Roma vs. Juventus Prognose & Quoten, 13.05.2018

10. Mai 2018

Edin Dzeko, AS Roma - © Marco Iacobucci EPP / Shutterstock.com

Am Sonntag, den 13. Mai 2018, empfängt der AS Rom um 20:45 Uhr (MEZ) Juventus Turin im Rahmen des Spitzenspiels des 37. Spieltags der italienischen Serie A. Dabei könnte die alte Dame sich nach dem überragenden 4:0-Sieg gegen den AC Mailand im Finale vom Coppa Italia, mit dem man bereits den ersten Titel in der Saison unter Dach und Fach bringen konnte, nun bereits mit einem Unentschieden im Spitzenspiel des vorletzten Spieltags der höchsten italienischen Spielklasse ihren sage und schreibe 34. Scudetto sichern, der überdies der siebte in Serie wäre. Hinzu käme der Fakt, dass man damit auch vier Mal hintereinander das Double in Italien gewonnen hätte.

Geradezu herausragende Leistungen also, die die Bianconeri trotz anfänglicher Probleme in der Saison 2017/18 wieder einmal hervorgebracht haben. Und irgendwie würde es auch passen, wenn sie nun ausgerechnet im Olympiastadion in Rom, wo sie am Mittwochabend einen der ungefährdetsten Gesamtsiege überhaupt im Coppa Italia feiern konnten, nun auch die Meisterfeier abhalten dürften. Gerade hier ist aber in der laufenden Saison der AS Rom eine regelrechte Macht geworden und feierte insbesondere in der Champions League so manchen überragenden Heimsieg: 3:0 gegen den FC Chelsea London, 3:0 gegen den FC Barcelona und 4:2 gegen den FC Liverpool, um nur drei dieser Ausnahmeerfolge zu listen, die den Giallorossi im eigenen Stadion in der Spielzeit ebenfalls zu viel Ruhm verholfen haben, auch wenn es am Ende wegen der 2:5-Auswärtspleite an der Anfield Road in letzter Instanz mit dem Champions League Finale nicht geklappt hat. So gilt es nun umso mehr, dass der AS Rom die Weichen dafür stellt, auch nächste Saison wieder in der Königsklasse der UEFA antreten zu dürfen, wofür man an den letzten beiden Spieltagen seinen Vorsprung auf Lazio Rom und Inter Mailand über die Zielgerade bringen muss. Ein Heimsieg gegen die alte Dame käme da genau recht.

Wie realistisch dieser Erfolg für den AS Rom ist und ob die Siegchance in Verbindung mit den ausgeschriebenen Quoten* der Buchmacher am Ende auch für eine nachhaltige Wette mit positivem Erwartungswert ausreicht, das erklären wir Ihnen nach Analyse der beiden Kontrahenten in der abschließenden Prognose.

AS Rom – Hoffen auf die Heimstärke

Eingangs haben wir es schon angesprochen, aber man muss es noch ein weiteres Mal betonen: das, was der AS Rom in der aktuellen Saison national und international zuhause zu Stande gebracht hat, ist zweifelsfrei eine sehr starke Leistung gewesen. Unvergessen dürfte dabei das Champions League Viertelfinale bleiben, als man in einer vermeintlichen „David gegen Goliath“-Situation zunächst mit 1:4 auswärts in Camp Nou beim FC Barcelona das Hinspiel verloren hatte und eigentlich schon sicher ausgeschieden war, ehe man zuhause tatsächlich das Unmögliche möglich machte und mit 3:0 den Favoriten aus dem Turnier werfen konnte. Ein Kunststück, das man um ein Haar im Semifinale gegen den FC Liverpool wiederholt hätte. Aber auch das Aus so kurz vor dem potenziell ersten Endspiel der Giallorossi hat der Stimmung keinen Abbruch getan und am vergangenen Sonntag sicherte man sich beim 1:0-Auswärtssieg bei Cagliari Calcio nach dem goldenen Treffer durch Mittelfeldjuwel Cengiz Ünder den nächsten wichtigen Dreier auf der Zielgeraden der Saison, durch den der AS Rom nun fast im Ziel angelangt ist. Zumindest wäre die erneute Qualifikation für die Hauptrunde der UEFA Champions League mit einem Heimsieg gegen die alte Dame in trockenen Tüchern, denn im Gegensatz zu den letzten Spielzeiten ginge es in der kommenden Saison auch als Dritter der Serie A ohne Umwege wie Playoffs in die Gruppenphase der Königsklasse. Mit einem Sieg über Juventus Turin würde man sich im letzten Heimspiel der Saison überdies aus einer Saison, die definitiv in Erinnerung bleiben wird, sehr versöhnlich von den Fans verabschieden. Aber kann die Heimstärke gegen den italienischen Überflieger bestätigt werden?

Juventus Turin – Am Ende dann doch wieder das Maß der Dinge

Es ist schon wirklich eine tolle Story, die Juventus Turin auch in dieser Saison wieder zu Stande gebracht hat. Nachdem man letzten Sommer noch Leonardo Bonucci an den mit aller Gewalt des Geldes ins Rampenlicht zurückdrängenden AC Mailand verloren hat – und damit seinen Abwehrchef –, merkte man der umstrukturierten Defensive hier und da an, dass es etwas Zeit brauchen würde, ehe dieser Verlust kompensiert sein würde. Der SSC Neapel übernahm die Führungsrolle in der Serie A und alles sah danach aus, als würde es nach sechs Jahren, in denen der Meister jedes Mal aufs Neue Juventus Turin hieß, der Scudetto mal wieder an einen anderen Klub gehen. Am Ende ist Juventus Turin dann aber auch wieder das Maß der Dinge und konnte in einer phänomenalen Rückrunde alles wieder korrigieren. Nicht nur trumpfte man in der Champions League, wo man in der Gruppenphase nur Zweiter geworden war, noch einmal groß auf und hätte um ein Haar im Viertelfinale gegen Real Madrid ein ähnlich starkes Comeback geschafft wie der AS Rom gegen den FC Barcelona, sondern man sammelte auch in der Liga Sieg um Sieg, wodurch am Ende auch die 0:1-Heimpleite gegen Neapel keine nachhaltige Spannung mehr ins Titelrennen bringen konnte. Nicht zuletzt deshalb, weil der Partenopei am Ende die Puste ausging, stehen nun abermals die Bianconeri mit sechs Punkten Vorsprung ganz oben in der Tabelle und dürften das Ding am Ende aller Voraussicht nach selbst bei zwei Niederlagen zum Abschluss über die Tordifferenz schaukeln können. Bereits mit einem Remis in Rom wäre der 34. Scudetto in der Vereinsgeschichte aber in trockenen Tüchern, weshalb man im Olympiastadion in der Landeshauptstadt, wo man am Mittwochabend eben jenen AC Mailand mit 4:0 nach allen Regeln der Kunst deklassiert hat, gewiss alles daran setzen wird, das Double nun einzutüten. Auch in einer schwierigen Saison ist Juve am Ende also einmal mehr das Maß der Dinge in Italien.

Unsere Erfahrungen mit Bet365:
Überdurchschnittliche Wettquoten
Sehr gutes Live Wetten Angebot
Toller Kundensupport

Roma – Juventus Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

In den letzten 25 Jahren hat es insgesamt 52 Aufeinandertreffen zwischen dem AS Rom und Juventus Turin gegeben, wobei die alte Dame bei 24 gewonnenen Spielen fast die Hälfte all dieser Begegnungen für sich entscheiden konnte. Die Giallorossi bringen es dabei bei 15 Unentschieden nur auf 13 Siege, haben dafür aber ihre letzten drei Heimspiele gegen die Bianconeri nicht mehr verloren. Nach einem 1:1-Remis zuhause in der Saison 2014/15 folgte sowohl in 2015/16 (2:1) als auch in 2016/17 (3:1) ein Heimsieg. So auch in dieser Spielzeit?

Roma – Juventus Prognose – Serie A Spiel am 13.05.2018

Zumindest wäre es sehr rentabel darauf zu spekulieren, denn für einen positiven Erwartungswert bei der Wette auf den Heimsieg der Römer brauchen Sie hier lediglich eine Eintrittswahrscheinlichkeit von 44%. Angesichts der Tatsache, wie stark sich Juventus Turin in der Rückrunde aber präsentiert hat und mit welcher Leichtigkeit man gestern erst den AC Mailand vom Platz gefegt hat, glauben wir jedoch, dass diese 44% eine kleine Note zu viel sind, denn schließlich steht für die Bianconeri hier die Chance im Raum, sich mit einem Punktgewinn bei den Giallorossi für die erfolgreiche Saison schon eine Woche vor Saisonende belohnen zu dürfen, wodurch man auch die mit angezogener Handbremse abgehaltenen Feierlichkeiten nach dem Coppa Italia Gewinn am Wochenende vollends rauslassen dürfte. Dementsprechend bewerten wir die Wahrscheinlichkeit, dass die alte Dame sich mindestens diesen Punkt holt, als recht hoch, und sehen unterm Strich sogar den interessantesten Tipp beim Auswärtssieg der alten Dame, mit dem alles zu 100% klar wäre.

Roma – Juventus Quoten * – Serie A Spiel am 13.05.2018

Tipp 1 (Roma): 2,30
Tipp X (Unentschieden): 3,10
Tipp 2 (Juventus): 3,50

Alle Wettquoten von Bet365

Quoten* abgerufen auf der Webseite von Bet365 am Donnerstag, den 10. Mai 2018, um 11:48 Uhr (MEZ).

Zur Webseite von Bet365


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: