Super Bowl 2017 Wetten – Prognose & Quoten

2. Februar 2017

New England Patriots, Tom Brady - © GEPA pictures

Am Sonntag, den 05. Februar 2016, findet um 18:30 Uhr (Ortzeit) der Super Bowl 2017 zwischen den Atlanta Falcons und den New England Patriots statt. Anpfiff im NRG Stadion in Houston (bzw. „Kickoff“, wie es in Amerika korrekt heißt) ist für das deutschsprachige Publikum streng durch die Zeitverschiebung also streng genommen erst am Montag, den 6. Februar 2017, um 0:30 Uhr (MEZ). Einmal mehr findet in den Vereinigten Staaten von Amerika also das größte Sportspektakel im Jahr statt, bei dem für Werbespots unglaubliche Preise startend bei fünf Millionen US-Dollar für einen 30-sekündigen Spot ausgeschrieben werden und bei dem niemand Geringeres als Popikone Lady Gaga in der Halbzeitshow auftreten wird.

Nach dem großen Jubiläum, dem 50. Super Bowl in der Geschichte, bei dem sich letztes Jahr die Denver Broncos ihren dritten Sieg überhaupt sichern konnten, geht der Super Bowl jetzt in 2017 also schon in seine 51. Auflage. Mit den römischen Zahlen auch als „Super Bowl LI“ bezeichnet (L steht für 50 und I für 1) haben es dabei die jeweiligen Favoriten, nämlich die Atlanta Falcons als NFC South Sieger und Conference Gewinner (NFC) sowie die New England Patriots als erneuter AFC East Division Sieger und ebenfalls Conference Gewinner (AFC), durch die Playoffs bis ins Endspiel geschafft. Verglichen mit dem Vorjahr, wo New England im Endspiel der Conference Championships überraschend am späteren Super Bowl Sieger, den Denver Broncos, scheiterte, gab es dieses Jahr bis dato also keinerlei Überraschungen.

Mit riesiger Vorfreude blicken wir also auf das Traumfinale zwischen den zweifelsfrei besten beiden amerikanischen American Football Mannschaften der zurückliegenden Saison, in dem einer der prestigeträchtigsten Titel im Sport überhaupt ausgespielt werden wird. Dazu nehmen wir die beiden Teams eingehend unter die Lupe und liefern Ihnen abschließend neben den attraktivsten Quoten noch eine fundierte Prognose für Ihre Sportwetten auf den Super Bowl 51.

Alle Wettquoten von Bet365

Atlanta Falcons – Klappt es nun mit dem ersten Titel?

Die im Jahr 1966 gegründeten Atlanta Falcons aus dem Südwesten des Landes haben es erstmals seit 18 Jahren geschafft, in der National Football Conference (NFC) den Gesamtsieg einzufahren, wodurch sie folgerichtig zum erst zweiten Mal in der Geschichte für den Super Bowl gesetzt sind. Nach dem vierten Division-Sieg in der NFC South nach 2004, 2010 und 2012 war dafür anschließend ein Erfolg über die Green Bay Packers – den amtierenden NFC North Sieger – notwendig, der beim beeindruckenden 44:21 zu keinem Zeitpunkt gefährdet schien. Zum ersten Mal seit dem 31. Januar 1999 stehen die Atlanta Falcons damit im Super Bowl und könnten sich hier, da man damals den Denver Broncos unterlag, den ersten Super Bowl in der Vereinsgeschichte sichern. Ohnehin spiegelte sich in dem Conference Finale gegen Geen Bay die große Stärker der Falcons wider, nämlich die bärenstarke Offensive, die einen Ligabestwert von 540 Punkten holen konnte. Obschon auch in der Verteidigung der 24-jährige Vic Beasley einen Ligabestwert von 15,5 erfolgreichen Sacks gegen den gegnerischen Quarterback aufstellen konnte, war die Abwehr von Atlanta bei 406 von den Gegnern erzielten Punkten dennoch oft verwundbar, was auch die 21 von Green Bay im NFC Conference Finale erzielten Punkte bestätigen. Vorrangig wird es also nun für Atlanta darauf ankommen, den gegnerischen Quarterback, Superstar Tom Brady, aus dem Spiel zu nehmen und seinen eigenen Quarterback Matt Ryan, der mit einer Quote von 69,9 % für angekommene Pässe sowie einem Kratzen an der 5.000-Yards-Marke für zurückgelegte Pässe (4944) seine bis dato auffälligste Saison seiner Karriere spielte und folgerichtig genau wie seine Mannschaftskollegen Julio Jones (Wide Receiver), Devonta Freeman (Running Back) und Alex Mack (Center) in den Pro Bowl berufen worden ist.

New England Patriots – Auf der Jagd nach Rekorden

Es ist die inzwischen neunte Teilnahme der New England Patriots am Superbowl, was einen neuen Rekord darstellt. Bisher hatte man sich mit jeweils acht Super Bowl Spielen diese Wertung mit den Pittsburgh Steelers, den Dallas Cowboys und den Denver Broncos geteilt, von denen aber zumindest die beiden erstgenannten bis dato erfolgreicher in diesem größten Spiel des American Football waren. So kommt Pittsburgh auf sechs gewonnene Super Bowl Trophäen, während es bei Dallas immerhin fünf sind. Die New England Patriots jedoch haben von den bisherigen acht Partien jeweils vier gewonnen und vier verloren, wodurch man in der ewigen Rangliste nun mit seinem fünften Pokal zu den Teams aus Dallas und San Francisco (fünf Siege aus sechs Super Bowl Spielen) aufschließen könnte. Gerade für den Vater des Erfolgs, Head Coach Bill Belichick, wäre es ebenfalls der fünfte Super Bowl, womit er ebenso einen Rekord aufstellen würde wie der Superstar der Mannschaft, Quarterback Tom Brady, der zum ersten Starting-Quarterback werden könnte, der fünf Super Bowls gewinnt. Ohnehin wurde der 39-jährige stark polarisierende Superstar schon drei Mal zum Super Bowl MVP gewählt und überzeugte in der abgelaufenen Spielzeit trotz vier Spielen Sperre, die aus dem AFC Championship Spiel gegen die Indianapolis Colts aus dem Jahr 2014 resultierten, einmal mehr auf der ganzen Linie. In der American Football Conference (AFC) holten die Pats sich außerdem zum schon neunten Mal in der Geschichte den Conference Gesamtsieg, nachdem zuvor die AFC East Division zum sage und schreibe achten Mal in Serie gewonnen werden konnte (es war der insgesamt schon 19. Division Sieg für die „Pats“). Nachdem gerade erst vor zwei Jahren der Super Bowl wieder an New England ging (28:24 gegen die Seattle Seahawks im Super Bowl 49, 2015), bekommt das Team nach der bitteren Niederlage im Endspiel der AFC Conference Championship aus dem Vorjahr gegen den späteren Super Bowl Sieger Denver Broncos (18:20) nun die nächste Chance auf den großen Titel. Zumindest mit den Pittsburgh Steelers hatte man im diesjährigen Endspiel der AFC beim 36:17-Sieg keine nennenswerten Probleme…

Überdurchschnittliche Wettquoten
Bestes Live Wetten Angebot
100€ Neukundenbonus!

Atlanta Falcons – New England Patriots Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Insgesamt 13 Begegnungen hat es zwischen den Atlanta Falcons und den New England Patriots im Laufe der Zeit schon gegeben. Dabei führen die New England Patriots auch in diesem direkten Vergleich unterm Strich knapp mit sieben Siegen, während die Atlanta Falcons folgerichtig immerhin schon sechs Mal als Sieger vom Platz gehen konnten. Zuletzt begegneten sich beide im September 2013 vor dreieinhalb Jahren, als New England mit 30:23 gewinnen konnte. Schon damals war übrigens der Star-Quarterback Tom Brady der Held des Spiels, warf der Ausnahmespieler doch insgesamt 316 Yards und zwei Touchdowns. Nur allzu gerne würde der zukünftige Hall of Famer diese Leistung nun wiederholen, um seinen fünften Super Bowl zu gewinnen.

Atlanta Falcons – New England Patriots Prognose – Super Bowl 2016 am 05.02.2017

Sowohl die individuellen Leistungen als auch die Bilanz zwischen den beiden Teams lässt bereits eine leichte Tendenz zu den New England Patriots erkennen, die hier auch bei den Buchmachern als Favoriten auf ihren fünften Super Bowl Sieg geführt werden. So scheint die Offensive rund um Tom Brady ungebrochen stark zu sein, während auch in der Defensive bei gerade einmal zwei Saisonniederlagen nur wenig bei den „Pats“ anbrannte. So sind die Atlanta Falcons, die erst ihren zweiten Super Bowl hier bestreiten werden, das definitiv unbeschriebenere der beiden Blätter. Als „Überraschungspaket“ ist hier allerdings auch viel möglich. Gerade offensiv haben die Falcons nämlich ein ums andere Mal geglänzt und konnten damit so manches Defizit in der Defense stets überspielen und ausbügeln. Rufen aber beide Mannschaftsteile nicht gerade ihre allerbeste Leistung ab, so dürfte unterm Strich New England eine Nummer zu groß für die Falcons sein. Auch wir tippen deswegen darauf, dass sich die „Pats“ auch dieses Mal wieder den begehrten Titel sichern können werden.

Atlanta Falcons – New England Patriots Quoten – Super Bowl 2016 am 05.02.2017

Atlanta Falcons – Sieg: 2,30 / Spread (+3,0): 1,90 / Gesamtzahl (U 58,5): 1,90
New England Patriots – Sieg: 1,66 / Spread (-3,0): 1,90 / Gesamtzahl (O 58,5): 1,90

Alle Wettquoten von Bet365

Zur Webseite von Bet365

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: