Spartak vs. PAOK Prognose & Quoten, 14.08.2018

12. August 2018

Champions League Wetten, Prognosen & Quoten

Am Dienstag, den 14. August 2018, empfängt Spartak Moskau um 19:30 Uhr (MEZ) PAOK Thessaloniki zum Rückspiel in der UEFA Champions League 2018/19 Qualifikation. In der dritten Qualifikationsrunde – der letzten Etappe vor den finalen Play-offs, die dann über den Einzug in die sehr lukrative Champions League Gruppenphase entscheiden – hat der griechische Vizemeister das Hinspiel in der vergangenen Woche vor heimischer Kulisse mit 3:2 gewonnen und sich damit eine grundsätzlich gute Ausgangslage für das Rückspiel erarbeitet. Bei den Quoten ist Spartak gegen PAOK nun dennoch der klare Favorit, zumal dem Dritten der russischen Premjer Liga bereits ein 1:0-Heimsieg für den Einzug in die Play-offs reichen würde. Vergessen darf man aber nicht, dass die Gäste aus Griechenland in der vergangenen Qualifikationsrunde bereits Champions League Dauergast FC Basel aus dem Wettbewerb gekegelt haben, wofür man nach dem 2:1-Heimsieg einen 3:0-Auswärtssieg in der Schweiz erzielt hat. „Das Volksteam“ sollte also gewarnt sein. In diesem Rückspiel allerdings auf ein Remis oder den Auswärtssieg der Griechen zu setzen, was mit entsprechend hohen Quoten einhergeht, könnte dennoch sehr lukrativ sein. Umso mehr gilt es nun zu prüfen, ob ein solcher Tipp Sinn macht, was wir in diesem Beitrag vorhaben. Am Ende finden Sie dabei auch unsere fundierte Prognose zu Spartak gegen PAOK mit dem bestmöglichen Tipp.

Freuen dürfen sich die Fans vor Ort in der Otkrytije Arena in der russischen Landeshauptstadt sowie vor den heimischen Fernsehgeräten dabei ganz gewiss auf einen weiteren fußballerischen Leckerbissen der Superlative, denn bereits das Hinspiel am vergangenen Mittwoch hatte es voll und ganz in sich. Nachdem in Thessaloniki die Russen nach zwei frühen Toren in der 17. Spielminute bereits mit 2:0 auswärts in Führung gegangen waren, drehten die Hausherren nämlich noch bis zur Halbzeit vollständig die Partie und führten nach drei eigenen Toren zur Pause mit 3:2, ehe im zweiten Durchgang nichts Spielentscheidendes mehr passierte und dieses spektakuläre Halbzeitergebnis gleichzeitig auch der Endstand war. „Das Volksteam“ ist also zum Heimsieg gezwungen, wenn man sich die Chance auf die erneute Teilnahme an der Champions League Gruppenphase erhalten möchte, für die man in der vergangenen Saison als damals amtierender Meister Russlands automatisch qualifiziert war. Und im Anschluss wird es dann in der darauffolgenden Woche noch mal so richtig schwer, wenn in den Play-offs der Gewinner aus dem hochkarätigen Match zwischen Benfica Lissabon und Fenerbahce Istanbul wartet.

Zunächst einmal gilt es aber, diese Play-offs zu erreichen, wofür PAOK hier im Endeffekt bloß das Remis halten muss. Ob das dabei ein realistischer Tipp ist, oder ob hier von einem Heimsieg der Russen ausgegangen werden sollte, wollen wir nun mit einer Einzelanalyse der beiden Teams besser einschätzen können.

Spartak Moskau – Nach gelungener Generalprobe das Spiel drehen

Das als „Das Volksteam“ bekannte beliebteste Team Russlands konnte sich vor einem Jahr die erste russische Meisterschaft nach 16 Jahren Titelabstinenz sichern und damit in die Champions League zurückkehren. Sicherlich auch ein großes Verdienst von Coach Massimo Carrera, der hier im August 2016 nach einem Fehlstart in der Liga angeheuert hatte. Dennoch bezahlte man in der vergangenen Saison international sehr viel Lehrgeld und stand letztlich mit leeren Händen da. In der Königsklasse kam man nicht über die Vorrunde hinaus, in der Premjer Liga wurde man „nur“ Dritter und im russischen Pokal stand am Ende im Semifinale ein bitteres Aus im Elfmeterschießen gegen Underdog FK Tosno zu Buche. Dabei hat das Glück „Das Volksteam“ noch nicht wieder gefunden, denn mit der 2:3-Pleite gegen PAOK nach 2:0-Auswärtsführung steht man nun mit dem Rücken zur Wand. Immerhin ist in der Liga, die in Russland schon drei Spieltage alt ist, die Generalprobe bestens geglückt, denn nicht nur wurde das Heimspiel zum Saisonauftakt mit 1:0 gewonnen, sondern auch das gestrige Heimspiel gegen Anschi Machatschakala. Gepaart mit dem torlosen Remis im Derby bei Lok Moskau steht Spartak Moskau damit bei sieben Zählern aus drei Spielen vorübergehend auf Platz eins in der Tabelle und wartet nach wie vor auf das erste Gegentor. Positiv: ein 1:0 gegen PAOK würde nun zum Einzug in die Play-offs reichen. Problematisch dabei: von den vergangenen sieben Heimspielen in Wettbewerben der UEFA hat „Das Volksteam“ lediglich ein einziges Match gewonnen

PAOK Thessaloniki – Werfen sie den nächsten Favoriten raus?

Obwohl die Saison in Griechenland noch nicht wieder gestartet ist (Saisonstart für PAOK ist am Samstag, den 25. August 2018), ist der Panthessalonikische Sportklub der Konstantinopler (so die vollständige Bezeichnung des Klubs) schon in einer bestechenden Form. Unter Coach Razvan Lucescu gelang den Griechen nämlich bereits in der zweiten Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League ein regelrechter Coup, als man die hochfavorisierten Schweizer vom FC Basel mit 5:1 nach Hin- und Rückspiel aus dem Wettbewerb schmeißen konnte. Auch hier gewann man das Heimspiel mit einem nicht 100% optimalen Ergebnis, nämlich mit nur einem Tor Differenz bei Auswärtstreffer der Gäste. Für das Rückspiel immer auch ein brandgefährliches Ergebnis. Anstatt dass es in der Schweiz aber noch mal spannend wurde, fegte man die Basler hier mit 3:0 aus deren eigenem Stadion und zog mit Pauken und Trompeten in diese dritte Runde ein, in der man mit dem 3:2-Heimsieg über Spartak Moskau nun in nahezu identischer Ausgangslage ist. Mit einem Bein steht man damit praktisch schon in den Play-offs, darf sich nun aber nicht erneut einen so verschlafenen Beginn wie im Hinspiel erlauben, als man nach 17 Minuten bereits mit 0:2 hinten lag. Bislang hat sich Saloniki noch nie in der Vereinsgeschichte für die Champions League Gruppenphase qualifizieren können. Ob sich das dieses Jahr ändern wird?

Unsere Erfahrungen mit Bet365:
Überdurchschnittliche Wettquoten
Sehr gutes Live Wetten Angebot
Toller Kundensupport

Spartak – PAOK Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Das Hinspiel, das letzte Woche Mittwoch in Griechenland stattgefunden hat, war das bis dato erste und einzige Aufeinandertreffen zwischen Spartak Moskau und PAOK Thessaloniki. Durch den 3:2-Heimsieg nach zwischenzeitlichem 0:2-Rückstand führt der griechische Vizemeister den direkten Vergleich somit mit einem Sieg an. Kann der Dritte der russischen Premjer Liga nun ausgleichen?

Spartak – PAOK Prognose – Champions League Spiel am 14.08.2018

Zumindest bei den Quoten ist Spartak gegen PAOK dafür klar favorisiert, obschon die Bilanz von nur einem einzigen Heimsieg in den vergangenen sieben internationalen Pflichtspielen eine durchaus zweifelhafte Bilanz ist, mit der „Das Volksteam“ in dieses so wichtige Duell geht. Auch, dass man im Hinspiel die Führung noch mal so schnell und leichtfertig aus der Hand gegeben hat, verheißt insgesamt nichts Gutes. Dennoch: nach drei Spieltagen in der Premjer Liga hat man souverän und bislang noch ohne Gegentor sieben Punkte geholt – beide Heimspiele wurden hier jeweils mit einem 1:0 gewonnen, was auch jetzt reichen würde. Obschon man also den Griechen nicht zuletzt wegen des Eliminierens von Basel viel zutrauen sollte, geht unsere Prognose zu Spartak gegen PAOK insgesamt zu Tipp 1. Auch, weil die Russen vom Papier her den deutlich stärkeren Kader mitbringen.

Spartak – PAOK Quoten * – Champions League Spiel am 14.08.2018

Tipp 1 (Spartak): 1,72
Tipp X (Unentschieden): 3,50
Tipp 2 (PAOK): 5,00

Alle Wettquoten von Bet365

Quoten* abgerufen auf der Webseite von Bet365 am Sonntag, den 12. August 2018, um 14:24 Uhr (MEZ).

Zur Webseite von Bet365


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: