Wales vs. Belgien: Bis zu 25€ von Bwin bei spätem Tor zurück

30. Juni 2016

Bwin

Wer kein Fußball mag, der kann sich freuen, denn bald ist es ja auch mit der Europameisterschaft vorbei. Doch für Fußballfreunde geht es jetzt erst so richtig los. Im Achtelfinale gab es noch die ein oder andere Partie, bei der man durchaus auch schon mal wegschauen konnte, ohne etwas zu verpassen, doch mit dem Viertelfinale sind wirklich nur noch Teams dabei, die einerseits den Willen haben, andererseits aber auch Qualitäten, mit denen man Spiele gewinnen kann. Je drei von vier Spielen haben Wales und Belgien schon gewonnen. Am Ende des Freitagabends wird ein Sieg für eine Mannschaft dazu kommen und wenn dazu erst die Verlängerung oder sogar ein Elfmeterschießen notwendig sein sollte. Belgien klar favorisiert, aber Wales möchte da ein ernstes Wörtchen mitreden und hat ebenso Chancen aufs Weiterkommen. Bei Bwin gibt es natürlich auch zu diesem Spiel die Chance auf bis zu 25€ Cashback, falls ein spätes Tor fallen sollte.

Zur Webseite von Bwin

Tor nach der 87. Minute und Geld zurück

Viertelfinalspiele können natürlich richtig spannend werden. Ein jedes Tor kann schon direkt den Unterschied machen, doch wenn eines spät fallen sollte, dann ist es umso freudiger oder auch ärgerlicher, wenn man dadurch seine Wette verlieren sollte. Für solche Fälle hat Bwin schon zur ganzen Europameisterschaft 2016 vorgesorgt, sodass man notfalls auch Einsätze zurückerhalten kann, wenn mal ein spätes Tor fallen sollte. Wichtig ist, dass man für diese Aktion das genaue Ergebnis tippen muss. Sollte man nun die Wette verlieren und es fällt mindestens ein Tor nach der 87. Minute, dann erhält man bis zu 25€ von seinem Einsatz als Cashback auf das Konto zurück. Gemeint sind damit übrigens Tore in der regulären Spielzeit, Treffer der Verlängerung oder aus dem Elfmeterschießen gelten also nicht.

Belgien klar im Vorteil gegen Wales

Mit drei Siegen jeweils aus vier Spielen sind beide Teams verdient im Viertelfinale dieser EM 2016 in Frankreich. Wales hat dabei eine Niederlage in der Gruppenphase gegen England kassiert, danach aber alles gegen Russland klar gemacht und sich dabei auch als zielsicher erwiesen. Belgien hat zunächst gegen Italien eine Auftaktniederlage kassiert, danach aber in den nächsten drei Spielen gewonnen und dabei 8 zu 0 Tore erzielt. Das ist schon sehr beeindruckend und natürlich bringt das auch die Favoritenrolle ein. Aber vor Wales sollte man sich hüten. Wales ist eine der wenigen Mannschaften, die bisher in allen vier Spielen treffen konnte. Das dürfte zumindest partiell auch für die belgische Defensive gefährlich werden.

Zur Webseite von Bwin

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: