Real Madrid vs. Dortmund Prognose & Quoten, 06.12.2017

4. Dezember 2017

Real Madrid - © Marcos Mesa Sam Wordley / Shutterstock.com

Am Mittwoch, den 6. Dezember 2017, trifft Real Madrid im Rahmen des sechsten Spieltags der UEFA Champions League 2017/18 Vorrunde um 20:45 Uhr (MEZ) auf Borussia Dortmund. Dabei ist für den Dritten der abgelaufenen Saison in der Fußball Bundesliga sowie amtierenden Pokalsieger hier wider Erwarten kein Showdown um den Einzug ins Achtelfinale der Königsklasse entstanden, sondern der BVB, der mit acht Punkten Rückstand auf den Gruppenzweiten aus Spanien nur den dritten Platz belegt, muss hier sogar noch um das Überwintern in der Europa League zittern. Weil sich die Mannschaft von Peter Bosz nämlich auch in zwei Duellen gegen APOEL Nikosia nicht durchsetzen konnte und an den bisherigen fünf Spieltagen in der Gruppe H noch gänzlich ohne Sieg geblieben ist, könnte der zyprische Meister nämlich mit Punktgewinn bei Tottenham Hotspur noch an den Schwarz-Gelben vorbeiziehen, sofern dem BVB nicht mindestens das gleiche Ergebnis im klassischen 3-Weg-System (Sieg, Unentschieden oder Niederlage) im Santiago Bernabéu Stadion gelingt.

Ärgerlich vor allem deshalb, weil es nicht nur für den BVB zurzeit miserabel in der nationalen Meisterschaft läuft, sondern auch für die Gruppengegner Real Madrid und Tottenham Hotspur. Während die Merengues – zuletzt zweifacher Seriensieger in der Königsklasse und die erste Mannschaft, der in der Champions League die Titelverteidigung geglückt ist – nicht nur im Vorfeld des letzten Spieltags nach der 1:3-Pleite in London keinerlei Chancen mehr auf den Gruppensieg haben, sondern auch in der Primera División bereits acht Punkte hinter dem FC Barcelona hinterher hinken und durch das torlose Remis in Bilbao am Samstag sogar auf Platz vier abgerutscht sind, da ist es auch um Tottenham Hotspur zurzeit nicht gut bestellt. Die Spurs sind nur noch Sechster in England und warten seit vier Ligaspielen auf einen weiteren Sieg, was dazu führen könnte, dass man in das völlig irrelevante letzte Gruppenspiel gegen Nikosia mit einer B- oder gar C-Auswahl gehen könnte. Das setzt Borussia Dortmund umso mehr unter Druck, denn der Fakt, dass auch die Galaktischen hier den einen oder anderen Stammspieler gewiss schonen werden, lässt die Erwartungshaltung, hier etwas Zählbares aus Madrid mitzunehmen, nur noch weiter steigen – und das, nachdem Borussia Dortmund inzwischen nur eines ihrer letzten elf Pflichtspiele in allen drei Wettbewerben gewonnen hat.

Umso spannender ist dieses letzte Gruppenspiel der Champions League Vorrunde 2017/18 aber vor allem aus Sportwetten Sicht, ist hier mit dem richtigen Riecher doch unabhängig davon, dass es hier um nicht mehr allzu viel geht, ein sehr gewinnbringender Tipp möglich. Und genau hierfür möchten wir Ihnen mit den Analysen in dem vorliegenden Beitrag helfen, die nach Betrachtung der beiden Teams und ihrer Bilanz in eine abschließende Prognose münden.

Real Madrid – Auch wegen Ronaldo zurzeit etwas blass?

Wie wichtig der portugiesische Wunderstürmer (im Bild) für Real Madrid sind, dürfte hinlänglich bekannt sein. Seit seiner Verpflichtung hat er noch nie weniger als 25 Tore in La Liga geschossen in der Saison. Aktuell steht er jedoch bei lediglich zwei Saisontoren in der Primera División, was sicherlich auch seinen Anteil daran hat, dass die Königlichen aktuell eben „nur“ auf dem enttäuschenden vierten Tabellenplatz rangieren und nicht nur hinter ihrem Stadtrivalen, sondern auch hinter Überraschungsteam FC Valencia stehen. Denn zum Vergleich: Hier in der Champions League hat Cristiano Ronaldo in fünf Spielen schon wieder sage und schreibe acht Mal eingenetzt – darunter auch zwei Mal im Hinspiel, als man mit 3:1 im Signal Iduna Park siegte. Ergebnisse wie zuletzt das torlose Remis in Bilbao sind allerdings eindeutig zu wenig für die hohen Ansprüche der Galaktischen, die natürlich auch nach zwei Champions League Turniersiegen in Serie keineswegs satt sind, sondern nach dem vierten Titel binnen gerade einmal fünf Spielzeiten streben wollen. Dies wird man wie in der Vorsaison dieses Mal allerdings erneut nur als Gruppenzweiter machen können. Umso wichtiger, dass man gegen zurzeit am Boden liegende Dortmunder mit möglichst breiter Brust diesen zweiten Platz nun auch zementiert, obschon punktetechnisch ja nichts mehr anbrennen kann.

Borussia Dortmund – Die Europa League ist Pflicht

Dass Borussia Dortmund in der schwierigen Gruppe mit Tottenham Hotspur und Real Madrid am Ende nach vier erfolgreich überstandenen Gruppenphasen in Serie in der Königsklasse nur der weinende Dritte sein könnte, war sicherlich schon vor der momentanen Krise im Bereich des Möglichen anzusiedeln gewesen. Dass man allerdings in dieser Deutlichkeit hinter den beiden Konkurrenten zurückbleiben würde und überdies noch mit dem haushohen Underdog APOEL Nikosia um den Europa League Platz kämpfen muss, ist so dennoch beim besten Willen nicht zu erwarten gewesen. Dembélé-Abgang und Verletzungspech hin oder her, aber was Borussia Dortmund zuletzt anbietet, ist ausgesprochen dürftig gewesen. So setzte sich beim 1:1-Unentschieden gegen Bayer Leverkusen die Negativserie fort und auch im elften Spiel in Serie blieb lediglich der Auswärtssieg bei Drittligist 1. FC Magdeburg aus dem DFB Pokal auf der Haben-Seite der Schwarz-Gelben, bei denen es nun wohl die endgültig letzte Chance für Peter Bosz geben dürfte, nachdem man inzwischen nur noch auf Platz sechs in der Fußball Bundesliga steht. Sollte nun in Madrid die nächste Niederlage folgen – unabhängig davon, ob man sich damit trotz dann nur zwei Punkten auf dem Konto in das Sechzehntelfinale der Europa League zittert – und sollte am Wochenende dann gegen den SV Werder Bremen nicht endlich wieder ein Sieg verbucht werden können, so dürfte es das für den holländischen Trainer wohl endgültig gewesen sein. Problematisch dabei: von den letzten 13 Auswärtsspielen in Spanien hat der BVB nur ein einziges Match gewonnen (1996/97 mit 1:0 bei Atlético Madrid)…

Überragendes Live Wetten Angebot
Beste Aktionen für Bestandskunden
100€ Bonus für Neukunden!

Real Madrid – Dortmund Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Insgesamt 13 europäische Pflichtspiele hat es zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund schon gegeben und der 3:1-Erfolg im Signal Iduna Park vom zweiten Spieltag der diesjährigen Champions League Gruppenphase war bereits der fünfte Triumph der Spanier. Bei fünf Unentschieden kommt der BVB aber immerhin auch schon auf drei gewonnene Spiele gegen die Galaktischen – darunter der unvergessene 4:1-Sieg im Champions League Halbfinale 2012/13, als man wegen des vierfachen Torschützen Robert Lewandowski das Ticket fürs deutsche Finale in Wembley gegen die Bayern löste. Zustände, von denen der deutsche Fußball zurzeit meilenweit entfernt zu sein scheint, was auch an einem zurzeit sehr schwachen BVB liegt.

Real Madrid – Dortmund Prognose – Champions League Spiel am 06.12.2017

Umso wichtiger wäre es, dass die Schwarz-Gelben sich nun mit einem Ausrufezeichen aus der Königsklasse verabschieden und das Europa League Ticket ohne Zittern lösen. Selten waren die Königlichen zuhause im Santiago de Bernabéu Stadion jedenfalls angreifbarer als jetzt, denn nicht nur steckt man in der Primera División zurzeit selbst in der Krise, sondern man wird auch bei einem schon feststehenden zweiten Platz in der Gruppe H keinerlei Ansprüche darauf haben, die Schwarz-Gelben nun unter Verschleiß wichtiger Kraftreserven abschießen zu wollen. Das wird sich sicherlich auch in der Startformation von Zinedine Zidane widerspiegeln, macht die Aufgabe für den BVB am Ende jedoch trotzdem nicht leichter. Obschon die Chancen sicherlich groß sind, hier noch mal zu einem Achtungserfolg zu kommen, der auch für Peter Bosz die Trendwende einleiten könnte, sehen wir am Ende aber auch bei einer B-Auswahl der Merengues gegen neben sich stehende Dortmunder die klar größere Eintrittswahrscheinlichkeit für den Heimsieg von Real Madrid.

Real Madrid – Dortmund Quoten * – Champions League Spiel am 06.12.2017

Tipp 1 (Real Madrid): 1,44
Tipp X (Unentschieden): 5,00
Tipp 2 (Dortmund): 6,50

Alle Wettquoten von Bwin

Zur Webseite von Bwin


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: