Europa League Sechzehntelfinale 2019 Wetten & Quoten

17. Dezember 2018

Europa League Wetten, Prognosen & Quoten

Am Donnerstag, den 14. Februar 2019, und am Donnerstag, den 21. Februar 2019, findet das Sechzehntelfinale der UEFA Europa League 2018/19 statt. Neben den zwölf Gruppensiegern und Gruppenzweiten aus der Vorrunde des zweitwichtigsten europäischen Wettbewerbs für Vereinsmannschaften werden hier auch die acht Gruppendritten aus der UEFA Champions League 2018/19 Vorrunde um den Einzug ins Achtelfinale mitspielen, das dann parallel zum Champions League Achtelfinale Anfang März 2019 ausgetragen werden wird.

Dabei geht es in dem hier und da nicht ganz ernst genommenen Wettbewerb, in dem viele der vermeintlich großen Teams gerade in der Vorrunde vorwiegend mit ihrer zweiten Garnison antreten, keinesfalls nur ums Prestige. So erhält der Gesamtsieger der UEFA Europa League auch in diesem Jahr wieder einen garantierten Startplatz für die UEFA Champions League Saison 2019/20. Nicht selten war dies in den vergangenen Jahren für einen Verein die Eintrittskarte in die Königsklasse, die sportlich mit Platzierung in der Abschlusstabelle in der nationalen Liga ansonsten verpasst worden wäre. Beispielsweise für den FC Sevilla oder Manchester United. So könnte es auch in diesem Jahr wieder für manch großen Topverein zum Sprungbrett in die Champions League kommen.

Mit Blick auf die Momentaufnahme der europäischen Ligen wäre es jedenfalls für Mannschaften wie Bayer Leverkusen, Arsenal London, Benfica Lissabon, FC Valencia, FC Villarreal oder auch Sporting Lissabon die erfolgreiche Qualifikation für die Königsklasse, die andernfalls als verpasst gelten würde. Gewiss haben all diese Teams noch reichlich Zeit, sich doch noch das Ticket für die Champions League zu schnappen – die Europa League stellt dennoch eine großartige Gelegenheit dar, um dem oftmals harten Konkurrenzkampf in den nationalen Ligen ein Stück weit den Druck herauszunehmen.

Am heutigen Montag, den 17. Dezember 2018, wurde die Runde der letzten 32 Mannschaften in der UEFA Hauptzentrale in Nyon, Schweiz, ausgelost, wobei zumindest für dieses Sechzehntelfinale noch gewisse Einschränkungen galten: kein Team konnte gegen einen direkten Konkurrenten aus der eigenen nationalen Liga gelost werden und auch der Gruppengegner aus der Vorrunde war selbstverständlich als Gegner ausgeschlossen. Bis auf wenige weitere Besonderheiten (bspw. kein ukrainisches Team gegen einen russischen Gegner) war ansonsten praktisch alles möglich. Von einem krassen Außenseiter wie Malmö FF bis hin zu einem echten Schwergewicht wie Sporting Lissabon oder Lazio Rom war also für Gruppensieger wie Arsenal London, Bayer Leverkusen oder auch den FC Sevilla nahezu alles möglich.

Die 16 Paarungen stehen nun jedenfalls fest und wir haben exklusiv im Anschluss an die Auslosung alle Begegnungen für Sie unter die Lupe genommen. Vorbereitet haben wir für Ihre Langzeitwetten eine Kurzanalyse zu den Matches für Sie, wobei wir in Abhängigkeit der aktuellen Quoten der Buchmacher (Anmerkung: bitte beachten Sie das angegebene Abrufdatum der Wettquoten) auch stets den bestmöglichen Tipp mit der größtmöglichen Value für Sie benennen. Dabei befassen wir uns in erster Linie mit der Frage, welches Team sich jeweils nach Hin- und Rückspiel behaupten und das Ticket fürs Achtelfinale lösen können dürfte.

Alle Wettquoten von Bet365

Hinweis: Alle Wettquoten* wurden auf der Webseite von Bet365 am Montag, den 17. Dezember 2018, um 14:38 Uhr (MEZ) abgerufen.

Viktoria Pilsen – Dinamo Zagreb Prognose & Quoten

Nach hart erkämpftem Champions League Abstieg gegen Zagreb

Sieben Punkte hatte Viktoria Pilsen aus den sechs Gruppenspielen geholt. Bemekernswert, zumal der tschechische Meister nach den ersten vier Spieltagen mit einem Punkt eigentlich schon als sicherer Gruppenletzter festgestanden war. Ein 2:1-Auswärtssieg in Moskau gefolgt von einem 2:1-Heimerfolg über den AS Rom brachten Pilsen dann aber doch noch den hart erkämpfen Champions League Abstieg ein. In Form von Dinamo Zagreb haben die Tschechen nun einen harten, aber definitiv nicht unlösbaren Gegner erhalte. Der kroatische Landesmeister setzte sich zwar ohne Niederlage gegen Topteams wie Fenerbahce Istanbul und den RSC Anderlecht durch, war zuvor allerdings an den Young Boys Bern in der Champions League Quali gescheitert. Angesichts der Quoten, die Pilsen zum Underdog machen, geht der Tipp auf das Weiterkommen der Tschechen mit ausreichend Value für eine Wette einher. Wir empfehlen Tipp 1.
Europa League Sechzehntelfinale Quoten* für Viktoria Pilsen – Dinamo Zagreb:
Tipp 1 (Viktoria Pilsen): 2,50
Tipp 2 (Dinamo Zagreb): 1,50

FC Brügge – FC Salzburg Prognose & Quoten

Kann Salzburg erneut weit kommen?

Der FC Brügge ist zwar aus der Champions League abgestiegen, trotze zuletzt allerdings sowohl Borussia Dortmund als auch Atlético Madrid ein torloses Remis ab. In Form vom FC Salzburg hat der belgische Landesmeister aber ein Team abbekommen, dass gerade in der Europa League zu den regelrechten Schwergewichten der letzten Jahre zu zählen ist. Diesen Sommer erst erreichten die roten Bullen aus der Mozartstadt das Semifinale und mussten sich Olympique Marseille erst in der Verlängerung geschlagen geben. Nachdem sie zwar einmal mehr dramatisch an dem Einzug in die Champions League gescheitert sind, zeigte sich Salzburg in der Europa League von seiner Schokoladenseite. Alle sechs Gruppenspiele wurden gewonnen. Tordifferenz: 17:6. Brügges Defensive hin oder her: Salzburg gilt hier als hoch favorisiert, weshalb wir Tipp 2 empfehlen.
Europa League Sechzehntelfinale Quoten* für FC Brügge – FC Salzburg:
Tipp 1 (FC Brügge): 3,00
Tipp 2 (FC Salzburg): 1,36

Rapid Wien – Inter Mailand Prognose & Quoten

Highlight-Spiele für die Hütteldorfer

Inter Mailand war gewiss der große Pechvogel unter den Champions League Absteigern, hatte sein Schicksal aber im finalen Spiel gegen PSV Eindhoven komplett selbst in der Hand gehabt. Ein Sieg und die Nerazzurri stünden nun im Achtelfinale der Königsklasse. So geht es nun zu den Hütteldorfern, wo die Tifosi von frenetischen Fans erwartet werden dürften. Zwei absolute Highlight-Spiele sind also vorprogrammiert, wobei es sportlich doch eine ausgesprochen eindeutige Angelegenheit werden dürfte. So ist Rapid Wien derzeit nur auf Platz acht in der Österreichischen Fußball-Bundesliga und steht ziemlich neben sich, während Inter Mailand zu den Top drei der Serie A gehört. Am Ende dürfte es unserer Auffassung nach eine klare Angelegenheit mit ausgesprochen geringem Potenzial für eine Überraschung werden.
Europa League Sechzehntelfinale Quoten* für Rapid Wien – Inter Mailand:
Tipp 1 (Rapid Wien): 9,00
Tipp 2 (Inter Mailand): 1,071

Slavia Prag – KRC Genk Prognose & Quoten

Kann Genk einen weiteren Lauf starten?

Vor zwei Saisons erst erreichte KRC Genk etwas überraschend das Viertelfinale der Europa League und träumt seit dem Aus gegen Celta Vigo von weiteren großen europäischen Abenden. In der Gruppe I stand am Ende der klare Gruppensieg vor Malmö und Besiktas Istanbul zu Buche und insgesamt läge der Rückschluss nahe, dass die Belgier gegen den Zweiten der Gruppe C nun in der klaren Favoritenrolle wären, wie es bei den Quoten der Buchmacher auch abgebildet wird. Tatsächlich ist der Sachverhalt aber etwas komplizierter. So darf nicht außer Acht gelassen werden, dass Slavia Prag trotz nur vier Toren in den sechs Gruppenspielen bei gerade einmal drei Gegentreffern eine erstklassige Defensive besitzt, durch die der Traditionsverein auch in der tschechischen Liga zurzeit die Tabellenführung inne hat – noch vor dem jüngsten Dauerabonennten auf die tschechische Meisterschaft Viktoria Pilsen. Zu attraktiven Quoten empfehlen wir daher den Tipp auf die Tschechen, die 1996 schon mal das Halbfinale vom UEFA Cup erreicht haben.
Europa League Sechzehntelfinale Quoten* für Slavia Prag – KRC Genk:
Tipp 1 (Slavia Prag): 3,00
Tipp 2 (KRC Genk): 1,36

FK Krasnodar – Bayer Leverkusen Prognose & Quoten

Profitiert die Werkself von der russischen Winterpause?

Bayer Leverkusen ist einer von wenigen ehemaligen UEFA Cup Siegern, die ihren Weg ins Achtelfinale des Folgewettbewerbs Europa League geschafft haben. Als Gruppensieger hätte die Werkself dabei zweifelsfrei um Welten einfachere Lose ziehen können, dürfte gegen Krasnodar aber dennoch der Favorit sein. Alleine schon deshalb, weil der derzeitige Tabellenzweite der russischen Premjer-Liga seit diesem Wochenende schon in der Winterpause ist und im Februar zu den Duellen mit dem UEFA Cup Sieger des Jahres 1988 immer noch darin verweilen wird. In Russland geht es wegen der widrigen Witterungsbedingungen schließlich erst ab März wieder los. Das ist ein klarer Vorteil für Bayer Leverkusen, das bei der Reise nach Russland wiederum keine allzu grenzwertigen Temperaturen zu erwarten hat, da Krasnodar im vergleichsweise milden Süden des Landes gelegen ist. Obwohl eine höhere Quote wünschenswert wäre, ist auch zum aktuellen Wert von 1,30* der Tipp auf das Weiterkommen des Bundesligisten die bessere Wahl.
Europa League Sechzehntelfinale Quoten* für FK Krasnodar – Bayer Leverkusen:
Tipp 1 (FK Krasnodar): 3,40
Tipp 2 (Bayer Leverkusen): 1,30

FC Zürich – SSC Neapel Prognose & Quoten

Was ist zu holen für die Partenopei?

Schon in den vergangenen Jahren war der SSC Neapel immer mal wieder in der Europa League gelandet, hat sich dort bislang aber stets deutlich unter Wert verkauft. Spiele wurden hier und da sogar abgeschenkt, damit sich die Partenopei voll auf den Kampf um den Scudetto in der italienischen Serie A konzentrieren konnte. Ein Kampf, der bereits vor der Winterpause bei einem abermals besser gewordenen Juventus Turin verloren zu sein scheint. Auch, weil Napoli unter Carlo Ancelotti nach dem bärenstarken Saisonbeginn in der Serie A und Champions League zuletzt stark abgebaut hat. Der FC Zürich dürfte dennoch ein paar Hausnummern zu klein für den europäischen Giganten sein, der das Ticket für das Achtelfinale in unseren Augen nicht zuletzt auch deshalb ganz klar lösen können dürfte, weil der Wettbewerb diese Saison angesichts der schwindend geringen Chancen auf die italienische Meisterschaft um einiges an Attraktivität dazugewinnen dürfte. Tipp 2 ist alternativlos.
Europa League Sechzehntelfinale Quoten* für FC Zürich – SSC Neapel:
Tipp 1 (FC Zürich): 13,00
Tipp 2 (SSC Neapel): 1,040

Malmö FF – FC Chelsea London Prognose & Quoten

Keine Chance für die Schweden

Das in unseren Augen ungleichste aller 16 Duelle im Europa League Sechzehntelfinale hat sich zwischen Malmö FF und dem FC Chelsea London ergeben. Für die Schweden ist die Saison im nationalen Fußball bereits beendet und das Traditionsteam, das sich mit nur zwei Siegen aus den sechs Gruppenspielen gerade so ins Sechzehntelfinale der Europa League gemogelt hat, ist gerade einmal Dritter geworden. Umgekehrt hat Chelsea einen durchweg souveränen Auftritt hingelegt und sich unter dem kettenrauchenden Trainer Maurizio Sarri mit fünf Siegen und einem Remis den Gruppensieg gesichert. Auch in der Premier League stehen die Blues als Vierter auf Kurs in Richtung Champions League Comeback, würden die Europa League aber gerne in der Hinterhand wissen, um sicher in die Königsklasse zurückkehren zu können. Zu allem Überfluss dürfte Malmö wegen der unangepassten Saison in Schweden, die Anfang 2019 erst wieder neu beginnen wird, wohl kaum schon wieder im Spielfluss sein. Trotz verlockender Quoten führt hier kein Weg an Tipp 2 vorbei.
Europa League Sechzehntelfinale Quoten* für Malmö FF – FC Chelsea London:
Tipp 1 (Malmö FF): 15,00
Tipp 2 (FC Chelsea London): 1,030

Schachtar Donezk – Eintracht Frankfurt Prognose & Quoten

Ärgerliches Los für bärenstarke Frankfurter

Eintracht Frankfurt hat als erster Bundesligist überhaupt in der Europa League alle sechs Gruppenspiele gewinnen können. Mehr noch: bei einer Tordifferenz von 17:5 ist die SGE sogar der souveränste aller zwölf Gruppensieger geworden, wurde dafür in der Auslosung aber in keiner Weise belohnt. Als einer der vier punktschlechtesten Gruppendritten der Champions League hat die Eintracht in Form von Schachtar Donezk nun das schwerstmögliche Los, das im Topf war, gezogen. Zu allem Überfluss stehen in zwei aufeinanderfolgenden Wochen im Februar 2019 nun die harten Spiele gegen den Gesamtsieger 2009 dieses Wettbewerbs (damals noch UEFA Cup) an – das erste davon in der weit entfernten Ukraine, wo wahrscheinlich wieder nach Charkiw ausgewichen werden muss, da in Donezk wegen der anhaltenden Krisenzustände nicht gespielt werden kann. Kurzum: die SGE befindet sich in der Außenseiterrolle – auch, wenn die Buchmacher das anders bewerten. Zwar hat der Fünfte der Bundesliga schon in der Gruppenphase gezeigt, dass sie sich in dieser Rolle pudelwohl fühlen, wir sehen dennoch die Reise der Hessen leider in dieser Runde zu Ende gehen und empfehlen auch wegen der hoch attraktiven Quoten den Tipp auf Schachtar Donezk.
Europa League Sechzehntelfinale Quoten* für Schachtar Donezk – Eintracht Frankfurt:
Tipp 1 (Schachtar Donezk): 2,25
Tipp 2 (Eintracht Frankfurt): 1,57

Unsere Erfahrungen mit Bet365:
Überdurchschnittliche Wettquoten
Sehr gutes Live Wetten Angebot
Toller Kundensupport

Celtic Glasgow – FC Valencia Prognose & Quoten

Kann Valencia die Saison noch einmal zum Guten wenden?

2004 holte sich der FC Valencia noch den Gesamtsieg im UEFA Cup. Letzte Saison wurden Els Taronges Vierter in La Liga und kehrten in die Champions League zurück. Und diese Saison herrscht an der Südostküste Spaniens einmal mehr die pure Ernüchterung vor: Auf Platz 14 stehen die Fledermäuse aktuell. Gegen Celtic Glasgow, das in erster Linie Nutznießer des Leipziger Unvermögens war, könnte sich die Saison für den FC Valencia nun trotzdem noch einmal zum Guten wenden. In der Europa League muss man Els Taronges schließlich durchaus auf dem Schirm haben. So mag zwar die Torausbeute das große Manko sein, gerade defensiv lassen die Fledermäuse aber bemerkenswert wenig zu. Um Glasgow zu überstehen, sollte es definitiv reichen. Wann ab dann möglich ist, wird sich zeigen müssen. In diesem Vergleich sollte in jedem Fall Tipp 2 trotz der geringen Quote für das Weiterkommen von Valencia die bessere Wahl sein.
Europa League Sechzehntelfinale Quoten* für Celtic Glasgow – FC Valencia:
Tipp 1 (Celtic Glasgow): 4,33
Tipp 2 (FC Valencia): 1,20

Stade Rennes – Real Betis Sevilla Prognose & Quoten

Zwei Underdogs mit unterschiedlichen Entwicklungen

Beide Teams sind alles andere als gewohnte Gesichter in den europäischen Wettbewerben. Ist Stade Rennes eher unerwartet durch eine gute Platzierung in der Ligue 1 in die Europa League hineingerutscht und inzwischen längst wieder abgetaucht (aktuell belegen Les Rouges et Noirs) nur Platz elf in Frankreichs höchster Spielklasse), da hat sich Real Betis Sevilla tatsächlich oben gehalten. Die Mannschaft, die unter anderem einen 4:3-Auswärtssieg in La Liga beim FC Barcelona erzielt hat, steht auch aktuell wieder unter den fünf besten Teams Spaniens und holte sich in der Europa League den Gruppensieg vor Schwergewichten wie Olympiakos Piräus und dem AC Milan. Genau deshalb gelten Los Verdiblancos auch völlig zurecht als Favorit in diesem Vergleich mit dem einzigen französischen Verein, der es ins Sechzehntelfinale der Europa League geschafft hat. Eine klare Empfehlung zu Tipp 2.
Europa League Sechzehntelfinale Quoten* für Stade Rennes – Real Betis Sevilla:
Tipp 1 (Stade Rennes): 2,62
Tipp 2 (Real Betis Sevilla): 1,44

Olympiakos Piräus – Dynamo Kiew Prognose & Quoten

Können die Griechen den nächsten Coup landen?

Es war sicher die große Überraschung des sechsten Spieltags der UEFA Europa League, als Olympiakos Piräus tatsächlich noch das Ticket für das Sechzehntelfinale lösen konnte. Die Griechen benötigten dafür einen Sieg über den AC Milan, der entweder bei 2:0 oder 3:1 mit zwei Toren Differenz über die Bühne hätte gehen müssen oder ab zwei Toren durch die Rossoneri mit drei Treffern mehr. Am Ende hieß es tatsächlich 3:1 für die Thrylos, die ihr verlängertes Engagement in Europa nun liebend gerne möglichst weit in die Länge ziehen würden. Dynamo Kiew ist dabei sicherlich nicht das dankbarste Los, das möglich gewesen wäre, aber umgekehrt auch eine Aufgabe, die grundsätzlich zu bewerkstelligen ist. Weil die Quoten beim Tipp auf Piräus für ausreichend Value sorgen, empfehlen wir Ihnen, es hier mit dem vermeintlichen Underdog zu versuchen.
Europa League Sechzehntelfinale Quoten* für Olympiakos Piräus – Dynamo Kiew:
Tipp 1 (Olympiakos Piräus): 2,20
Tipp 2 (Dynamo Kiew): 1,61

Lazio Rom – FC Sevilla Prognose & Quoten

Das Spitzenspiel im Sechzehntelfinale

Spätestens nachdem Gruppenzweiter Lazio Rom ein noch heftigeres Los abbekommen hatte, dürfte der Frankfurter Frust über das unangenehme Europa League Los ein bisschen abgeklungen sein. Die Adler aus Italien bekommen es hier schließlich mit dem Rekordsieger des Wettbewerbs zu tun, der nicht nur alleine im laufenden Jahrzehnt drei seiner fünf Gesamtsiege verbuchen konnte (zwischen 2014 und 2016 alle drei zudem in Serie), sondern auch aktuell in der spanischen La Liga zu den absoluten Leistungsträgern zu zählen ist und als Zweitplatzierter der schärfste Verfolger vom FC Barcelona ist. Lazio Rom stand zwar letzte Saison erst im Viertelfinale und hatte den FC Salzburg nach 4:2-Heimsieg im Hinspiel schon am Rande des Ausscheidens, musste sich auswärts in der Mozartstadt dann aber mit 1:4 geschlagen geben. Ein weiterer Lauf durch den zweitwichtigsten Wettbewerb für europäische Vereinsmannschaften scheint bei den Biancocelesti entsprechend weniger wahrscheinlich zu sein. Hinzu kommt, dass die Quote für Topfavorit Sevilla einfach zu attraktiv ist, um diese Wette nicht zu spielen.
Europa League Sechzehntelfinale Quoten* für Lazio Rom – FC Sevilla:
Tipp 1 (Lazio Rom): 2,50
Tipp 2 (FC Sevilla): 1,50

Fenerbahce Istanbul – Zenit St. Petersburg Prognose & Quoten

Können sich die Türken in Europa Selbstvertrauen holen?

Fenerbahce steckt dieser Tage mächtig in der Krise. Nur drei der 15 Ligaspiele haben die Sarı Kanaryala bislang gewinnen können, was in der Momentaufnahme der türkischen Süper Lig den vorletzten Tabellenplatz bedeutet. Sogar der Abstieg droht dem Traditionsverein aus der Hauptstadt aktuell, der in der Saison 2012/13 gerade erst noch im Europa League Semifinale stand. Nun will sich der amtierende Vizemeister ausgerechnet hier zusätzliches Selbstvertrauen für den Ligabetrieb sichern, wobei klar konstatiert werden muss, dass es in dieser Verfassung gegen den Tabellenführer der russischen Premjer-Liga verdammt schwer werden wird. Einziger Hoffnungsschimmer: die russische Liga pausiert bis Anfang März, wodurch Zenit St. Petersburg in diesen beiden Partien möglicherweise nicht zu 100% im Spielfluss sein wird. Als UEFA Cup Sieger des Jahres 2008 sind die Sine-Belo-Golubye daran aber eigentlich schon gewöhnt. Gegen derzeit desolate Istanbuler sollte der Einzug ins Achtelfinale eigentlich keine allzu große Herausforderung sein. Wir empfehlen daher Tipp 2.
Europa League Sechzehntelfinale Quoten* für Fenerbahce Istanbul – Zenit St. Petersburg:
Tipp 1 (Fenerbahce Istanbul): 2,75
Tipp 2 (Zenit St. Petersburg): 1,40

Sporting Lissabon – FC Villarreal Prognose & Quoten

Ein portugiesisch-spanisches Nachbarschaftsduell

Von der spanischen Ostküste bis ganz nach außen zur portugiesischen Westküste sind es zwar knapp 1.000 Kilometer, dennoch dürfte dieses portugiesisch-spanische Nachbarschaftsduell von besonderer Brisanz sein, zumal einerseits Sporting Lissabon in der portugiesischen Primeira Liga eine tolle Saison spielt und nach 31 von 39 möglichen Punkten der momentane Hauptverfolger vom Champions League Achtelfinalisten FC Porto ist. Andererseits steht der FC Villarreal nach erst drei Siegen aus den 16 absolvierten Spielen in Spaniens La Liga auf einem ernüchternden 17. Tabellenplatz und ist nur einen Zähler von einem direkten Abstiegskampf entfernt. Das gelbe U-Boot hat zudem nur zwei seiner sechs Gruppenspiele in der Gruppe G gewonnen, hat aber wegen vier weiteren Remis trotzdem den Gruppensieg geholt. Briant: Sporting holte drei Punkte mehr und wurde nur Zweiter hinter einem starken Arsenal. Unser Tipp geht deshalb auf das portugiesische Traditionsteam, für das hier auch die Wettquoten sprechen.
Europa League Sechzehntelfinale Quoten* für Sporting Lissabon – FC Villarreal:
Tipp 1 (Sporting Lissabon): 2,50
Tipp 2 (FC Villarreal): 1,50

BATE Baryssau – FC Arsenal London Prognose & Quoten

Alles wird am Hinspiel hängen

Rein vom Papier her ist das Duell ausgesprochen ungleich. BATE Baryssau ist der haushohe Außenseiter, während der FC Arsenal London schon im Vorfeld der Europa League Saison als einer der Topfavoriten auf den Gesamtsieg in diesem Wettbewerb galt. Eine Einschätzung, die sich weiter bestätigt hat, nachdem unter Unai Emery auch der Erfolg wieder zurückkehrte. Zuletzt blieben die Gunners bis zur 2:3-Pleite in Southampton 22 Pflichtspiele in Folge ohne Niederlage in allen Wettbewerben. In der Premier League reicht das dennoch nur für Platz fünf, weshalb di Europa League umso wichtiger wäre, könnte hierüber doch die Rückkehr in die Champions League gelingen. In der Vorrunde jedenfalls gelang den Gunners mit größtenteils zweiter Garnison der ungefährdete Gruppensieg bei fünf Siegen und einem Remis, während BATE Baryssau bei drei Siegen und drei Niederlagen eine eher durchwachsene Vorrunde gespielt hat. Auch von der Heimstärke der Weißrussen, die in der Champions League auch mal einen Heimsieg über den großen FC Bayern München feiern konnten, ist zurzeit nicht allzu viel zu sehen. Dennoch dürfte sich in diesem Hinspiel in der Baryssau-Arena alles entscheiden. Können die Weißrussen hier gewinnen – optimalerweise zu Null –, wäre eine Sensation zumindest in Erwägung ziehbar. Gegen Europa League Spezialisten Unai Emery wäre das Spekulieren auf ein Weiterkommen des Außenseiters aber dennoch ein paar Nummern zu riskant – selbst zu dieser Traumquote.
Europa League Sechzehntelfinale Quoten* für BATE Baryssau – FC Arsenal London:
Tipp 1 (BATE Baryssau): 8,00
Tipp 2 (FC Arsenal London): 1,083

Galatasaray Istanbul – Benfica Lissabon Prognose & Quoten

Zwei Champions League Absteiger unter sich

Sowohl Galatasaray Istanbul als auch Benfica Lissabon waren ursprünglich in der UEFA Champions League gestartet und sind als Gruppendritte nun in die Europa League hinabgestuft worden. Während die Cimbom, die in der Saison 1999/2000 schon einmal den UEFA Cup gewinnen konnten, in der Gruppe mit Porto und Schalke nur ein einziges Spiel gewannen und am Ende auf Schützenhilfe aus Gelsenkirchen angewiesen waren, um im direkten Duell mit Lokomotive Moskau um Platz drei die Nase vorne behalten zu können, ist Benfica Lissabon in der Bayerngruppe gescheitert. Lediglich die beiden Duelle mit AEK Athen konnten die Portugiesen, die 1961 und 1962 schon zwei Mal den Europapokal der Landesmeister gewonnen haben und 2013 und 2014 zwei Mal im Europa League Endspiel gescheitert waren, für sich entscheiden. Gewiss erwartet die Adler in Istanbul ein extrem hitziges Match, in dem sich die Qualität der Truppe von Rui Vitória aber letztlich durchsetzen sollte. Obwohl die Türken nicht vorzeitig abgeschrieben werden dürfen und das Match nicht gerade leicht zu tippen ist, tendieren wir dennoch dazu, eine klare Empfehlung für Tipp 2 auszusprechen.
Europa League Sechzehntelfinale Quoten* für Galatasaray Istanbul – Benfica Lissabon:
Tipp 1 (Galatasaray Istanbul): 2,20
Tipp 2 (Benfica Lissabon): 1,61

Alle Wettquoten von Bet365

Hinweis: Alle Wettquoten* wurden auf der Webseite von Bet365 am Montag, den 17. Dezember 2018, um 14:38 Uhr (MEZ) abgerufen.

Zur Webseite von Bet365


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: