Schweden vs. England Prognose & Quoten WM 2018

5. Juli 2018

Schweden Nationalmannschaft - © Marco Iacobucci EPP - Shutterstock.com

Am Samstag, den 7. Juli 2018, findet das dritte Viertelfinale der Fußball WM 2018 um 16:00 Uhr (MEZ) zwischen Schweden und England statt. Dabei treffen die Skandinavier, die überraschend die Gruppe F der Vorrunde gewinnen konnten, nun auf eines von nur zwei Teams, das sich im Achtelfinale behaupten konnte, obwohl man in der Gruppenphase bloß Zweiter in seiner Gruppe geworden war. Ergeben hat sich dabei ein rein europäisches Duell, das in der eigens für die 21. Endrunde der Weltmeisterschaft im Fußball erbauten Kosmos-Arena in Samara ausgetragen werden wird, wo nun zum sechsten und letzten Mal im Verlauf der Endrunde in Russland ein Spiel stattfinden wird. Bei den Quoten sind die Schweden gegen England dabei die klaren Außenseiter, was wir in unserem heutigen Beitrag allerdings genauer hinterfragen möchten. Denn bereits gegen die schweizerische Nati war die Blagult keineswegs der Favorit, weshalb es nun umso nachhaltiger zu prüfen gilt, ob hier ggf. mit einem weiteren Außenseitertipp ein großer Gewinn möglich wäre. Wie Sie dabei auf dieses mit Spannung erwartete Viertelfinale am besten tippen, zeigen wir Ihnen am Ende des Beitrags in unserer Prognose zu Schweden gegen England.

Dabei wollen sich beide Nationen nun natürlich für ein bisher tolles Turnier belohnen, in dem beide zwar schon jeweils eine Niederlage einstecken mussten, es nun aber schon bis in die Runde der besten acht Mannschaften geschafft haben. Wer nun dieses Viertelfinale für sich entscheidet, wird zudem mit mindestens zwei weiteren Spielen belohnt, denn selbst bei verlorenem Halbfinale gäbe es ja noch das Spiel um Platz drei. Und obschon diese Partie als „Schaulaufen“ oft kritisiert wird und eine eher negative Konnotation aufweist, so wäre es doch gewiss sowohl für die Blagult als auch für die wenig erfolgsverwöhnten „Three Lions“ eine tolle Sache, diese WM mit diesem dritten Platz zu beenden. Aber: weil im Parallelspiel mit Gastgeber Russland und Geheimfavorit Kroatien nun eben auch nicht gerade die hochkarätigen Topfavoriten in der Runde der letzten acht Teams zu finden sind, dürfte der Gewinner dieses Spiels auch im anschließenden Halbfinale alles andere als chancenlos sein, weshalb einerseits die schwedische Fußballnationalmannschaft dieser Tage insgeheim von ihrem allerersten WM Finale überhaupt träumen wird, während andererseits die frenetischen Fans aus dem Mutterland des Fußballs schon jetzt ganz offen die Titelfeier vorbereiten, kennt hier die Euphorie doch bekanntermaßen keine Grenzen. Und konstatieren muss man auch ganz klar, dass für beide Nationen die Chancen auf ein potenzielles Endspiel bei einer Fußball Weltmeisterschaft schon lange nicht mehr so günstig standen wie bei diesem Turnier in Russland.

Zwei Siege braucht es aber noch bis zum Einzug ins Endspiel. Dementsprechend wollen wir im vorliegenden Beitrag zunächst einmal die Frage klären, wem Sieg Nummer eins dafür nun gelingen wird, bzw. wie der bestmögliche WM Tipp zu diesem Kracher aussieht. Die Antwort gibt es wie gewohnt in der abschließenden Prognose zu Schweden vs. England.

Schweden – Ein denkwürdiges Turnier

Schon jetzt ist die Fußball WM 2018 für die schwedische Fußballnationalmannschaft als riesiger Erfolg zu bewerten. Denn erstmals seit der WM 1994 konnte man sich mal wieder das Ticket für die Runde der besten acht Mannschaften der Welt ergattern. Und das, obwohl die Blagult vor zwei Jahren im Anschluss an die verkorkste EURO 2016 noch völlig am Boden lag, als man in der gruppe mit Italien, Belgien und Irland völlig enttäuschend als Gruppenletzter ausgeschieden war und anschließend eine Welle von Rücktritten die Mannschaft völlig aus den Fugen gerissen haben. Das Projekt Wiederaufbau scheint jedenfalls zu 100% geglückt zu sein, denn in drei der bisherigen vier WM Spiele konnte man hinten zu Null spielen, was letztlich auch das Erfolgsrezept war, mit dem man bereits in den Play-offs die italienische Fußballnationalmannschaft besiegen konnte. Gerade einmal 32% Ballbesitz reichten dabei zuletzt gegen die schweizerische Nati aus, um auch hier wieder zu einem knappen 1:0-Erfolg zu kommen, wobei man vorne abermals einen mehr als nur glücklichen „lucky punch“ setzen konnte. So wurde der Schuss von Emil Forsberg (RB Leipzig) unhaltbar abgefälscht und zappelte in der 66. Spielminute denkbar glücklich im Kasten der Schweiz, die sich ähnlich wie zuvor Italien, Südkorea und Mexiko (sowie über weite Strecken auch Deutschland) die Zähne an der bärenstarken Defensive der Blagult ausgebissen hat. Aber ist die Verteidigung auch stark genug, um dem fulminanten Angriff der „Three Lions“ Stand zu halten?

England – Southgate lässt sein Land wieder glauben

Zum allerersten Mal überhaupt in der Geschichte der Fußball Weltmeisterschaften hat eine englische Fußballnationalmannschaft ein Elfmeterschießen gewonnen und damit sein nationales Trauma ansatzweise bewältigen können. Gesichter des Erfolgs sind dabei aber nicht nur die Schützen rund um Toptorjäger Harry Kane (Tottenham Hotspur), die den schweren Weg zum Punkt auf sich genommen haben, sondern vor allem auch Trainer Gareth Southgate, der 1996 bei der EM im eigenen Land selbst einst im Halbfinal den entscheidenden Elfmeter gegen Deutschland vergeben hat und seine Mannschaft seit einem halben Jahr bei jedem Zusammensein Elfmeterschießen unter Extremsituation trainieren lässt. Und genau das sollte sich nun auszahlen, obschon die „Three Lions“ es gegen Kolumbien wahrlich auch einfacher hätten haben können, denn der Ausgleich der Südamerikaner fiel erst in der dritten Minute der Nachspielzeit, nachdem man zuvor einige Chancen, den Sack vorzeitig zuzumachen, ungenutzt gelassen hatte – auch, weil die Mannschaft nach dem erlösenden Führungstor (es war bereits der sechste Turniertreffer von Mannschaftskapitän Harry Kane bei dessen drittem Einsatz) vorwiegend auf die eigene Defensive konzentriert war. Erstmals seit der WM 1990 steht das Tor zum Halbfinale nun sehr weit offen für die hochfavorisierte englische Fußballnationalmannschaft, deren Nachwuchsarbeit sich bei den vielzähligen hochdekorierten Spielern aktuell voll auszuzahlen scheint. Aber: man muss sich zwingend in Acht nehmen vor den Schweden, denn nach der Niederlande, Frankreich, Italien oder auch Deutschland wäre England nur eine von vielen großen Fußballnationen, die im Umfeld dieser WM (inklusive Qualifikation und Gruppenphase) der Blagult zum Opfer fällt…

Unsere Erfahrungen mit Bet365:
Überdurchschnittliche Wettquoten
Sehr gutes Live Wetten Angebot
Toller Kundensupport

Schweden – England Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Insgesamt 26 Länderspiele hat es zwischen Schweden und England schon gegeben und mit zehn gewonnenen Spielen führen dabei die „Three Lions“ den daraus resultierenden direkten Vergleich knapp an. So bringt die Blagult es bei neun weiteren Unentschieden aber immerhin schon auf sieben Siege und konnte sich dabei gerade erst im allerletzten Vergleich in einem Freundschaftsspiel in Solna im Jahr 2012 mit 4:2 durchsetzen – damals erzielte alle vier Tore der ehemalige schwedische Superstar Zlatan Ibrahimovic, wobei sein viertes Tor per Fallrückzieher am Ende sogar zum Tor des Jahres 2012 gewählt worden war.

Wer gewinnt Schweden oder England? Prognose WM 2018

Und obwohl die Blagult bei dieser Fußball WM 2018 gezeigt hat, dass man den nach der EM 2016 zurückgetretenen Stürmerstar in keiner Weise vermisst, ist bei den Quoten Schweden gegen England der glasklare Außenseiter dafür, einen solchen Erfolg zu wiederholen. Aber: die schwedische Abwehr ist bislang lediglich zwei Mal von Deutschland im Verlauf des Turniers geknackt worden und hat ansonsten alles abgefedert, was auch nur ansatzweise gefährlich werden konnte, was die Aufgabe für die „Three Lions“ alles andere als leicht werden lässt. So dürfte diese Partie zum Geduldsspiel werden, in dem die Truppe von Gareth Southgate auch ihre Reife unter Beweis stellen muss. Obschon die Gefahr einer Verlängerung dabei nicht gerade geringfügig ist, gehen wir aber dennoch davon aus, dass das Mutterland des Fußballs über ausreichend offensive Qualitäten verfügt, um die schwedische Defensive, in der mit Mikael Lustig (Celtic Glasgow) noch ein zentraler Schlüsselspieler gelb gesperrt fehlt, in der regulären Spielzeit zu knacken. In unserer Prognose zu Schweden gegen England empfehlen wir Ihnen also den Tipp darauf, dass England gewinnt (Tipp 2).

Schweden – England Quoten * – WM 2018 Spiel am 07.07.2018

Tipp 1 (Schweden): 4,80
Tipp X (Unentschieden): 3,30
Tipp 2 (England): 1,95

Alle Wettquoten von Bet365

Quoten* abgerufen auf der Webseite von Bet365 am Donnerstag, den 5. Juli 2018, um 12:17 Uhr (MEZ).

Zur Webseite von Bet365


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: