mind. 1 Tor:
JA: 1,61
NEIN: 2,20

Ergebnis / Beide Teams erzielen mind. 1 Tor:
Niederlande und JA: 4,75

Alle Wettquoten von Bet365

Quoten* abgerufen auf der Webseite von Bet365 am Freitag, den 22. März 2019, um 12:02 Uhr (MEZ).

Zur Webseite von Bet365


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: