Murray vs. Raonic Quoten & Prognose – ATP Finals 2016 in London

18. November 2016

Bwin

Zum Ende des Jahres wird noch einmal richtig hochwertiges Tennis geboten. Am Samstag, 19.11.2016, kommt es dann zum Aufeinandertreffen von Andy Murray und Milos Raonic im Halbfinale der ATP Finals 2016. Diese beiden Spieler kennen sich und haben vor gar nicht allzu langer Zeit schon einmal in London gegeneinander gespielt. Das war im Finale von Wimbledon, bei dem sich Murray letztendlich durchsetzen konnte. Dennoch hat Raonic damit auch eine Duftmarke gesetzt. Ein Erfolg bei den ATP Finals wäre auf jeden Fall auch sehr viel wert. Das Turnier ist das vierwichtigste im Jahr im ATP Tennis, 2016 kamen aber auch noch die Olympischen Spiele dazu, die einen speziellen Status haben. Für dieses Semifinale haben sicherlich beide Seiten Chancen, aber ohne Frage geht Andy Murray favorisiert auf den Platz. Für den Außenseiter wird es einmal mehr eine ganz schwere Partie.

Zur Webseite von Bwin

Der Weg bis ins Semifinale der ATP Finals 2016

Die ATP Finals gelten als die Weltmeisterschaft im Tennis und sind gleichzeitig der Abschluss der ATP Tour. Der Turnierbaum sieht anders als bei den anderen Turnieren aus, da die Teilnehmer erst einmal in Gruppen gegeneinander antreten. Andy Murray kommt erstmals wieder über die Gruppenphase hinaus, das ist ihm zuletzt 2012 gelungen. Für Raonic dagegen ist es erst die zweite Teilnahme überhaupt und zum ersten Mal steht er jetzt im Semifinale. Für Murray ging es in der Gruppe gegen Wawrinka, Nishikori und Cilic. Andy Murray konnte alle drei Matches gewinnen und so sicher ins Halbfinale einziehen. Raonic hingegen trat in der Gruppe mit Djokovic, Thiem, Monfils und Goffin an. Gegen Thiem und Monfils konnte er gewinnen, gegen Djokovic gab es die nicht unerwartete Niederlage. Entsprechend der anderen Matches würde es für Murray oder Raonic im ATP Finals Finale gegen Djokovic oder Nishikori gehen.

Murray – Raonic Quoten, ATP Finals 2016

Einiges spricht hier für die Favoritenrolle von Andy Murray. In den vergangenen Jahren haben Murray und natürlich Djokovic das Welttennis der Herren dominiert, entsprechend wird es hier auch die besseren Chancen für Murray geben. Ableiten kann man das aus dem gesamten Jahr, denn immerhin hat Murray in Wimbledon und bei den Olympischen Spielen gewonnen, aber auch aus dem aktuellen Turnierverlauf. Drei Siege hat Murray schon in drei Matches hingelegt. Raonic musste dagegen eine Niederlage gegen Djokovic einstecken. Ähnlich kann man also das nächste Match einordnen, bei dem Raonic sicherlich auch Chancen haben wird, aber Murray eben doch deutlich bessere Möglichkeiten im Köcher hat.

Murray – 1.20
Raonic – 4.25

Alle Quoten von Bwin
Zur Webseite von Bwin

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten: