Zverev vs. Sock Prognose & Quoten ATP Finals 2017

15. November 2017

Alexander Zverev - © imago / antoinecouvercelle/panoramic

Diesen Donnerstag, 16. November 2017, stehen die letzten beiden Matches in der Gruppe Boris Becker bei den ATP Finals 2017 an. Neben Federer und Cilic werden außerdem auch Alexander Zverev und Jack Sock um 21:00 Uhr (MEZ) aufeinandertreffen. Das Match ist wesentlich interessanter als das andere, was an der Ausgangssituation liegt. Die Sache ist nämlich ganz einfach: Wer das Match gewinnt, wird ins Halbfinale der Finals einziehen. Für beide wäre es ein großer Erfolg, da beide zum ersten Mal überhaupt bei diesem Finale mit dabei sind. Der Grund für die Konstellation besteht darin, dass sowohl Zverev als auch Sock gegen Cilic gewonnen, aber gegen Federer verloren haben. Damit steht Cilic als erster ausgeschiedener Spieler fest, während Federer Platz 1 sicher hat. Für Zverev und Cilic geht es also um den zweiten Platz.

Zwar können beide Spieler schon jetzt mit diesem Jahr recht zufrieden sein, wer aber vor dieser Chance steht, ins Halbfinale einzuziehen, wird sich jetzt nicht mehr damit zufriedengeben wollen nur dabei zu sein. Es ist also ein zumindest hart umkämpftes Match zu erwarten, in das der deutsche Spieler als Favorit gehen wird. Sock war von Anfang an der große Außenseiter beim Turnier, der für Stan Wawrinka nachgerückt ist. Würde er weiterkommen, wäre das sicherlich eine faustdicke Überraschung. Auch wenn hier also auf beiden Seiten nicht unbedingt die Topfavoriten in einem klassischen Duell aufeinandertreffen, dürfte es womöglich mit eines der spannendesten Matches bei den diesjährigen Finals werden. Quoten gibt es auf den Sieg, ebenso auf die Sätze.

Zur Webseite von Sportingbet

Zverev mit starken Leistungen bisher

Für Alexander Zverev ist dieses Jahr schon deutlich von Erfolg geprägt. Im letzten Jahr gewann er sein erstes Turnier der Tour in St. Petersburg. In diesem Jahr sollten fünf weitere Titel folgen. Er gewann in Montpellier, München, Washington und die beiden Masters 1000 Turnier Kanada und Rom. In die Finals ist er hinter Federer und Nadal als erweiterter Favorit gestartet. Nun ist Nadal draußen und gegen Federer hat er zumindest ein starkes Spiel gezeigt, mit dem er den Schweizer durchaus ärgern konnte und eben auch nur 1:2 verloren hat. Zwar hat er das Match verloren, zuvor aber gegen Marin Cilic gewonnen und damit sind alle Chancen offen, dass es zum Halbfinale reichen wird. Dafür muss gegen Sock ein Sieg her, wofür Zverev klar favorisiert wird. Würde er weiterkommen, könnte es am Ende auch ein Wiedersehen mit Federer im Finale geben.

Sock trumpft zum Jahresende auf

Am Anfang des Jahres hatte man Jack Sock vermutlich nicht unbedingt auf der Rechnung, wenn es um die Teilnahme an den ATP Finals gehen würde. Aber Sock spielt das bisher beste Jahr seiner Karriere und hat sich diesen Platz verdient. 2015 gewann er sein bisher einziges Turnier der Tour in Houston. In diesem Jahr gab es Erfolge in Auckland und Delray Beach, ehe der ganz große Triumph bei den Paris Masters geschah. Mit dem Gewinn des Masters 1000 Turnier konnte sich Sock den neunten Platz der Weltrangliste sichern. Da Stan Wawrinka bereits die Saison beendet hatte, rückte Sock bei den Finals nach und hat sich bisher doch ganz stattlich präsentiert. Gegen Federer verlor er zwar in zwei Sätzen, aber mit 6:4 und 7:6 konnte er durchaus zeigen, dass er nicht nur zum Verlieren nach London gereist ist. Danach folgte der Kampf gegen Marin Cilic. In drei Sätzen besiegte er den Kroaten mit 5:7, 6:2 und 7:6. Zwar ist er jetzt Außenseiter gegen Zverev, aber unterschätzen sollte man Sock zu diesem Zeitpunkt nicht.

Zverev vs. Sock Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Gesamt-Bilanz:
Alexander Zverev: 1
Jack Sock: 1

Immerhin zweimal haben Zverev und Sock schon gegeneinander gespielt, beide Matches waren im letzten Jahr. Die Bilanz ist ausgeglichen, beide konnten jeweils ein Match gewinnen, was auch noch einmal zusätzliche Würze in die Partie am Donnerstag bringt. In Beijing konnte Alexander Zverev einen klaren 6:4 und 6:2 Sieg einholen. Sock revanchierte sich im Halbfinale von Stockholm mit 6:/, 7:6 und 6:4. Gerade diese letzte Begegnung war also hart umkämpft und knapp.

Zverev – Sock Tipp – ATP Finals 2017

Ohne Frage hat Jack Sock derzeit einen Lauf und ist in guter Form. Die Paris Masters gewinnt man nicht einfach im Vorbeigehen. Allerdings ist dieser Sieg nicht unbedingt mit den Masters Siegen von Zverev zu vergleichen. Sock musste sich im Finale gegen Filip Krajinovic durchsetzen. Für Zverev führte der Weg unter anderem an Djokovic und Federer vorbei. Gerade gegen die starken Spieler hat er in diesem Jahr oft eine gute Figur abgegeben, so auch im ersten Match gegen Federer in den Finals. Zverev insgesamt mit dem erfolgreicheren Jahr und auch aktuell guten Leistungen. Entsprechend der Tipp auf Zverev gegen Sock mit 2:1.

Sieg-Wette:
Alexander Zverev: 1.57
Jack Sock: 2.35
Satz-Wetten:
A. Zverev 2:0 J. Sock: 2.40
A. Zverev 2:1 J. Sock: 3.90
A. Zverev 1:2 J. Sock: 5.00
A. Zverev 0:2 J. Sock: 3.90

Alle Wettquoten von Sportingbet

Zur Webseite von Sportingbet


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: