Wer wird EM Meister 2016? Quoten & Wahrscheinlichkeiten

5. Juni 2016

EM 2016 Wetten, Prognosen & Quoten

Vom 10. Juni bis zum 10. Juli findet die Europameisterschaft in Frankreich statt. Es ist die 15. Auflage dieses Turniers und erstmals kämpfen 24 Mannschaften darum, Sieger der EM zu werden. Nachdem Spanien sich bei den letzten beiden Austragungen den Pokal sichern konnte und damit in Sachen Titeln mit Deutschland gleichgezogen ist (jeweils drei Turniererfolge und damit Rekordsieger), gehören dieses Mal allerdings vor allem Gastgeber Frankreich und der amtierende Weltmeister Deutschland zu den Topfavoriten.

EM Meister könnten derweil aber auch die Engländer werden, die nicht nur eine makellose Qualifikation gespielt haben, sondern auch ein Testspiel gegen Deutschland nach 1:2-Rückstand noch in einen 3:2-Auswärtssieg in Berlin (26. März 2016) umdrehen konnten. Die EM gewinnen könnte aber natürlich auch Belgien, seines Zeichens die Nummer 2 und damit beste europäische Mannschaft der FIFA Weltrangliste. Auch Italien war erst einmal Sieger der EM (1968) und wartet seit bereits 48 Jahren darauf, endlich mal wieder die Trophäe in die Luft stemmen zu dürfen. Nicht abschreiben sollte man außerdem Portugal als Europameister Kandidaten. So stand das Team um Superstar Cristiano Ronaldo bereits bei der EM 2004 im eigenen Land im Endspiel, unterlag dort allerdings Griechenland, die als ehemaliger Europameister in Frankreich ebenso fehlen werden, wie die früheren EM Meister Holland (1988) und Dänemark (1992).

In diesem Artikel haben wir uns der Frage gewidmet, wer bei der 16. Fußball Europameisterschaft zum EM Meister avancieren könnte und die Wahrscheinlichkeiten für die sieben Nationen berechnet, die als am vielversprechendsten angesehen werden.

Alle Wettquoten von Bet365

Frankreich – 25,0 %

Schon zwei Mal konnte sich die Équipe Tricolore den EM Pokal sichern (1984 und 2000). Seit dem Triumph in Belgien und der Niederlande aus dem Jahr 2000 hat man allerdings zwei Mal lediglich das Viertelfinale erreicht und ist zudem 2008 sogar in der Vorrunde gescheitert. Als Gastgeber musste man sich logischerweise dieses Mal nicht für das EM Turnier im eigenen Land qualifizieren. Dadurch wusste die französische Fußballnationalmannschaft allerdings auch lange nicht, wo man steht. Zwar gewann man zuletzt seine Testspiele gegen Deutschland (2:0), die Niederlande (3:2) und Russland (4:2), musste allerdings gegen Mitfavoriten England eine Niederlage einstecken (0:2). Hinzu kommt, dass solche Testspiele ohnehin nur bedingt Aussagekraft aufweisen, da alle Nationen ja noch mitten in der Findungsphase stecken. Dennoch: alleine schon die Offensive mit Paul Pogba, Antoine Griezmann, Anthony Martial, Karim Benzema oder auch Altmeister Olivier Giroud ist hervorragend aufgestellt. Torhüter Hugo Lloris kassierte derweil in der englischen Premier League bei Tottenham Hotspur die wenigsten Gegentore der Saison und war stets ein souveräner Rückhalt für sein Team. Vor heimischer Kulisse hat man zudem den Support der Fans in jedem Spiel sicher, was die Mannschaft definitiv zu Höchstleistungen anspornen wird. Frankreich ist daher der Topfavorit mit einer Wahrscheinlichkeit von 25,0 % auf den Turniersieg.
Frankreich Quoten & Wahrscheinlichkeiten:
Turniersieg (25 %): 4,00

Deutschland – 22,2 %

Der amtierende Weltmeister (1:0 nach Verlängerung gegen Argentinien bei der WM 2014 in Brasilien) ist ohnehin das Maß aller Dinge bei Europameisterschaften. Keine andere Nation stand so oft in einem Endspiel (acht Mal) und demnach teilt man sich die meisten zweiten Plätze (drei an der Zahl) mit Russland sowie die meisten Siege (ebenfalls drei) mit Spanien. Auch das achtmalige Erreichen des Semifinals bei den vergangenen 15 Austragungen dieses Turniers ist einsame Spitze. Nicht zuletzt deswegen liegen die Wahrscheinlichkeiten für Deutschland ausgesprochen gut, auch dieses Mal wieder die Vorrunde zu überstehen (94,7 %), ins Viertelfinale einzuziehen (75,2 %) und anschließend zum neunten Mal in der Geschichte das Halbfinale zu erreichen (52,7 %), wo dann spätestens die hochkarätigen Konkurrenten auf die Deutschen warten werden. Selbst der Finaleinzug (33,3 %) könnte der Mannschaft mit dem Adler auf der Brust wieder glücken. Obwohl man sich in der Qualifikation nämlich durchaus anfällig zeigte und sowohl das Spiel in Polen als auch die Partie in Irland verloren hat, ist gerade bei großen Turnieren stets mit der Siegermentalität der Spieler von Bundestrainer Jogi Löw zu rechnen. So hat der Coach auch dieses Mal wieder eine sehr schlagkräftige Truppe zusammengestellt. Nach Niederlagen in Testspielen gegen Frankreich und England holte man außerdem am 29. März 2016 einen überzeugenden 4:1-Sieg gegen Angstgegner Italien. Als heißester Kandidat neben Gastgeber Frankreich liegt die Wahrscheinlichkeit für die Deutschen auf den EM Sieg bei 22,2 %.
Deutschland Quoten & Wahrscheinlichkeiten:
Turniersieg (22,2 %): 4,50

Spanien – 15,4 %

Obwohl die spanische Fußballnationalmannschaft nun zwei Europameisterschaft in Serie für sich entschieden hat, liegt die Wahrscheinlichkeit, den Titel Hattrick als EM Meister komplett zu machen, doch deutlich unter der von Frankreich und Deutschland. Das liegt vor allem an der sehr schlechten WM 2014 in Brasilien, bei der die Spanier als amtierender Weltmeister in der Vorrunde sang- und klanglos ausgeschieden sind. Einem 1:5 im Auftaktspiel gegen Holland folgte eine 0:2-Niederlage gegen die als deutlich schwächer eingestufte Mannschaft aus Chile, wodurch bereits nach zwei Spielen alles entschieden war. Die letzten zwölf Spiele in Serie bei einer EM Endrunde haben die Spanier allerdings nicht verloren und als sie das letzte Mal die EM gewinnen konnten, kassierten sie lediglich einen einzigen Gegentreffer. An diese guten Leistungen hat man als Gruppensieger in seiner Gruppe zur EM Qualifikation allerdings nur bedingt anknüpfen können. So kasssierte man gleich am zweiten Spieltag eine sehr überraschende Niederlage bei der Slowakei, die am späteren Gruppensieg allerdings nichts ändern konnte. Abschreiben darf man die Mannschaft also auf gar keinen Fall. Mit einer Wahrscheinlichkeit von 15,4 % ist der vierte Titel insgesamt, bzw. der dritte Pokal in Serie, durchaus möglich.
Spanien Quoten & Wahrscheinlichkeiten:
Turniersieg (15,4 %): 6,50

England – 10,5 %

Dafür, dass England als das Heimatland des Fußballs gilt und die Barclays Premier League als eine der stärksten Ligen der Welt angesehen wird, ist die Bilanz der englischen Fußballnationalmannschaft bei Endrunden einer Europameisterschaft extrem dürftig. Null Turniersiege und sogar null Teilnahmen an einem Endspiel stehen zu Buche. Lediglich zwei Mal erreichten die „Three Lions“, wie man die Nationalelf aufgrund der drei Löwen auf dem Trikot auch nennt, das Halbfinale. Zuletzt scheiterte man dort im Jahr 1996 im eigenen Land am späteren Sieger Deutschland im Elfmeterschießen. Nun sprechen allerdings durchaus ein paar Faktoren für die Engländer. So hat man eine absolut lupenreine Qualifikation gespielt und ist mit zehn Siegen aus zehn Spielen bei 31:3 Toren ohne jedwede Probleme als Sieger aus der Qualifikationsgruppe E hervorgegangen. In Sachen Nachwuchsarbeit hat sich außerdem einiges auf der Insel getan. Hatte man früher doch zumeist nur einen Superstar pro Spielergeneration (Paul Gascoyne, David Beckham und zuletzt Wayne Rooney), so haben sich in dieser Saison einige hoffnungsvolle Nachwuchskräfte aufgedrängt, allen voran Mittelfeldregisseur Dele Alli und Torschützenkönig Harry Kane (25 Saisontore) von Tottenham Hotspur. Auch der Stürmerstar Jamie Vardy von Überraschungsmeister Leicester City (24 Saisontore) bereichert die Offensivabteilung des Teams ungemein. Zwar hat der aktuelle Kader erst sehr wenig Erfahrung, was sich an den durchweg niedrigen Länderspieleinsätzen der Stammspieler zeigt, aber viele Experten sehen schon jetzt Parallelen zum Team, das Deutschland bei der WM 2006 hatte. Mit einer Wahrscheinlichkeit von immerhin 10,5 % gelingt England womöglich schon jetzt der Durchbruch, falls nicht, so hat man mit der jungen Mannschaft allerdings für die kommenden Turniere berechtigte Hoffnungen auf Titel.
England Quoten & Wahrscheinlichkeiten:
Turniersieg (10,5 %): 9,50

Belgien – 8,3 %

Noch immer sind die Belgier Europas bestes Team in der FIFA Weltrangliste, was auf komplizierte Faktoren in der Berechnung dieses Koeffizienten zurückzuführen ist. So hat das kleine Nachbarland von Deutschland nämlich zwar eine sehr schlagkräftige Nationalmannschaft, deren wichtigste Spieler fast ausnahmslos in der Barclays Premier League – einer der stärksten Ligen der Welt – anzutreffen sind, um Sieger der EM 2016 zu werden, ist es jedoch ein sehr weiter Weg. Zwar standen die Belgier im Jahr 1980 schon einmal im Endspiel einer Fußball EM (1:2-Niederlage gegen Deutschland), sind nun für die Austragung in Frankreich allerdings das erste Mal seit 1984 wieder sportlich qualifiziert. Von 1988 bis 1996 verpasste man die Qualifikation nämlich ebenso wie zwischen 2004 und 2012. Lediglich 2000 nahmen die Belgier als gastgebende Nation neben Holland teil, schieden allerdings als Gruppendritter aus. Nun hat man seine Qualfikationsgruppe sogar gewinnen können und gilt prompt als Geheimfavorit. Alles in allem liegt die Wahrscheinlichkeit für den ersten Triumph der Belgier bei 8,3 %.
Belgien Quoten & Wahrscheinlichkeiten:
Turniersieg (8,3 %): 12,00

Italien – 5,9 %

Obwohl die Italiener bei der letzten Europameisterschaft noch im Endspiel standen (0:4 gegen Spanien) und in der Qualifikation für die Endrunde in Frankreich kein einziges Spiel verloren haben (sieben Siege und drei Unentschieden), gilt die Squadra Azzurra nicht zu den Topfavoriten in diesem Jahr. Der Wegfall von Regisseur Andrea Pirlo scheint noch nicht so richtig kompensiert zu sein und auch die 1:4-Niederlage im Testspiel bei Deutschland hat die italienischen Titelhoffnungen ziemlich zerstört. Ohnehin war man bei der WM 2014 wie schon im Jahr 2010 in der Vorrunde ausgeschieden und wartet nach dem einzigen EM Titel im Jahr 1968 gerade auch bei Europameisterschaften schon sehr lange auf einen erneuten Erfolg. Im Rahmen der letzten Testspiele hagelte es zudem neben der Niederlage gegen Deutschland auch Pleiten gegen Belgien (1:3) und Portugal (0:1). Auch gegen Rumänien (2:2) und Spanien (1:1) kamen die Italiener nicht zu einem Sieg, weswegen die Wahrscheinlichkeit für den ersten EM Sieg seit 48 Jahren lediglich bei 5,9 % liegt.
Italien Quoten & Wahrscheinlichkeiten:
Turniersieg (5,9 %): 17,00

Portugal – 4,8 %

Die Portugiesen sind seit geraumer Zeit Stammgast in der K.-o.-Phase der Europameisterschaften. Zuletzt erreichte man nämlich fünf Mal in Serie immer mindestens das Viertelfinale und drei Mal verlor man nur sehr knapp gegen den späteren Sieger. So war es im Jahr 2000 im Halbfinale gegen Frankreich noch ein bitteres Golden Goal per Strafstoß, das den Finaltraum der Portugiesen zunichte machte, ehe man 2004 im eigenen Land überraschend das Endspiel gegen die Griechen verloren hatte. Gleichermaßen bitter war auch die letzte EM 2012, bei der Portugal in Polen und der Ukraine abermals das Halbfinale erreichte, dort allerdings nach einem 0:0 nach 120 Minuten im Elfmeterschießen an den Spaniern scheiterte. Superstar Cristiano Ronaldo, der bei Europameisterschaften schon 14 Spiele absolviert hat, dabei sechs Treffer erzielen konnte und damit jeweils Platz 3 in den ewigen Bestenlisten belegt, könnte nun nicht nur sein Land zum langersehnten Erfolg führen, sondern auch seinen Legendenstatus in den Rekordbüchern verfestigen, indem er sich nach eher schwacher WM 2014 in Brasilien nun wieder von seiner besten Seite zeigt. Mit ihm steht und fällt für gewöhnlich allerdings das Spiel der Portugiesen, die aufgrund dieser Konzentration auf einen Spieler nur eine Wahrscheinlichkeit von 4,8 % eingeräumt bekommen, um EM Meister zu werden.
Portugal Quoten & Wahrscheinlichkeiten:
Turniersieg (4,8 %): 21,00

Alle Wettquoten von Bet365

Zur Webseite von Bet365


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: