Paris vs. Real Madrid Prognose & Quoten, 06.03.2018

4. März 2018

Real Madrid - © Marcos Mesa Sam Wordley / Shutterstock.com

Am Dienstag, den 6. März 2018, kommt es um 20:45 Uhr (MEZ) zum großen Showdown im Champions League Achtelfinale zwischen Paris Saint-Germain und Real Madrid. Dabei haben die Franzosen in diesem Rückspiel ein hartes Stück Arbeit vor sich, wenn es mit dem Einzug ins Viertelfinale noch klappen soll, für den man im Vorfeld der Saison noch solche Unsummen in Ablösesummen für neue Spieler investiert hatte. Schließlich muss Paris Saint-Germain einen 1:3-Rückstand aufholen, wofür man nun einen 2:0-Sieg benötigt, bzw. ab einem Gegentor durch die Madrilenen mit drei Toren Differenz gewinnen müsste. Umso mehr muss sich PSG also auf das Champions League Achtelfinale von vor einem Jahr erinnern, als es zuhause gegen den FC Barcelona einen 4:0-Heimsieg gegeben hatte, der dann allerdings im Rückspiel von den Katalanen noch umgedreht werden konnte.

Zumindest aber ein Blick in die Geschichtsbücher dürfte den Hausherren dann aber doch Mut machen, denn vor 24 Jahren im Viertelfinale vom UEFA Cup hatten die Pariser es schon einmal in einem K.-o.-Spiel mit den Königlichen zu tun und verloren das Hinspiel im Santiago de Bernabéu Stadion ebenfalls mit 1:3, ehe man sich im Rückspiel mit einem 4:1-Sieg nach einer schier sensationellen Schlussphase doch noch das Ticket für die nächste Runde sichern konnte. Kurzum: die Pariser haben schon einmal ein verlorenes 1:3-Hinspiel gegen Real Madrid umgedreht und konnten in bis dato jedem einzelnen Vergleich mit den Merengues in K.-o.-Phasen von europäischen Wettbewerben den Einzug in die nächste Runde schaffen. Dem gegenüber steht allerdings die eindrucksvolle Bilanz des weißen Balletts, das zuletzt nicht nur zwei Mal in Serie – und damit drei Mal in den letzten vier Spielzeiten – die Champions League gewonnen hat, sondern das seit inzwischen sieben Jahren in Serie jede Saison aufs Neue mindestens im Halbfinale zu finden war. Mit einem in der Königsklasse blendend aufgelegten Cristiano Ronaldo (im Bild) reist man folgerichtig nach Frankreich, um einerseits die eigene Serie aufrechtzuerhalten und um andererseits erstmals in einer K.-o.-Runde eines internationalen Turniers für das Ausscheiden von Paris Saint-Germain verantwortlich zu sein.

Weil den Galaktischen dafür am Ende auch das Remis oder eine Niederlage mit einem Tor Differenz reichen würde, ergibt sich aus Sportwetten Sicht eine alles andere als leicht zu tippende Partie, in der Sie mit dem richtigen Riecher allerdings auch ordentlich abkassieren können. Und um Ihren Riecher zu stärken, haben wir uns das Match in diesem Beitrag in aller Ausführlichkeit für Sie angeschaut.

Paris Saint-Germain – Zuhause eine absolute Macht

Bereits in der Vorrunde der diesjährigen Champions League Saison feierte Paris Saint-Germain vor heimischer Kulisse im Prinzenparkstadion drei überzeugende Siege: 7:1 gegen Celtic Glasgow, 5:0 gegen den RSC Anderlecht und sogar ein 3:0 gegen den FC Bayern München, durch das man letztlich auch den Gruppensieg perfekt machen konnte. In der Summe haben die Franzosen damit nur ein einziges ihrer letzten 46 Heimspiele in europäischen Wettbewerben verloren (30 Siege, 15 Unentschieden) und weisen auch gegen Gäste aus Spanien eine ausgesprochen positive Heimbilanz auf: Sieben Siege, fünf Remis und erst zwei Niederlagen. Aber: aus den letzten acht Vergleichen mit spanischen Teams war das 4:0 zuhause gegen Barcelona vor gut einem Jahr der einzige Sieg der Pariser, die im Vorfeld dieses Rückspiels gleich mit zwei Punkten hadern müssen. Einerseits die Tatsache, die 1:0-Führung in Madrid nicht effizienter über die Zeit gebracht zu haben, und andererseits der Punkt, in den letzten zehn Minuten nicht mehr auf der Höhe gewesen zu sein, was den Spaniern noch zwei Treffer zum 3:1-Endstand ermöglicht hat, der die Ausgangslage nun unnötig erschwert hat. Zu allem Überfluss hat sich Rekordeinkauf Neymar, der für 222 Millionen Euro aus Barcelona losgeeist werden konnte, nun auch noch verletzt und steht in diesem Rückspiel nicht mehr zur Verfügung. Dass man die letzten beiden Spiele in der Ligue 1 klar und ohne Gegentor gewonnen hat und dort nach einem Jahr Pause seiner siebten Meisterschaft mit 14 Punkten Vorsprung in der Tabelle entgegensteuert, erscheint da abermals nur ein schwacher Trost zu sein, wenn man nun zum zweiten Mal in Folge das Champions League Viertelfinale verpassen sollte.

Real Madrid – Neue Rekorde für Real und Ronaldo?

Real Madrid unangefochtener Superstar und Erfolgsgarant der letzten Jahre, der Portugiese Cristiano Ronaldo, hat nach all den unzähligen Rekorden, die er in seiner Karriere schon aufgestellt hat, auch in diesem Jahr wieder einen neuen Eintrag in die Geschichtsbücher geschafft. Als erster Spieler der Welt erzielte der 33-Jährige in allen sechs Gruppenspielen in der Vorrunde mindestens einen Treffer. Und durch seine zwei Tore gegen Paris im Hinspiel, durch die er inzwischen bei unglaublichen elf Treffern in sieben Champions League Partien steht, hat er diesen Rekord von sechs aufeinanderfolgenden Spielen mit Torerfolg in der Königsklasse nun auf sieben Spiele erweitert. Sollte ihm hier gar der nächste Treffer gelingen, stünde er bei acht Spielen. Eine Zahl, der dann auch das weiße Ballett einen entscheidenden Schritt näher wäre, denn zuletzt stand man sieben Mal in Serie immer mindestens unter den letzten vier Mannschaften der Champions League, was man nun auf acht auszudehnen gedenkt. Dass es dabei in Spaniens nationalem Fußball zurzeit ganz und gar nicht rund läuft für die Galaktischen, die in der Meisterschaft realistisch betrachtet mit Platz drei vorlieb nehmen müssen dieses Jahr und die auch im Copa del Rey im Viertelfinale völlig sensationell nach 1:2-Heimniederlage an Underdog CD Leganés gescheitert sind, spielt dabei nur deshalb noch eine untergeordnete Rolle, weil man den 0:1-Rückstand im Champions League Hinspiel gegen Paris noch in einen 3:1-Heimsieg verwandeln konnte, durch den das Tor zum erneuten Viertelfinale weit offensteht. Und tatsächlich scheint es dieser Tage die einzige Chance zu sein, dass die Liaison zwischen Zinedine Zidane und Real Madrid über die Saison hinausgehen wird, wenn man sich nun zum dritten Mal in Serie die Königsklasse sichert. Nach 0:1-Pleite bei Espanyol Barcelona am vergangenen Dienstag gab es dabei am Wochenende zumindest einen ungefährdeten 3:1-Heimsieg über Getafe, bei dem CR7 sich erneut zwei Mal in die Torjägerliste eintragen konnte. Bereit für den Fight im Prinzenparkstadion ist man nun jedenfalls.

Überragendes Live Wetten Angebot
Beste Aktionen für Bestandskunden
Toller Bonus für Neukunden!

Paris – Real Madrid Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Insgesamt sieben Aufeinandertreffen hat es zwischen Paris Saint-Germain und Real Madrid schon gegeben und obschon sich in den beiden bisherigen Begegnungen in K.-o.-Phasen jeweils die Franzosen behaupten konnten, führen die Blancos mit drei gewonnenen Spielen nach wie vor knapp in diesem direkten Vergleich. So kommt PSG bei zwei Unentschieden erst auf zwei Siege gegen die Spanier. Will man nun ins Viertelfinale, muss folgerichtig mit Sieg Nummer drei diese Bilanz umgehend wieder egalisiert werden.

Paris – Real Madrid Prognose – Champions League Spiel am 06.03.2018

Und grundsätzlich bringt Paris SG auch in Abwesenheit von Superstar Neymar noch immer ausreichend Qualität mit, um dieses Heimspiel gegen Real Madrid nun zu gewinnen, zumal die Königlichen in dieser Saison schon ein ums andere Mal gerade auswärts gepatzt haben (auch international verlor man in der Gruppenphase mit 1:3 bei Tottenham Hotspur). Das große Aber besteht aber darin, dass Paris hier entweder den 2:0-Sieg braucht, bei dem Real erstmals seit 22 aufeinanderfolgenden Champions League Matches mal wieder ohne eigenen Torerfolg bleiben müsste, oder bei Auswärtstor durch die Blancos eben mindestens drei eigene Treffer für die Verlängerung erzielen müsste, bzw. einen Sieg mit drei Toren Differenz zum Weiterkommen bräuchte. Weil Real Madrid sich derweil auch damit zufriedengeben dürfte, 0:1 oder 1:2 zu verlieren und bei Spielständen dieser Art den Fokus klar auf der Defensive läge, erscheint der Heimsieg von PSG, der ab einer Eintrittswahrscheinlichkeit von 51% bereits einen positiven Erwartungswert mit sich bringt, am Ende die bestmögliche Option zu sein. Je länger es hier jedoch 0:0 steht, desto eher spielt das den Spaniern in die Karten…

Paris – Real Madrid Quoten * – Champions League Spiel am 06.03.2018

Tipp 1 (Paris): 2,00
Tipp X (Unentschieden): 4,00
Tipp 2 (Real Madrid): 3,30

Alle Wettquoten von Bwin

Zur Webseite von Bwin


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: