Tottenham vs. Manchester United Prognose & Quoten, 31.01.2018

28. Januar 2018

Tottenham - © CosminIftode / Shutterstock.com

Am Mittwoch, den 31. Januar 2018, empfängt Tottenham Hotspur um 21:00 Uhr (MEZ) Manchester United im Rahmen des Spitzenspiels des 25. Spieltags der englischen Premier League. Umgekehrtes Bild im Vergleich zur Vorsaison herrscht dabei hier im Vorfeld des Topspiels im Wembley Stadion, das in dieser Saison wegen der Umbaumaßnahmen an der White Hart Lane auch in der höchsten englischen Spielklasse zur neuen Spielstätte der Spurs geworden ist, die hier schon letzte Saison ihre internationalen Heimspiele austragen mussten. So stand nämlich der Vorzeigeklub aus London letzte Saison auf Platz zwei in der Liga und holte sich am Ende die Vizemeisterschaft, während die Red Devils die Qualifikation für die Champions League über die Premier League verpassten und am Ende nur dank der Europa League noch in die Königsklasse eingezogen sind. Nun also empfängt hier der momentane Fünfte der Liga, der nun seinerseits droht, die Champions League nach drei Teilnahmen in Folge mal wieder vor den Fernsehgeräten statt mittendrin verfolgen zu müssen, den schärfsten Verfolger von Ligaprimus Manchester City, das mit großen Schritten der englischen Meisterschaft entgegen marschiert.

So ist zumindest bei zwölf Punkten Rückstand, den Manchester United auf Platz eins schon aufgebaut hat, nicht mehr davon auszugehen, dass die Citizens an den verbleibenden 14 Spieltagen noch jemand abfangen können wird, zumal die Mannschaft von Pep Guardiola im Parallelspiel zuhause gegen West Bromwich Albion weitestgehend leichtes Spiel haben dürfte, während den Red Devils bei der Auswärtsreise ins Wembley Stadion eine echte Mammutaufgabe bevorsteht. Obwohl die Spurs seit dem endgültigen Weggang aus der White Hart Lane nämlich ihre letzte Saison noch so gefürchtete Heimstärke nach und nach abgelegt haben, überzeugt die Mannschaft von Mauricio Pochettino nach wie vor mit einer stabilen Defensive sowie dem besten Angriff der Liga rund um Harry Kane, der in 23 Einsätzen in der bisherigen Premier League Saison schon wieder 21 Tore zum Erfolg seiner Mannschaft beigesteuert hat, die sich bei zwei Punkten Rückstand auf den Champions League Qualifikationsplatz, der zurzeit der FC Liverpool belegt, jedoch keinen Punktverlust in diesem Heimspiel erlauben darf.

Umso spannender ist also die Ausgangslage dieses Spitzenspiels des 25. Spieltags zwischen Tottenham Hotspur (5.) und Manchester United (2.), auf das wir in diesem Beitrag nun einen eingehenden Blick gewagt haben. Nach Formcheck beider Teams und unter Einbeziehung ihrer bisherigen Bilanz liefern wir Ihnen abschließend eine fundierte Prognose in Hinblick auf den zu den attraktivsten Quoten der Buchmacher bestmöglichen Tipp, den Sie hier abgeben können.

Tottenham Hotspur – Wegweisende Wochen für die Spurs

Obwohl Tottenham Hotspur seit der bitteren 1:4-Pleite bei Manchester City am 16. Dezember 2017 seit acht Pflichtspielen in Serie nicht mehr verloren hat, kann man mit dem weiteren Verlauf nur bedingt zufrieden sein. So schmerzten die unnötigen Remis gegen West Ham United und den FC Southampton zuletzt ähnlich wie das 1:1-Remis bei Underdog Newport in der vierten Runde vom FA Cup. Während letzteres Ergebnis nun nämlich ein Nachholspiel und damit einen weiteren unliebsamen Termin im ohnehin schon berstend vollen Kalender bringt, ließ man in der Liga wieder einmal vier wichtige Zähler liegen, die aktuell einfach fehlen, um die erneute Teilnahme an der Königsklasse zu erreichen, die möglicherweise Grundvoraussetzung dafür ist, die Ausnahmetalente wie Harry Kane und Dele Alli nachhaltig an den Verein zu binden. Nun stehen den Spurs extrem wegweisende Wochen bevor, was keiner weiteren Erklärung bedarf, wenn man sich die nächsten zwei Wochen und die darin enthaltenen Spielansetzungen anschaut: Am Mittwoch geht es zuhause gegen Manchester United, am darauffolgenden Sonntag (4.2.) gastiert man in Liverpool, anschließend wird am Samstag darauf (10.2.) Arsenal London empfangen, ehe es in der Woche darauf am Dienstag (13.2.) gegen Juventus Turin im Champions League Achtelfinale zur Sache geht. Vier absolute Hammerspiele, zwischen denen das zusätzliche Spiel gegen Newport die Vorbereitung einmal mehr ungemein stört. Vier Spiele aber auch, die zeigen werden, ob die Reise für Tottenham erneut in Richtung Königsklasse gehen könnte, oder ob man sich schleichend aus den „Top 4“ der Premier League verabschieden muss.

Manchester United – Die beste Defensive der Liga

Hoffnung darauf, der herausragenden englischen Offensive rund um Harry Kane und Dele Alli im Wembley Stadion Stand halten zu können, macht vor allem die Tatsache, dass Manchester United mit der besten Defensive der Premier League angereist kommt. Lediglich 16 Gegentore mussten die Red Devils in 24 Ligaspielen hinnehmen und in 2018 ist man dabei in fünf Matches noch gänzlich ohne Gegentreffer geblieben. Nicht nur bedeutete das in der Liga drei klare Siege zu Null, wobei man mit den daraus resultierenden neun Punkten souverän auf Platz zwei zurückgekehrt war, sondern auch im FA Cup musste sich die Auswahl von Jose Mourinho nicht ärgern, sondern gewann seine Spiele gegen die Außenseiter Derby Country und Yeovil Town völlig problemlos ebenfalls zu Null. Dabei gelang am gestrigen Samstag dem Neuzugang Alexis Sánchez bereits der erste Assist für seinen neuen Verein, nachdem die Red Devils sich die Dienste des chilenischen Stürmerstars im Tauschgeschäft für den Ex-Dortmunder Henrikh Mkhitaryan gesichert hatten. Und apropos Ex-Dortmunder: Hartnäckigen Gerüchten zu Folge scheint die sportliche Leitung des englischen Rekordmeisters (20 Titel) derzeit schon wieder beim BVB auf der Suche nach potenziellen Neuzugängen zu sein. So gelten sowohl Christian Pulisic als auch Julian Weigl als im Visier des portugiesischen Startrainers, dem seit Amtsantritt in Manchester ohnehin so gut wie jeder Transferwunsch erfüllt worden ist. Mit einem Auswärtssieg bei den Spurs will man nun nicht nur einen Verfolger auf Distanz halten, was den Abstand zu dem ersten Platz, der nicht erneut in die Champions League führen würde, weiter vergrößern würde, sondern auch die eigenen Ambitionen gen Vizemeisterschaft weiter festigen.

Überragendes Live Wetten Angebot
Beste Aktionen für Bestandskunden
Toller Bonus für Neukunden!

Tottenham – Manchester United Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Insgesamt 187 Aufeinandertreffen hat es zwischen Tottenham Hotspur und Manchester United schon gegeben und insgesamt führen die Red Devils diesen direkten Vergleich mit 89 gewonnenen Spielen in aller Deutlichkeit an. So bringen die Spurs es bei 48 Unentschieden auf gerade einmal 50 Siege, konnten aber zumindest ihre letzten beiden Heimspiele gegen ManU gewinnen. Diese fanden allerdings noch an der White Hart Lane statt. Im Hinspiel siegte im Oktober derweil die Auswahl von Jose Mourinho in Old Trafford mit 1:0.

Tottenham – Manchester United Prognose – Premier League Spiel am 31.01.2018

Und auch jetzt sehen wir eher die Red Devils im Vorteil in diesem vielversprechenden Match, das gewiss auch sehr viel Potenzial dafür mitbringt, am Ende mit einem torlosen Remis zu enden. Schließlich ist auch die Defensive von Tottenham Hotspur extrem stark, obschon man die Verletzungen von Toby Alderweireld und Danny Rose hier durchaus merkt. Während ManU in 2018 nämlich noch auf sein erstes Gegentor wartet, da hat es bei den Spurs im gleichen Zeitraum schon drei Mal geklingelt. Lässt Jose Mourinho zudem seine destruktive Defensivtaktik in London spielen, dürfte es doppelt schwer für Tottenham werden, hier einen Treffer zu erzielen. Umgekehrt müssen die Spurs hier aber auf Sieg spielen, wenn man angesichts der bevorstehenden wegweisenden Wochen weiter um die Königsklasse mitkämpfen möchte, was wiederum Räume für Konter für die Red Devils schaffen wird. Gerade einmal eine Eintrittswahrscheinlichkeit von 30% brauchen Sie für den Auswärtssieg von Manchester United, damit dieser Tipp zur attraktiven Quote von 3,40 einen positiven Erwartungswert erzeugt. Weil wir hier locker 40-45% für die zurzeit blendend aufgelegte Auswahl von Jose Mourinho sehen, ist das für uns eine klare Wettempfehlung für Tipp 2.

Tottenham – Manchester United Quoten * – Premier League Spiel am 31.01.2018

Tipp 1 (Tottenham): 2,25
Tipp X (Unentschieden): 3,25
Tipp 2 (Manchester United): 3,40

Alle Wettquoten von Bwin

Zur Webseite von Bwin


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: