PDC Darts WM 2015/2016 Wetten – Favoriten & Quoten

15. Dezember 2015

Sportwetten (Tennis, etc.) - Prognosen & Quoten

Am 17. Dezember 2015 ist es endlich wieder soweit und die PDC Darts WM geht in ihre mittlerweile 23. Runde. Bis zum großen Finale am 3. Januar 2016 wird einmal mehr der Ausnahmezustand im berühmten Alexandra Palace in London herrschen, wo das frenetische Publikum die insgesamt 72 antretenden Athleten zu Höchstleistungen anpeitschen wird. Dabei ist es bereits das neunte Mal, dass der früher auch als „The People’s Palace“ bekannte Austragungsort im Londoner Stadtteil Haringey die PDC Weltmeisterschaft im Dart beheimaten wird.

Besonders viel Würze erhält dieses prestigeträchtige Turnier überdies durch das große und namhafte Teilnehmerfeld. So finden sich hier nämlich unter den 72 qualifizierten Spielern wirklich alle Darter, die Rang und Namen in der Szene haben. Dem glücklichen Gewinner winken dabei alleine im Finale Preisgelder in Höhe von umgerechnet ca. 414.000 Euro (300.000 Britische Pfund). Zwar nur mit geringfügigen Außenseiterchancen, so spielen hier übrigens auch in Form von Max Hopp, Jyhan Artut sowie René Eidams (Preliminary Round) insgesamt drei Deutsche mit, sowie mit dem durchaus bekannten Rowby-John Rodriguez, Mensur Suljović und Michael Rasztovits (ebenfalls Preliminary Round) drei Österreicher.

Im Vorfeld dieses großen Events haben wir daher noch einen Blick auf die größten Favoriten geworfen, bevor es ab Donnerstag in London wieder losgeht mit möglichst vielen 180ern und Nine-Dart-Finishs.

Alle Wettquoten von Bet365

Michael van Gerwen – Der erfolgreichste Darter des Jahres will den zweiten Titel

Kein anderer Spieler hat das Turnierjahr derartig dominiert wie der Holländer Michael van Gerwen. Der 26-jährige „Mighty Mike“ gewann unter anderem im Jahr 2015 erstmals den Grand Slam of Darts und konnte sich damit eindrucksvoll in die Geschichtsbücher dieses faszinierenden Sports eintragen. Kein großes Turnier ist noch offen, das der Ausnahmeathlet noch nicht gewonnen hätte. Dennoch dürstet es Michael van Gerwen nach dem zweiten Titel bei der PDC Darts WM. Vor zwei Jahren konnte er den Titel mit einem 7:4-Finalsieg über Peter Wright das erste Mal gewinnen, während er letztes Jahr im Halbfinale dem Schotten Gary Anderson etwas überraschend das Feld räumen musste. Nach dem beeindruckenden Turnierjahr, das daraufhin jedoch folgte, ist er einmal mehr der haushohe Favorit auf den geschichtsträchtigen Titel, den er nach dem Sieg von Raymond van Barneveld im Jahr 2007 zum insgesamt dritten Mal nach Holland holen könnte.
PDC Darts WM 2015/2016 Quoten für Michael van Gerwen:
Erreicht das Finale: 1,53
Gesamtsieger: 2,00

Phil Taylor – Der Rekordsieger hat noch keine WM verpasst

Wenn die PDC Darts WM nun zum 23. Mal ausgespielt werden wird, so ist es auch für „The Power“ die 23. Teilnahme an dieser Veranstaltung. Von den vergangenen 22. Turnieren gab es dabei lediglich vier Mal in der Geschichte dieses Turniers ein Finale ohne ihn. In sage und schreibe 18 von 22 Finalen landete der 55-Jährige nämlich und von diesen 18 Endspielen gewann er stolze 14. Braucht es noch eindeutigere Zahlen, um zu unterstreichen, dass der Altmeister Phil Taylor in jedem Turnier, an dem er teilnimmt, zum Favoritenkreis gehört? Besonders die PDC Weltmeisterschaft scheint ihm jedenfalls bestens zu liegen, und nachdem er letztes Jahr im Finale knapp mit 6:7 an Gary Anderson scheiterte und sein letzter Triumph mittlerweile gar auf 2013 zurückreicht, wäre es zweifelsfrei mal wieder an der Zeit für ihn.
PDC Darts WM 2015/2016 Quoten für Phil Taylor:
Erreicht das Finale: 2,75
Gesamtsieger: 5,50

Gary Anderson – Der Titelverteidiger mit starkem Jahr im Rücken

Gary Anderson, der erstmals im Jahr 2011 in einem Finale der PDC Darts WM stand und sich dort knapp dem Engländer Adrian Lewis geschlagen geben musste, konnte es dieses Jahr bei der PDC World Darts Championship 2015 allen zeigen und als erster schottischer Spieler den großen Titel holen. Nachdem er zunächst im Halbfinale den amtierenden Titelverteidiger Michael van Gerwen mit 6:3 deutlich ausschalten konnte, siegte er im Finale knapp mit 7:6 über Rekordsieger Phil Taylor, wodurch sein erster Triumph mehr als verdient war. Auch das anschließende Jahr verlief für „The Flying Scotsman“, wie er von seinen Fans genannt wird, extrem erfolgreich. So hat er sich auf Platz 2 der Weltrangliste noch vor Phil Taylor festbeißen können und gewann unter anderem die Betway Premier League Darts 2015 mit einem 11:7 im Finale gegen den ewigen Favoriten Michael van Gerwen. In dieses Turnier startet der 45-jährige Schotte nun als Titelverteidiger und zuzutrauen wäre ihm der erneute Sieg dabei durchaus.
PDC Darts WM 2015/2016 Quoten für Gary Anderson:
Erreicht das Finale: 3,50
Gesamtsieger: 8,00

Adrian Lewis – Kommt er ins Finale, holt er das Ding auch

Die richtig großen Triumphe des Engländers Adrian Lewis liegen allesamt mindestens zwei Jahre zurück, aber dennoch ist mit „Jackpot“ immer zu rechnen. So stand er bereits zwei Mal in seiner Karriere im Finale der PDC Darts Weltmeisterschaft und konnte diese in den Jahren 2011 und 2012 auch zwei Mal hintereinander gewinnen. Seine Finalgegner hierbei hießen Gary Anderson und Andy Hamilton. In den Jahren 2013 und 2014 war es dann leider der Ausnahmedarter Michael van Gerwen, der das Turnier von Adrian Lewis vorzeitig im Viertelfinale, bzw. im 2014 im Halbfinale beendete. Ebenfalls kein Vorbeikommen für Lewis war bei der PDC Darts WM 2015 an einem anderen Holländer, nämlich an Raymond van Barneveld, der ihn bereits im Achtelfinale knapp bezwingen konnte, obschon Lewis in dieser Partie der einzige Nine-Darter des gesamten Turniers glückte. Auch die European Darts Championship konnte der Engländer im Jahr 2013 schon einmal für sich entscheiden. Überhaupt lässt er sich sehr selten die Butter vom Brot nehmen, wenn er es denn ins Finale schafft. Bis dahin ist es allerdings gewiss ein weiter Weg für Lewis, der im kompletten Turnierjahr 2015 ohne große Erfolge verblieb. Ein unangenehmer Gegner ist die aktuelle Nummer 5 der Weltrangliste zweifelsfrei für jeden Athleten im Teilnehmerfeld. Sein dritter Triumph bei diesem Turnier käme nichtsdestotrotz zum aktuellen Zeitpunkt etwas überraschend.
PDC Darts WM 2015/2016 Quoten für Adrian Lewis:
Erreicht das Finale: 7,50
Gesamtsieger: 17,00

Raymond van Barneveld – Möchte gerne an alte Erfolge anknüpfen

Seit seinem Wechsel zu der Professional Darts Corporation (PDC) im Jahre 2006/07 gelang dem niederländischen Ausnahmespieler nur im allerersten Jahr der ganz große Coup. So konnte er in einem Sudden Death, bei dem zwischenzeitlich die ganze Halle den Atem angehalten hat, den Rekordsieger und zuvor drei Jahre lang ungeschlagenen Phil Taylor mit 7:6 bezwingen und sich den ersten und auch letzten PDC Weltmeistertitel seiner Karriere sichern. Es war sein insgesamt fünfter WM-Erfolg, wurde Barney doch schon zuvor im Verband BDO vier Mal Weltmeister. Nach einer weiteren Finalteilnahme, bei der sich Phil Taylor im Jahr 2009 mit einem heftigen 7:1 revanchieren konnte, schaffte er es noch zwei weitere Male zumindest bis ins Halbfinale (2013 und 2015), wo allerdings abermals Phil Taylor zu seiner Nemesis wurde. Unlängst wurde der einstige Superstar von seinem Landsmann Michael van Gerwen überholt und abgehängt, war aber zumindest in diesem soliden Turnierjahr kurz davor, „Mighty Mike“ im Halbfinale der Betaway Premier League Darts 2015 rauszuwerfen. Ein verpasstes Doppel fehlte allerdings schlussendlich zum krönenden Nine-Dart-Finish, woraufhin Barney knapp mit 8:10 verlor. Als Geheimtipp könnte man den 16. der Weltrangliste allerdings trotzdem auf dem Zettel haben und Sympathisanten wird er im Londoner Alexandria Palace ganz sicher einige haben.
PDC Darts WM 2015/2016 Quoten für Raymond van Barneveld:
Erreicht das Finale: 19,00
Gesamtsieger: 51,00

Im erweiterten Kreis:

James Wade – erreicht das Finale: 7,50 – Turniersieg: 23,00
Peter Wright – erreicht das Finale: 9,00 – Turniersieg: 23,00
Dave Chisnall – erreicht das Finale: 11,00 – Turniersieg: 29,00
Michael Smith – erreicht das Finale: 15,00 – Turniersieg: 51,00
Kim Huybrechts – erreicht das Finale: 29,00 – Turniersieg: 67,00

Alle Wettquoten von Bet365

Zur Webseite von Bet365

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: