WM 2018 Wetten – Favoriten & Weltmeister Quoten nach der Auslosung

1. Dezember 2017

WM 2018 Wetten, Prognosen & Quoten

Vom 14. Juni 2018 bis einschließlich zum 15. Juli 2018 herrscht einen guten Monat lang im Sommer mal wieder der absolute Ausnahmezustand im Fußball, wenn die Endrunde der Weltmeisterschaft ausgetragen wird. Als Gastgeber ist dabei Russland die Nation geworden, die sich gegen die Mitbewerber Spanien, Portugal, Holland, Belgien und England durchsetzen konnte und sich seit der Vergabe vor ziemlich genau acht Jahren (am 2. Dezember 2010 in Zürich) auf die Heim-WM im eigenen Land vorbereiten konnte. Sage und schreibe zwölf zum Teil eigens sanierte und neu errichtete Stadien verteilen sich dabei über das das osteuropäische Land, das mit dem Zentralstadion in Jekaterinburg sogar eine Austragungsstätte bereithält, die streng genommen in Asien liegt. Trotz zweier Budgetkürzungen kann sich das Ergebnis mehr als sehen lassen.

Neben Gastgeber Russland gab es für die 21. Fußball Weltmeisterschaft der Geschichte allerdings keinerlei Freilose, sodass Weltmeister Deutschland ebenso durch die Qualifikationsrunde hindurch musste wie Europameister Portugal oder auch Südamerikameister Chile. Die Südamerikaner sind dabei eine von gleich mehreren prominenten Nationen, die dieses Turnier allerdings verpassen werden, hat sich den letzten Platz aus Südamerika doch Underdog Peru sichern können, während in Europa mit unter anderem dem vierfachen Weltmeister Italien ebenfalls der eine oder andere hochkarätige Name wegfällt. Dafür gibt es ein Wiedersehen mit unter anderem Island, das bei der EURO 2016 in Frankreich schon mit den Großen mithalten konnte und nun das kleinste Land aller Zeiten ist, das jemals an einer WM teilnimmt. Weil auch die Vereinigten Staaten von Amerika die Qualifikation verpasst haben, gibt es neben den Nordeuropäern aber noch einen zweiten Debütanten, nämlich Panama.

Mit dabei sind 32 Mannschaften, wobei die UEFA mit gleich 14 Teilnehmern einmal mehr den Großteil aller Nationen zur WM Endrunde entsenden darf. Verteilt haben sich die Teams dabei gemäß ihres Stands in der FIFA Weltrangliste vom 16. Oktober 2017 (im Anschluss an die Qualifikationsgruppen und noch vor den Playoffs) auf vier Lostöpfe, aus denen sich nun die folgende Auslosung ergeben hat, wobei kein Verband mehr als ein Team in einer Gruppe haben durfte, während ausschließlich die UEFA zwei Teams pro Gruppe haben durften, die ja mehr Nationen als Gruppen entsendet hat. Gastgeber Russland ist dabei übrigens aufgrund seiner Funktion als Gastgeber automatisch als Gruppenkopf der Gruppe A gesetzt gewesen, obschon die Osteuropäer als aktuell 65. der FIFA Weltrangliste den schlechtesten Rang aller 32 qualifizierten Mannschaften belegen.

Dies sind dabei die acht Gruppen der WM 2018 Vorrunde, die aus der heutigen Auslosung hervorgegangen sind:

Gruppe A Gruppe B Gruppe C Gruppe D
Russland Portugal Frankreich Argentinien
Saudi-Arabien Spanien Peru Kroatien
Ägypten Iran Dänemark Island
Saudi-Arabien Marokko Australien Nigeria
Gruppe E Gruppe F Gruppe G Gruppe H
Brasilien Deutschland Belgien Polen
Schweiz Mexiko England Kolumbien
Costa Rica Schweden Tunesien Senegal
Serbien Südkorea Panama Japan

In diesem Beitrag haben wir nun im Nachklang der WM 2018 Auslosung auf jede einzelne Gruppe einen genaueren Ausblick gewagt. Nach kurzer Analyse der jeweiligen Konstellation liefern wir Ihnen dabei nicht nur die Quoten nebst dazugehöriger Prognose der jeweiligen Teams, den Gruppensieg davonzutragen, mit dem es in der K.-o.-Runde gegen einen anderen Gruppenzweiten weitergehen würde, sondern wir geben Ihnen außerdem im letzten Abschnitt noch eine Einschätzung ab, wer letztlich die großen Favoriten auf den Gesamtsieg der WM 2018 sind.

Wer wird Gruppensieger in Gruppe A bei der WM 2018? Prognose & Quoten

Nation Quote Gruppensieg
Uruguay 2,00
Russland 2,20
Ägypten 7,50
Saudi-Arabien 34,00

Alle Wettquoten von Bwin

Gastgeber Russland ist trotz des schlechtesten Platzes aller 32 Nationen in der FIFA Weltrangliste im ersten Lostopf der WM 2018 gelandet, wobei man konstatieren muss, dass die Russen alles andere als eine große Fußballnation sind. Wurden dabei jüngst wieder Vorwürfe des Dopings gegenüber des russischen Sportverbands laut, so hatten sich dennoch alle 24 Mannschaften aus den Töpfen zwei bis vier gewünscht, hier in dieser Gruppe A bei Russland zu landen. Nicht etwa, weil um das Eröffnungsspiel in Moskau mitmachen zu dürfen, sondern weil Russland das sicherlich dankbarste Los aus dem ersten Topf war. Dieser vermeintlich leichten Aufgabe dürfen sich nun Uruguay, Ägypten und Saudi-Arabien stellen, gegen die auch das zugegebenermaßen wenig spektakuläre Eröffnungsspiel im Moskauer Olympiastadion Luschniki am Donnerstag, den 14. Juni 2018, um 18:00 Uhr (MEZ) bestritten wird.

Obwohl weder die Russen noch die Uruguayer zu den offenen Favoriten oder zumindest Geheimfavoriten auf den Titelgewinn zählen, ist schwer davon auszugehen, dass diese beiden Nationen im Showdown am dritten Spieltag in Samara den Gruppensieg untereinander ausspielen werden. Weder Underdog Saudi-Arabien, der mit dem schlechtesten FIFA Ranking neben den aufgrund der fehlenden Qualifikationsrunde nicht wirklich vergleichbaren Russen in das Turnier geht, noch der Rekordmeister bei der Afrikameisterschaft Ägypten, der dieses Jahr in Gabun allerdings nur Vizemeister wurde nach Finalpleite gegen Kamerun, dürften das Potenzial mitbringen, sich an den beiden Nationen vorbeizuschieben. Insgesamt sehen wir hier in Uruguay den klaren Gruppensieger.

Wer wird Gruppensieger in Gruppe B bei der WM 2018? Prognose & Quoten

Nation Quote Gruppensieg
Spanien 1,50
Portugal 2,80
Marokko 21,00
Iran 21,00

Alle Wettquoten von Bwin

Eine echte Todesgruppe hätte hier zu Stande kommen können, nachdem zu dem amtierenden Europameister Portugal sein Vorgänger Spanien gelost worden ist, der 2012 und 2008 bei den beiden Ausgaben zuvor die Krone in Europa gewinnen konnte. Beide Teams bestreiten überdies am ersten Spieltag das Auftaktspiel der Gruppe B in Sotschi gegeneinander, was für den ersten Leckerbissen im Turnier sorgen wird. Unabhängig vom Ausgang dieses Spiels dürften jedoch beide Teams nicht nur ins Achtelfinale einziehen können, sondern dort dann auch gegen die beiden Mannschaften der Gruppe A, nach unserer Prognose Uruguay und Russland (in dieser Reihenfolge), die besten Chancen auf den Einzug ins Viertelfinale haben.

Zumindest halten wir es für sehr unwahrscheinlich, dass der Iran und / oder Marokko eine der beiden Nationen in der Endwertung überholen können werden. Aber: Bereits 2014 war Spanien als amtierender Weltmeister sang- und klanglos in der Vorrunde gescheitert. Und der Iran war überdies nach Brasilien die zweite Mannschaft, deren Teilnahme an der WM 2018 nach vorzeitig überstandener Qualifikation in Stein gemeißelt war. So gaben die Iraner in der Schlussphase der asiatischen WM Quali kein einziges Spiel mehr ab und zogen schlussendlich ungeschlagen ihren Verfolgern von dannen.

Keine Frage – der Gruppensieg in der Gruppe B wird sich im iberischen Duell zwischen Portugal und Spanien entscheiden, von denen nun vier Europameisterschaften in Serie immer mindestens ein Team im Endspiel gestanden ist, wobei hier die letzten drei EM Gesamtsieger aufeinandertreffen. Hauchdünn vorne sehen wir dabei die Spanier, die einfach in der Tiefe den besseren Kader mit nach Russland bringen dürften und weniger auf ihre zentralen Spieler angewiesen sein dürften, wie die Portugiesen es beispielsweise auf Cristiano Ronaldo sind.

Wer wird Gruppensieger in Gruppe C bei der WM 2018? Prognose & Quoten

Nation Quote Gruppensieg
Frankreich 1,40
Dänemark 5,00
Peru 7,00
Australien 15,00

Alle Wettquoten von Bwin

Die Franzosen, die bereits in der europäischen WM Quali mit der Niederlande, Schweden und Bulgarien eine echte Todesgruppe hatten, sind mit einem weitestgehend blauen Auge davongekommen. Mit Peru hat man aus Topf zwei angesichts Schwergewichter die Spanien, England, Kolumbien oder auch Kroatien sicherlich das dankbarste Los gezogen, das möglich war, während auch Dänemark – in der UEFA Qualifikation nur über die Playoffs mit dem erst vierten gelösten WM Ticket überhaupt in der Geschichte – ebenso wenig eine Bedrohung für die spielstarke Équipe tricolore sein dürfte wie Australien. Angesichts der attraktiven Gruppe D, in der ein Achtelfinalegegner für Frankreich gesucht wird, ist der Gruppensieg für den Weltmeister des Jahres 1998 allerdings auch absolute Pflicht.

Interessanterweise bekommen „Les Bleus“ es hierbei mit zwei Mannschaften mit kuriosen Begleitgeschichten zu tun. So ist Peru die Mannschaft, die sich als allerletztes Team überhaupt für die WM qualifizieren konnte, nachdem die Peruaner erst am letzten Spieltag der Südamerika Gruppe den amtierenden Südamerikameister Chile auf den sechsten Platz verdrängen konnten und sich anschließend in der Quali gegen Neuseeland behaupteten. Die Australier hingegen, die ihren ozeanischen Verbandskollegen nun rächen könnten, haben die mit Abstand härteste Qualifikation in den Knochen. Inklusive ihrer eigenen Playoff-Spiele stecken den „Boys from Down Under“ sage und schreibe 22 Pflichtspiele in der WM Quali 2018 in den Knochen – so viele wie Frankreich und Dänemark inklusive der Playoff-Begegnung der Dänen zusammengerechnet. Am Ende sehen wir hier jedenfalls einen glasklaren Gruppensieg der Franzosen, denen wohl der Gewinner der Partie Peru gegen Dänemark vom dritten Spieltag ins Achtelfinale folgen dürfte.

Wer wird Gruppensieger in Gruppe D bei der WM 2018? Prognose & Quoten

Nation Quote Gruppensieg
Argentinien 1,50
Kroatien 3,45
Nigeria 12,00
Island 12,00

Alle Wettquoten von Bwin

Wenn man die Todesgruppe bei der weitestgehend ausgeglichen WM 2018 ausfindig machen möchte, so könnte es tatsächlich die Gruppe D sein. Nicht nur hat der amtierende Vizeweltmeister Argentinien, der mit allerhand eigenen Problemen durch die Qualifikation gerade so hindurch gekommen ist und im Vorfeld des vorletzten Spieltags noch nicht unter den Teams gestanden war, die für Russland qualifiziert gewesen wären, nämlich in Form von Kroatien einen ewigen Geheimfavoriten mit einigen hochkarätigen Topstars im Kader gezogen, sondern die Gauchos haben auch in den Töpfen drei und vier mit das Unangenehmste erhalten, was es zur Auswahl gab.

So ist Island als das einwohnerärmste Land, das jemals an einer WM Endrunde teilgenommen hat, gewiss alles andere als leicht für die Argentinier einzuschätzen und wird die Südamerikaner bereits am zweiten Spieltag vor eine gewaltige Herausforderung stellen, ehe es am dritten Spieltag zu einem Rückspiel mit Kroatien kommt. Die Osteuropäer hatte Island in der Qualifikationsgruppe kurzerhand auf den zweiten Platz verdrängt, um sich für das allererste Mal bei einer Weltmeisterschaft eindrucksvoll mit der Direktfahrkarte zu qualifizieren. Und als wäre es nicht schlimm genug, einen kleinen Fußballzwerg in die Gruppe bekommen zu haben, der kampf- und körperbetont spielt und schon so manchen Favoriten erfolgreich geärgert hat, so wird die Gruppe D auch noch mit dem schwierigsten Los aus Topf vier komplettiert, nämlich mit Nigeria. Die Afrikaner waren komplett ungeschlagen in der WM Qualifikation und konnten auch bei vergangenen Turnieren immer mal wieder zeigen, dass man die afrikanischen Mannschaften trotz der Vorherrschaft der europäischen und südamerikanischen Teams nicht abschreiben darf. In Duellen mit den beiden führenden Verbänden rechnen wir den Nigerianern dabei durchaus Chancen auf Platz zwei aus, obschon viel vom Auftakt gegen Island abhängen wird, die man hier ebenfalls nicht abschreiben darf.

Wer hier das Achtelfinale erreicht, wird extrem schwierig zu tippen sein. Für den Gruppensieg zumindest sehen wir allerdings die Gauchos vorne, die den ersten Platz auch brauchen, um den Franzosen aus dem Weg zu gehen, die mit vermeintlich leichterem Programm in der Gruppe C weitaus geringere Hürden zu meistern haben…

Überragendes Live Wetten Angebot
Beste Aktionen für Bestandskunden
100€ Bonus für Neukunden!

Wer wird Gruppensieger in Gruppe E bei der WM 2018? Prognose & Quoten

Nation Quote Gruppensieg
Brasilien 1,20
Schweiz 8,00
Serbien 10,00
Costa Rica 15,00

Alle Wettquoten von Bwin

Die Gruppe E ist vor allem auf den zweiten Blick hochgradig interessant, denn nicht nur die beiden Gruppenköpfe Brasilien und Schweiz sind sehr starke Nationen, sondern auch Costa Rica und Serbien darf man hier auf keinen Fall unterschätzen. Zwar sind die Kicker vom Zuckerhut nach der Heim-WM 2014 mit dem legendären 1:7 gegen Deutschland im Halbfinale inzwischen längst wieder rehabilitiert und haben in der Südamerikaqualifikation nur eines der 18 Spiele gegen Argentinien, Kolumbien, Chile, Peru, Uruguay und Co verloren, dennoch wird man sich hier voll ins Zeug legen müssen. Schließlich hat auch die Schweiz nur ein einziges seiner zehn Gruppenspiele in der WM Quali 2018 verloren, wobei die Pleite in Lissabon am letzten Spieltag ärgerlicherweise den Gang in die Qualifikation für die schweizerische Fußballnationalmannschaft zur Folge hatte. Hier setzte man sich am Ende zwar erwartungsgemäß gegen Nordirland durch, am Ende reichte jedoch nach zwei trockenen Spielen ein geschenkter Elfmeter für die schlussendlich und das große Ganze gesehen hochverdiente Qualifikation für das große Turnier in Russland.

Bereits am ersten Spieltag dürfte sich dabei im direkten Duell zwischen Brasilien und der Schweiz der Gruppensieg entscheiden, während der Verlierer zumindest den beiden harten Gegnern erst noch Stand halten muss. So spielte sich Costa Rica schon 2014 als Überraschungsteam rund um Keeper Keylor Navas bis ins Viertelfinale und schaltete auf dem Weg dahin England und Italien aus, während Serbien bei der WM 2010 unter anderem gegen die deutsche Fußballnationalmannschaft einen Triumph feiern konnte, ehe man zuletzt etwas von der Bildfläche verschwunden war. Verläuft alles normal, geht am Ende allerdings wohl trotzdem die Selecao als Gruppensieger aus der Gruppe E hervor.

Wer wird Gruppensieger in Gruppe F bei der WM 2018? Prognose & Quoten

Nation Quote Gruppensieg
Deutschland 1,30
Schweden 7,00
Mexiko 7,00
Südkorea 15,00

Alle Wettquoten von Bwin

Gleichermaßen anspruchsvoll wie auch machbar ist die Gruppe F mit Gruppenkopf und Titelverteidiger Deutschland geworden. Nachdem Jogis Jungs ihr Eröffnungsspiel gegen Mexiko bestreiten werden, wofür man am Sonntag, den 17. Juni 2018, um 17:00 Uhr (MEZ) im Moskauer Olympiastadion Luschniki antreten wird, warten nämlich noch zwei hochkarätige Gegner. Zumindest die Mexikaner konnte man mit einer B-Elf in diesem Sommer hier in Russland bereits beim Confed Cup mit 4:1 auseinandernehmen, was das Los aus Topf zwei durchaus dankbar erscheinen lässt. Schließlich hätte man auch in Form von Spanien oder England eine europäische Topnation ziehen können.

Diese gab es dann aber aus dem dritten Topf in Form der Schweden, die für ihr Ticket zur WM Endrunde 2018 niemand Geringeren als den vierfachen Weltmeister Italien in den Playoffs besiegt haben. Definitiv ein schwieriges Spiel für Deutschland, ehe am letzten Spieltag mit Südkorea ein akzeptables Los aus Topf vier in die Gruppe F gewandert ist, von dem man sagen kann: Es hätte auch schlimmer kommen können (bspw. Nigeria). Dennoch sind die ehemals von Uli Stielike trainierten Asiaten unangenehm, da sie sehr laufstark sind und vor allem über die Kondition kommen, was die Deutschen am dritten Spieltag der Gruppenphase noch mal sehr stark fordern dürfte, obschon der vierfache Weltmeister konditionell ja selten Probleme hat. Am Ende wäre trotz anspruchsvoller Gruppe alles andere als der Gruppensieg des Titelverteidigers dennoch eine große Überraschung. Und immerhin gilt es auch, gleich im Achtelfinale einen dicken Brocken namens Brasilien zu verhindern…

Wer wird Gruppensieger in Gruppe G bei der WM 2018? Prognose & Quoten

Nation Quote Gruppensieg
Belgien 1,70
England 2,55
Tunesien 10,00
Panama 26,00

Alle Wettquoten von Bwin

Fast wie in der Gruppe B wurde auch hier in Gruppe G eine potenzielle Todesgruppe gerade noch so abgewendet. Nachdem zu Gruppenkopf Belgien nämlich England aus dem zweiten Topf hinzukam, waren auch hier einige abenteuerliche Konstellationen möglich, die beiden Teams tendenziell den Tag hätten verderben können. So ist allerdings angesichts zwei der beiden dankbarsten Lose aus den Töpfen drei und vier schwer davon auszugehen, dass das Eröffnungsspiel zwischen Beglien und England am Montag, den 18. Juni 2018, um 17:00 Uhr (MEZ) in Sotschi auch gleich das Spiel um den Gruppensieg sein dürfte, ehe die Siege gegen Tunesien und Debütant Panama, der sensationell die WM Teilnahme der Vereinigten Staaten von Amerika vereitelt hat, reine Formsache sein dürften.

Es wird dabei auch eine Art Premier League internes Duell, denn während die Engländer nur selten Legionäre in ihrer Nationalmannschaft haben, die ihr Geld in anderen europäischen Ligen verdienen, da stehen auch nahezu alle Eckpfeiler der belgischen Fußballnationalmannschaft bei den Topklubs der möglicherweise stärksten Liga für Vereinsmannschaften Europas unter Vertrag. Obschon hier viel Potenzial für ein Remis schlummert, sehen wir die Belgier für den Gruppensieg am Ende knapp im Vorteil. Das liegt nicht zuletzt auch daran, dass es im Fall dieses Remis am Ende um die Tordifferenz gehen könnte – und hier hat Belgien mit sage und schreibe 41 Toren aus der WM Quali 2018 (die meisten Treffer gemeinsam mit Deutschland) schon einmal unter Beweis gestellt, dass man mit Underdogs wie es Tunesien und Panama zweifelsohne sind, kurzen Prozess veranstaltet. Immerhin: als Gruppenzweiter würde auch für England im Achtelfinale ein machbares Los warten.

Wer wird Gruppensieger in Gruppe H bei der WM 2018? Prognose & Quoten

Nation Quote Gruppensieg
Kolumbien 2,10
Polen 2,65
Senegal 7,00
Japan 8,00

Alle Wettquoten von Bwin

In der Gruppe H ist nämlich alles angerichtet für einen Zweikampf zwischen Polen und Kolumbien, die auch am Dienstag, den 19. Juni 2018, in Moskau das Auftaktspiel der letzten der acht WM Gruppen 2018 gegeneinander bestreiten werden. Dabei ist es auch ein Duell zwischen zwei Bayern-Stars, wenn mit Robert Lewandowski der beste Spieler der WM Qualifikation (16 Tore aus zehn Spielen und damit mehr Treffer als Überflieger Cristiano Ronaldo) auf seinen Mannschaftskollegen James Rodriguez treffen wird, der 2014 noch sein Land bis ins Viertelfinale geführt hatte und zu einem der großen Senkrechtstarter der bis dato letzten Fußball Weltmeisterschaft avanciert war.

Kolumbien könnte seine Rolle als Geheimfavorit mit einem Auftaktsieg hier jedenfalls zementieren, denn gerade der Senegal, der zum ersten Mal seit 2002 wieder mit von der Partie ist, ist ein recht dankbares Los aus dem dritten Topf gewesen, wo durchaus noch große europäische Nationen wie Schweden oder Island eine ganz andere Gruppe hätten entstehen lassen können. Der Senegal konnte bei einer damals einzigen Teilnahme an einer WM Endrunde zwar auf Anhieb den damaligen Titelverteidiger Frankreich mit 1:0 schlagen und für die erste Sensation des Turniers sorgen, mehr als den Sieg gegen Underdog Japan trauen wir den Afrikanern hier allerdings vorläufig nicht zu. Und selbst dieser Sieg gegen sich stetig verbessernde Asiaten muss erst einmal erzielt werden. Unterm Strich sehen wir die Polen, die sich wegen zahlreicher Pflichtspielsiege in der WM Quali sowie gewerteten Freundschaftsspielen mehr oder weniger trickreich bis in Topf eins noch vor Spanien und England geschoben haben, hier minimal im Vorteil und könnten uns nach dankbarer Auslosung für die Weiß-Roten durchaus vorstellen, dass es als Gruppensieger in der K.-o.-Phase für die Auswahl von Adam Nawalka weitergehen wird.

WM 2018 Wetten – Das sind die Favoriten für den Gesamtsieg

Egal, wie man es dreht und wendet, bis zum kommenden Sommer ist noch zu viel Veränderung möglich, als dass ein zuverlässiger Tipp jetzt schon möglich wäre. Somit sind zum aktuellen Zeitpunkt für einen Tipp nur jene Nationen empfehlenswert, deren Chancen – vielleicht durch gute Auftritte und sich stark weiterentwickelte und verbesserte Spieler – bis zum kommenden Sommer noch drastisch ansteigen werden, sich den Titel zu sichern. Zum aktuellen Zeitpunkt sind jedenfalls fünf Nationen klar als die Topfavoriten auszumachen. Das ist neben Titelverteidiger Deutschland natürlich der Rekordsieger Brasilien, der sich für die Schmach bei der Heim-WM 2014 unbedingt revanchieren möchte. Nicht außer Acht lassen sollte man außerdem trotz teilweise schwacher Qualifikationsphase das allzeit brandgefährliche Argentinien sowie die beiden europäischen Topnationen Spanien und Frankreich, die ebenfalls Großes zu leisten im Stande sind.

Bei den Geheimfavoriten gibt es neben den beiden ewigen Geheimfavoriten Belgien und Portugal außerdem Kroatien zu benennen, während auch in England nach all den tollen Erfolgen der Jugend-Nationalmannschaften inzwischen wieder etwas zusammengewachsen ist, was das Mutterland des Fußballs über kurz oder lang auch bei den A-Mannschaften wieder zum Titelkandidat machen wird. Kam die EM 2016 für die „Three Lions“ noch etwas zu früh, so sind die Spieler zwei Jahre später um einiges reicher an Erfahrung und könnten bereits in Russland eine Rolle spielen. Last, but not least, hat auch Kolumbien in der WM Qualifikation stark überrascht und könnte hier den einen oder anderen Favoriten zumindest ärgern, war die Mannschaft rund um Superstar James Rodriguez doch 2014 schon beinahe an Gastgeber Russland vorbeigekommen.

WM 2018 Weltmeister Quoten *

Nation Quote Turniersieg
Deutschland 6,00
Brasilien 6,00
Frankreich 7,00
Spanien 9,00
Argentinien 10,00
Belgien 13,50
England 17,00
Portugal 23,00
Uruguay 26,00
Kolumbien 29,00
Russland 34,00
Kroatien 41,00
Polen 51,00
Schweiz 81,00
Dänemark 101,00
Schweden 101,00
Mexiko 101,00
Serbien 151,00
Senegal 151,00
Peru 151,00
Ägypten 201,00
Nigeria 201,00
Island 251,00
Japan 301,00
Australien 301,00
Costa Rica 401,00
Marokko 401,00
Südkorea 501,00
Iran 501,00
Tunesien 501,00
Panama 1001,00
Saudi-Arabien 1001,00

(Stand 1. Dezember 2017 nach der Auslosung)

Alle Wettquoten von Bwin

Zur Webseite von Bwin


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: