Schweden vs. Schweiz Prognose & Quoten WM 2018

2. Juli 2018

Schweden Nationalmannschaft - © Marco Iacobucci EPP - Shutterstock.com

Am Dienstag, den 3. Juli 2018, bekommt Schweden es um 16:00 Uhr (MEZ) im siebten Achtelfinale der Fußball WM 2018 mit der Schweiz zu tun. Dabei ist es hier zu einem rein europäischen Duell gekommen, wenn der etwas überraschende Gruppensieger der Gruppe F aus Skandinavien auf die schweizerische Fußballnationalmannschaft treffen wird, die in der Gruppe E als Zweiter über die Ziellinie eingelaufen ist. Gespielt wird dabei im Sankt Petersburg Stadion in Sankt Petersburg, wo bereits im vergangenen Sommer das Finale vom Confed Cup 2017 stattgefunden hat und wo im Anschluss an dieses Achtelfinale noch ein weiteres Viertel- und Halbfinale ausgetragen werden wird, sodass hier am Ende im Rahmen der 21. Endrunde einer Weltmeisterschaft im Fußball sieben der 64 Partien des großen Turniers stattgefunden haben werden. Bei den Quoten ist Schweden gegen die Schweiz dabei minimal in der Rolle des Außenseiters, was auf den allerersten Blick etwas seltsam anmutet. Ob die Blagult das verdient hat oder ob sich hier am Ende tatsächlich gar die Nati ins Viertelfinale vorkämpft, wollen wir nun in diesem Beitrag für Sie analysieren. Eine Antwort gibt es zum Schluss in der Prognose zu Schweden vs. Schweiz.

Dabei sind beide Nationen in den K.-o.-Runden von Fußball Weltmeisterschaften jedenfalls alles andere als seltene Gäste. So hat die schwedische Fußballnationalmannschaft bei ihren letzten vier Teilnahmen an den Endrunden jedes Mal mindestens das Achtelfinale erreicht – zuletzt 2006 in Deutschland, ehe man zwei Mal in der Quali gescheitert war –, während die Schweiz bei vier ihrer letzten Weltmeisterschaften die Vorrunde heil überstanden hat und lediglich im Jahr 2010 mal vorzeitig ausgeschieden war. Zugegebenermaßen fehlt beiden Nationen bislang noch ein bedeutender Titel bei einer Europa- oder Weltmeisterschaft, die Blagult war dafür im Jahr 1948 zumindest schon mal Olympiasieger im Fußball. Und wer weiß, was für den Gewinner dieser Partie im weiteren Verlauf des Turniers noch möglich sein wird, obschon man klar sagen muss, dass es im anschließenden Viertelfinale gegen entweder England oder Kolumbien gleich den nächsten harten Brocken gäbe, weshalb die Maxime nur lauten kann, von Spiel zu Spiel zu denken.

Dabei wollen wir nun die beiden Nationalmannschaften etwas genauer ins Visier nehmen und auch auf ihre gemeinsame „Head to head“-Bilanz blicken, ehe wir uns am Ende des Beitrags an eine Prognose zum Spiel zwischen Schweden und der Schweiz heranwagen.

Schweden – Schon jetzt eine der großen Überraschungen des Turniers

Selbstverständlich war es legitim, die schwedische Fußballnationalmannschaft im Vorfeld dieser Fußball WM 2018 schon auf dem Zettel gehabt zu haben, denn schließlich hat die Mannschaft von Janne Andersson in der UEFA WM Qualifikation in einer absolute Todesgruppe die Niederlande hinter sich gelassen und Vize-Europameister Frankreich die einzige Niederlage zugefügt, ehe man in den Play-offs für eine regelrechte Sensation sorgte, indem man die WM Träume der Squadra Azzurra zum Platzen brachte. Und nun gehört die Blagult zu jenen Teams, die dafür gesorgt haben, dass Titelverteidiger Deutschland zum ersten Mal in seiner WM Historie bereits in der Vorrunde gescheitert ist, obschon man hier natürlich auch konstatieren muss, dass man gegen „Die Mannschaft“ am zweiten Spieltag der Gruppenphase mit 1:2 verloren hat, nachdem man zuvor gegen Südkorea beim knappen 1:0-Sieg nach Elfmeter recht behäbig ins Turnier gestartet war. Am Ende reichte es dennoch zum Gruppensieg, weil man in seiner bislang stärksten Turnierleistung die Mexikaner mit 3:0 aus dem Stadion schießen konnte, was Schwedens höchster WM Sieg seit dem mit 4:0 gegen Bulgarien gewonnenen Spiel um Platz drei bei der WM 1994 war. Überraschend vor allem deshalb, weil in einer gut aufgestellten Mannschaft gerade der Sturm das große Sorgenkind ist. Obwohl Ola Toivonen (FC Toulouse) sich gegen Deutschland schon in die Torschützenliste eintragen konnte, gilt der Angreifer gemeinhin als alles andere als gefährlich, was null Saisontore in der französischen Ligue 1 unterstreichen, während Sturmpartner Marcus Berg (Al Ain FC) als Spieler in den Vereinigten Arabischen Emiraten nun einmal auch seit geraumer Zeit nicht mehr auf dem allergrößten Niveau spielt. Aber: solange hinten erneut die Null steht, würde vorne ja ein einziger „lucky punch“ bereits vollkommen ausreichen

Schweiz – Das erste Viertelfinale seit 64 Jahren?

Letztmals hat eine schweizerische Fußballnationalmannschaft bei der WM 1954 im eigenen Land das Viertelfinale erreicht, ehe man seitdem sechs weitere Male teilgenommen hat, wovon man drei Mal in der Vorrunde gescheitert war und drei Mal das Achtelfinale erreicht hat. Und nun könnte aus dem vierten Achtelfinale bei den letzten fünf Endrunden das erste Viertelfinale seit 64 Jahren werden – vorausgesetzt, man kann nun die defensivstarke Blagult aus dem Wettbewerb kegeln. Mut dafür machen unter anderem die beiden starken Auftritte gegen Brasilien und Serbien, als man jeweils einen 0:1-Pausenrückstand noch in ein Remis, bzw. im zweiten Gruppenspiel sogar noch in einen Sieg umdrehen konnte, was durchaus auch für die gute Moral in der Truppe spricht. Dennoch forderte das finale Gruppenspiel gegen Costa Rica, bei dem man am Ende „nur“ 2:2-Remis spielte, seinen Tribut, denn durch zwei gelbe Karten verlor die Nati mit Stephan Lichtsteiner (FC Arsenal London) und Fabian Schär (Deportivo La Coruna) gleich zwei wichtige Defensivspieler, die nun in diesem wichtigen Spiel gegen Schweden nicht zur Verfügung stehen werden. Umso mehr kommt es darauf an, dass nun die Spieler aus der vermeintlichen zweiten Reihe hervorstechen und diese großen Lücken schließen, während vorne auch die gesamte Qualität der Offensive gefragt sein wird, um die skandinavische Beton-Abwehr zu knacken. Und hierbei spricht immerhin ein Faktor klar für die Nati: seit zwei Jahren hat man von den vergangenen 25 Länderspielen lediglich ein einziges Match verloren (bei 17 Siegen und sieben Remis), wodurch man nun auch erstmals seit der WM 2006 auch eine WM Vorrunde mal wieder ohne Niederlage überstanden hat. Kurzum: die Schweiz ist schwer zu schlagen, muss sich gegen starke Schweden aber mächtig ins Zeug legen.

Unsere Erfahrungen mit Bet365:
Überdurchschnittliche Wettquoten
Sehr gutes Live Wetten Angebot
Toller Kundensupport

Schweden – Schweiz Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Insgesamt 28 Aufeinandertreffen hat es zwischen Schweden und der Schweiz schon gegeben und in der sehr ausgeglichenen Bilanz führt die Nati dabei sehr knapp mit elf Siegen vor den zehn gewonnenen Spielen der Blagult. Sieben Unentschieden runden den direkten Vergleich somit ab. Zuletzt stand man sich dabei vor mehr als 16 Jahren in einem Freundschaftsspiel im März 2002 in Malmö gegenüber. Damals trennte man sich 1:1-Unentschieden.

Wer gewinnt Schweden oder Schweiz? Prognose WM 2018

Ein Ergebnis, das auch jetzt durchaus wieder für die reguläre Spielzeit von 90 Minuten denkbar wäre, obschon bei den Quoten Schweden gegen die Schweiz ganz leicht in der Außenseiterrolle steckt. Eine Einschätzung, die wir allerdings nicht zuletzt wegen des starken 3:0-Erfolgs gegen Mexiko nur schwerlich teilen können, zumal die Nati nun zwei absolute Schlüsselspieler in der Defensive wegen der Gelb-Sperren ersetzen muss. Dementsprechend sehen wir in unserer Prognose zu Schweden vs. Schweiz die schwedische Fußballnationalmannschaft leicht im Vorteil, was in Verbindung mit den aktuellen Quoten für einen positiven Erwartungswert bei Tipp 1 sorgt. Die Verlängerung (und damit Tipp X im klassischen 3-Weg-System) ist hier allerdings gewiss nicht auszuschließen. Dennoch lautet unser Tipp, dass Schweden gewinnt.

Schweden – Schweiz Quoten * – WM 2018 Spiel am 03.07.2018

Tipp 1 (Schweden): 3,10
Tipp X (Unentschieden): 3,00
Tipp 2 (Schweiz): 2,70

Alle Wettquoten von Bet365

Quoten* abgerufen auf der Webseite von Bet365 am Sonntag, den 1. Juli 2018, um 15:12 Uhr (MEZ).

Zur Webseite von Bet365


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: