Premier League Meister Wetten & Quoten 2018/2019 in England

Premier League Wetten

Die Premier League Saison 2018/19 startet erneut mit 20 Mannschaften in ihre erst 27. Spielzeit. Zum 120. Mal in der Geschichte des englischen Fußballs wird dabei ein nationaler Meister gesucht, nachdem in den vergangenen beiden Spielzeiten wieder mehr oder weniger Normalität in England eingekehrt ist. In der Saison 2015/16 war es nämlich mit Underdog Leicester City zu einem handfesten Überraschungsmeister gekommen, ehe sich anschließend der FC Chelsea London den Titel geholt hat und nun im Sommer 2018 von Manchester City abgelöst worden ist, das hier sogar die 100-Punkte-Marke geknackt hat. Wiedererstarkt ist derweil auch Manchester United, das sich die Vizemeisterschaft geholt hat und seinen Stadtrivalen gemeinsam mit Tottenham Hotspur (3.) und dem FC Liverpool (4.) auch in der UEFA Champions League präsentieren wird. Genau das hat neben dem FA Cup Sieger FC Chelsea London auch der FC Arsenal London verpasst. Die beiden Londoner Topklubs müssen mit der Europa League vorlieb nehmen, haben aber beide einen neuen Trainer erhalten und wollen in der Saison 2018/19 ebenfalls wieder ganz oben angreifen, um in die Fußstapfen von Manchester City zu treten. Und selbstverständlich möchte die Truppe von Pep Guardiola ihre neugewonnene Vorherrschaft in England beibehalten und die erste Titelverteidigung seit Manchester United 2008 und 2009 erzielen.

Iim Endeffekt sind es also einmal mehr diese sechs Mannschaften, die man für die kommende Saison wieder auf den Plätzen eins bis sechs zu erwarten hat. Weder der FC Burnley, der es als Siebter in die Europa League Qualifikation geschafft hat, noch den 2016er Meister Leicester City oder etwa den FC Everton dürfte man jedenfalls in den Top sechs erwarten. Vom Kampf um die Meisterschaft mal ganz zu schweigen. Sechs Favoriten, denen der Titelgewinn zugetraut werden kann, reichen aber ja auch. Und weil es somit erneut in der englischen Premier League so viele Mannschaften Meister werden können und natürlich auch wollen wie sonst in keiner anderen Liga Europas, ergibt sich insgesamt einmal mehr eine hochkarätige Liga, in der nicht alles möglich zu sein scheint, sondern die gewiss auch vom Ausland mit regem Interesse verfolgt werden wird.

Wettquoten Premier League Meister 2019 in England

In diesem Bereich zeigen wir Ihnen die jeweils besten Wettquoten für die Meisterschaft in der Premier League.

Verein Quoten
Manchester City 1,615
FC Liverpool 5,00
Manchester United 7,00
FC Chelsea London 13,00
Tottenham Hotspur 15,00
FC Arsenal London 21,00

(Stand: 09.08.2018)

Alle Wettquoten von Betvictor

Englischer Meister Prognose & Quoten zur Premier League Saison 2018/2019

Die Buchmacher sehen im Vorfeld der Saison erneut Manchester City von Pep Guardiola klar im Vorteil, was sicherlich einmal mehr darauf zurückzuführen ist, dass die Scheich-Investoren der Abu Dhabi United Group Investment & Development Limited einmal mehr weder Kosten noch Mühen gescheut haben, um ihrem katalanischen Startrainer in Form von Englands Fußballer des Jahres 2016, dem Algerier Riyad Mahrez, nun auch den allerletzten Spielerwunsch noch zu erfüllen. Insgesamt wünscht man sich dabei natürlich zusätzlich zur nationalen Meisterschaft in erster Linie den Henkelpott herbei, durch den Manchester zur zweiten europäischen Stadt nach Mailand werden würde, die gleich zwei Vereine stelle, die mal die Königsklasse gewinnen konnten. Zumindest das dürfte ein sehr weiter Weg werden. Die nationale Vorherrschaft jedoch dürfte man bei keinen nennenswerten Abgängen und einem unglaublich starken Kader so schnell nicht mehr hergeben.

Sucht man dabei nach dem potenziellen Hauptkonkurrenten der Citizens, so hat sich hier der FC Liverpool ins Rampenlicht gedrängt. Mit Goalgetter Mohamed Salah – jüngst als Torschützenkönig zum Spieler der Saison gekürt – ist man nicht nur offensiv brandgefährlich aufgestellt, sondern hat nun in erster Linie an den Problemzonen geschraubt, nämlich im Tor und in der Defensive. Bereits letzte Saison blieben die Reds unter Jürgen Klopp zuhause an der Anfield Road ungeschlagen und konnten Manchester City viel Paroli bieten. Unter anderem fegte man den Meister in der Champions League mit zwei Siegen aus dem Wettbewerb und war für eine von nur zwei Saisonniederlagen in der Premier League verantwortlich. Kriegt man die gelegentlichen Ausfälle gegen die vergleichsweise schwachen Mannschaften nun in den Griff, dürfte LFC Hauptrivale Nummer eins für die Hellblauen werden.

Der dritte Favorit im Bunde ist dabei ganz gewiss erneut Manchester United, obschon die Spielweise der Red Devils unter Starcoach Jose Mourinho weitaus weniger spektakulär ist als beim Stadtrivalen oder den Liverpoolern. Hier liegt der Fokus nämlich auf der Defensive, die in der Saison 2017/18 gerade einmal 28 Gegentreffer hinnehmen musste. Einzig und allein die Verstärkungen sind hier in der Breite ausgeblieben, was von Jose Mourinho auch während der USA-Reise lauthals beklagt worden ist.

Die anderen drei Klubs haben mit Blick auf die Quoten zwar immer noch viel Potenzial, sich nach langer Pause endlich mal wieder die Meisterschaft zu sichern, müssen dieses aber erst in den ersten Wochen und Monaten der Liga unter Beweis stellen. Im Vorfeld der Saison ist ein Tipp trotz der netten Quoten dementsprechend wohl abzuraten. Gerade Chelsea und Arsenal müssen schließlich auch Zeit mitbringen, damit die neuen Trainer ihre jeweiligen Spielkonzepte umgesetzt bekommen.

Insgesamt empfehlen wir Ihnen für eine Meisterwette zur Premier League Saison 2018/19 dabei den Tipp darauf, dass Manchester City erfolgreich den Titel verteidigen wird.

Prognosen & Quoten zum aktuellen Premier League Spieltag

Während der Premier League Saison picken wir uns jede Woche für Sie eine interessante Partie heraus, über die wir in einem gesonderten Blogbeitrag für Sie berichten und Ihnen praktische Tipphilfe und Unterstützung für Ihre Wette im 3-Weg-System anbieten.

Hier finden Sie einen Überblick über unsere letzten Beiträge:

Premier League Meister in England der letzten Jahre

Jahr Meister Tore Punkte
2017/2018 Manchester City 106:27 100
2016/2017 FC Chelsea London 85:33 93
2015/2016 Leicester City 68:36 81
2014/2015 FC Chelsea London 73:32 87
2013/2014 Manchester City 102:37 86
2012/2013 Manchester United 86:43 89
2011/2012 Manchester City 93:29 89

Auffällig bei dem Blick auf die letzten Spielzeiten ist die Tatsache, dass es lange keine Titelverteidigung mehr gegeben hat. Kann man dabei den Sensationsmeister der Saison 2015/16, Leicester City, wohl nur als Eintagsfliege abtun, so hat die Premier League damit zweifelsfrei einiges an Abwechslung zu bieten. Nicht umsonst ist die Anziehungskraft, die das englische Oberhaus des Fußballs auch fernab der Insel auf Fußballfans weltweit hat, ausgesprochen groß. Dabei gibt es die Premier League in dieser Form erst seit der Saison 1992/93. Sie ist damit knapp 30 Jahre jünger als die Bundesliga.

Ermittelt man nun den Rekordmeister der Premier League, so ist dieser jedoch deutlich gefunden: Manchester United ist mit 13 Meistertiteln hier ganz klar führend. Auf dem zweiten Platz liegt der FC Chelsea London mit inzwischen fünf Pokalen, dicht gefolgt vom FC Arsenal London mit immerhin drei Titeln. Manchester City bringt es immerhin auf die drei Titel, die man beide innerhalb der letzten sechs Jahre einfahren konnte, und die beiden Überraschungsteams Blackburn Rovers (Meister der Saison 1994/95) und Leicester City (amtierender Meister) runden die 27-jährige Geschichte der Premier League ab.

Auffällig: weder der FC Liverpool noch Tottenham Hotspur – beide immerhin in allen 26 vergangenen Spielzeiten in der Premier League vertreten – konnten trotz Titelgewinnen in den Vorgängern zu „The Premiership“ noch nie die englische Meisterschaft in dieser Liga gewinnen.

Aktuelle Premier League Tabelle in England

Infos zu Wettanbietern gibt’s z.B. hier:
Wettanbieter Vergleich von meister-wetten.com
Beste Wettanbieter Liste von wettbasis.com
wettanbieter.cc

Email-Kurs Wetten