V. Williams vs. Garcia Prognose & Quoten WTA Finals 2017

27. Oktober 2017

Caroline Garcia - © Kithan / Shutterstock.com

Am Samstag, 28.10.2017, findet das Halbfinale der WTA Finals 2017 statt. Es treffen um 13:30 (MEZ) Venus Williams und Gabriele Garcia aufeinander. Diese Paarung galt lange Zeit nicht als sicher, denn dass beide Spielerinnen das Semifinale erreichen würden, war nicht zwangsläufig abzusehen. Garcia konnte in ihrer roten Gruppe Simona Halep und Elina Svitolina hinter sich lassen. Venus Williams spielte ebenfalls wie Garcia zwei Siege und konnte damit in der weißen Gruppe an Garbine Muguruza und Jelena Ostapenko vorbeiziehen. Wer jetzt dieses Halbfinale gewinnt, wird im Finale entweder auf Karolina Pliskova oder Caroline Wozniacki treffen, die zuvor das erste Semifinale am Samstag ausspielen werden.

Während die Karriere von Garcia gerade erst richtig in Schwung kommt, kann Venus Williams schon auf eine lange Geschichte zurückblicken, auch bei den Finals. Erstmals war die US-Amerikanerin schon 1999 mit dabei, jetzt zum fünften Mal. Sie hat jedes Mal die Gruppenphase überstehen können und 2008 auch einmal gewonenn. Damit bleibt die Chance bestehen, dass sie in diesem Jahr doch noch einen großen Titel im Einzel holt, woran sie unter anderem knapp bei den Australien Open und in Wimbledon gescheitert ist. Bei den Buchmachern finden sich alle Quoten zu dem Match. Gesetzt werden kann auf Sieg oder auch auf die Satzgewinne.

Zur Webseite von Unibet

Venus Williams kämpft sich ins Halbfinale

Wenn man sich im Nachbarspiel die Bilanzen von Pliskova und Wozniacki anschaut, haben es diese Spielerinnen mit ziemlich beeindruckenden Ergebnissen ins Halbfinale geschafft. Das war bei Venus Williams nicht der Fall, die ohnehin nicht topfavorisiert in die Finals gegangen ist. Gegen Karolina Pliskova gab es eben auch die klare Niederlage von 6:2 und 6:2. Sicherlich ist Williams auch nicht mit der größten Motivation angetreten, doch die Lust dürfte spätestens jetzt ganz groß sein. Die folgenden zwei Matches konnte sich für sich entscheiden. Gegen Jelena Ostapenko gab es das 7:5, 6:7 und 7:5. Anschließend reichten zwei Sätze gegen Garbine Muguruza, was aber streckenweise auch knapp wurde. 7:5 und 6:4 gewann sie gegen die Spanierin. Damit hat sich Venus Williams letztendlich mit zwei Siegen den Einzug ins Semifinale gesichert, wird dort aber jetzt erneut nicht favorisiert. Klar ist aber auch, dass sie in diesem Jahr schon das ein oder andere Mal überraschen konnte.

Garcia beeindruckt gleich mehrfach

Für Caroline Garcia hätte es auch ganz anders kommen können, nachdem es im ersten Match gegen Simona Halep direkt das 4:6 und 2:6 gegeben hat. Damit musste das nächste Match schon gewonnen werden. Gegen Elina Svitolina ging die Französin zunächst in Rückstand, konnte das Ergebnis dann aber noch drehen. 6:7, 6:3 und 7:5 war das Endergebnis. Noch einmal beeindrucken konnte Garcia auch im letzten Match gegen Caroline Wozniacki, gegen die sie glatt mit 0:6 in Rückstand geraten ist, dann aber noch die Sätze 6:3 und 7:5 nachlegen konnte. Das ist sicherlich keine Selbstverständlichkeit, zeigt aber auch, mit welchem Hunger Garcia derzeit ihre Partien angeht und nicht grundlos erst vor kurzem in Beijing und Wuhan gewonnen hat. Sie wird jetzt gegen Williams favorisiert.

V. Williams vs. Garcia Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Gesamt Bilanz:
Venus Williams: 1
Caroline Garcia: 1

Zweimal haben Venus Williams und Caroline Garcia schon gegeneinander gespielt. In beiden Fällen 2014 und interessanterweise bei den Turnieren, die Garcia jetzt vor kurzem gewinnen konnte. In Wuhan 2014 setzte sich Garcia in drei Sätzen gegen Williams durch. Die revanchierte sich direkt kurz darauf in Beijing nach zwei Sätzen. Damit ist die Bilanz bis heute ausgeglichen, was sich mit dem Halbfinale der WTA Championchips 2017 ändern wird.

V. Williams – Garcia Tipp – WTA Finals 2017

Für Venus Williams spricht in diesem Halbfinale, dass sie jede Menge Erfahrung aufs Parkett bringt. So einfach lässt sich die US-Amerikanerin nicht aus dem Konzept bringen und hat in diesem Jahr schon gute Leistungen gezeigt, mit denen manch einer gar nicht mehr gerechnet hat. Dennoch konnte sie keinen großen Einzeltitel gewinnen. Garcia hingegen scheint in aufsteigender Form zu sein und konnte eben mit Wuhan und Beijing tatsächlich Titel gewinnen und sich in diesem Jahr schon gegen die ein oder andere starke Spielerin durchsetzen. Die Gruppenphase war sicherlich nicht einfach für sie und hat viel Kampf erfordert, aber das spricht für die Französin, auch wenn sie womöglich mehr Kraft lassen musste. Entsprechend der Tipp auf die jüngere Kontrahentin: 2:0 Sieg für Garcia gegen Venus Williams.

Sieg-Wette:
Venus Williams: 2.12
Caroline Garcia: 1.75
Satz-Wetten:
V. Williams 2:0 C. Garcia: 3.20
V. Williams 2:1 C. Garcia: 2.95
V. Williams 1:2 C. Garcia: 5.00
V. Williams 0:2 C. Garcia: 4.40

Alle Wettquoten von Unibet

Zur Webseite von Unibet


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: