Venezuela vs. England Prognose & Quoten U20 WM 2017 Finale, 11.06.2017

9. Juni 2017

Fussball Wetten, Prognosen & Quoten

Am Sonntag, den 11. Juni 2017, stehen sich Venezuela und England um 12:00 Uhr (MEZ) im Finale der U20 WM 2017 in Südkorea gegenüber. Es ist damit bei den Junioren zu einer Paarung gekommen, die man im Vorfeld der 21. Austragung des Wettbewerbs wohl kaum vermutet hätte. So galten eher die Nachwuchskicker aus Frankreich oder Italien als die großen Favoriten auf den Titelgewinn, mussten jedoch beide bereits im Achtelfinale gegeneinander antreten. Der Sieger Italien – letztes Jahr bei der U19 Europameisterschaft in Deutschland noch im Endspiel klar den Franzosen unterlegen – konnte sich dabei durchsetzen, scheiterte seinerseits dann aber an England, das nun genau wie Gegner Venezuela zum ersten Mal in der Geschichte in einem Endspiel um die U20 Weltmeisterschaft steht.

Für den Südafrikameister in dieser Alterskategorie könnte es sogar alle Jahrgänge übergreifend der allererste WM Titel werden, den der Verband Federación Venezolana de Fútbol jemals verbuchen kann, was für „Los Llaneros“ ein wahrlich sensationeller Erfolg wäre. Davor muss man allerdings auch im Suwon-World-Cup-Stadion im Nordwesten des Landes noch einmal die Nerven behalten und an die bislang guten Leistungen anknüpfen, wird die Aufgabe gegen die starke Nachwuchsabteilung der Briten doch nun noch einmal so richtig schwer. Abermals stellt sich bei einer U20 WM damit übrigens die Frage, ob der Titel nach Europa (UEFA) oder Südamerika (CONMEBOL) gehen wird. So verteilen sich auf die beiden Verbände insgesamt 19 der bisher 20 ausgespielten Titel in diesem Wettbewerb (elf für CONMEBOL und acht für die UEFA), während mit Ghana im Jahr 2009 nur ein einziges Mal ein Land siegen konnte, das nicht aus Europa oder Südamerika stammt. Zuletzt siegten dabei zwei Mal in Serie die europäischen Vertreter – 2013 in der Türkei Frankreich gegen Uruguay per Elfmeterschießen und 2015 in Neuseeland Serbien mit 2:1 nach Verlängerung gegen Brasilien.

In diesem Beitrag blicken wir nun auf das große Finale der diesjährigen U20 WM in Südkorea und gehen dabei der Frage nach, welche Nation in die Fußstapfen von Serbien und Frankreich treten wird, die beide zuletzt ebenfalls ihren jeweils ersten Turniersieg bei der ersten Finalteilnahme erreichen konnten. Eine Serie, die unabhängig vom Namen des Gewinners nun auch zum dritten Mal am Stück Bestand haben wird.

Venezuela (U20) – Starke Vorrunde, aber auch viel Glück

Die venezuelanische Fußballnationalmannschaft hat bereits am ersten Spieltag für eine kleine Überraschung gesorgt, als man Mitfavorit Deutschland mit 2:0 in der Gruppe B klar besiegen konnte nach Toren von Ronaldo Peña (Las Palmas Atlético) und Sergio Córdova (Caracas Fútbol Club). Gerade letztgenannter Torschütze hat dabei mit bereits vier Treffern im Turnierverlauf noch Chancen, sich im Finale die Torjägerkanone des Turniers zu sichern, sollte ihm gegen England nun erneut ein starker Auftritt gelingen. In der Gruppe B jedenfalls setzten sich die von Rafael Dudamel trainierten „Los Llaneros” klar mit drei Siegen und der maximalen Ausbeute von neun Zählern durch – und das bei einer Tordifferenz von zehn Toren und keinem einzigen Gegentreffer. Es war neben der von Topfavorit Frankreich gezeigten Leistung (ebenfalls neun Punkte bei einer Tordifferenz von 9:0) der stärkste Auftritt überhaupt in der Gruppenphase, durch den die Südamerikaner bei ihrer erst zweiten WM Teilnahme nach 2009 mit Ausrufezeichen zum zweiten Mal ins Achtelfinale eingezogen sind. Scheiterten sie damals dort noch an den Vereinigten Arabischen Emiraten, so setzten sie sich dieses Mal erst gegen Japan und anschließend gegen die Vereinigten Staaten von Amerika durch – beide Male jedoch erst nach Verlängerung –, ehe es im Halbfinale gegen Uruguay ging. Die Urus selbst hatten die Gruppe mit Italien und Japan klar gewonnen und galten als zweifacher Finalist bei U20 Weltmeisterschaften (1997 und 2013) als der große Favorit, mussten sich nach spannenden 120 Minuten bei 1:1-Unentschieden jedoch per Elfmeterschießen geschlagen geben. Nun steht ein zähes Venezuela, das erst eine sensationelle Vorrunde gespielt hat, anschließend jedoch auch viel Glück brauchte bei drei K.-o.-Spielen, die nicht in der regulären Spielzeit entschieden werden konnten, kurz vor dem größten Erfolg des Verbands FVF.

England (U20) – Endlich mal wieder ein Titel für die „Three Lions“?

Während die A-Nationalmannschaft vom Mutterland des Fußballs seit dem berühmten Wembley-Finale 1966 keinen einzigen Titel mehr gewonnen hat und letzten Sommer in der EURO 2016 im Achtelfinale beim Ausscheiden gegen Außenseiter Island zum Gespött ganz Europas geworden war, da schickt sich in Südkorea gerade leise, still und heimlich die U20 Auswahl von Coach Adrian Boothroyd an, den „Three Lions“ endlich mal wieder einen Titel zu bescheren. Das beste Ergebnis bei einer U20 WM erreichten die Nachwuchskicker von der Insel dabei im Jahr 1993 in Australien, als man sich den dritten Platz sichern konnte, zuvor allerdings im Halbfinale ebenso gescheitert war wie 1981, als das Turnier auch in Down Under stattgefunden hatte. Nun hat es ausgerechnet gegen die favorisierten Italiener, die zuvor Topfavorit Frankreich im Achtelfinale überraschend aus dem Weg räumen konnten, mit dem ersten Endspiel für Englands U20 geklappt – und das sogar trotz 0:1-Rückstand, den man noch in der regulären Spielzeit in einen 3:1-Sieg umdrehen konnte. Garant für den Erfolg war dabei erneut Stürmerstar Dominic Solanke (FC Chelsea London), der zwei Treffer beisteuerte und bereits zuvor im Viertelfinale den erlösenden Treffer zum 1:0-Sieg über Mexiko markieren konnte. Den Schlusspunkt im Halbfinale setzte übrigens Ademola Lookman (FC Everton), der seinerseits schon im Achtelfinale beide Tore gegen Costa Rica erzielt hatte. Kurzum: auf die beiden in der K.-o.-Phase stetig auftrumpfenden Offensivstars der „Three Lions“ wird es auch ganz maßgeblich im ersten Endspiel ankommen, das eine englische Auswahl jemals bei einer U20 WM erreicht hat. Ein Titelgewinn wäre dabei gewiss Balsam für die geschundene englische Fußballseele, die sich jedoch auf eine goldene Generation an Spielern freuen darf.

Überragendes Live Wetten Angebot
Beste Aktionen für Bestandskunden
100€ Bonus für Neukunden!

Venezuela – England Prognose – U20 WM 2017 Finale am 11.06.2017

Während Venezuela eine begeisternde Vorrunde hingelegt hat und anschließend drei Mal die Overtime brauchte, um bis ins Finale vorzustoßen, da gab es für die Engländer in der Gruppenphase gegen Underdog Guinea ein förmlich aus dem Nichts kommendes Unentschieden, nach dem man allerdings alle seine Partien der Reihe nach gewonnen hat – zuletzt sogar gegen die stark favorisierten Italiener in regulärer Spielzeit. Und das, obwohl die U20 der Squadra Azzurra schon in der zweiten Spielminute in Führung gegangen war. Kurzum: bei der englischen Auswahl, die Coach Adrian Boothroyd hier zusammengestellt hat, stimmen auch die Einstellung und Moral. Obschon Venezuela nicht vorzeitig abgeschrieben werden sollte, so glauben wir deshalb, dass sich England nun zum ersten Mal den Titel holen wird und damit das Erbe der europäischen Premierensieger Frankreich und Serbien wird antreten können. Bleibt nur die Frage, ob die „Three Lions“ dafür die Verlängerung brauchen (Tipp X), in der Venezuela inzwischen Experte geworden ist. Weil 90 Minuten bisher aber auch stets gereicht haben, tippen wir auf den Sieg der Engländer in der regulären Spielzeit (Tipp 2).

Venezuela – England Quoten – U20 WM 2017 Finale am 11.06.2017

Tipp 1 (Venezuela): 3,50
Tipp X (Unentschieden): 3,00
Tipp 2 (England): 2,15

Alle Wettquoten von Bwin

Zur Webseite von Bwin


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: