Niederlande vs. England Prognose & Quoten, 23.03.2018

21. März 2018

England © GEPA pictures

Am Freitag, den 23. März 2018, treffen die Niederlanden um 20:45 Uhr (MEZ) auf England im Rahmen eines Freundschaftsspiels im Fußball. In Amsterdam stehen sich dabei zwei alte Rivalen und absolute Topteams Europas gegenüber, für die es in jüngster Vergangenheit allerdings nicht allzu erfolgreich lief. Während England, gemeinhin als das Mutterland des Fußballs bekannt, bei der EM 2016 viel Lehrgeld bezahlen musste und im Achtelfinale an Fußballzwerg Island gescheitert war, da verpasste die Niederlande bereits im Vorfeld die Teilnahme an der EURO 2016. Als Dritter bei der WM 2014 sowie Vizeweltmeister 2010 eine schwere Blamage für Oranje, die in der jetzigen WM Qualifikation einen neuen Tiefpunkt erreicht hat, als die Elftal erneut die sportliche Qualifikation verpasste. Ohne Holland geht es dementsprechend auch 2018 zur Weltmeisterschaft nach Russland, was die stolze Fußballnation, die so viele Spieler von Weltformat hervorgebracht hat, in eine tiefe Krise gestürzt hat.

Unter Trainer Ronald Koeman, der erst Anfang Februar als neuer KNVB Coach vorgestellt worden ist, wird derzeit in den Niederlanden ein durch und durch radikaler Umbruch eingeleitet, bei dem alle gestandenen, aber in die Jahre gekommenen Profis aussortiert worden sind. Das Zeichen dahinter: Oranje will zurück in den Weltfußball, aus dem man sich spätestens mit der abgelaufenen WM Quali sang- und klanglos verabschiedet hat. Ganz anders die Engländer, die 2016 in Frankreich zwar noch unter den Nachwirkungen eines ähnlichen Generationswechsels zu leiden hatten, inzwischen allerdings wieder aufgestanden sind und nach toller WM Quali ohne Mühe das Ticket für das Turnier in Russland gelöst haben. Auch jetzt sind in den Kader von Gareth Southgate wieder ein paar hoffnungsvolle Talente aus den Nachwuchsmannschaften hochgezogen worden, die im letzten Sommer so manchen großen Titel gewinnen konnten, was insgesamt doch viel Hoffnung darauf macht, dass auch die A-Mannschaft von England über kurz oder lang mal wieder einen bedeutenden Turniersieg davontragen können wird. Gegen eine grunderneuerte Elftal geht es für die „Three Lions“ nun darum, seinen Standort zu definieren.

Aus Sportwetten Sicht also eine hochinteressante Begegnung zwischen zwei Nationen, die jede für sich so manche bittere Niederlage der letzten Jahre wiedergutzumachen hat. Im vorliegenden Beitrag haben wir dabei einen genaueren Blick auf die Kontrahenten geworfen, ehe wir Ihnen in der abschließenden Prognose den sinnvollsten Tipp benennen, der auf dieses hochkarätige Freundschaftsspiel abgegeben werden kann.

Niederlande – Wenig Zeit für den Neuaufbau

Bereits im kommenden September gibt es für die Niederlande im Anschluss an die WM 2018 die nächste Chance, sich im Weltfußball zurückzumelden, wenn die UEFA Nations League 2018/19 startet. In einer Gruppe mit Frankreich und Holland geht es dabei nicht nur um eine Möglichkeit der vorzeitigen EM Qualifikation, sondern auch um viel Prestige und Wiedergutmachung für gleich zwei wichtige Turniere, die die Elftal trotz ihrer immensen Starpower nun verpasst hat, bzw. jetzt in Russland verpassen wird. Wenig Zeit also, die Ronald Koeman für den Neuaufbau hat, weshalb der Coach, der die Premier League als Trainer von Southampton und Everton bestens kennt, sich in seinem ersten Testspiel für eine Radikalkur entschieden hat. Zwar versuchte er (vergeblich), Arjen Robben zum Comeback nach dem Rücktritt zu überreden, ansonsten jedoch sind alle „alten Hasen“ wegrationalisiert worden. Mit Stürmer Ryan Babel (Besiktas Istanbul) ist nur ein einziger Spieler im orangefarbenen Trikot älter als 30 Jahre, während mit Matthijs de Ligt und Justin Kluivert (beide Ajax Amsterdam) gleich zwei 18-jährige Nachwuchstalente nominiert worden sind. Das Ergebnis ist ein Altersdurchschnitt von gerade einmal 24,6 Jahren, wodurch hier eine Mannschaft entstehen könnte, die ohne Verletzungspech in dieser Zusammenstellung bis mindestens zur WM 2022 in Katar zusammenspielen könnte. In Form von England hat man dabei einen hochkarätigen Gegner im Weg, gegen den man sich gleich im ersten Spiel nach dem Neuanfang bewähren kann. Und immerhin: unter Dick Advocaat gewann man zuletzt noch die letzten drei Spiele in der WM Quali – unter anderem auch ein 2:0-Sieg über Italien-Bezwinger Schweden im letzten Heimspiel in Amsterdam. Ein gutes Omen?

England – Mindestens ein Geheimfavorit

Bereits zur EM 2016 war die englische Fußballnationalmannschaft als Geheimfavorit angereist, nachdem Spieler wie Dele Alli und Harry Kane (beide Tottenham Hotspur) quasi stellvertretend eine neue Ära im englischen Fußball einläuteten. Aber: die stark verjüngte Mannschaft hatte noch nicht allzu viel Erfahrung und bezahlte nach bärenstarker Qualifikation, die sehr große Erwartungen geweckt hatte, viel Lehrgeld in Frankreich, wo man sich einem spielerisch unterlegenen, aber aufopferungsvoll kämpfendem Fußballzwerg aus Island am Ende mit 1:2 im Achtelfinale geschlagen geben musste. Nach kleinem Skandal rund um Hodgson-Nachfolger Sam Allardyce geht die Kurve bei den „Three Lions“ aber kontinuierlich nach oben, was sich auch in der souveränen WM Qualifikation widerspiegelt, in der England mit acht Siegen und zwei Unentschieden klar die Gruppe gewinnen und das Ticket für Russland lösen konnte. Dazwischen verlor man zwar zwei Testspiele gegen namhafte Gegner (0:1 in Dortmund gegen Deutschland sowie 2:3 in Saint-Denis gegen Frankreich), konnte im vergangenen November in zwei weiteren hochkarätigen Testspielen aber gegen Deutschland und Brasilien zuhause in London jeweils das torlose Remis halten. Auch jetzt dürfte England somit wieder mindestens ein Geheimfavorit sein, obschon man in Amsterdam leider auf Toptorjäger Harry Kane verzichten muss. Dafür ist mit Shootingstar Marcus Rashford (Manchester United) ein weiterer Stürmer nominiert, der ähnlich exemplarisch für die neue englische Fußballgeneration steht. Bereits jetzt gilt die Premier League als die stärkste Liga Europas. Dass alle 26 Spieler, die Gareth Southgate für dieses hochkarätige Testspiel nominiert hat, in der höchsten englischen Spielklasse unter Vertrag stehen, unterstreicht daher umso mehr die enorme Qualität, die in dem insgesamt stark verjüngten Kader steckt, der dieser Tage auch das Manko an Erfahrung nach und nach aufholt. Da kommt ein solcher Kracher wie das Auswärtsspiel in Amsterdam für den nächsten Entwicklungsschritt gerade recht…

Riesiges Wettangebot
Starke Wettquoten
Attraktiver Bonus für Neukunden!

5 €/CHF auf dieses oder ein anderes internationales Freundschaftsspiel zwischen dem 21. März und 28. März setzen und als William Hill Neukunde 30 €/CHF als Freiwetten erhalten. Mehr Infos hier.

Niederlande – England Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Insgesamt 20 Aufeinandertreffen hat es zwischen den Niederlanden und England bereits gegeben. Dabei schlägt eine insgesamt recht ausgeglichene Bilanz knapp in Richtung der Gastgeber aus, denn mit sechs Siegen hat die Elftal ein Spiel mehr gewonnen als die „Three Lions“, die es nur auf fünf gewonnene Matches bringen. Schon sage und schreibe neun Unentschieden runden das enge Duell ab.

Niederlande – England Prognose – Fussball Spiel am 23.03.2018

Nicht zuletzt wegen der hohen Zahl an Remis (45% aller Spiele endeten Unentschieden) ist es auch jetzt wieder naheliegend, auf das Unentschieden zu tippen. Dafür spricht überdies, dass England bereits im November gegen zwei andere hochkarätige Testspielgegner (Deutschland und Brasilien) Unentschieden gespielt hat. Außerdem wird der Heimvorteil von Oranje dadurch ausgeglichen, dass hier eine ganze Reihe an unerfahrenen Nachwuchsspielern auf dem Platz stehen wird, die solch namhafte Begegnungen noch nicht gewohnt ist. Kurzum: 40% Eintrittswahrscheinlichkeit für das Remis anzulegen, ist hier definitiv angezeigt und sorgt für einen positiven Erwartungswert. Unsere Empfehlung geht infolgedessen auf Tipp X.

Niederlande – England Quoten * – Fussball Spiel am 23.03.2018

Tipp 1 (Niederlande): 2,50
Tipp X (Unentschieden): 3,20
Tipp 2 (England): 2,87

Alle Wettquoten von William Hill

Zur Webseite von William Hill


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: