Barcelona vs. Liverpool Prognose & Quoten, 01.05.2019

29. April 2019

FC Barcelona - © CosminIftode / Shutterstock.com

Am Mittwoch, den 1. Mai 2019, empfängt der FC Barcelona um 21:00 Uhr (MEZ) den FC Liverpool zum Hinspiel im Halbfinale der UEFA Champions League 2018/19. Für nicht wenige Beobachter ist es eine Art vorgezogenes Finale, da sich im anderen Semifinale zwei absolute Überraschungsmannschaften gegenüberstehen. Anstelle von dem hochkarätigen Fight zwischen Juventus Turin und Manchester City, den gewiss die meisten Tipper im Anschluss an die Kompletauslosung für die letzten drei K.-o.-Runden auf dem Zettel hatten, stehen sich dort nämlich deren überraschenden Bezwinger Ajax Amsterdam und Tottenham Hotspur gegenüber. Haben die niederländischen Godenzonen dabei immerhin schon vier Gesamtsiege in der Königsklasse vorzuweisen, so stehen die Londoner Lilywhites zum allerersten Mal überhaupt in der Geschichte der Champions League unter den besten vier Teams Europas.

Apropos Gesamtsieg: Da haben sowohl die Katalanen als auch die Scousers doch ein bisschen mehr vorzuweisen. Jeweils fünf Mal gewannen beide Teams unter ihren je acht Teilnahmen am Endspiel den begehrten Henkelpott und streben nun danach, in Finale Nummer neun Titel Nummer sechs folgen zu lassen. Etwas, das aber nur dem Gewinner dieses Duells vorbehalten sein könnte, der final erst am darauffolgenden Dienstag, den 7. Mai 2019, ermittelt wird. Bis dato gilt es, sich vor der Ehrfurcht einflößenden Kulisse von Camp Nou eine möglichst gute Ausgangslage für das Rückspiel zu sichern. Hierfür will die Blaugrana ihre Heimserie weiter ausbauen. Seit sage und schreibe 31 europäischen Heimspielen in Katalonien hat der FC Barcelona nicht mehr verloren (28 Siege, drei Remis) und damit schon längst den alten Rekord vom FC Bayern München gebrochen, der zwischen 1998 und 2002 auf 29 Heimspiele in Folge ohne Niederlage in der Champions League kam. Aber: Die Katalanen treffen nun auf eine Art Angstgegner, denn bislang konnte sich Barca in einem K.-o.-Spiel nach Hin- und Rückspiel noch nie gegen den FC Liverpool behaupten und scheiterte sogar schon zwei Mal in einem europäischen Halbfinale an den Reds, die entsprechend selbstbewusst nach Spanien kommen.

Grund genug für uns, auf diesen absolute Leckerbissen einen genaueren Blick zu werfen. Hierzu haben wir beide Mannschaften etwas genauer unter die Lupe genommen und einem fundierten Formcheck unterzogen, ehe wir nach Einbeziehung der „Head to head“-Bilanz eine finale Prognose mit dem bestmöglichen Tipp zum Champions League 2019 Halbfinale für Sie bereitstellen.

FC Barcelona – Gute Ausgangslage gegen den Angstgegner sichern

Am Samstagabend war es endlich soweit. Trotz zähem Spiel, bei dem sich in der 62. Spielminute endlich eine der zahlreichen Torchancen der Blaugrana ins Tor der Gäste aus Levante verirrte – der Torschütze war einmal mehr Superstar Lionel Messi –, durfte der FC Barcelona nach dem mühsamen 1:0-Heimerfolg drei Spieltage vor Saisonende die spanische Meisterschaft feiern. Der 26. Gesamtsieg insgesamt und der zweite in Folge, der gegen Valencia zudem noch mit dem zweiten Double in Folge gekrönt werden könnte. Das erklärte Ziel der Katalanen besteht dennoch darin, endlich mal wieder den Henkelpott zu gewinnen, was dem FC Barcelona letztmals vor vier Jahren gelang. Seitdem war stets spätestens im Viertelfinale Endstation. Somit ist der klare 4:0-Erfolg nach Hin- und Rückspiel über Manchester United in der laufenden Saison schon als kleiner Meilenstein zu werten, obschon in Form vom FC Liverpool nun eine wahrhaft gigantische Hürde auf den FC Barcelona wartet. So gewannen die Katalanen in ihrer europäischen Historie zwar 15 von 25 Vergleichen nach Hin- und Rückspiel in K.-o.-Runden gegen Vertreter aus der englischen Premier League, haben aber bislang alle drei dieser Duelle mit dem FC Liverpool verloren.

Aber: Mit Luis Suárez und Philippe Coutinho sind zwei Eckpfeiler in der Erfolgsmannschaft von Ernesto Valverde ehemalige Spieler der Reds, die gegen ihren ehemaligen Arbeitgeber nun unbedingt einnetzen wollen. Und dann wäre da ja immer noch Lionel Messi, der bei schon zehn Toren in der laufenden Saison in der Champions League das absolute Maß aller Dinge ist und dem derzeit fast alles zu gelingen scheint. Möglicherweise auch das 500. Champions-League-Tor in der Geschichte der Blaugrana, die aktuell bei 499 Treffern steht? Schlecht stehen die Chancen dafür jedenfalls nicht, denn zu all den guten Werten von Barca kommt noch die herausragende Heimserie in Camp Nou von 31 Spielen in der Königsklasse in Folge ohne Niederlage hinzu. Kurzum: Messi und Co sind heiß auf den Henkelpott und wollen vor den eigenen Fans alles für eine gute Ausgangslage geben.

FC Liverpool – Bleibt die Klopp’sche K.-o.-Bilanz erhalten?

Dass Jürgen Klopp schon jetzt Legendenstatus beim FC Liverpool hat, dürfte unbestritten sein. Bemerkenswert ist es dennoch, da bislang noch nicht ein einziger Titel unter dem bislang ersten und einzigen deutschen Trainer, den die Reds jemals hatten, geholt werden konnte. Dennoch führte der ehemalige Mainzer und Dortmunder Erfolgscoach seine Mannen 2016 (Europa League) und 2018 (Champions League) schon zwei Mal ins Finale eines europäischen Wettbewerbs und hat dabei eine sehr beeindruckende Bilanz vorzuweisen: Obwohl beide Endspiele verloren wurden, hat der FC Liverpool unter Jürgen Klopp noch nie ein Aus in einem K.-o.-Spiel, das nach Hin- und Rückspiel ausgetragen wurde, hinnehmen müssen und ist in allen zehn Fällen weitergekommen. Das macht gepaart mit der tollen Bilanz gegen die Blaugrana viel Mut für dieses vorgezogene Halbfinale, in dem die Reds wohl schon zufrieden wären, wenn es mit dem Auswärtstor klappt. Schließlich liest sich die bisherige Auswärtsbilanz in der Königsklasse nicht allzu rosig. In Achtelfinale und Viertelfinale gab es zwar jeweils einen Sieg in der Ferne, in der Gruppenphase jedoch verloren die Scousers alle drei Spiele auf fremden Plätzen und steht damit insgesamt bei vier Niederlagen aus den letzten sechs Auswärtsspielen.

Immerhin stimmt aber die jüngste Bilanz (vier Siege und ein Remis aus den letzten fünf internationalen Pflichtspielen) sowie die Heimbilanz. An der Anfield Road ist der FC Liverpool in der gesamten Saison 2018/19 noch gänzlich ungeschlagen und hat damit gute Chancen, in der kommenden Woche vor den eigenen Fans alles klar zu machen mit dem zweiten Finaleinzug in der Champions League in Serie – vorausgesetzt, die Ausgangslage in Camp Nou passt. Dafür spricht jedenfalls, dass die Reds in allen Mannschaftsteilen absolut erstklassig sind. Sei dies Torwart Alisson, der eben nicht die stete Unsicherheit von Karius und Mignolet der letzten Jahre ausstrahlt. Oder die hochkarätige und erneut verstärkte Defensive rund um Englands frischgebackenen Fußballer des Jahres Virgil van Dijk. Oder die Offensive rund um Mohamed Salah, Sadio Mané (neun Tore aus den letzten elf Spielen) oder Roberto Firmino, die eben auch in Camp Nou stets für das goldene Auswärtstor gut sein dürften.

Unsere Erfahrungen mit Bet365:
Überdurchschnittliche Wettquoten
Sehr gutes Live Wetten Angebot
Toller Kundensupport

Barcelona – Liverpool Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Insgesamt acht Aufeinandertreffen hat es in europäischen Wettbewerben zwischen dem FC Barcelona und dem FC Liverpool schon gegeben und mit drei gewonnenen Spielen führen die Reds den daraus resultierenden direkten Vergleich knapp vor den zwei Siegen der Katalanen an. Drei Unentschieden komplettieren die Bilanz. Dennoch gehen die Scousers mit klar erhobenem Haupt in dieses Match, denn drei der vier bisherigen Duelle nach Hin- und Rückspiel fanden in K.-o.-Runden statt. Und trotz der ansonsten eher engen Bilanz spricht hierbei ein Faktor klar für den FC Liverpool: In allen drei Fällen erreichten die Reds die nächste Runde.

Barcelona – Liverpool Prognose – Champions League Spiel am 01.05.2019

Bei den Quoten der Buchmacher ist der FC Barcelona klar favorisiert, was sicherlich auch an der bärenstarken Heimbilanz der Blaugrana liegt. Dennoch ist dieses Match ausgesprochen schwer zu tippen, denn die Reds entzauberten zuletzt auswärts auch in unbestechlicher Effizienz den FC Porto sowie den FC Bayern München und bringen das spielerische Potenzial in sämtlichen Mannschaftsteilen mit, um auch die starke Serie der Culés zu durchbrechen. Dennoch ist das schwer in einen Tipp aus dem klassischen 3-Weg-System zu transportieren, da die Reds gewiss auch mit einem 1:1-Remis zufrieden wären und eine 1:2- oder 2:3-Niederlage letztlich wohl eine weniger gefährliche Ausgangslage bedeuten würde als beispielsweise ein torloses Remis. Kurzum: Liverpool wird definitiv über kurz oder lang zum Angriff übergehen auf das Auswärtstor drängen. Das macht zumindest beim Hinspiel einen Tipp schwer, weshalb wir uns für den Markt „Beide Teams treffen“ entscheiden. Hier bekommen Sie für das sehr wahrscheinliche „Ja“ immerhin noch eine tolle Wettquote in Höhe von 1,61*, die immer noch sehr attraktive Gewinnmöglichkeiten verspricht.

Barcelona – Liverpool Quoten * – Champions League Spiel am 01.05.2019

1X2-Wetten (3-Weg-System)
Tipp 1 (Barcelona): 1,85
Tipp X (Unentschieden): 3,90
Tipp 2 (Liverpool): 4,33

Beide Teams treffen
JA: 1,61
NEIN: 2,20

Alle Wettquoten von Bet365

Quoten* abgerufen auf der Webseite von Bet365 am Montag, den 29. April 2019, um 14:16 Uhr (MEZ).

Zur Webseite von Bet365


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: