Schalke vs. Dortmund Prognose & Quoten, 15.04.2018

11. April 2018

Schalke 04 - © GEPA pictures

Am Sonntag, den 15. April 2018, stehen sich der FC Schalke 04 und Borussia Dortmund um 15:30 Uhr (MEZ) im Spitzenspiel des 30. Spieltags der Fußball Bundesliga gegenüber. Eines der größten – wenn nicht gar DAS größte Derby, das Deutschland zu bieten hat – wäre dabei zweifelsfrei auch dann das Spitzenspiel der Woche, wenn beide Teams gegen den Abstieg kämpfen würden oder im Niemandsland der Liga rumdümpeln würden. Weil es hier aber zudem um die Vizemeisterschaft in der Beletage des deutschen Fußballs hinter dem bereits sicheren deutschen Meister Bayern München geht und der aktuelle Tabellenzweiten den Dritten der Liga empfängt, bekommt das 175. Revierderby zwischen Schalke und Dortmund einen ganz besonderen Beigeschmack. Schließlich wird der Gewinner dieser Begegnung einen großen Schritt in Richtung Champions League Teilnahme 2018/19 machen, was das erklärte Saisonziel beider Topmannschaften ist. Damit geht es in diesem Ruhr Derby durchaus auch um die deutsche Vizemeisterschaft.

Bereits im Hinspiel lieferten sich beide Mannschaften ein Duell der denkwürdigeren Sorte, als Borussia Dortmund bereits nach 25 Spielminuten mit 4:0 in Führung lag, ehe die Schalker in der letzten halben Stunde noch vier Tore aufholten und durch Naldos Treffer in der Nachspielzeit tatsächlich noch ein 4:4-Unentschieden aus dem Signal Iduna Park entführen konnten. Und genau hieran möchte man nun in der heimischen Veltins Arena anknüpfen, wenn man mit einem möglichst klaren Sieg auch die vermeintliche Krise der Schwarzgelben verschärfen könnte. Hier will seit dem Wechsel von Peter Bosz zu Peter Stöger nämlich partout keine Ruhe einkehren und der Wiener Fußballlehrer steht trotz einer insgesamt guten Bilanz nach wie vor massiv in der Kritik, was sich primär auf den längst nicht mehr so dominanten Spielstil bezieht, den man zurzeit an den Tag legt. Da kam der vom Ergebnis her deutliche Heimsieg am vergangenen Wochenende gegen einen starken VfB Stuttgart gerade recht, wenn man nun auch bei starken Gelsenkirchenern liebend gerne nachlegen möchte. Ein Unterfangen, das allerdings wegen der harten Arbeit im Schalker Umfeld definitiv schwer werden dürfte, denn Domenico Tedesco hat dem Spiel der Königsblauen eindrucksvoll seinen Stempel aufgedrückt und vor allem defensiv viel Stabilität in die Mannschaft bekommen, wovon die Tatsache zeugt, dass Schalke so weit oben steht, weil man die zweitbeste Defensive der Liga hat.

Aber reicht die zweitbeste Defensive gegen den zweitbesten Angriff der Liga aus? Diese ist die Frage, die wir uns jedenfalls in diesem Beitrag zu dem mit Spannung erwarteten Spitzenspiel des 30. Spieltags in der Fußball Bundesliga gestellt haben. Den bestmöglichen Tipp, den Sie unserer Meinung nach hier platzieren können, liefern wir Ihnen jedenfalls in der abschließenden Prognose. Zunächst aber wollen wir auf die beiden Kontrahenten und ihre bisherige Bilanz blicken.

FC Schalke 04 – Nur noch fünf Spiele durchhalten

Der FC Schalke 04 steht nach einem schwierigen Jahr, in dem man lediglich Zehnter in der Bundesliga geworden war, kurz vor der Rückkehr auf die größte Bühne Europas, nämlich die Champions League, aus der man sich in der Saison 2014/15 noch mit einem 4:3-Auswärtssieg bei Real Madrid verabschiedet hatte. Es war die bis dato letzte Heimniederlage der Blancos. Seitdem jedoch ging es für die Königsblauen steil bergab, was sicherlich auch auf einige fragwürdige Entscheidungen in und um den Kader und Stab herum zurückzuführen ist. Umso bemerkenswerter, dass sich die extrem mutige Entscheidung, auf den blutjungen und unerfahrenen Domenico Tedesco zu setzen, der erst mal einen Kahlschlag gemacht hat und unter anderem den von den Fans geliebten Kapitän und Weltmeister Benedikt Höwedes vom Feld gejagt hat, dieser Tage so bezahlt macht. Schließlich hat man aktuell vier Punkte Vorsprung auf Platz vier und dürfte damit nach aktuellem Stand nächste Saison wieder in der Königsklasse spielen – vorausgesetzt, den Schalkern geht in den Endzügen der Saison nun nicht noch die Puste aus, denn schließlich war die 2:3-Niederlage beim Hamburger SV letztes Wochenende schon ein liegen gelassener Matchball, um sich abzusetzen. Das Spiel gegen den BVB wird folgerichtig sehr wegweisend, wobei den Königsblauen hier auch noch in die Karten spielt, dass Verfolger Leverkusen ein sehr schweres Restprogramm hat und es nur eine Woche später zum Duell zwischen den Dortmundern und der Werkself kommen wird. Umso größer die Chance, sich möglichst mit einem Dreier gegen die Schwarzgelben nun vorzeitig abzusetzen.

Borussia Dortmund – Schicksalsspiel für Peter Stöger

Eines dürfte klar sein: nach der 0:6-Pleite beim FC Bayern München sind die Beliebtheitswerte von Peter Stöger nicht gerade gestiegen, der allerdings weitaus bessere Ergebnisse erzielt hat, als es bei der massiven Kritik, die ihm entgegen schlägt, den Anschein hat. Schließlich war dieser Totalausfall in der Allianz Arena die einzige Niederlage in der Bundesliga unter dem Wiener Fußballlehrer, der ansonsten in Dortmund acht Siege und fünf Remis aus den bisherigen 14 Ligaspielen holte. In der Rückrundentabelle steht der BVB folgerichtig sogar auf Platz zwei. Angesichts der Tatsache, dass Peter Stöger den Verein zu einem Zeitpunkt übernommen hat, als man nach tollem Saisonstart mehr als zwei Monate auf den nächsten Pflichtspielsieg gewartet hatte, ist diese Stabilisierung des Vereins eine durch und durch hoch zu bewertende Leistung. Und dennoch dürfte das Revierderby nun zum Schicksalsspiel für den Österreicher werden, denn eine Niederlage bei den verhassten Königsblauen dürfte ihm wohl kaum verziehen werden. Umso besser, dass es letzten Sonntag einen zumindest vom Ergebnis her glasklaren 3:0-Sieg über den VfB Stuttgart gab, obschon das Resultat gemessen an den Spielanteilen zu einseitig und zu hoch ausgefallen ist, hatten die Schwaben doch gewiss ihre Chancen auch gehabt. Am Ende zählen aber einmal mehr nur die drei Punkte und diese gilt es auch – egal wie – hier in der Veltins Arena einzusammeln, was die Borussia überdies wieder auf Platz zwei klettern ließe – zumindest bis zum nächsten Wochenende, wenn mit einem in Leipzig zuletzt bärenstarken Bayer Leverkusen der nächste wiedererstarkte Topklub auf den BVB wartet, um seine eigenen Champions League Ansprüche in einem Duell mit einem direkten Konkurrenten zu untermauern.

Unsere Erfahrungen mit Bet365:
Überdurchschnittliche Wettquoten
Sehr gutes Live Wetten Angebot
Toller Kundensupport

Schalke – Dortmund Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Insgesamt 174 Mal hat es das Revierderby zwischen dem FC Schalke 04 und Borussia Dortmund schon gegeben und tatsächlich sind es die Gelsenkirchener, die hier mit 67 gewonnenen Spielen den Großteil der Begegnungen für sich entscheiden konnten. So bringt der BVB es bei 47 Unentschieden nur auf 60 Siege. Zuletzt gab es dabei vier Unentschieden in Serie zwischen den beiden größten Vereinen des Ruhrgebiets. Bringt das 175. Revierderby nun erstmals wieder einen Sieger hervor?

Schalke – Dortmund Prognose – Bundesliga Spiel am 15.04.2018

Zumindest sollte festzuhalten sein, dass mit dem Unentschieden grundsätzlich mal beide Klubs leben könnten. Schließlich stehen sich auch Bayer Leverkusen (4.). und Eintracht Frankfurt (5.) an diesem Spieltag in einem direkten Duell gegenüber, sodass ein Punktgewinn hier definitiv dafür sorgen würde, dass man die Situation entweder aufrecht erhält (sofern auch das andere Spiel Remis endet) oder man zumindest auf einen der Verfolger Boden gut macht. Sowohl die ohnehin defensiv eingestellten Schalker als auch die spätestens mit dem Weggang von Pierre-Emerick Aubameyang nicht mehr so torgefährlichen Dortmunder dürften zumindest bei einem Remis nicht mehr allzu viel riskieren. Weil das Remis überdies bei bereits 31% Eintrittswahrscheinlichkeit im positiven Erwartungswert liegt, sehen wir hier den bestmöglichen Tipp, den Sie abgeben können. Unsere Empfehlung: Tipp X.

Schalke – Dortmund Quoten * – Bundesliga Spiel am 15.04.2018

Tipp 1 (Schalke): 2,62
Tipp X (Unentschieden): 3,30
Tipp 2 (Dortmund): 2,60

Alle Wettquoten von Bet365

Quoten* abgerufen auf der Webseite von Bet365 am Mittwoch, den 11. April 2018, um 12:18 Uhr (MEZ).

Zur Webseite von Bet365


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: