Österreich vs. Schweden Prognose & Quoten – Testspiel 06.09.2018

5. September 2018

Ósterreich © GEPA pictures

Am Donnerstag, den 6. September 2018, empfängt Österreich um 18:45 Uhr (MEZ) Schweden im Rahmen von einem Fussball Testspiel. Beiden Nationalmannschaften steht dabei am kommenden Montag, bzw. Dienstag ihr erster Einsatz in der neu gegründeten UEFA Nations League kurz bevor, weshalb die Trainer sich zuvor noch auf ein Länderspiel auf hohem Niveau verständigt haben, um für den Start des nicht unwichtigen Wettbewerbs voll und ganz auf der Höhe zu sein. Dabei kommt es hier überdies zum ersten Spiel der ÖFB-Auswahl in der aufwendig renovierten und umgebauten Generali Arena in Wien, wo nun 17.656 Zuschauer Platz finden werden. Ob es sich als gutes Omen für die Österreicher erweist? Zumindest ist bei den Quoten Österreich gegen Schweden in der Favoritenrolle, obschon die Skandinavier gerade erst eine tolle WM gespielt haben, bei der man nicht nur den Gruppensieg in der Gruppe mit Deutschland und Mexiko erzielen konnte, sondern anschließend sogar erstmals seit 1994 ins Viertelfinale vorgestoßen war. Aber trotz verpasster WM Teilnahme haben auch die Ergebnisse der österreichischen Fußballnationalmannschaft zuletzt gestimmt. Wieso also sollte man nun nicht auch die Blagult ärgern können? Genau das wollen wir im vorliegenden Beitrag dabei nun für Sie etwas genauer analysieren, ehe wir am Ende in unserer fundierten Prognose zu Österreich gegen Schweden auch den bestmöglichen Tipp zu diesem Fußball Testspiel für Sie haben.

Und dabei haben beide Mannschaften ja auch noch die eine oder andere Rechnung miteinander offen – Freundschaftsspiel hin oder her. So hat Schweden unter anderem schon in den Qualifikationsrunden zur WM 1978 und 1998 den Österreichern einen Strich durch die Rechnung gemacht, während zumindest im bis dato letzten Vergleich die österreichische Fußballnationalmannschaft für ein dickes Ausrufezeichen sorgen konnte, als man im Rahmen der EM 2016 Qualifikation einen 4:1-Auswärtssieg in Solna feierte und sich damit vorzeitig das Ticket für die EURO 2016 sichern konnte, obschon die Blagult Österreich letztlich ja sogar in dieses Turnier begleiten konnte. Während die Österreicher ihr Potenzial allerdings weder bei der mehr als enttäuschenden EM Endrunde in Frankreich abrufen konnten noch im Rahmen der abgelaufenen WM Quali, da hat man in Schweden aus dem traurigen EM 2016 Vorrundenaus die richtigen Lehren gezogen und die Mannschaft nach der anschließenden Rücktrittswelle stark verjüngt. Erste positive Resultate dieser Entscheidungen konnte man dabei in diesem Sommer in Russland vorweisen, wo die schwedische Fußballnationalmannschaft gewiss zu den wenigen Gewinnern des Turniers zählte.

Nun werden die Uhren aber wieder auf Null gestellt und neben der UEFA Nations League, über die man sich ja theoretisch ebenfalls für die EM 2020 qualifizieren kann, beginnt auch bald wieder die eigentliche Qualifikationsrunde zur EM. Einmal mehr müssen beide Nationen also ihren Kader wieder auf Vordermann bringen, um „on point“ konkurrenzfähig genug zu sein. Wie weit man dabei aktuell schon ist, könnte dieses Testspiel zeigen. Schauen wir aber nun der Reihe nach auf die beiden Nationalmannschaften.

Österreich – Abermals mit starkem Bundesliga-Kern

Der deutsche Trainer Franco Foda hat sich bei der Nominierung des Kaders, mit dem man am kommenden Dienstag, den 11. September 2018, auch gegen Bosnien und Herzegowina in der Nations League bestehen will, einmal mehr vorwiegend in der deutschen Bundesliga bedient, wo 13 der 23 Spieler unter Vertrag spielen. Ergänzt wird der schlagkräftige Kern rund um David Alaba (FC Bayern München), Aleksandar Dragovic (Bayer Leverkusen), Marcel Sabitzer und Stefan Ilsanker (beide RB Leipzig) dabei um Abwehrchef Sebastian Prödl (FC Watford), der Teil der derzeitigen englischen Überraschungsmannschaft ist, die mit vier Spielen und vier Siegen den dritten Platz der Premier League belegt. Und natürlich darf auch Angreifer Marko Arnautovic (West Ham United) nicht fehlen, während das Tor wohl erneut Heinz Lindner (Grashopper Zürich) hüten soll. Insgesamt also eine definitiv gute Truppe, die zuletzt ja auch vor der Sommerpause mit Heimsiegen gegen Russland (1:0) und Deutschland (2:1) überraschte. Kann man an dieses Momentum nun gegen den Viertelfinalisten der WM 2018 anknüpfen?

Schweden – Wer ersetzt Forsberg?

Emil Forsberg (RB Leipzig) hatte nicht nur maßgeblichen Anteil daran, dass Schweden sich in den Play-offs zur WM 2018 gegen Italien überraschend einen Startplatz für die Endrunde in Russland ergattern konnte, sondern er hat kurzerhand auch mit seinem Tor gegen die Schweiz im Achtelfinale den Einzug in die Runde der letzten acht Teams eigenhändig besiegelt. Und nun muss Trainer Janne Andersson ausgerechnet auf einen seiner wichtigsten Spieler nicht nur für dieses Freundschaftsspiel, sondern auch für den Auftakt in der Nations League gegen die Türkei am kommenden Montag, den 10. September, kurzerhand verzichten. Die Preisfrage lautet dabei, wer den Mittelfeldregisseur ersetzen soll, der eine so zentrale Rolle im Spiel der Blagult hat. Möglicherweise ja Bundesliga-Absteiger Albin Ekdal (Sampdoria Genua), der mit seinem neuen Team am Wochenende einen 3:0-Erfolg gegen Carlo Ancelottis SSC Neapel feiern konnte? So oder so: erneut könnte der Fokus der schwedischen Fußballnationalmannschaft auf dem Verteidigen liegen, wenn man in Wien abermals auf eine stabile Abwehr von Kapitän Andreas Granqvist (Helsingborgs IF) setzt und nebenbei darauf hofft, dass ein etwaiger Konter von der Offensivabteilung in etwas Zählbares umgemünzt wird. Eine Taktik, die sich spätestens nach der WM 2018 allerdings auch bis nach Österreich herumgesprochen haben dürfte…

Unsere Erfahrungen mit Bet365:
Überdurchschnittliche Wettquoten
Sehr gutes Live Wetten Angebot
Toller Kundensupport

Österreich – Schweden Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Insgesamt 35 Länderspiele hat es zwischen Österreich und Schweden schon gegeben und in der darauf resultierenden „Head to head“-Bilanz ist die österreichische Fußballnationalmannschaft mit 17 Siegen relativ klar führend. So bringt die Blagult bei gerade erst sechs Unentschieden nur auf zwölf Siege und musste auch das bis dato letzte Duell, das fast auf den Tag genau vor drei Jahren am 8. September 2015 im Rahmen der EM Quali 2016 in Solna stattgefunden hat, zuhause mit 1:4 sehr deutlich verlieren. Kann man sich hierfür nun revanchieren?

Österreich – Schweden Prognose – Testspiel am 06.09.2018

Zumindest bei den Quoten ist Österreich gegen Schweden erneut in der Favoritenrolle, obschon wir nicht davon ausgehen würden, dass sich die insgesamt gute schwedische Defensive, in der ja auch Weltstars wie Victor Langelöf (Manchester United) zu finden sind, erneut so viele Gegentore fangen wird. Überhaupt dürfte es wohl darauf hinauslaufen, dass die Blagult den Hausherren den Ball bereitwillig überlässt, hinten nichts zulässt und auf gezielte Nadelstiche wartet. Eine Taktik, mit der man ja in Russland bereits bemerkenswert erfolgreich war, obschon es hier und da an der offensiven Durchschlagskraft fehlt, was mit dem Fehlen von Emil Forsberg noch mal eine Nummer schwieriger wird. Weil allerdings die Quote auf den Heimsieg der Österreicher ausreichend Spielraum bietet und bereits ab einer Eintrittswahrscheinlichkeit von 45% einen positiven Erwartungswert nach sich zieht, ist die Wette darauf, dass den Hausherren am Ende der Siegtreffer gelingen wird, grundsätzlich spielbar. In unserer Prognose zu Österreich gegen Schweden empfehlen wir Ihnen deshalb Tipp 1.

Österreich – Schweden Quoten * – Testspiel am 06.09.2018

Tipp 1 (Österreich): 2,25
Tipp X (Unentschieden): 3,10
Tipp 2 (Schweden): 3,40

Alle Wettquoten von Bet365

Quoten* abgerufen auf der Webseite von Bet365 am Dienstag, den 4. September 2018, um 12:20 Uhr (MEZ).

Zur Webseite von Bet365


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: