Schweden vs. Frankreich Prognose & Quoten, 09.06.2017

7. Juni 2017

Frankreich © GEPA pictures

Am Freitag, den 9. Juni 2017, kommt es um 20:45 Uhr (MEZ) zwischen Schweden und Frankreich zum Showdown in der Gruppe A der WM Qualifikation 2018. In der allerersten Auslosungsgruppe auf dem Weg nach Russland belegt dabei Schweden nach den ersten fünf von zehn absolvierten Spielen den zweiten Platz, mit dem man immerhin an den Playoffs teilnehmen dürfte, während „Les Bleus“ den ersten Rang inne haben, mit Niederlage in der Friends Arena in Solna, wo übrigens vorletzte Woche erst das Endspiel der Europa League stattgefunden hat, jedoch mit den Schweden die Plätze tauschen würden.

Aufpassen müssen insgesamt aber beide Teams, die hier von ihrem FIFA Rang her in der Auslosung nur in den Töpfen zwei und drei zu finden waren, auf den eigentlichen Gruppenkopf Holland. So belegen die Niederländer nämlich nach der vollständig gespielten Hinrunde nur den vierten Platz, haben aber spielerisch definitiv das Zeug dazu, in der zweiten Hälfte der UEFA Qualifikation zur Fußball WM 2018 noch mal anzugreifen. Als Vizeweltmeister 2010 sowie Dritter des Jahres 2014 will Oranje hier schließlich weder den Schweden noch den Franzosen kampflos das Feld überlassen. Umso größer ist nun die Möglichkeit der Elftal, auf beide Klubs heranzurücken, die sich in diesem Spitzenspiel der Gruppe A ja schließlich gegenseitig die Punkte klauen werden. Beim Hinspiel in Saint Denis konnte sich die neue schwedische Mannschaft, die nach der verkorksten EURO 2016 einiges dazugelernt hat, übrigens schon hervorragend präsentieren und war bei der extrem knappen 1:2-Niederlage am Ende der unglückliche Verlierer, wäre eine Punkteteilung gemessen an den Spielanteilen doch absolut verdient gewesen.

Nun bekommt Schweden jedenfalls die Chance, sich an den Franzosen für das Hinspiel vor heimischer Kulisse in Solna zu revanchieren, wo man im letzten WM Qualifikationsspiel am 25. März diesen Jahres gegen Weißrussland einen 4:0-Kantersieg feiern konnte. In diesem Beitrag gehen wir infolgedessen nun der Frage nach, ob die Schweden die Gruppe mit einem Heimsieg gegen die Èquipe tricolore noch einmal so richtig spannend werden machen können, oder ob dem Vizeeuropameister hier gar ein Meilenstein gen Russland gelingt.

Schweden – Generationswechsel perfekt umgesetzt

Nach der Europameisterschaft 2016 in Frankreich lag die schwedische Fußballnationalmannschaft ziemlich am Boden. Nicht nur ist man nach einem Remis und zwei Niederlagen in der Gruppe mit Irland, Italien und Belgien als Gruppenletzter vorzeitig ausgeschieden, es gab anschließend noch mehrere prominente Rücktritte zu verschmerzen – unter anderem von Superstar Zlatan Ibrahimovic, Andreas Isaksson und Kim Kallström. Auch die Ära von Coach Erik Hamren und unter seinem Nachfolger Janne Andersson ist hier bei der Blågult endlich wieder etwas zusammengewachsen, wofür unter anderem auch eine Personalie wie Emil Forsberg (RB Leipzig) mitverantwortlich ist, der mit seinen Toren und Vorlagen nicht nur den Bundesligisten als Aufsteiger in die Champions League gebracht hat, sondern der auch mit seiner Nationalelf das Trauma der EURO 2016 inzwischen abzuschütteln wusste. Mit weiteren jungen Nachwuchshoffnungen wie beispielsweise dem zwischenzeitlich von ganz Europa gejagten Alexander Isak (Borussia Dortmund) macht ein junges schwedisches Team dabei zurzeit ziemlich viel Spaß und konnte dies mit Ausnahme des unglücklichen Hinspiels in der Quali in Frankreich auch stets in gute Ergebnisse ummünzen. In einem Freundschaftsspiel im März schlug man dabei auswärts sogar den amtierenden Europameister Portugal mit 3:2. Kurzum: der Generationswechsel in Schweden ist vollzogen und man brennt darauf, sich an den Gästen aus Frankreich nun allumfassend zu revanchieren.

Frankreich – Eine WM ohne „Les Bleus“ ist keine Option

Zuletzt hat eine französische Auswahl im Jahr 1994 ein großes Turnier verpasst, als man im Vorfeld der WM in den Vereinigten Staaten von Amerika unglücklich in der Qualifikation gescheitert war, nur um sich vier Jahre später bei der Heim-WM mit dem großen Titel zurückzumelden und zwei Jahre später im Jahr 2000 auch noch die Europameisterschaft in Belgien und der Niederlande draufzulegen. Seitdem waren die Franzosen immer mit von der Partie und konnten bei der WM 2006 sowie bei der EM 2016 noch zwei Mal zumindest schnuppern am nächsten großen Titel für das so stolze Land, das sich allerdings in den jüngsten zwei Endspielen nicht mehr durchsetzen konnte. Umso mehr brennt man mit einem ebenfalls jungen, hungrigen und ausgesprochen vielversprechenden Kader nun darauf, sich bei der WM 2018 in Russland erneut zu beweisen – vorausgesetzt, man wird seiner Favoritenrolle gerecht und qualifiziert sich in einer der insgesamt schwersten Qualifikationsgruppen der UEFA nun auch sicher als Gruppenerster, ohne in die harten Playoffs gehen zu müssen. Sieht man von dem torlosen Remis am ersten Spieltag der Gruppenphase in Weißrussland ab, so hat die Èquipe tricolore unter Didier Deschamps alle vier Gruppenspiele gewonnen und verfügt mit den daraus resultierenden 13 Zählern auf dem Konto über eine hervorragende Ausgangslage für die Rückrunde. So reicht zur Verteidigung von Platz eins nun auch ein Remis in Schweden, während der Auswärtssieg je nach dem Ergebnis der Bulgaren und Niederländer einer vorzeitigen Qualifikation gleichkommen könnte. Aber: leicht wird der Weg nicht. Mit einer guten Mischung aus routinierten Weltstars sowie hoffnungsvollen Jungnationalspielern wie Ousmane Dembélé (Borussia Dortmund) oder auch Kylian Mbappé (AS Monaco) ist man dennoch auf einem hervorragenden Weg.

Überdurchschnittliche Wettquoten
Bestes Live Wetten Angebot
Toller Kundensupport

Schweden – Frankreich Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Insgesamt 20 Spiele hat es zwischen Schweden und Frankreich im Fußball bereits gegeben und die Èquipe tricolore führt den direkten Vergleich mit zehn Siegen dabei klar an, hat man doch die Hälfte aller Matches gewinnen können. So kommen die Schweden bei fünf Unentschieden erst auf fünf gewonnene Spiele gegen „Les Bleus“, möchten diesem Konto nun aber unbedingt den sechsten Triumph hinzufügen, der in Hinblick auf das große Turnier in Russland sicherlich extrem wichtig wäre. Immerhin: die 1:2-Pleite in Paris ausgeklammert ging das davor letzte Pflichtspiel an die Schweden, die sich in der Vorrunde der EM 2012 in Kiew mit 2:0 gegen die Franzosen durchsetzen konnten.

Schweden – Frankreich Prognose – Fussball Spiel am 09.06.2017

Rein mit Blick auf die Quoten sowie die bei der EM 2016 im eigenen Land schon bärenstarke Leistung der im Kern sogar wieder ein Stückchen besser gewordenen Èquipe tricolore ist hier die französische Fußballnationalmannschaft der haushohe Favorit in dem Auswärtsspiel in Solna. So leicht, wie die Quoten es uns weiß machen wollen, dürfte es allerdings wohl kaum werden, haben die Schweden doch bereits im Hinspiel voll dagegen gehalten und zuletzt sogar auswärts in Funchal Europameister Portugal bezwungen. Obschon auch wir die Franzosen leicht favorisiert sehen und eher zu Tipp 2 tendieren würden, sollte man sich eine kleine Nebenwette, die mit geringem Einsatz bereits sehr schnell lukrativ wird, auf den Sieg der Schweden oder das Unentschieden zumindest mal in Erwägung ziehen. Gerade aber bei Kombi-Wetten kommt eigentlich nur der Tipp auf den französischen Auswärtssieg in Frage.

Schweden – Frankreich Quoten – Fussball Spiel am 09.06.2017

Tipp 1 (Schweden): 6,00
Tipp X (Unentschieden): 3,60
Tipp 2 (Frankreich): 1,61

Alle Wettquoten von Bet365

Zur Webseite von Bet365


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: