Real Madrid vs. VfL Wolfsburg 12.04.2016, Prognose & Quoten

10. April 2016

Champions League Wetten, Prognosen & Quoten

Am Dienstag, den 12. April 2016, reist der VfL Wolfsburg für das Rückspiel des Champions League Viertelfinales um 20:45 Uhr zu Real Madrid. Dass man sich vor dem spanischen Rekordmeister und zehnfachen Sieger der Champions League dabei keineswegs zu verstecken braucht, hat das eindrucksvolle Hinspiel in der Volkswagen Arena bewiesen, das die Niedersachsen überraschend mit 2:0 gewinnen konnten. Die Ausgangslage für Real Madrid, zum sechsten Mal in Serie ins Halbfinale der Königsklasse einzuziehen, ist ohne Auswärtstor nun alles andere als gut.

Sollte dem amtierenden deutschen Pokalsieger und Vizemeister nämlich der wichtige Treffer im Santiago de Bernabéu Stadion gelingen, so bräuchten die Königlichen zum Weiterkommen bereits vier Tore. Dass man aber auch Kantersiege in der Champions League erzielen kann, hat die Mannschaft von Weltmeister Zinedine Zidane zuletzt in der Vorrunde bewiesen, als man neben Malmö FF (8:0) auch Schachtjor Donezk mit 4:0 aus dem Stadion geschossen hat. Zumindest die Ukrainer stehen ihrerseits schon mit einem Bein im Halbfinale der Europa League und sind dem Kaliber der Wölfe durchaus gleichzusetzen.

Ob es dem VfL Wolfsburg in dem womöglich wichtigsten Auswärtsspiel der bisherigen Vereinsgeschichte gelingt, zum ersten Mal überhaupt in das Halbfinale der Champions League einzuziehen, oder ob die Madrilenen das Ruder noch einmal herumreißen können, haben wir in diesem Artikel genauer hinterfragt.

Alle Wettquoten von Bet365

Real Madrid – Gegen die Katastrophe stemmen

Es ist zwar lediglich eine statistische Spielerei, bemerkenswerterweise hat Real Madrid nun allerdings sechs seiner letzten acht Niederlagen in der Champions League gegen deutsche Mannschaften kassiert. Dazu gesellen sich zwar auch Siege gegen Schalke, Bayern und Dortmund alleine aus den letzten beiden Jahren und ausgeschieden ist Madrid gegen einen deutschen Gegner letztmals im Halbfinale der Saison 2012/13 gegen Borussia Dortmund, aber dennoch scheint es wesentlich bessere Gegner für die Königlichen zu geben. Ebenfalls gefallen wird den Wölfen außerdem der Fakt, dass Madrid ein 0:2 im Hinspiel bisher noch nie in ein Weiterkommen verwandeln konnte. Immerhin: die Generalprobe ist den Madrilenen am Wochenende gegen SD Eibar beim 4:0 eindrucksvoll gelungen, würden vier Tore gegen den VfL doch sogar bedeuten, dass man sich einen Gegentreffer einfangen dürfte. Dennoch hat das Spiel in Wolfsburg schwer an dem Ego der spanischen Superstars gekratzt, die unter Zinedine Zidane nun erst die zweite Niederlage (neben dem verlorenen Stadtderby gegen Atlético Madrid) hinnehmen mussten. Sogar den großen FC Barcelona hat man jüngst im Clásico geschlagen. Ein Aus gegen den deutschen Underdog, der in der Bundesliga in dieser Saison keinerlei Rolle spielt, würde Real jedoch in eine echte Krise stürzen. So bliebe man nämlich definitiv auch in der zweiten Saison in Folge gänzlich ohne Titel, was den Ansprüchen des erfolgsverwöhnten Spitzenklubs einfach nicht genügt.

VfL Wolfsburg – Das Champions League Gesicht des VfL

So schwer sich die Wolfsburger nach der tollen Saison 2014/15 dieses Jahr in der Bundesliga auch tun, umso besser verkauft man sich als der letzte deutsche Vertreter neben dem FC Bayern München derzeit in der Champions League. Fünf Heimspiele hatte der VfL bisher zu bestreiten und alle fünf hat man nun gewonnen. Besonders bemerkenswert im Hinspiel war sicherlich Dieter Heckings Geniestreich, die Madrilenen mit dem schnellen brasilianischen Perspektivspieler Bruno Henrique zu überraschen, der im Winter von Goiás EC nach Niedersachsen kam und nun sein Champions League Debüt feiern durfte. Nahezu perfekt ging die taktische Meisterleistung dabei auf und überrollte Real Madrid nach allen Regeln der Kunst. Bei weiteren Großchancen hätten sich die Königlichen nach hinten raus auch über ein 3:0 nicht mehr beschweren dürfen. Einmal mehr ist es dabei aber trotzdem unverständlich, dass es dem amtierenden deutschen Pokalsieger nicht gelungen ist, die in der Königsklasse gesetzten Ausrufezeichen auch in den Alltag der Bundesliga zu übertragen. Gegen den FSV Mainz 05 hatten die Niedersachsen nämlich mal wieder die große Chance, den Abstand zu den internationalen Plätzen zu verkürzen, gaben das Spiel nach 1:0-Führung jedoch noch aus der Hand. Obwohl eigentlich von niemandem für möglich gehalten, so könnte man sich allerdings auch einfach durch den Gewinn der Champions League für das internationale Geschäft qualifizieren. Bevor man daran ernsthaft denken darf, muss Wolfsburg aber erst einmal im spanischen Hexenkessel bestehen.

Bisherige Aufeinandertreffen von Real Madrid und VfL Wolfsburg

Nach der Premiere aus der letzten Woche ist es nun das zweite Aufeinandertreffen von Real Madrid und dem VfL Wolfsburg. Für die Niedersachsen, die international noch ein sehr unbeschriebenes Blatt sind, ist es zudem die erste Reise zu einem spanischen Gegner überhaupt in der Champions League.

Real Madrid – VfL Wolfsburg Prognose – Champions League Spiel am 12.04.2016

So heimstark wie sich der VfL Wolfsburg bisher auch präsentiert hat, so heimstark haben sich auch die Mannen aus Spaniens Hauptstadt bisher gezeigt. Diese haben ihre vier Heimspiele nämlich ebenfalls allesamt gewonnen und könnten schon in diesem Spiel mit den Wölfen gleichziehen. Genau wie im Hinspiel kaum jemand ernsthaft den Heimsieg des Teams von Dieter Hecking auf dem Zettel hatte, so gilt das auch für dieses Auswärtsspiel wieder. Sollte hier keine komplette Sensation entstehen, so geht es nämlich lediglich um die Höhe des Madrider Siegs. Wenn der VfL Wolfsburg das Auswärtstor schafft, ist das Weiterkommen zumindest absolut im Bereich des Möglichen, bräuchte Real dann doch mindestens vier Tore. Alles in allem darf also ein hochspannendes Spiel erwartet werden, das selbst dann noch spannend bliebe, sollte Madrid 3:0 führen, würde ein Tor der Wölfe doch auch dann noch das Spiel auf den Kopf stellen.

Real Madrid – VfL Wolfsburg Quoten – Champions League Spiel am 12.04.2016

Tipp 1 (Real Madrid): 1,20
Tipp X (Unentschieden): 6,50
Tipp 2 (VfL Wolfsburg): 13,00

Alle Wettquoten von Bet365

Zur Webseite von Bet365

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: