Tottenham vs. Arsenal Prognose & Quoten, 10.02.2018

8. Februar 2018

Tottenham - © CosminIftode / Shutterstock.com

Am Samstag, den 10. Februar 2018, empfängt Tottenham Hotspur um 13:30 Uhr (MEZ) den FC Arsenal London zum Spitzenspiel des 27. Spieltags der englischen Premier League. Dabei stehen sich die beiden Teams im direkten Duell gegenüber, die nach dem aktuellen Tabellenstand zwölf Spieltage vor Saisonende die lachenden Verlierer im Sechskampf um die Königsklasse wären, denn in Form der Spurs empfängt hier der Fünfte der Sechsten zum Londoner Stadtderby. Das bereits 195. „North London Derby“ in der Geschichte entscheidet also auch darüber, wer weiter den Anschluss an die Vierergruppe aus Manchester City, Manchester United, dem FC Liverpool sowie dem FC Chelsea London halten kann, die nach momentanem Stand die vier englischen Champions League Vertreter wären, wobei der Viertplatzierte natürlich erst noch durch die Playoffs hindurch müsste.

Um jeden Preis will dabei gerade der FC Arsenal London verhindern, zum zweiten Mal in Folge außen vor zu bleiben, nachdem die Gunners letzte Saison schon denkbar knapp auf Rang fünf verwiesen worden waren. In der Europa League gilt die Mannschaft von Arsene Wenger zwar als einer der großen Topfavoriten neben Teams wie Atlético Madrid, darauf, dass man es aber Manchester United nachmacht und sich über den zweitwichtigsten europäischen Wettbewerb für Vereinsmannschaften für die Königsklasse qualifiziert, kann man sich gewiss nicht verlassen, weswegen der Hauptfokus selbstverständlich auf dem Ligabetrieb liegt. Und hierfür hat man mit Henrikh Mkhitaryan und Pierre-Emerick Aubameyang noch einmal ganz gewaltig auf dem Transfermarkt zugelangt, um im Endspurt doch noch die Trendwende zu schaffen, während auch die Spurs die Kaufkraft der englischen Klubs demonstrierten, indem man den Brasilianer Lucas von Paris Saint-Germain in dem Wintertransferfenster loseiste, der zukünftig die Offensivabteilung rund um Harry Kane und Dele Alli im Angriff verstärken soll.

Eines dürfte dabei feststehen: sollte Arsenal hier keinen Auswärtssieg im Wembley Stadion holen können, wären die Gunners bei dann sieben Punkten Rückstand in einer denkbar ungünstigen Ausgangslage, während man mit einem Dreier in diesem Sechs-Punkte-Spiel bis auf einen Zähler an die Spurs heranrücken könnte. Welches von beiden Szenarien dabei der sicherere Tipp ist, ist die Frage, mit der wir uns im Rahmen dieses Beitrags zum Spitzenspiel des 27. Spieltags der englischen Premier League für Sie eingehend befasst haben.

Tottenham Hotspur – Generalprobe geglückt

Nachdem sich die Spurs in dem ohnehin berstend vollen Terminkalender durch das unnötige 1:1-Remis bei Underdog Newport in der vierten Runde vom FA Cup ein lästiges Nachholspiel beschert haben, konnte man hier am gestrigen Mittwoch beim klaren 2:0-Heimsieg wenigstens noch für etwas Selbstvertrauen bei der zweiten Garnison sorgen, die von Mauricio Pochettino aufs Feld geschickt worden ist. Damit konnte man an die zuletzt wieder besseren Ergebnisse anknüpfen, als letzte Woche Mittwoch erst ein wichtiger 2:0-Heimsieg gegen Manchester United geglückt war, ehe man am vergangenen Sonntag auswärts beim FC Liverpool durch Ausgleich in der 95. Spielminute doch noch einen wichtigen Punkt mitnehmen konnte. Dennoch sind die harten Prüfungen für den Vizemeister der Vorsaison noch nicht vorbei, denn nach dem wichtigen Spiel gegen Arsenal in diesem North London Derby steht dem Traditionsklub im Champions League Achtelfinale die Reise zu Juventus Turin an, wo es am kommenden Dienstag weitergeht, ehe mit Rochdale im FA Cup und Crystal Palace in der Liga etwas Zeit zum Durchschnaufen gegen vermeintlich einfachere Gegner da ist. Einmal mehr soll es dabei nun Goalgetter Harry Kane richten, der gegen Liverpool zwar erst einen Elfmeter vergab, in der fünften Spielminute der Nachspielzeit aber die Nerven behielt und noch mal angetreten war, um mit seinem bereits 22. Saisontor im 25. Saisonspiel seine Führungsrolle in der Premier League weiter auszubauen. Es war bereits das 100. Tor, das Englands Hoffnungsträger für die bevorstehende Fußball WM in Russland in der höchsten englischen Spielklasse erzielt hat. Gegen den Londoner Stadtrivalen soll er nun mit den nächsten 100 beginnen…

FC Arsenal London – Mit einem Sieg zurück ins Rennen

Wie eingangs herausgestellt, würden bei den Gunners so langsam aber sicher die Lichter ausgehen, sollte man sich im Wembley Stadion nun eine Niederlage leisten, denn bei dann sieben Punkten Rückstand wäre das Saisonziel, sich für die Champions League zu qualifizieren, schlagartig in weite Ferne gerückt. Umso wichtiger also, dass die teuren Neuzugänge nun ähnlich stark einschlagen wie letzten Samstag in Everton, wo das einstige Dortmunder Duo Henrikh Mkhitaryan und Pierre-Emerick Aubameyang gemeinsam wirbelte und den Fans einen 5:1-Sieg bescherte. Vergessen gemacht hat man damit die jüngsten Misserfolge wie das 1:3 bei Swansea City am 30. Januar oder das 1:2 beim AFC Bournemouth am 14. Januar jedoch nicht, denn gerade solche wichtigen Punkte sind es eben, die die Mannschaft von Dauerbrenner Arsene Wenger liegen gelassen hat, weshalb man ja überhaupt erst so ins Hintertreffen geraten ist. Mit einem Dreier bei einem direkten Konkurrenten könnte man nun den Kopf etwas aus der Schlinge ziehen, ehe man sich zwei Wochen lang voll auf den schwedischen Pokalsieger Östersunds FK konzentrieren kann, da es in der Premier League erst im März weitergeht und die Gunners im FA Cup schon ausgeschieden sind. Dafür geht es dann auch direkt fulminant weiter, denn nicht nur steht am 25. Februar noch das League Cup Endspiel gegen Manchester City auf dem Programm, sondern man erwartet nur vier Tage später die Auswahl von Pep Guardiola erneut zum Ligaspiel im Emirates Stadion. Durchaus wegweisende Wochen also, in denen Arsene Wenger mit dem oft als „Mickey Mouse Cup“ verschrieenen Titel nicht nur den letzten verbliebenen Titel im englischen Vereinsfußball mit dem FC Arsenal gewinnen könnte, der ihm noch fehlt, sondern in denen auch die Weichen darauf gestellt werden dürften, ob man noch mal in den Kampf um die Top vier in der höchsten englischen Spielklasse eingreifen kann.

Überragendes Live Wetten Angebot
Beste Aktionen für Bestandskunden
Toller Bonus für Neukunden!

Tottenham – Arsenal Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Insgesamt 194 Mal hat es das Aufeinandertreffen zwischen Tottenham Hotspur und dem FC Arsenal London schon gegeben. Dabei ist das sogenannte North London Derby bisher vorwiegend für die Gunners ein gutes Match gewesen, die hier mit 81 gewonnenen Spielen den direkten Vergleich anführen, während die Spurs es bei 51 Unentschieden nur auf 62 Siege bringen. Bereits im Hinspiel am 18. November 2017 konnte der FC Arsenal den starken Angriff von Tottenham neutralisieren und einen wichtigen 2:0-Heimsieg einfahren, an den es im Wembley Stadion nun anzuknüpfen gilt.

Tottenham – Arsenal Prognose – Premier League Spiel am 10.02.2018

In der Summe lassen sich hier für beide Teams durchaus mehrere Argumente finden, die für einen Sieg im 195. North London Derby sprechen würden. Beide haben schon so manches große Match in der laufenden Saison gewonnen und beide sind schon durch Schwächephasen aufgefallen. Dabei wirkten die Gunners zuletzt auch dank ihrer namhaften Verstärkungen im Winter etwas spritziger und zeigten sich gegen Everton von ihrer Schokoladenseite. Weil überdies zwingend ein Sieg bei den Spurs her muss, ist außerdem von maximalem Einsatz auszugehen, während Tottenham – wenn auch nur unbewusst – sicherlich die schwere Reise nach Turin im Hinterkopf haben dürfte. Wir finden deshalb, dass man dem Auswärtssieg der Gunners ca. 40% Eintrittswahrscheinlichkeit einräumen sollte. Das reicht zur aktuellen Quote für einen dicken positiven Erwartungswert. Unsere Empfehlung geht folgerichtig auf Tipp 2.

Tottenham – Arsenal Quoten * – Premier League Spiel am 10.02.2018

Tipp 1 (Tottenham): 2,00
Tipp X (Unentschieden): 3,75
Tipp 2 (Arsenal): 3,50

Alle Wettquoten von Bwin

Zur Webseite von Bwin


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: