Schalke vs. Bayern Prognose & Quoten, 22.09.2018

20. September 2018

Daniel Caligiuri, Schalke 04 - © Ververidis Vasilis - Shutterstock.com

Am Samstag, den 22. September 2018, empfängt der FC Schalke 04 um 18:30 Uhr (MEZ) den FC Bayern München im Rahmen des Spitzenspiels des vierten Spieltags der deutschen Bundesliga. Dabei stehen sich hier die besten beiden Mannschaften der vergangenen Saison gegenüber, denn hinter Rekord- und Serienmeister FC Bayern München sind die Gelsenkirchener am Ende Vizemeister geworden. Und dennoch könnte ihr Saisonstart unterschiedlicher nicht verlaufen sein, denn während die Blauen mit null Punkten aus drei Spielen aktuell einen direkten Abstiegsplatz belegen, da haben die Roten mit drei Siegen und der maximalen Ausbeute von neun Zählern schon wieder die Tabellenführung erobert. Dementsprechend ist bei den Quoten Schalke gegen Bayern in der klaren Außenseiterrolle, was allerdings die Wetten auf einen Punktgewinn der Knappen sehr lukrativ gestaltet. Aus diesem Grund haben wir uns in diesem Beitrag die Ausgangslage, die beiden Mannschaften sowie ihre „Head to head“-Bilanz etwas genauer angesehen, um Ihnen in unserer abschließenden Prognose zu Schalke gegen Bayern sagen zu können, ob sich ein etwaiger Außenseitertipp lohnen könnte, oder ob der Tipp auf den favorisierten deutschen Rekordmeister hier alternativlos ist.

Zumindest in der Champions League verlief die Woche für die beiden Teams recht erfreulich, die es interessanterweise mit dem amtierenden Meister und Vizemeister der portugiesischen Primeira Liga zu tun hatten. Erzielte der FC Schalke 04 beim 1:1-Remis gegen Meister FC Porto einen wichtigen Punkt gegen den wohl härtesten Gegner in der Gruppe D, so gelang den Münchnern ein 2:0-Auswärtserfolg bei Benfica Lissabon, durch den man seiner Favoritenrolle in der Gruppe E sehr deutlich gerecht geworden ist. Erfreulich gewiss auch für die UEFA Fünfjahreswertung, in der die Bundesliga zuletzt deutlich abgestürzt war. Und dennoch: für die Schalker, die seit einigen Jahren nicht mehr in der Champions League vertreten waren und letzte Saison sogar vollständig auf das internationale Showgeschäft verzichten mussten, soll diese Saison in der Königsklasse nicht etwa ein einmaliges Gastspiel werden. Umso wichtiger also, dass man im Kerngeschäft – sprich in der Fußball Bundesliga – wieder zuverlässig seine Punkte einfährt und sich im oberen Drittel der Tabelle festbeißt. Und dafür wäre ein Dreier gegen den amtierenden Meister nun der erste Schritt in die richtige Richtung.

Ob die Gelsenkirchener aber auch das Zeug haben, die Punkte in der heimischen Veltins-Arena auf Schalke zu behalten, oder ob sich der Siegeszug der Roten nahtlos fortsetzen wird, entscheidet sich letztlich auf dem Platz. Und um hierfür zu einer fundierten Einschätzung zu gelangen, ist es wichtig, die beiden Kontrahenten nun etwas genauer ins Visier zu nehmen.

FC Schalke 04 – Defensiv wieder gefestigter

Obwohl der FC Porto drei Torschüsse aus dem Spiel heraus zu Stande brachte und sogar zwei von Unglücksrabe Naldo verschuldete Elfmeter bekam, gingen die Gelsenkirchener am Ende auch wegen des starken Rückhalts Ralf Fährmann mit nur einem Gegentor aus dem Champions League Spitzenspiel heraus. Damit hat sich die Truppe von Domenico Tedesco, deren Defensivkonzept letzte Saison bereits das große Erfolgsrezept war, endlich auch in der neuen Saison mal wieder defensiv gefestigt gezeigt und hat überdies auch im Spiel nach vorne aus seinen wenigen Chancen wieder an die Effizienz anknüpfen können, durch die man letztlich Vizemeister geworden ist. Und dennoch ist der Weg noch weit, zumal sich gerade im Mittelfeld wegen des Abgangs von Leon Goretzka zum heutigen Gegner sowie Juwel Max Meyer in die Premier League einiges verschoben hat. Mit Sebastian Rudy, der gegen seine ehemalige Mannschaft nun gewiss besonders motiviert sein dürfte, Pokalsieger Omar Mascarell und Suat Serdar hat man zwar eine Reihe vielversprechender neuer Spieler erhalten, diese müssen sich jedoch erst noch an die Spielweise gewöhnen. Konstatieren muss man dabei wohl, dass der FC Schalke 04 deutlich besser als sein aktueller Tabellenplatz (17.) ist, aus dem schweren Auftaktprogramm allerdings zu wenig mitgenommen hat. Umso wichtiger, dass man das nun gegen die Bayern nachholt, ehe gegen Freiburg und Mainz in der kommenden englischen Woche die sechs Punkte zu 100% Pflicht sind.

FC Bayern München – Sechs Spiele – sechs Siege

Wer im Vorfeld der Saison auf den Zug mit aufgesprungen ist, zu sagen, dass die Bayern nun wieder angreifbar sein könnten, weil man einerseits mit Niko Kovac einen zu unerfahrenen Trainer geholt hat, der der Aufgabe nicht gewachsen sein könnte, während man andererseits auf dem Transfermarkt zu passiv war, der dürfte angesichts der nackten Zahlen längst eines Besseren belehrt worden sein. Sechs Siege aus den bisherigen sechs Pflichtspielen sprechen nämlich eine eindeutige Sprache dafür, dass Niko Kovac hier sehr wohl genau der richtige Mann sein dürfte. Gleich im ersten Pflichtspiel gewann er mit einem 5:0-Auswärtssieg in Frankfurt den Super Cup – und damit den ersten Titel mit den Roten. Und sieht man von einem wackligen 1:0-Sieg im DFB Pokal beim unterklassigen SV Drochtersen ab, so wurden sowohl die drei Bundesligaspiele als auch das Champions League Auftaktspiel nicht nur gewonnen, sondern jeweils deutlich mit mindestens zwei Toren Differenz gewonnen. Kurzum: der FC Bayern München ist auch ohne große Veränderungen am Kader dominant wie eh und je und darf sich dieser Tage trotz Verletzungsärger und -sorgen rund um Corentin Tolisso, Kingsley Coman, Rafinha und Thiago sogar über „Neuzugänge“ freuen, die eigentlich gar nicht so neu sind. So überragte im Auswärtsspiel bei Benfica Lissabon vor allem Rückkehrer Renato Sanches, der zuletzt wegen nicht mehr vorhandener Perspektiven zu Swansea City verliehen wurde, wo er ebenfalls nicht zum Zug kam. Dementsprechend gewappnet sind die Roten nun für das Auswärtsspiel beim amtierenden Vizemeister.

Unsere Erfahrungen mit Bet365:
Überdurchschnittliche Wettquoten
Sehr gutes Live Wetten Angebot
Toller Kundensupport

Schalke – Bayern Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Insgesamt 101 Aufeinandertreffen hat es zwischen dem FC Schalke 04 und dem FC Bayern München seit Gründung der Bundesliga schon gegeben und mit 53 Siegen hat der deutsche Rekordmeister hier mehr als die Hälfte aller Duelle für sich entscheiden können. So bringen die Gelsenkirchener es bei 29 Unentschieden auf gerade einmal 19 gewonnene Spiele gegen die Roten und konnten auch in der vergangenen Saison nichts reißen. Das Hinspiel vor fast exakt einem Jahr am 19. September 2017 verlor man zuhause mit 0:3, ehe man im Rückspiel mit 1:2 in der Allianz Arena zwar etwas stärker auftreten konnte, am Ende aber auch nichts Zählbares zu erreichen wusste.

Schalke – Bayern Prognose – Bundesliga Spiel am 22.09.2018

Dementsprechend ist bei den Quoten Schalke gegen Bayern auch jetzt wieder in der haushohen Außenseiterrolle und insgesamt müssen wir kurz und knapp konstatieren, dass wir in unserer gesamten Analyse dieser Begegnung keinerlei Anhaltspunkte dafür gefunden haben, die eine Außenseiterwette hier rechtfertigen würden. Für Tipp 1 spricht im Endeffekt fast gar nichts, während Tipp X durchaus eine Option sein könnte, da hier 19% Eintrittswahrscheinlichkeit für den positiven Erwartungswert reichen. Wir sehen diese 19% allerdings nicht, weshalb wir Ihnen in unserer Prognose zu Schalke gegen Bayern den tatsächlich alternativlosen Tipp auf den Auswärtssieg der Münchner empfehlen müssen. Wer eine etwas attraktivere Quote sucht, der könnte sich überdies überlegen, auf die Torwette umzusteigen. Für die Option, dass mehr als 2,5 Tore fallen, gibt es schließlich noch eine attraktive 1,65*.

Schalke – Bayern Quoten * – Bundesliga Spiel am 22.09.2018

Klassisches 3-Weg-System:
Tipp 1 (Schalke): 8,50
Tipp X (Unentschieden): 5,50
Tipp 2 (Bayern): 1,30

Anzahl Tore (over/under):
Mehr als 2,5: 1,65
Weniger als 2,5: 2,20

Alle Wettquoten von Bet365

Quoten* abgerufen auf der Webseite von Bet365 am Donnerstag, den 20. September 2018, um 12:40 Uhr (MEZ).

Zur Webseite von Bet365


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: