Nadal vs. del Potro Tipp & Quoten French Open 2018 Halbfinale

7. Juni 2018

Rafael Nadal - © GEPA pictures

Das zweite Halbfinale der Herren bei den French Open 2018 steht fest. Am Freitag, den 08.06.2018, werden im Semifinale von Roland Garros Rafael Nadal und Juan Martin del Potro um ca. 15:30 Uhr zusammentreffen. Für Nadal ist das absolut keine neue Situation. Schon zehnmal konnte er das Halbfinale des Turnier erreichen und am Ende auch jeweils den Titeln insgesamt gewinnen. Für den Argentinier del Potro ist das trotz langer Karriere bisher noch immer eine besondere Ausnahmesituation. 2009 stand er einmal im Finale der French Open, es war dasselbe Jahr, in dem er auch die US Open gewinnen konnte. Mit Nadal hat er jetzt die denkbar schwerste Aufgabe vor der Brust und wird dementsprechend als Außenseiter gehandelt.

Für del Potro liest es sich nicht schlecht. Im letzten Jahr war nach der 3. Runde Schluss, jetzt steht er im Halbfinale. Im letzten Jahr musste er sich Andy Murray geschlagen geben. Jetzt ist klar: Sollte er das Match wider den Erwartungen gewinnen, wäre sicherlich auch der Titel drin. Aber vieles spricht gegen den Argentinier, allen voran Rafael Nadal, der einfach auch weitehrin beweist, dass er der Sandplatzkönig ist, für den die French Open ein zweites Wohnzimmer sind. Während del Potro vor allem im Viertelfinale gegen Cilic kämpfen musste, hat sich Nadal einmal mehr relativ einfach bis in die Runde der letzten vier Spieler gebracht.

Die Wettquoten zeigen deutlich, dass der Spanier favorisiert den Platz betreten wird. Neben Sieg kann auch auf die Satz-Wetten gesetzt werden, bei denen Nadal ebenfalls sehr deutlich für ein 3:0 Sieg gehandelt wird.

Zur Webseite von Bwin

Elfter Finaleinzug für Nadal?

Über Rafael Nadal und die French Open braucht man eigentlich gar nicht viel sagen. Im letzten Jahr gelang dem Spanier der zehnte Sieg bei diesem prestigeträchtigen Turnier, womit er sich auf jeden Fall einen Platz für die Ewigkeit in den Tennis Geschichtsbüchern gesichert hat. Dabei war es lange gar nicht klar, ob Nadal noch einmal so zurückkommen könnte. Ab 2012 an wurde es bei den anderen Turnieren schon etwas schwieriger, 2015 hat er dann erstmals die French Open nicht gewinnen können, nachdem es ihm vorher fünfmal in Folge gelang. 2016 war dann sogar schon nach der 3. Runde Schluss. Im letzten Jahr dann Siege bei den French Open und den US Open. In diesem Jahr hat Nadal zudem schon in Monte Carlo und Rom gewonnen.
Sein Weg bis ins Halbfinale war ohne größere Probleme. In den ersten vier Matches gegen Simone Bolelli, Guido Pella, Richard Gasquet und dem deutschen Spieler Maximilian Marterer reichten je drei Sätze. Gegen den Argentinier Diego Schwarztman brauchte es dann einen Satz mehr, nachdem er den ersten verloren hatte. Am Ende wurde es dennoch mit 4:6, 6:3, 6:2 und 6:2 sehr deutlich.

Kann del Potro das gute Jahr fortsetzen?

Für Juan Martin del Potro war es nicht immer so leicht, da er oft verletzungsbedingte Probleme hatte. Von 2013 bis 2016 beispielsweise trat er überhaupt nicht bei den French Open an, umso erstaunlicher, dass er jetzt noch einmal wie 2009 im Halbfinale steht. Die Tränen nach dem Match gegen Cilic zeigen, wie besonders die Situation für den 29-alten del Potro ist. Seinen bsiher größten Erfolg hatte er 2009, als er die US Open gewann. Doch das Jahr 2018 scheint noch einmal ein besonderes zu werden, denn del Potro konnte die Indian Wells Masters gewinnen und kam immerhin ins Halbfinale der Miami Masters. Das Jahr läuft eigentlich gut für ihn, nachdem er Anfang des Jahres bei den Australian Open schon in der 3. Runde ausschied. Allerdings dürfte auch ihm klar sein, wie schwer es jetzt gegen Nadal werden wird. Die Chancen auf den Finaleinzug sind enorm gering.
Ganz einfach war der Weg für del Potro in dieses Halbfinale nicht, auch wenn er die ersten vier Runden recht souverän gegen Niclas Mahut, Julien Benneteau, Albert Ramos und John Isner gewinnen konnte. Richtig schwer wurde es im Viertelfinale gegen Marin Cilic. Am Ende hieß es 7:6, 5:7, 6:3 und 7:5. Das war also ein schweres Stück Arbeit, womit er auch mehr Kraft als Nadal gelassen hat.

Nadal – del Potro Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Vierzehn Matches hat es bisher zwischen Nadal und del Potro gegeben. Nadal liegt in der direkten Bilanz vorne, jedoch nicht so deutlich, wie man vielleicht vermuten würde. 9 Siege gehen auf das Konto von Nadal, 5 Siege auf das von del Potro. 2007 hat man schon das erste Mal gegeneinander gespielt. Nadal sicherte sich den Sieg bei den Miami Masters, ebenso anschließend bei de French Open. 2009 konnte del Potro gleich dreimal gegen Nadal gewinnen, auch im Halbfinale der US Open. Dafür hat sich Nadal dann 2017 revanchiert. Die beiden Matches davor, 2016 und 2013, gingen aber an del Potro.

Nadal – del Potro Tipp – French Open 2018

Schaut man auf das bisherige Jahr, dann lässt sich sagen, dass del Potro gutes Tennis spielt. Mit Acapulco und vor allem den Indian Wells konnte er zwei Titel seiner Einzelkarriere hinzufügen. Der Halbfinaleeinzug bei den French Open keine Selbstverständlichkeit. Er hat bisher gute Leistungen gezeigt und auch Moral im Viertelfinale gegen Cilic. Allerdings trifft er eben auf Nadal, der wieder in starker Form ist. 2017 alleine konnte er 6 Einzeltitel gewinnen und in 2018 auch schon wieder drei mit Barcelona, Rom und Monte Carlo. Zudem ist Nadal auf Sand der beste Spieler der Welt, was er auch im letzten Jahr bewiesen hat, als er das Turnier gewonnen hat. Erst einen Satzverlust musste Nadal bisher hinnehmen, hat danach aber umso besser gegen Diego Schwarztmann gespielt. Jetzt spielt Nadal zum dritten Mal gegen einen Argentinier bei diesem Turnier. Wenn keine Verletzung dazwischen kommt, spricht alles für einen klaren 3:0 Sieg Nadals.

Nadal – del Potro Quoten – French Open 2018

Sieg-Wette
Rafael Nadal: 1.14
Juan Martin del Potro: 5.50
Satz-Wetten
R. Nadal 3:0 J. M. del Potro: 1.70
R. Nadal 3:1 J. M. del Potro: 3.70
R. Nadal 3:2 J. M. del Potro: 8.75
R. Nadal 2:3 J. M. del Potro: 15.00
R. Nadal 1:3 J. M. del Potro: 16.50
R. Nadal 0:3 J. M. del Potro: 13.50

Alle Wettquoten von Bwin*
Wettquoten abgerufen bei Bwin am 07.06.2018 um 20:38 Uhr (MEZ).

Zur Webseite von Bwin


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: