Spanien vs. Tunesien Prognose & Quoten – WM Testspiel 09.06.2018

7. Juni 2018

Spanien - © GEPA pictures

Am Samstag, den 9. Juni 2018, absolviert Spanien um 20:45 Uhr (MEZ) ein WM Testspiel gegen Tunesien. Was auf den ersten Blick nicht allzu spektakulär klingt, sondern nach einer recht eindeutigen Angelegenheit, bzw. fast schon einer Pflichtaufgabe für den WM 2010 Gesamtsieger Spanien, das hat es hier definitiv in sich. Denn immerhin trifft hier der Achte der FIFA Weltrangliste auf die derzeitige Nummer 14, was sich die tunesische Fußballnationalmannschaft mit einer bärenstarken WM Qualifikation sowie hervorragenden Resultaten in den jüngsten Testspielen sowie bei der Afrikameisterschaft erarbeitet hat. So haben beide Mannschaften in den letzten zwölf Monaten kein einziges Länderspiel verloren und wollen das daraus resultierende Momentum nun unbedingt auch bis zur kommenden Woche beibehalten.

Dann startet am Donnerstag, den 14. Juni 2018, nämlich offiziell die 21. Ausgabe der Fußball Weltmeisterschaft, wenn Russland das Eröffnungsspiel gegen Saudi-Arabien bestreiten wird. Geht es dabei am Tag danach in Sotschi für die „Furia Roja“ bereits voll zur Sache, wenn im ersten Gruppenspiel der Vergleich mit Europameister Portugal ansteht, so startet Tunesien am Montag, den 18. Juni 2018, nicht minder spektakulär, wenn man in Wolgograd gegen die englische Fußballnationalmannschaft spielen wird. Und immerhin: zuletzt konnte sich Tunesien sogar auswärts in Portugal ein 2:2-Unentschieden erkämpfen, was das Momentum in der Mannschaft von Nabil Maaloul nicht gerade kleiner hat werden lassen. Aber kann diese tunesische Truppe, die am Ende des Tages trotzdem vorwiegend aus Außenseitern besteht, tatsächlich auch gegen Spanien bestehen, das aktuell als eine der besten Nation der Welt gilt?

Das jedenfalls ist die Frage, mit der sich aus Sportwetten Sicht bei diesem hochgradig spannenden WM Testspiel viel Geld verdienen ließe, denn man muss kein Prophet sein, um zu erahnen, dass die Quoten für ein Remis oder den Auswärtssieg der Nordafrikaner hier extrem hohe Gewinne versprechen. Ob solche Tipps hier spielbar sind oder nicht, zeigen wir Ihnen am Ende des Beitrags in der Prognose zu dem letzten WM Testspiel beider Nationen vor der Abreise nach Russland.

Spanien – Unter Lopetegui wieder zurück an die Spitze

Die Ära von Vicente del Bosque ist mit der schwachen Europameisterschaft in Frankreich offiziell zu Ende gegangen. Bereits bei der WM 2014 konnte die Nation, die zwischen 2008 und 2012 alle drei großen Turniere (zwei Europameisterschaften und eine Weltmeisterschaft) gewonnen hat, nicht mehr an ihre guten Ergebnisse anknüpfen und war überraschend nach der 1:5-Auftaktniederlage gegen die Niederlande schon in der Vorrunde gescheitert, ehe man bei der EURO 2016 zwar die Vorrunde als Gruppenzweiter bei 1:2-Pleite gegen Kroatien überstanden hat, anschließend aber ausgerechnet von Italien, das nun nicht mal für die WM qualifiziert ist, im Achtelfinale klar mit 2:0 aus dem Wettbewerb gekegelt worden ist. Es folgte ein Umbruch, der unter Coach Julen Lopetegui inzwischen als nachhaltiger Erfolg tituliert werden muss. In der WM Quali kam es zum Wiedersehen mit Italien und auf ein 1:1-Remis in Turin folgte im Rückspiel ein klarer 3:0-Heimsieg in Madrid, durch den die Squadra Azzurra in die Play-offs musste, in denen sie bekanntermaßen an Schweden gescheitert ist. Und nun will man unter Trainer Julen Lopetegui wieder ganz zurück an die Spitze der Welt, wofür immerhin der eindrucksvolle Wert spricht, dass der Coach, der im Sommer 2016 vor zwei Jahren das Ruder in Spanien übernommen hat, nach wie vor komplett ungeschlagen ist. In Freundschaftsspielen zerlegte man Frankreich auswärts mit 2:0 und schlug gerade erst im März zuhause die argentinische Fußballnationalmannschaft mit 6:1. Aber dennoch: am vergangenen Sonntag wurde man zuhause beim 1:1-Remis gegen die Schweiz auch wieder ein Stück weit auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Gewiss ist der Kader der „Furia Roja“ hochdekoriert und 19 Spiele in Serie ohne Niederlage (13 Siege, sechs Remis) sind höchst beeindruckend, dennoch wird das Testspiel gegen Tunesien ebenso wenig ein Selbstläufer wie das WM Auftaktspiel gegen Portugal…

Tunesien – Große Pläne für die WM 2018

Zwar hat die als „Les Aigles de Carthage“ (zu Deutsch: die Adler von Kathargo) bekannte tunesische Fußballnationalmannschaft nach einer sensationellen WM Qualifikation ohne eine einzige Niederlage in der entscheidenden Gruppenphase eine sehr harte WM Gruppe gezogen, dennoch geht man mit großen Plänen in die WM 2018. So dürfte mindestens das Match gegen Underdog Panama mehr als machbar für die Auswahl von Coach Nabil Maaloul sein, während Belgien und England zwar zwei Nationen sind, in denen sich die gesamte Elite der englischen Premier League zu tummeln scheint, die allerdings ihren Rollen als Geheimfavorit in den vergangenen Jahren nur selten gerecht werden konnten. Als Nummer eins der FIFA Weltrangliste war Belgien bei der EURO 2016 an Außenseiter Wales im Viertelfinale gescheitert, während die Engländer bekanntermaßen gegen Underdog Island eine der bittersten Niederlagen in ihrer Geschichte hinnehmen mussten. Sich also an einer der beiden zwar starken, aber eben nicht unfehlbaren Nationen vorbeischieben zu können, dürfte für Tunesien durchaus drin sein. Denn immerhin gehen die Adler von Kathargo mit dem Momentum in die WM, in den vergangenen zwölf Monaten nicht ein einziges Länderspiel verloren zu haben und neben Siegen gegen Gegner wie Costa Rica oder Ägypten auch eindrucksvolle Remis gegen die Türkei oder beispielsweise Portugal erzielt zu haben. Zwar besteht der Kader von Nabil Maaloul aus vorwiegend jungen Spielern mit wenig internationaler Erfahrung, genau das macht es aber auch schwer, Tunesien richtig einschätzen zu können. Und das wiederum könnte nun auch ein Vorteil für das Duell mit der vermeintlichen Übermacht Spanien sein…

Unsere Erfahrungen mit Bet365:
Überdurchschnittliche Wettquoten
Sehr gutes Live Wetten Angebot
Toller Kundensupport

Spanien – Tunesien Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Erst ein einziges Länderspiel hat es zwischen Spanien und Tunesien bislang gegeben und hierbei handelte es sich um ein Pflichtspiel, das auf die Gruppenphase der WM 2006 in Deutschland zurückgeht. In Stuttgart gewann dabei die „Furia Roja“ nach überraschendem 0:1-Rückstand am Ende mit 3:1, lag allerdings bis zur 71. Minute damals zurück, ehe den Tunesiern die Puste ausgegangen war. Haben die Adler von Kathargo dieses Mal etwas mehr Luft?

Spanien – Tunesien Prognose – WM Testspiel am 09.06.2018

Zumindest unterstreicht die Bilanz das, was aus dem Artikel an sich schon hervorgegangen sein dürfte: Tunesien ist hier keinesfalls so chancenlos, wie es auf den ersten Blick erscheint und durch die Quoten der Buchmacher unterstrichen wird. Gewiss macht es natürlich keinen Sinn, die Spanier nun kleinzureden, obschon man unter Julen Lopetegui derzeit so bestechend in Form ist. Aber dennoch bedürfte es für Tipp 1 mit positivem Erwartungswert einer Eintrittswahrscheinlichkeit von 79%. Und das ist gemessen daran, dass auch Tunesien in der gesamten Saison ohne Niederlage geblieben ist und durchaus mitspielen kann, dann wohl doch etwas über das Ziel hinausgeschossen. Der einzig korrekte Tipp aus mathematischer Sicht kann somit nur auf Tipp X gehen – und mit dem Remis hätten beide Teams schließlich auch ihre Serie bis zur WM Endrunde gerettet, obschon es für die Spanier in Verbindung mit dem kürzlichen 1:1-Unentschieden gegen die Schweiz doch auch ein kleiner Dämpfer wäre, der allerdings in Hinblick auf das harte erste Gruppenspiel gegen Portugal möglicherweise auch genau zur rechten Zeit käme. Und die Portugiesen selbst haben vor zwei Wochen erst zuhause auch nur 2:2-Remis gegen Tunesien gespielt – und das wohlgemerkt trotz 2:0-Führung…

Spanien – Tunesien Quoten * – WM Testspiel am 09.06.2018

Tipp 1 (Spanien): 1,28
Tipp X (Unentschieden): 5,00
Tipp 2 (Tunesien): 10,00

Alle Wettquoten von Bet365

Quoten* abgerufen auf der Webseite von Bet365 am Donnerstag, den 7. Juni 2018, um 13:33 Uhr (MEZ).

Zur Webseite von Bet365


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: