Schachtjor Donezk vs. FC Sevilla 28.04.2016, Prognose & Quoten

25. April 2016

Europa League Wetten, Prognosen & Quoten

Am Donnerstag, den 28. April 2016, treffen mit Schachtjor Donezk und dem FC Sevilla ab 21:05 Uhr im ukrainischen Lwiw zwei ehemalige europäische Champions aufeinander. Im Halbfinale der UEFA Europa League geht es dabei für Donezk darum, nach dem Überraschungserfolg aus dem Jahr 2009 wieder ins Endspiel einzuziehen, und für den FC Sevilla, den Traum vom Titelhattrick in der Europa League wahr werden zu lassen.

Im Hinspiel haben dabei einmal mehr in der Ukraine beide Vereine ein Auswärtsspiel. Während das bei den Spaniern aus Andalusien nicht weiter verwunderlich ist, so ist es noch immer der Krise in der Ukraine geschuldet, dass Donezk seine Heimspiele in Lwiw am westlichen Ende des Landes austragen muss. Mehr als 1.000 km Anreise wird also auch den Spielern von Schachtjor in den Knochen stecken.

So oder so wird es allerdings für die Ukrainer das letzte europäische Spiel in Lwiw in dieser Saison, würde man bei einer eventuellen Finalteilnahme ja am 18. Mai 2016 in Basel antreten. Dort hätte der Sieger dieser Begegnung übrigens sogar Heimrecht, was allerdings höchstens für die Wahl des Trikotsatzes entscheidend wäre. Der Frage, wer die größeren Chancen auf das Endspiel in der Schweiz hat, haben wir uns in diesem Artikel genähert.

Alle Wettquoten von Bet365

Schachtjor Donezk – Mit Srna zum zweiten Titel

Beim ukrainischen Team Schachtjor Donezk steht bemerkenswerterweise seit geraumer Zeit ein Kroate im Vordergrund. So ist der Klub ganz eng mit Darijo Srna verbunden, der bereits seit 13 Jahren für die Mannschaft mit den markanten orange-schwarzen Trikots aufläuft. So war eben jener Srna unter anderem auch dabei, als Donezk im Jahr 2009 durch den Sieg über den SV Werder Bremen den größten Erfolg der Vereinsgeschichte feiern durfte. Als Kapitän war er es, der damals den UEFA Cup in die Luft stemmen durfte. Allerdings war Srna ebenfalls schon im Kader, als man das letzte Mal auf den FC Sevilla getroffen ist. Bei deren Triumph im Jahr 2007 nämlich kreuzten sich die Wege der beiden Teams schon einmal in der K.-o.-Phase und nachdem beide Spiele mit 2:2 endeten, setzten sich die Spanier knapp in der Verlängerung durch. Nun soll es unbedingt Rache für das damalige Ausscheiden geben. Zumindest in der ukrainischen Premyer Liga wollte es zuletzt für Donezk aber nicht so wirklich rund laufen. Neun Punkte aus den erst sieben Spielen in der Rückrunde sind zwar keine allzu schlechte Ausbeute, allerdings beträgt der Rückstand auf den größten Rivalen Dynamo Kiew nun schon sieben Zähler. Schon letzte Saison musste man dem Klub aus der Hauptstadt nach fünf Meisterschaften in Serie den Vortritt lassen. Umso besser würde dem Champions League Viertelfinalisten aus dem Jahr 2011 nun der zweite Triumph in der Europa League zu Gesicht stehen. Auf Srna sollte man dabei einmal mehr zählen können, war der Kapitän doch gerade auch gegen Sporting Braga mal wieder der Garant fürs Weiterkommen.

FC Sevilla – Rekordsieger mit Spitzenwerten in fast allen Bereichen

Die Europa League nebst Vorgängerwettbewerb UEFA Cup ist zweifelsohne der Wettbewerb, der wie für den FC Sevilla gemacht zu sein scheint. Mit vier Erfolgen ist die Mannschaft aus Andalusien hier nämlich nicht nur der Rekordsieger, den Spaniern ist hier außerdem schon zwei Mal die erfolgreiche Titelverteidigung geglückt (2006 und 2007 sowie aktuell 2014 und 2015). In diesem Jahr könnten sie es dabei sogar auf den Hattrick bringen und mit dem dritten Sieg in Folge nicht nur ihre Spitzenposition als alleiniger Rekordsieger weiter ausbauen, sondern auch die alleinige Führung einnehmen, was Titel in Serie anbelangt. Bisher teilen sie sich diesen Platz nämlich noch mit Real Madrid, die 1985 und 1986 ebenfalls den UEFA Cup Titel erfolgreich verteidigen konnten. Wichtig wäre der Erfolg für Sevilla, die außerdem noch im Copa del Rey Finale auf den FC Barcelona treffen werden, ohnehin. Schließlich ist man in der Primera División nach zuletzt schwachen Leistungen auf Platz 7 abgerutscht. Die Champions League kann man rechnerisch theoretisch zwar noch erreichen, allerdings müsste hierfür schon extrem viel zusammenkommen (Villarreal muss jedes Spiel verlieren und die Tordifferenz müsste sich auch in Richtung Sevilla verschieben, die hierfür jedes Spiel gewinnen müssten). Die Chancen dafür sind also definitiv im niedrigen Promillebereich anzusiedeln. Immerhin hat Sevilla am vergangenen Wochenende das Derby gegen Real Betis gewinnen können, was der erste Sieg in der spanischen Liga nach fünf sieglosen Begegnungen war. Kann man diesen Aufwärtstrend nun in die Europa League mitnehmen, so ist sicher auch in der Ukraine etwas zu holen.

Bisherige Aufeinandertreffen von Schachtjor Donezk und FC Sevilla

In der Saison 2006/07 haben sich die Wege der beide Teams schon einmal gekreuzt. Nach 90 Minuten stand es im Achtelfinale des UEFA Cups sowohl in Sevilla als auch in Donezk 2:2. Ein hart umkämpftes Match ging also in der Ukraine in die Verlängerung, wo sich Sevilla mit 3:2 durchsetzen konnte. Denkbar knapp war es schon damals, konnten die Andalusier im Rückspiel auswärts zwei Mal einen Rückstand ausgleichen und sich erst in letzter Sekunde in der Nachspielzeit in die Verlängerung retten.

Schachtjor Donezk – FC Sevilla Prognose – Europa League Spiel am 28.04.2016

Der FC Sevilla hatte zuletzt gute Erfahrungen mit Gegnern aus der Ukraine gemacht. Nicht nur konnte man bei der Titelverteidigung des UEFA Cups im Jahr 2007 bereits den heutigen Gegner aus Donezk aus der K.-o.-Phase schmeißen (damals gab es einen 3:2-Sieg in Donezk nach Verlängerung), sondern auch in der letzten Spielzeit war es mit Dnipro Dnipropetrovsk eine ukrainische Mannschaft, gegen die man sich im Finale von Warschau Europa League Titel Nummer 4 sichern konnte. Obwohl Donezk mit Schalke, Anderlecht und Braga bisher drei Mannschaften mit großem Namen ohne nennenswerte Probleme aus dem Turnier befördern konnte, gastiert im beidseitigem Auswärtsspiel in Lwiw mit dem FC Sevilla nun eben jene Mannschaft, die in der Europa League Jahr für Jahr über sich hinauswächst. Auswärts waren die Andalusier zwar weder in Molde noch in Basel überzeugend, allerdings hat auch Donezk inklusive der Gruppenphase in der Champions League nur drei seiner sechs „Heimspiele in spe“ für sich entscheiden können. Das 2:2, das es auch in den bisherigen zwei Begegnungen der beiden Mannschaften gab, könnte auch hier ein realistisches Ergebnis sein. Mit einem hohen Sieg einer der beiden Teams ist jedenfalls eher nicht zu rechnen, weswegen es für beide Parteien darum geht, sich eine bestmögliche Ausgangslage für das Entscheidungsmatch in Sevilla zu sichern. Ein Unentschieden wäre auch für die Ukrainer, die bislang alle drei Auswärtsspiele in der K.-o.-Phase gewonnen haben, alles andere als ein schlechtes Ergebnis.

Schachtjor Donezk – FC Sevilla Quoten – Europa League Spiel am 28.04.2016

Tipp 1 (Schachtjor Donezk): 2,60
Tipp X (Unentschieden): 3,40
Tipp 2 (FC Sevilla): 2,60

Alle Wettquoten von Bet365

Zur Webseite von Bet365

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: