Paris Saint-Germain vs. FC Chelsea 16.02.2016, Champions League Achtelfinale Prognose & Quoten

14. Februar 2016

Champions League Wetten, Prognosen & Quoten

Am Dienstag, den 16. Februar 2016, kommt es um 20:45 Uhr im Champions League Achtelfinale zum Showdown zwischen Paris Saint-Germain und dem FC Chelsea. Im französischen Prinzenparkstadion (Parc des Princes) wird dabei zunächst das Hinspiel ausgetragen, bevor die Engländer zwei Wochen später das alles entscheidende Rückspiel ausrichten werden.

Hat der FC Chelsea diesen kleinen Vorteil, zunächst auswärts spielen zu dürfen, dabei durch seinen Gruppensieg in der Champions League Vorrunde erwirkt, so geht der Klub aus Frankreichs Hauptstadt als Gruppenzweiter in die K.-o.-Phase. Bemerkenswerterweise standen sich beide Teams bereits in den letzten Champions League Saisons in der K.-o.-Phase gegenüber, wobei die Franzosen in der letzten Saison im Achtelfinale nach zwei Unentschieden und einer anschließenden Verlängerung in London, in der beide Mannschaften jeweils ein weiteres Tor erzielten, am Ende bei einem 3:3 aufgrund der Auswärtstoreregelung weiterkamen.

Man darf gespannt sein, wie die beiden Vereine ihre erneute Begegnung im Achtelfinale bestreiten werden. Im Vorfeld dieser Partie haben wir daher noch einen genaueren Blick auf die aktuelle Verfassung der europäischen Topklubs geworfen.

Alle Wettquoten von Bet365

Paris Saint-Germain – Frankreichs unangefochtene Nummer 1

Wer schon die deutsche Oberklasse des Fußballs, die Bundesliga, langweilig findet, der hat vermutlich schon länger keinen Blick mehr nach Frankreich geworfen. Hier führt Paris Saint-Germain nämlich nach den ersten 26 Spieltagen die Tabelle mit einem Vorsprung von sage und schreibe 25 Punkten auf den auf Platz 2 liegenden AS Monaco an. In der kompletten Saison bisher noch ungeschlagen hat man dabei gerade erst am aktuellen Spieltag durch ein torloses Unentschieden im eigenen Stadion gegen den 13. OSC Lille lediglich zum vierten Mal Punkte liegen gelassen. 22 Siege, 4 Unentschieden und 0 Niederlagen ist die eindrucksvolle Statistik des Starensembles rund um die Weltstars Zlatan Ibrahimovic, Edison Cavani und Angel Di Maria, für die seit dieser Saison außerdem der ehemalige Frankfurter Kevin Trapp ein Garant dafür ist, dass die Mannschaft bisher erst 12 Gegentore in 26 Spielen hinnehmen musste. Auch in der gesamten Champions League Vorrunde kassierte man lediglich ein einziges Gegentor bei der 0:1-Niederlage bei Real Madrid. Die Pariser verfügen also nicht nur über eine absolut stabile Defensive, sondern auch über einen extrem torgefährlichen Angriff, der es in sechs Champions League Vorrundenspielen bereits auf 12 Treffer (durchschnittlich zwei pro Spiel) sowie in der Französischen sogar auf stolze 63 Treffer in 26 Spielen (2,4 pro Spiel im Durchschnitt) bringt. Der FC Chelsea wird sich ganz gewiss warm anziehen müssen, zumal gegen den OSC Lille noch ein paar Stammspieler in Hinblick auf dieses wichtige Spiel geschont worden sind…

FC Chelsea – Champions League als letzte Chance

Der FC Chelsea spielt ganz sicher eine der verkorksten Saisons seit langer Zeit. So liegt der amtierende englische Meister, der noch in der letzten Saison erst mit acht Punkten Vorsprung auf die Zweitplatzierten aus Manchester City die Liga nach allen Regeln der Kunst dominierte, aktuell vollends abgeschlagen lediglich auf Platz 12, den man noch heute am laufenden Spieltag bereits wieder verlieren könnte. Will der FC Chelsea also seine unterirdische Saison noch retten, so führt kein Weg am Gewinn der Champions League vorbei. Auf Startrainer Jose Mourinho folgte mit Guus Hiddink zwar ein sehr erfahrener Trainer, der jedoch den großen Rückstand auf die internationalen Plätze wohl kaum noch aufholen kann. So hat man die Kurve nun aber bekommen, im kompletten Jahr 2016 allerdings noch kein einziges Spiel in der Premier League verloren und gar mit dem FC Arsenal einen der Titelfavoriten und den direkten Lokalrivalen zur Freude der Fans besiegt. Am aktuellen Spieltag folgte gegen den abstiegsgefährdeten Newcastle United ein 5:1-Kantersieg, der ein klares Zeichen in Richtung Paris gesendet hat. Überhaupt möchte man sich hier nur allzu gerne für das Ausscheiden im Achtelfinale in der Vorsaison revanchieren. Zumindest darf man aber auch froh darüber sein, es hierhin geschafft zu haben. So blieb es nämlich bis zum letzten Spieltag der Champions League Vorrunde ein spannender Dreikampf mit Dynamo Kiew und dem FC Porto, bei dem Chelsea um ein Haar vorzeitig ausgeschieden wäre. So werden die Karten gegen Paris am kommenden Dienstag aber neu gemischt werden.

Bisherige Aufeinandertreffen von Paris Saint-Germain und FC Chelsea

Bereits drei Mal begegneten sich die beiden Vereine in der Champions League, was insgesamt sechs Spiele zur Folge hatte. So war es in der Saison 2004/05 noch die Gruppenphase, in der Chelsea zunächst in Paris mit 3:0 gewann, bevor man sich im eigenen Stadion torlos mit 0:0 trennte. Ab dann begegnete man sich jeweils in den letzten beiden Saisons in der Gruppenphase. In 2013/14 war es das Viertelfinale, in welchem Paris zunächst vor eigenem Publikum mit 3:1 gewann, ehe Chelsea sein Heimspiel mit 2:0 für sich entscheiden konnte, was das Weiterkommen aufgrund der Auswärtstoreregelung bedeutete. In der letzten Saison revanchierte sich dafür dann Paris, welche im Achtelfinale nach zwei Spielen, die jeweils 1:1 endeten, in der Nachspielzeit in London beim erneuten 1:1 ebenfalls nur knapp durch diese Regelung ins Viertelfinale einzogen. Unterm Strich gab es hier also bisher drei Unentschieden, zwei Siege für Chelsea und einen für Paris.

Paris Saint-Germain – FC Chelsea Prognose – Fußballspiel am 16.02.2016

Wenn Paris Saint-Germain den FC Chelsea in dieser Saison empfängt, so kommt es bereits in der dritten Champions League Saison am Stück zum Aufeinandertreffen der beiden Hauptstadtklubs. Was jedoch neu ist, ist der radikale Absturz der Londoner, die dieses Mal in der Premier League weit hinter den Erwartungen zurückhinken, wohingegen die Pariser die französische Liga einmal mehr eindrucksvoll dominieren. Bereits in der letzten Saison konnte man die Londoner nach zwei Unentschieden knapp aus dem Wettbewerb schmeißen. Sollte sich die neu gewonnene Konstanz unter Trainer Guus Hiddink nicht auch auf die Champions League übertragen, so ist ganz sicher damit zu rechnen, dass Paris dieses Heimspiel für sich entscheiden wird. Im Gegensatz zu den vorherigen beiden Jahren reisen die Londoner nämlich nun als klarer Außenseiter nach Frankreich.

Paris Saint-Germain – FC Chelsea Quoten – Fußballspiel am 16.02.2016

Tipp 1 (Paris Saint-Germain): 1,61
Tipp X (Unentschieden): 3,75
Tipp 2 (FC Chelsea): 5,50

Alle Wettquoten von Bet365

Zur Webseite von Bet365


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: