Schalke vs. Leipzig Prognose & Quoten, 19.08.2017

17. August 2017

RB Leipzig © GEPA pictures

Am Samstag, den 19. August 2017, empfängt FC Schalke 04 um 18:30 Uhr (MEZ) RB Leipzig zum Spitzenspiel des Abends am ersten Spieltag der Fußball Bundesliga. Das Flutlichtspiel in der Veltins Arena auf Schalke verspricht dabei nicht nur rein aus fußballerischer Sicht ein absoluter Leckerbissen zu werden, es handelt sich überdies um eine Paarung zwischen zwei sehr ambitionierten Vereinen, die durchaus mit dem Ziel in die neue Saison gehen, oben um die Champions League Plätze mitzuspielen, wofür im Sommer auf beiden Seiten gleichermaßen akribisch an dem jeweiligen Kader geplant worden ist. Sowohl die Gelsenkirchener als auch die roten Bullen konnten dabei nicht nur das große Kunststück vollbringen, ihre Leistungsträger allesamt zu behalten, sondern die damit bereits erstklassige und gut aufeinander abgestimmte Basis mit gezielten Spitzen punktuell sehr sinnvoll zu verstärken.

Was bei RB Leipzig aufgrund des hohen Investitionspotenzials rund um den im Profifußball fast schon zum Feindbild gewordenen Hersteller von Energy Drinks nicht komplett verwunderlich ist, zumal der Aufsteiger auf Anhieb Vizemeister geworden ist und als solcher in Kürze sein Debüt in der Champions League geben darf, das ist beim FC Schalke 04 schon eine mittlere Sensation. Als Zehnter der abgelaufenen Bundesliga Spielzeit schien man nämlich durch das Verpassen der Qualifikation für die internationalen Wettbewerbe nur wenig Argumente dafür zu haben, seine von ganz Europa umworbenen Nachwuchstalente – U21 Europameister Max Meyer und Confed Cup Sieger Leon Goretzka – im Revier zu behalten. Noch ist aber weder auf Schalke noch bei RB Leipzig das letzte Wort gesprochen, ist die Transferliste doch noch bis einschließlich zum 31. August 2017 geöffnet und sind interessierte Klubs wie Real Madrid oder der FC Barcelona nicht nur finanzstark genug, sondern haben sich bisher ungewohnt vornehm auf dem Transfermarkt zurückgehalten, wodurch die Sportdirektion rund um Christian Heidel noch den einen oder anderen Angriff wird abwehren müssen. Auch die Leipziger Leistungsträger Emil Forsberg und Timo Werner stehen trotz der Erklärung von Ralf Rangnick, sie seien unverkäuflich, auf den Einkaufslisten der Topklubs Europas.

Zumindest am kommenden Samstag werden all diese großen Namen jedoch noch für ihre aktuellen Arbeitgeber auflaufen, wodurch es in der Summe ein echtes Spitzenspiel am ersten Spieltag der 55. Saison der Fußball Bundesliga geben wird, das einen ganz genauen Blick rechtfertigt. Diesen haben wir in diesem Beitrag riskiert, um Ihnen abschließend eine Prognose in Hinblick auf den wahrscheinlichen Ausgang dieses Ost-West-Duells liefern zu können.

FC Schalke 04 – Wenn es so bleibt, eine Bombentruppe

Kritisch muss man nach wie vor die eingangs erwähnten zwei Gelsenkirchener Juwele Max Meyer und Leon Goretzka sehen, die – was die Situation auf dem Transfermarkt zurzeit umso schwerer macht – beide nur noch ein Jahr Vertrag auf Schalke haben und somit im nächsten Sommer ablösefrei wechseln könnten. Nicht zuletzt deswegen will Königsblau zurzeit alles dafür tun, dass die Verträge verlängert werden, bzw. kann es sich im Fall eines guten Angebots zähneknirschend sicherlich nicht entgehen lassen, einen hohen zweistelligen Millionenbetrag für seine Jungstars auszurufen und sie dann schweren Herzens ziehen lassen. Sollte die Truppe aber genau so in die kommende Saison gehen, so hätte Neucoach Domenico Tedesco, der nach kurzem Intermezzo bei Erzgebirge Aue nun im zarten Alter von 31 in seine erste richtige Trainerstation im Profifußball geht, eine wirklich bombastische Truppe beisammen. Auf dem Transfermarkt hat man nämlich keine Kosten gescheut, die bereits in der vergangenen Spielzeit ausgeliehenen Leistungsträger Nabil Bentaleb und Yevhen Konoplyanka für zusammen knapp 32 Millionen Euro nun an den Verein zu binden und die Kaufoptionen zu ziehen. Zusammen mit Amine Harit, Bastian Oczipka und Pablo Insua kommen noch drei weitere hoffnungsvolle Spieler in den Ruhrpott, wo man überdies mit dem Langzeitverletzten Coke einen vermeintlichen weiteren Neuzugang nun wieder voll einsetzen können wird. Nach ungefährdetem aber glanzlosen 2:0-Pokalerfolg beim BFC Dynamo steht dem vom Verletzungspech verschonten Team nun allerdings prompt der erste Härtetest bevor

RB Leipzig – Die Saison wird zur Reifeprüfung für die roten Bullen

Alle Experten dürften darüber übereinstimmen, dass die Art und Weise, wie sich RB Leipzig in der kommenden Saison verkaufen wird, darüber entscheidet, ob das Team bereits jetzt reif dafür ist, über Jahre hinweg zu einer Spitzenmannschaft der Bundesliga etabliert zu werden, oder ob man sich nach der Überraschungssaison, in der man sensationell als Aufsteiger Vizemeister geworden war, nun wieder ins Mittelfeld orientieren muss. Zumindest sportlich hat Ralf Rangnick hier jedenfalls einmal mehr ganze Arbeit geleistet, denn abgegeben hat RB Leipzig nur jene Spieler, die ohnehin nicht mehr wirklich zum Zug gekommen waren, wie beispielsweise U21 Europameister Davie Selke, der Leipzig vorrangig in der Aufstiegssaison 2015/16 mit zehn Saisontoren unterstützt hatte, in der ersten Liga allerdings blass blieb. Ersetzt wurde der klassische Mittelstürmer und Partner vom besten deutschen Stürmer Timo Werner dabei durch einen erneuten riesigen Coup der roten Bullen, die mit dem 20-jährigen Franzosen Jean-Kevin Augustin einen von halb Europa gejagten Youngster von Paris Saint-Germain loseisen konnten. Gepaart mit Ibrahima Konaté vom FC Souchaux, Konrad Laimer von RB Salzburg und Bruma von Galatasaray Istanbul hat man für verhältnismäßig kleines Geld drei weitere junge Spieler zwischen 18 und 22 in die größte Stadt Sachsens gelotst, die in dem ohnehin vorwiegend auf Spieler mit Entwicklungspotenzial setzende Mannschaft absolut perfekt hineinpassen. Ralph Hasenhüttl, dem nach wie vor auch seine drei Topstars Naby Keita, Timo Werner und Emil Forsberg zur Verfügung stehen, hat damit einen Kader zusammen, der nicht nur die Dreifachbelastung mit der Champions League meistern können wird, sondern der parallel dazu auch in der Bundesliga wieder eine wichtige Rolle spielen dürfte.

Überdurchschnittliche Wettquoten
Bestes Live Wetten Angebot
100€ Neukundenbonus!

Schalke – Leipzig Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Außer den beiden Spielen aus der abgelaufenen Spielzeit 2016/17 hat es bisher noch keine weiteren Duelle zwischen dem FC Schalke 04 und RB Leipzig gegeben. Der amtierende Vizemeister führt den direkten Vergleich dementsprechend mit einem Sieg bei einem Remis knapp an. Nachdem sich die roten Bullen zunächst vergangenen Dezember im ersten Aufeinandertreffen zuhause mit 2:1 durchsetzen konnten, gab es im Rückspiel auf Schalke Ende April diesen Jahres ein 1:1-Unentschieden.

Schalke – Leipzig Prognose – Bundesliga Spiel am 19.08.2017

Auch jetzt ist bei zwei Mannschaften, die rein vom Papier her mit der Stärke ihrer jeweiligen Kader sowie dem Grad der Eingespieltheit weitestgehend auf Augenhöhe liegen dürften (zumindest aktuell, sofern wichtige Abgänge auch bis zum Ende des Transferfensters verhindert werden können), das Unentschieden von vor knapp vier Monaten wieder ein denkbares Ergebnis. Insgesamt erscheint uns RB Leipzig aber nicht nur mit weitaus größeren Ambitionen in die neue Saison zu starten, sondern auch mit dem erheblich größeren Selbstvertrauen, das sich auf Schalke unter dem sehr jungen und neuen Coach erst noch entwickeln muss. In einem sicherlich würdigen Spitzenspiel des ersten Spieltags sehen wir dementsprechend die roten Bullen minimal vorne und raten deshalb zu Tipp 2 auf den Sieg der Auswärtsmannschaft.

Schalke – Leipzig Quoten – Bundesliga Spiel am 19.08.2017

Tipp 1 (Schalke): 2,75
Tipp X (Unentschieden): 3,30
Tipp 2 (Leipzig): 2,50

Alle Wettquoten von Bet365

Zur Webseite von Bet365

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: