Salzburg vs. Marseille Prognose & Quoten, 03.05.2018

1. Mai 2018

Europa League Wetten, Prognosen & Quoten

Am Donnerstag, den 3. Mai 2018, empfängt der FC Salzburg um 21:05 Uhr (MEZ) Olympique Marseille zum Rückspiel im Europa League Halbfinale. Dabei steht der auf Platz vier in der französischen Ligue 1 abgerutschte Klub, der im Jahr 1993 einst die allererste Ausgabe der UEFA Champions League gewonnen hatte, kurz davor, das dritte Finale im zweitwichtigsten europäischen Wettbewerb für Vereinsmannschaften zu erreichen. Dort hatte l’OM 1999 gegen den AC Parma und 2004 gegen den FC Villarreal schon zwei Mal den Kürzeren gezogen, könnte nun aber bereits mit einer 0:1- oder auch 1:3-Niederlage bei dem unangefochtenen Tabellenführer der Österreichischen Fußball-Bundesliga erneut das Endspiel unter Dach und Fach bringen, mit dem es überdies auch über ein Hintertürchen in die Champions League zurückgehen könnte. Schließlich erhält der Gesamtsieger der Europa League bekanntermaßen einen Startplatz für die Königsklasse, was in den vergangenen Jahren schon Teams wie Manchester United oder dem FC Sevilla als Sprungbrett gedient hat.

Hinzu kommt, dass Olympique Marseille im großen Endspiel nicht außer Landes reisen müsste, da das Finale bei Ligarivale Olympique Marseille im Parc Olympique Lyonnais in Décines-Charpieu angesetzt worden ist, wo es am Mittwoch, den 16. Mai 2018, gegen entweder Atlético Madrid oder den FC Arsenal London um den Gesamtsieg gehen wird. Ohne Zweifel dürfte es dabei so sein, dass sowohl l’OM als auch der FC Salzburg, der bei den offiziellen Wettbewerben der UEFA auf seinen Namenszusatz „Red Bull“ vom eigentlichen Vereinsnamen FC Red Bull Salzburg verzichten muss, der krasse Außenseiter in diesem Endspiel wäre, was allerdings beide nicht sonderlich stören dürfte, da beide Teams hier praktisch nur gewinnen könnten. Damit es mit dem Finale aber noch klappt, bräuchten die Mozartstädter ein ähnlich starkes Comeback wie in der Runde zuvor gegen Lazio Rom, als man nach einer 2:4-Auswärtsniederlage im Hinspiel schon einmal eine Niederlage mit zwei Toren Differenz eindrucksvoll aufholen konnte und zuhause mit 4:1 siegte. Besonders beeindruckend, da der österreichische Serienmeister bis zur 55. Spielminute gar mit 0:1 zurück lag und binnen gerade einmal 20 Minuten anschließend seine vier goldenen Treffer markieren konnte. Eine Effizienz, wie man sie nun auch gegen l’OM an den Tag legen muss, das die Salzburger nach dem 2:0-Heimsieg vom letzten Donnerstag bereits mit einem Auswärtstor dazu zwingen würde, hier erneut mindestens vier Tore schießen zu müssen.

Kurzum: der Vertreter der französischen Ligue 1 ist hier grundsätzlich klar im Vorteil, bekommt es allerdings mit einer Mannschaft zu tun, die sowohl die sportlichen Fähigkeiten als auch die benötigte Moral mitbringt, um das Ding hier tatsächlich noch mal zu drehen. Umso spannender ist also auch die Ausgangslage und umso interessanter die Frage, was hier aus Sportwetten Sicht der sinnvollste Tipp ist. In der abschließenden Prognose haben wir hierzu eine Antwort für Sie.

FC Salzburg – Die Serie spricht für sie

Seit insgesamt zehn Heimspielen in Serie ist der FC Salzburg inzwischen ungeschlagen (sieben Siege und drei Remis) und hat dabei zuletzt sogar 19 Spiele in Serie nicht mehr verloren, ehe die 2:4-Pleite in Rom kam, die man jedoch noch ausbügeln konnte. Davor schlugen die Mozartstädter unter anderem Borussia Dortmund auswärts mit 2:1 und konnten einen der großen Favoriten auf den Gesamtsieg aus dem Wettbewerb kegeln, was den Aufwärtstrend der Mannschaft von Marco Rose eindrucksvoll bestätigt hat. Bereits 1994 stand das Team – damals noch als Austria Salzburg bekannt – schon mal im UEFA Cup Finale, scheiterte damals allerdings daran, sich den großen Titel zu sichern. Nichtsdestotrotz läuft es gerade national hervorragend für den Verein, der zuletzt vier Mal in Serie das Double in Österreich geholt hatte und auch diese Saison wieder drauf und dran ist, neben der Meisterschaft auch den ÖFB-Cup zu holen, in dessen Finale man am 9. Mai 2018 auf Sturm Graz treffen wird. Nun gilt es, an die tolle Heimserie anzuknüpfen und sich erneut mit dem Siegeswillen in der heimischen Red Bull Arena zu präsentieren, mit dem man zuletzt auch das unglaubliche Comeback gegen Lazio Rom geschafft hat.

Olympique Marseille – Der Lohn für eine starke Saison

Lange sah es zwar so aus, als würde auch die Spielzeit 2017/18 nur wenig von dem Flair des einst so prestigeträchtigen französischen Vereins transportieren, der 1993 als einziger französischer Verein überhaupt mal die Champions League gewinnen konnte und seitdem lediglich im Jahr 2010 noch mal französischer Meister geworden war, während man auf weitere nennenswerte Titel seitdem wartet. So konnte man die Vorrunde in der Gruppe I bei nur zwei Siegen nur gerade noch so hinter dem FC Salzburg beenden und kebste auch in der Ligue 1 einmal mehr nur am unteren Ende des oberen Tabellendrittels herum. Dann jedoch mischte sich l’OM auf einmal in den Kampf um die Vizemeisterschaft ein, erreichte in der Europa League akribisch immer wieder die nächste Runde und konnte im Viertelfinale dazu gar die 0:1-Hinspielpleite bei RB Leipzig noch umdrehen, und hat nun quasi zwei große Chancen, um es in der zukünftigen Saison sogar in die Königsklasse zurückzuschaffen. Ärgerlich nur, dass im Nachklang an den souveränen 2:0-Heimsieg über Salzburg am vergangenen Sonntag zwei wichtige Zähler beim SCO Angers liegen gelassen worden sind, wo das Führungstor aus der zweiten Spielminute letztlich noch egalisiert werden konnte. Damit ist l’OM nun in der Liga schon mal wieder auf den unliebsamen vierten Rang abgerutscht, der eben in Frankreich nicht mehr für die Champions League reicht, sondern nur für die Europa League. Umso mehr gilt es nun, sich in den letzten Spielen der Saison den Lohn für eine insgesamt starke Saison abzuholen, wenn Marseille einerseits nur noch den Deckel auf das Europa League Finale draufmachen muss oder andererseits an den letzten drei Spieltagen an Olympique Lyon oder dem AS Monaco vorbeiziehen muss, wozu eine möglichst gute Punktausbeute erforderlich ist.

Unsere Erfahrungen mit Bet365:
Überdurchschnittliche Wettquoten
Sehr gutes Live Wetten Angebot
Toller Kundensupport

Salzburg – Marseille Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Insgesamt drei Aufeinandertreffen hat es zwischen dem FC Salzburg und Olympique Lyon schon gegeben – und alle drei Matches gehen auf die laufende Saison zurück, in der sich beide Teams ja bereits in der Gruppenphase gegenüber gestanden waren. Nachdem dort die Österreicher daheim mit 1:0 siegten, ehe es am Ende in Marseille 0:0-Unentschieden stand, ist die Bilanz nun durch den Hinspielerfolg der Franzosen bei jeweils einem Sieg beider Teams und einem Remis vollständig ausgeglichen. Durch den 2:0-Erfolg ist die Ausgangslage für das Rückspiel in der Red Bull Arena nun allerdings denkbar gut für l’OM.

Salzburg – Marseille Prognose – Europa League Spiel am 03.05.2018

Nachdem der österreichische Überflieger schon Real Sociedad San Sebsatián, Borussia Dortmund und Lazio Rom auf dem Gewissen hat und überdies seit zehn Heimspielen kein Spiel mehr in der heimischen Red Bull Arena verloren hat, erscheint uns doch die Frage hier weniger zu lauten, ob der FC Salzburg auch dieses Heimspiel für sich entscheiden wird, sondern viel eher, wie hoch der Sieg ausfallen wird, bzw. ob das Ergebnis auch ausreicht, um das Endspiel zu erreichen. Weil die Quoten* der Buchmacher hier lediglich 48% Eintrittswahrscheinlichkeit für Tipp 1 voraussetzen, um einen mathematisch-korrekten Tipp zu haben, ist dieser Tipp für uns eine recht klare Angelegenheit, sehen wir hier doch mit 65-70% eine erheblich höhere Eintrittswahrscheinlichkeit. Zudem ist der Tipp auf den Finaleinzug von Salzburg bereits ab 17% Eintrittswahrscheinlichkeit im grünen Bereich. Ob sie diesen also optional ebenfalls spielen möchten, überlassen wir Ihnen, wobei wir hier maximal 20% vergeben würden, wodurch der Erwartungswert zwar knapp positiv wäre, aber eben nicht so deutlich wie bei den Märkten aus dem 3-Weg-System.

Salzburg – Marseille Quoten * – Europa League Spiel am 03.05.2018

Tipp 1 (Salzburg): 2,10
Tipp X (Unentschieden): 3,70
Tipp 2 (Marseille): 3,60

Wer kommt ins Finale?
FC Salzburg: 6,00
Olympique Marseille: 1,12

Alle Wettquoten von Bet365

Quoten* abgerufen auf der Webseite von Bet365 am Dienstag, den 1. Mai 2018, um 13:27 Uhr (MEZ).

Zur Webseite von Bet365


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: