S. Williams vs. Sevastova Tipp & Quoten US Open 2018 Halbfinale

5. September 2018

Serena Williams - © Jimmie48 Photography / Shutterstock.com

Für diese Spielerinnen rückt der Titelgewinn immer näher, doch nur eine wird nach dem folgenden Match noch die Chance darauf haben. Am Donnerstag, dem 06.09.2018, werden Serena Williams und Anastasija Sevastova im Halbfinale der US Open 2018 aufeinandertreffen. Da das Match in New York am Abend stattfindet, wird es hierzulande erst ca. um 1:00 Uhr (MEZ) am 07. September beginnen. Es wird das erste Match dieser beiden Kontrahentinnen gegeneinander. Für Serena Williams ist dieses Halbfinale keine neue Erfahrung. Ihre Konkurrentin aus Lettland steht dagegen zum ersten Mal in der Runde der letzten vier Spielerinnen. Allerdings auch nicht ganz überraschend. Schon in den letzten beiden Jahren hat Sevastova gute Ergebnisse in New York erzielt.

Anastasija Sevastova steht wohl vor dem bisher wichtigsten Match ihrer Karriere. Die 1990 geborene Lettin steht aber nicht zufällig im Halbfinale. Wer auf ihre Leistungen der letzten beiden Jahre schaut, sieht eine kontinuierliche Steigerung. Zudem hat Sevastova zuvor Sloane Stephens und damit die Titelverteidigerin aus dem Wettbewerb geworfen. Auf der anderen Seite steht Serena Williams, die von Anfang an als Topfavoritin ins Turnier gestartet ist und die letzte Spielerin der Top 10 rausgeworfen hat. Sie macht im Grunde dort weiter, wo sie schon vor ihrer Pause im letzten Jahr aufgehört hat. Ihre letzten acht Anläufe in New York führten Williams immer mindestens bis ins Halbfinale. Geht es jetzt als Favortin auch ins Endspiel?

Wer sich die Chancen für das Match näher anschauen möchte, kann auch einen Blick auf die Wettquoten von Betsson werfen. Der Wettanbieter hat die Sieg-Wette im Programm, bei der Williams doch deutlich vorne gesehen wird. Eine Alternative stellen aber auch die Satz-Wetten dar, auf die ebenfalls gesetzt werden kann.

Zur Webseite von Betsson

Klare Sache für Williams?

Trotz einer langen Pause ist Serena Williams wieder oben auf. Reichte es bei den French Open nur zum Achtelfinale, war in Wimbledon schon wieder das Finale drin. Kann sie jetzt in New York endlich wieder einen großen Titel gewinnen? Echte Konkurrenz scheint es nicht zu geben. Zu diesem Zeitpunkt ist keine Spielerin der WTA Top 10 mehr im Rennen und Williams ist einzig deshalb nicht so hoch im Ranking, weil sie eben im letzten Jahr ihre lange Pause begonnen hat. Wer kann sie jetzt also noch aufhalten? Gegen Anastasija Sevastova, die derzeit vor ihr in der Weltrangliste steht, gibt es jedenfalls die klare Favoritenrolle. Die Erfahrung ist auf jeden Fall auf Seiten von Williams, die schon sechsmal die US Open gewonnen hat. Erstmal gelang ihr das 1999, was auch damit ihr erster Sieg bei einem Grand Slam Turnier gewesen ist. Zudem steht sie jetzt schon zum zwölften Mal in der Runde der letzten vier Spielerinnen. Allerdings: 2015 und 2016 ist sie jeweils im Halbfinale ausgeschieden.
Wie sich Serena Williams in das Halbfinale gespielt hat, darf man wohl als relativ problemlos bezeichnen. In den ersten beiden Runden ging es gegen die Spielerinnen Magda Linette und Carina Witthöft, gegen die sich Williams ohne Probleme durchsetzte. Es folgte das Schwester Duell mit Venus Williams, das durch ein 6:1 und 6:2 aber auch nicht allzu viel Zeit in Anspruch nahm. Einen Satzverlust musste Williams im Achtelfinale gegen Kaia Kanepi hinnehmen, gewann aber dennoch recht deutlich mit 6:0, 4:6 und 6:3. Im Viertelfinale ging es gegen die Achte der Weltrangliste Karolina Pliskova. Doch auch hier gab es ein deutliches 6:4 und 6:3, womit auch klar ist, dass Williams im Halbfinale in die Favoritenrolle schlüpfen wird.

Was ist für Sevastova drin?

Vielen dürfte der Name Anastasija Sevastova natürlich nicht so geläufig sein wie der von Serena Williams. Aber gerade in New York ist Sevastova längst keine unbekannte Spielerin mehr. In den letzten beiden Jahren erreichte sie hier jeweils das Viertelfinale. 2016 scheiterte sie darin gegen Caroline Wozniacki, im letzten Jahr gegen Sloane Stephens. Am Ende konnte Stephens das Turnier gewinnen, doch für das verlorene Viertelfinale gegen die US-Amerikanerin konnte sich Sevastova jetzt revanchieren. Im aktuellen Viertelfinale warf sie Sloane Stephens deutlich mit 6:2 und 6:3 aus dem Turnier. Zuvor hatte sie in drei von vier Matches jeweils drei Sätze gebraucht. Im ersten Match gab es den Sieg gegen Donna Vekic. Zwei Sätze reichten gegen die US-Amerikanerin Claire Liu. Gegen Jekaterina Walerjewna Makarowa und Elina Switolina brauchte sie wieder drei Sätze. Gegen zwei US-Amerikanerinnen hat sie also jetzt jeweils nur zwei Sätze gebraucht und mit Serena Williams kommt die dritte. Kann sie sich also erneut durchsetzen? Neben dem Tennis im Einzel ist Sevastova aktuell auch im Doppel erfolgreich. Mit ihrer russischen Partnerin Anastassija Sergejewna Pawljutschenkowa steht sie ebenfalls im Viertelfinale.

S. Williams – Sevastova Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Zur Begegnung Serena Williams gegen Anastasija Sevastova lässt sich nicht viel sagen, weil beide Spielerinnen bisher noch nicht das Vergnügen miteinander gehabt haben. Entsprechend also wird am Donnerstag eine der beiden Spielerinnen in der direkten Bilanz in Führung gehen.

S. Williams – Sevastova Tipp – US Open 2018

Wenn Serena Williams auf dem Platz steht, dann meistens als Favoritin. Und das ist sie auch jetzt wieder. Die Frage ist, ob es wieder eine klare Sache für die Rekordsiegerin werden wird oder ob sich nicht doch noch eine Überraschung anbahnen kann. Der relativ deutliche Sieg von Sevastova gegen Stephens war durchaus etwas überraschend, zumal sie zuvor noch gegen eben jene im Viertelfinale von Canada verloren hat. Man kann also durchaus erwarten, dass es für Serena Williams die bisher ungemütlichste Aufgabe bei diesem Turnier werden wird. Aber Williams hat gezeigt, dass ihre Leistungen wieder stärker werden und sie die Konkurrenz wie vor zwei Jahren dominieren kann. Dennoch bleiben natürlich auch die beiden Halbfinalaus von 2015 und 2016. Letztendlich aber führt kein Weg an der Favoritenrolle von Williams vorbei. Dementsprechend der Tipp von 2:1 auf einen Sieg von Serena Williams.

S. Williams – Sevastova Quoten – US Open 2018

Serena Williams: 1.23
Anastasija Sevastova: 4.20
S. Williams 2:0 A. Sevastova: 1.59
S. Williams 2:1 A. Sevastova: 4.05
S. Williams 1:2 A. Sevastova: 6.75
S. Williams 0:2 A. Sevastova: 7.05

Alle Wettquoten* von Betsson
Quoten* abgerufen bei Betsson am 05.09.2018 um 11:06 Uhr (MEZ)

Zur Webseite von Betsson


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: