Stuttgart vs. Union Berlin Prognose & Quoten, 24.04.2017

23. April 2017

Fussball Wetten, Prognosen & Quoten

Am Montag, den 24. April 2017, empfängt der VfB Stuttgart zum Spitzenspiel des 30. Spieltags der Zweiten Fußball Bundesliga den 1. FC Union Berlin um 20:45 Uhr (MEZ). Nachdem dabei Hannover 96 durch das Last-Minute-Gegentor von Erzgebirge Aue zum 2:2-Unentschieden den Sprung auf Platz eins in der Tabelle am gestrigen Samstag nicht geschafft hat, könnte sich mit dem richtigen Ergebnis zwischen Braunschweig und Bochum sowie in diesem Spitzenspiel zwischen Stuttgart und Union Berlin eine in puncto Dramaturgie kaum noch zu steigernde Ausgangslage für die letzten vier Spieltage ergeben. Gewinnen nämlich sowohl die Braunschweiger ihr Heimspiel gegen den VfL Bochum als auch die Berliner das Auswärtsspiel hier in der Stuttgarter Mercedes-Benz Arena, so hätten nach diesem Spieltag gleich vier Mannschaften bei weitestgehend ähnlicher Tordifferenz 57 Punkte auf dem Konto.

Besonders heikel ist dabei einerseits, dass es einen weinenden Vierten aus dieser Vierergruppe am Ende geben wird, der sich von dem Gedanken an den Aufstieg in die Beletage des deutschen Fußballs vorerst verabschieden muss, während der zunächst wie der lachende Dritte wirkende Klub in zwei harte Relegationsspiele gegen den 16. der Fußball Bundesliga gehen muss. Nach aktuellem Stand würde man dabei auf den FC Augsburg treffen, der letzte Saison noch in der Europa League vertreten war uns sich dort gegen Weltmannschaften wie den FC Liverpool in der K.-o.-Phase sogar ausgezeichnet verkauft hat. Gut möglich also, dass am Ende – wie zuletzt eigentlich fast immer – nur zwei Teams in die Bundesliga aufsteigen werden. Und umso wichtiger ist für beide Beteiligten also der Dreier in diesem Spitzenspiel der zweiten Liga, denn der Gewinner verschafft sich nicht nur Luft im Rennen um die beiden vorderen Plätze, sondern sorgt auch aktiv dafür, dass der Gegner nicht vom Fleck kommt. Könnten die Stuttgarter dabei ihre Tabellenführung weiter ausbauen und sich mit sechs Punkten Vorsprung auf Union Berlin bei nur noch vier ausstehenden Spielen schon mal einen klaren Vorteil im spannenden Vierkampf erarbeiten, so hätten die Eisernen in diesem sogenannten Sechs-Punkte-Spiel den Aufstieg mit einem Sieg komplett selbst in der Hand.

In diesem Beitrag haben wir uns deshalb mit diesem Spitzenspiel des 30. Spieltags der Zweiten Fußball Bundesliga ausführlich auseinander gesetzt, um Ihnen den Favoriten für den Ausgang des Spiels im klassischen 3-Weg-System liefern zu können.

VfB Stuttgart – Der Aufstieg wäre Gold wert

Und wahrscheinlich hat ein solcher Vergleich selten besser gepasst, als bei dem letztes Jahr erst abgestiegenen ehemaligen deutschen Meister VfB Stuttgart, denn die Schwaben haben vom in Stuttgart ansässigen Traditionsunternehmen Daimler in Aussicht gestellt bekommen, sich wirtschaftlich am Verein beteiligen zu wollen – gesetzt den Fall, die Elf von Hannes Wolf schafft den Sprung in die Bundesliga. Passen würde das Engagement, das dem VfB Stuttgart mehr als 40 Millionen Euro einbringen würde, jedenfalls ähnlich wie bei Leverkusen und Bayer, Wolfsburg und Volkswagen oder auch Ingolstadt und Audi wie die Faust aufs Auge. So würde man sich mit dem bedingt durch die Finanzspritze von Daimler drastisch in die Höhe schießendem Etat nämlich nicht nur nach nur einem Jahr Abstinenz von dem Oberhaus des deutschen Fußballs wieder zurückmelden, sondern die Schwaben wären darüber hinaus auf Anhieb auch wieder voll konkurrenzfähig und könnten gemessen an den Etats der Konkurrenz womöglich gar mit einer ähnlichen ersten Saison nach dem Aufstieg rechnen, wie es aktuell dem Sport-Club Freiburg gelingt, der praktisch zu keinem Zeitpunkt in Abstiegssorgen involviert war und sich wacker auf einem einstelligen Tabellenplatz hält. All diese rosigen Zukunftsaussichten könnten aber ins Wasser fallen, wenn die Stuttgarter den Aufstieg hintenraus noch verspielen. Gerade vor heimischer Kulisse ist der VfB dabei nur das viertstärkste Team der Liga, konnte aber aus den bisherigen 14 Heimspielen immerhin zehn Siege holen. Zuletzt fertigte man in der Mercedes-Benz Arena aber im Südwest-Derby seinen Erzrivalen Karlsruher SC klar mit 2:0 ab. Nun soll gegen die Berliner ein Meilenstein gen Aufstieg geschafft werden.

1. FC Union Berlin – Werden die Eisernen der 56. Bundesligist?

Den 1. FC Union Berlin gibt es in dieser Form erst seit dem 20. Januar 1966, als die Bundesliga bereits in ihre dritte Spielzeit ging. Aus dem SC Union Oberschöneweide hervorgegangen, der 1923 sogar mal deutscher Vizemeister war, haben die Eisernen, wie sich der Klub selbst nennt, schließlich mit mehreren Berliner Teams vereint und die Kräfte gebündelt, um über kurz oder lang eine konkurrenzfähige Truppe zu bilden. Dabei sollte es aber bis zur Jahrtausendwende dauern, bis man erstmals so richtig von sich hören machen konnte, als Union Berlin nicht nur in den Jahren 2000 und 2001 zwei Aufstiege in Serie bis hoch zur zweiten Bundesliga feiern konnte, sondern sogar das DFB Pokal Finale des Jahres 2001 erreichte – eine Leistung, die dem Stadtrivalen Hertha BSC Berlin übrigens bis heute noch nicht geglückt ist. Weil der FC Schalke 04, gegen den man damals mit 0:2 verloren hat, allerdings als Vizemeister bereits für einen internationalen Wettbewerb gesetzt war, ging es damals neben der Zweitklassigkeit auch in den UEFA Cup für die Eisernen. Ein echtes Highlight, das Lust auf mehr machte, auf das allerdings nur zwei Jahre später das bittere Erwachen folgte: der Absturz zurück in den Amateurfußball binnen gerade einmal zwei Jahren. 2010 kehrte Union dann abermals zurück in die zweite Liga, wo man mit solider und unaufgeregter Arbeit zuletzt fünf Mal am Stück einen einstelligen Tabellenplatz holte. Einer unglaublichen Siegesserie in der laufenden Saison ist es dabei nun geschuldet, dass das Team von Trainer Jens Keller tatsächlich den Aufstieg schaffen und damit zum 56. Bundesligisten in der Geschichte werden könnte. Aber: aus den letzten vier Spielen gab es nur einen einzigen Sieg für die Eisernen, denen auf der Zielgeraden etwas die Puste auszugehen scheint. Bereits in Hannover kassierte man im direkten Vergleich mit einem Aspiranten für den Aufstieg eine schmerzvolle 0:2-Niederlage. Dennoch konnten auswärts auch sechs der 14 Ligaspiele gewonnen werden – einer der besten Werte der gesamten Liga. Ein Selbstläufer wird das Spiel für die Schwaben dementsprechend nicht.

Überdurchschnittliche Wettquoten
Bestes Live Wetten Angebot
100€ Neukundenbonus!

Stuttgart – Union Berlin Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Allzu viele Gelegenheiten gab es bisher noch nicht für ein Spiel zwischen dem VfB Stuttgart und dem 1. FC Union Berlin, hat man doch einerseits im Vorfeld dieser Saison noch nie in der gleichen Liga gespielt und ist sich andererseits auch im DFB Pokal bisher stets aus dem Weg gegangen. Folgerichtig haben wir in den Geschichtsbüchern nur das eine Spiel aus dem Hinspiel der laufenden Saison gefunden, in dem man sich im Berliner Stadion An der Alten Försterei mit einem 1:1-Unentschieden getrennt hat, das für die dementsprechend ausgeglichene Bilanz steht.

Stuttgart – Union Berlin Prognose – Zweite Bundesliga Spiel am 24.04.2017

Mit Blick auf die gesamte Saison ist beim VfB Stuttgart schon die größere Konstanz vorzufinden, was sich in der Tabelle bei der knappen 3-Punkte-Führung der Schwaben auch in Form der Tabellenführung niederschlägt. Genau hierin ist aber auch ein großer Vorteil zu finden: Während Union Berlin nämlich dringend den Auswärtssieg braucht, um eine gute Ausgangslage für den Endspurt zu haben und nicht auf Patzer der Konkurrenz angewiesen zu sein, da reicht dem VfB bereits ein Unentschieden, um den Spitzenplatz in der Liga zu verteidigen. Dementsprechend offensiv muss Berlin also in die baden-württembergische Landeshauptstadt reisen, was dem offensivstärksten Team der Liga (schon 50 Saisontore hat der VfB in 29 Spielen erzielt) definitiv in die Karten spielen sollte. Obschon der Tipp auf das Remis quotentechnisch also verlockend ist, empfehlen wir Ihnen dennoch, beim Sieg der Hausherren zu bleiben.

Stuttgart – Union Berlin Quoten – Zweite Bundesliga Spiel am 24.04.2017

Tipp 1 (Stuttgart): 1,83
Tipp X (Unentschieden): 3,60
Tipp 2 (Union Berlin): 4,20

Alle Wettquoten von Bet365

Zur Webseite von Bet365

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: