Uruguay vs. Russland Prognose & Quoten WM 2018

24. Juni 2018

Uruguay, Edinson Cavani - © MediaPictures.pl - Shutterstock.com

Am Montag, den 25. Juni 2018, findet um 16:00 Uhr (MEZ) das letzte Vorrundenspiel der Gruppe A bei der Fußball WM 2018 zwischen Uruguay und Russland statt. Dabei kommt es in der Kosmos-Arena in Samara im finalen Gruppenspiel der ersten der acht WM Gruppen bei der 21. Endrunde einer Weltmeisterschaft im Fußball nun zum großen Showdown zwischen den beiden großen Gewinnern. Mit jeweils zwei Siegen aus den ersten beiden Spielen auf dem Konto treten „La Celeste“ und die Sbornaja nun nämlich im direkten Duell um den Gruppensieg gegeneinander an. Bei den Quoten ist Uruguay gegen Russland dabei der hauchdünne Favorit, obschon es inzwischen bei Weitem nicht mehr so eindeutig aussieht, wie das im Vorfeld des WM Auftaktspiels noch der Fall war. Damals war nämlich die Truppe von Erfolgscoach Óscar Tabárez noch der große Favorit auf den Gruppensieg, während nun fast eine Pattsituation vorliegt, in der alle drei Ausgänge im klassischen 3-Weg-System stattliche Gewinne versprechen. Wie hierbei am besten zu tippen ist, wollen wir für Sie nun in diesem Beitrag analysieren, ehe wir uns in der Prognose zu Uruguay gegen Russland am Ende des Artikels um eine klare Antwort mit dem bestmöglichen Tipp bemühen.

Dabei können beide Nationen gewiss stolz auf sich sein, denn obschon weder Saudi-Arabien noch Ägypten mit Blick auf die vergangenen Austragungen der Fußball Weltmeisterschaften mit sonderlich großem Renommee hier nach Russland gereist ist, so müssen doch auch die Spiele gegen diese vermeintlichen Underdogs erst einmal gewonnen werden, was vor allem der Gastgeber Russland mit zwei wirklich eindrucksvollen Auftritten getan hat. Von dem zweifachen Weltmeister aus Uruguay hatte man nämlich gewiss erwartet, dass es mit der maximalen Ausbeute von sechs Zählern in dieses finale Gruppenspiel gegen Russland gehen würde, wo man sich nun selbstverständlich den Gruppensieg sichern möchte, um aus der stark besetzten Gruppe B den vergleichsweise leichteren Gegner ziehen zu können. Und während der unterlegene in diesem Duell es wohl mit Spanien zu tun bekommen dürfte, da könnte es für den Gruppensieger ja theoretisch sogar in Form vom Iran ein extrem dankbares Los geben, sofern die Portugiesen am Abend in der Gruppe B ihrer Favoritenrolle nicht gerecht werden sollten. Grund genug also, nun nach Platz eins in der Gruppe A zu streben, wofür Russland wegen der starken Tordifferenz die weitaus besseren Karten hat. So reicht der Sbornaja nämlich bereits das Remis, um die Südamerikaner hinter sich zu lassen.

Viel Spannung steckt also in diesem Leckerbissen der Gruppe A der Fußball WM 2018, auf den wir nun ausführlich eingehen möchten, indem wir uns neben der Form der beiden Nationen auch ihre gemeinsame Bilanz angucken. Und zum Abschluss gibt es dann in der Prognose zu Uruguay gegen Russland den sinnvollsten WM Tipp, den Sie hier abgeben können.

Uruguay – Wenig glanzvoll, dafür umso effizienter

Mit zwei minimalistischen 1:0-Siegen hat die uruguayische Fußballnationalmannschaft sich die sechs Zähler in der Gruppe A geholt, mit denen das Ticket für das dritte Achtelfinale in Serie nach 2010 und 2014 nun vorzeitig als gelöst gilt. Dabei hat man gerade offensiv nicht allzu sehr geglänzt und gerade auch im Auftaktspiel gegen Ägypten viel zu viele Topchancen liegen gelassen, aber eine gewisse Effizienz kann man der „Celeste“ vor allem wegen der gnadenlosen Defensivarbeit gewiss nicht absprechen. So brannte in der Hintermannschaft rund um Abwehrchef Diego Godín und dessen Mannschaftskamerad José María Giménez (beide Atlético Madrid) bislang rein gar nichts an und die beiden Spieler, die schon in Spanien mit den Rojiblancos die Garanten dafür sind, dass die Mannschaft aus der spanischen Hauptstadt ihre Spiele so oft zu Null gewinnt (übrigens ebenfalls mit dem Lieblingsergebnis von 1:0), haben ihren Job bislang souverän gelöst. Gegen die russische Fußballnationalmannschaft, die mit acht Toren aus zwei Spielen jedoch die bis dato beste Offensive des Turniers stellt, wird man nun allerdings umso stärker geprüft. Bei fünf Siegen aus fünf Spielen im Jahr 2018 (allesamt übrigens zu Null) braucht sich die bis dato überzeugendste südamerikanische Mannschaft im Turnier gewiss auch vor den Gastgebern nicht zu verstecken. Und sobald die namhafte Offensive rund um Luis Suárez (FC Barcelona) und Edison Cavani (Paris Saint-Germain) voll aufdreht, kann jederzeit auch der Glanz im Spiel der „Celeste“ zurückkehren, der bislang nur gelegentlich aufgeblitzt ist.

Russland – Einen 84 Jahre alten Rekord geknackt

Erst ein einziges Mal in der Geschichte der Fußball Weltmeisterschaften war der Gastgeber des Turniers bereits in der Vorrunde gescheitert, als bei der WM 2010 Südafrika dieses Schicksal ereilt hatte. Bei vielen Experten standen die Russen dennoch hoch im Kurs, nun in die Fußstapfen der Südafrikaner zu treten, was man mit dem souveränen 5:0-Auftaktsieg gegen Saudi-Arabien aber schon mal in erster Instanz abwenden konnte. Und mit dem 3:1-Sieg gegen Ägypten im zweiten Gruppenspiel steht man nun umgekehrt sogar vorzeitig sicher im Achtelfinale und hat damit sogar einen 84 Jahre alten Rekord geknackt, bzw. eingestellt. Acht Tore in den ersten zwei Gruppenspielen gelang unter allen 20 Gastgebern der vergangenen Weltmeisterschaften bisher nämlich lediglich der italienischen Fußballnationalmannschaft im Jahr 1934. Dabei hat Russland jetzt schon zwei Tore mehr auf dem Konto als bei den letzten beiden Teilnahmen an den WM Endrunden 2002 und 2014 zusammengerechnet (insgesamt sechs) und hat unter Coach Stanislaw Tschertschessow im eigenen Land tatsächlich eine Welle der Euphorie entfacht, womit im Vorfeld zweifelsohne kaum jemand so richtig gerechnet hätte. War dabei im Vorfeld des Turniers überdies die Meinung vorherrschend, der Sbornaja fehlen die Stars, so haben sich mit Denis Tscheryschew (FC Villarreal) und Artjom Dsjuba (Arsenal Tula) nun zwei Spieler in den Fokus gespielt, um die sich dieser Tage prompt ein Transfergerücht ums nächste rankt – ähnlich wie um den starken Mittelfeldmotor Alexander Golowin (ZSKA Moskau). Nun gilt es, den Gruppensieg einzutüten und damit für ein dickes Ausrufezeichen zu sorgen – und dank der tollen Auftaktspiele würde hierfür nun ja auch ein Remis ausreichen…

Unsere Erfahrungen mit Bet365:
Überdurchschnittliche Wettquoten
Sehr gutes Live Wetten Angebot
Toller Kundensupport

Uruguay – Russland Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Insgesamt sieben Länderspiele hat es zwischen Uruguay und Russland schon gegeben und mit fünf Siegen ist es hier erstaunlicherweise die Sbornaja, die den direkten Vergleich überlegen anführt. So kommt „La Celeste“ in diesem Duell bei einem Remis erst auf einen einzigen Sieg. Im bis dato letzten Vergleich in einem Freundschaftsspiel im Mai 2012 in Moskau gab es übrigens ein 1:1-Unentschieden. Ein Ergebnis, wie es der russischen Fußballnationalmannschaft nun zum Gruppensieg reichen würde.

Uruguay – Russland Prognose WM 2018 – Wer gewinnt?

Wie am Anfang des Beitrags erwähnt, ist bei den Quoten Uruguay gegen Russland nur noch sehr knapp in der Favoritenrolle, was zweifelsfrei den starken Auftritten der Sbornaja geschuldet ist. Am Ende darf man für seinen Tipp zu diesem finalen Gruppenspiel aber nicht außer Acht lassen, dass die Russen eben „nur“ zwei relativ schwache Nationen geschlagen haben und den Beweis der Konkurrenzfähigkeit auf hohem Niveau erst noch erbringen müssen. Gerade die Testspielergebnisse gegen namhafte Gegner sahen nämlich alles andere als gut aus. Folgerichtig muss unsere Prognose zu Uruguay gegen Russland darauf gehen, dass die Celeste auch das dritte Gruppenspiel gewinnt. Denn angesichts einer in 2018 noch völlig weißen Weste und einer hochdekorierten Mannschaft ist dieser Tipp zu einer traumhaften Quote trotz aller Euphorie im Land des Gastgebers weitestgehend alternativlos. Wir empfehlen entsprechend den Tipp, dass Uruguay gewinnt.

Uruguay – Russland Quoten * – WM 2018 Spiel am 25.06.2018

Tipp 1 (Uruguay): 2,70
Tipp X (Unentschieden): 3,10
Tipp 2 (Russland): 3,00

Alle Wettquoten von Bet365

Quoten* abgerufen auf der Webseite von Bet365 am Samstag, den 23. Juni 2018, um 9:20 Uhr (MEZ).

Zur Webseite von Bet365


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: