Milan vs. Roma Prognose & Quoten, 31.08.2018

29. August 2018

Edin Dzeko, AS Roma - © Marco Iacobucci EPP / Shutterstock.com

Am Freitag, den 31. August 2018, empfängt der AC Mailand um 20:30 Uhr (MEZ) den AS Rom im Rahmen des Spitzenspiels des dritten Spieltags der italienischen Serie A. Dabei empfängt hier der aktuelle 17. der Liga den derzeitigen Fünften, obschon der Tabellenstand zu einem so frühen Zeitpunkt natürlich noch nichts aussagt, zumal die Hausherren aus Mailand bislang erst ein Match absolviert haben, da das andere Spiel kurzerhand wegen des Unglücks in Genua verlegt worden war. Dennoch droht nun bei einem weiteren Misserfolg zuhause gegen den AS Rom ein Fehlstart, den es zwingend abzuwenden gibt. Bei den Quoten ist Milan gegen Roma dabei leicht favorisiert, obwohl beide Klubs dann doch recht nah beieinander sind, was durchaus auch darauf verweist, wie eng dieses Match werden könnte. Schließlich ist der AS Rom zuletzt regelmäßig in der Champions League zu finden gewesen, in die Mailand ebenfalls unbedingt zurückkehren will. Dazu braucht es einen Tabellenplatz in den Top vier der Liga, den zurzeit beide verpasst hätten. Wohlgemerkt aber auch erst nach einem, bzw. zwei absolvierten Ligaspielen. Dennoch wird dieses Match nun Aufschluss darüber gehen, in welche Richtung der Weg gehen könnte. Hierzu haben wir beide Mannschaften etwas genauer unter die Lupe genommen, um Ihnen am Ende des Beitrags eine Prognose zu Milan gegen Roma mit auf den Weg geben zu können.

Am Ende wollen schließlich beide Klubs auch die Vorherrschaft von Juventus Turin in der italienischen Serie A brechen und es den Bianconeri zukünftig wieder schwerer machen, wofür sowohl die Mailänder als auch die Römer erneut aufgerüstet haben. In Verbindung mit einem konstant starken SSC Neapel, Lazio Rom sowie Inter Mailand herrscht dabei in Italien endlich mal wieder eine potenziell spannende Ausgangslage, nachdem die letzten Spielzeiten doch ähnlich „langweilig“ waren in puncto Kampf um den Scudetto wie beispielsweise in Deutschland mit Serienmeister Bayern oder in Paris mit Überflieger Paris. Nichtsdestotrotz: beide Vereine haben in der kurzen Saison schon die ersten eingeplanten Punkte liegen gelassen. Will man also endlich mal wieder ganz oben in der Tabelle mitmischen, zählen nun nur drei Punkte. Das als San Siro bekannte Giuseppe-Meazza-Stadion darf sich also über einen fußballerischen Leckerbissen am Freitagabend freuen, wenn hier beide Seiten zusammengenommen immerhin 21 Meistertitel und 14 nationale Pokalsiege in die Waagschale zu werfen haben.

Im Folgenden wollen wir uns nun die aktuelle Formkurve der beiden Mannschaften etwas genauer ansehen, um auch Ihnen letztlich auch eine fundierte Analyse zu diesem Spitzenspiel des dritten Spieltags der italienischen Serie A liefern zu können.

AC Mailand – Mit aller Macht zurück an die Spitze

Auch in diesem Sommer hat der AC Mailand wieder einen dreistelligen Millionenbetrag in neues Personal investiert und dabei gleich mehrere Coups gelandet. Zwar gab man seinen Abwehrchef Leonardo Bonucci nach nur einem Jahr wieder an Juventus Turin zurück, bekam von der alten Dame aber nicht nur Stürmerstar Gonzalo Higuain, sondern Innenverteidiger Mattia Caldara. Damit haben die Rossoneri, denen zunächst er Europa League Startplatz wegen eines Verstoßes gegen das financial fairplay aberkannt worden ist, woraufhin man sich in den Wettbewerb eingeklagt hat, eine abermals schlagkräftige Truppe beisammen, die vom Papier her durchaus das Zeug dazu hat, um den Scudetto mitzuspielen, den man letztmals in der Saison 2010/11 gewinnen konnte. Und der Aufwärtstrend, den man unter Trainer Gennaro Gattuso bereits in der Rückrunde der Saison 2017/18 an den Tag gelegt hat, hätte sich um ein Haar auch weiter fortgesetzt. So führte der AC Mailand nach mutigem Auswärtsspiel in Neapel am vergangenen Samstag bereits mit 2:0, ehe man sich am Ende doch noch drei Gegentore fing und das Auftaktspiel am Ende mit 2:3 verloren hat. Optimistisch dürfte man dennoch wegen der Kaltschnäuzigkeit vor dem gegnerischen Tor sein, wo beide Torschüsse auch versenkt worden sind. Dennoch steht man nun mit null Punkten da und bekommt nun den nächsten schweren Brocken vorgesetzt. Reicht es dieses Mal auch für 90 Minuten für die aufgerüsteten Rossoneri?

AS Rom – Hohe Fluktuation im Kader

Bei dem AS Rom hat sich von allen Vereinen an der Spitze der Serie A in diesem Sommer gewiss am meisten getan. Nicht nur verlor man nämlich Torwart Alisson an den FC Liverpool, sondern auch noch Radja Nainggolan an Inter Mailand sowie Kevin Strootman an Olympique Marseille. Knapp 140 Millionen Euro haben alleine diese drei Abgänge in die Kasse der Giallorossi gespült und das Geld wurde auch fast vollständig reinvestiert, wobei man mit Steven Nronzi, Javier Pastore, Grigoire Defrel, Robin Olsen und Davide Santon vorwiegend Spieler in gehobenerem Fußballalter verpflichtete und nur in Form von Stürmertalent Justin Kluivert und Offensivkraft Ante Coric etwas auf die Jugend setzte. Nichtsdestotrotz kann Trainer Eusebio Di Francesco auf eine schlagkräftige Truppe schauen, die erst am ersten Spieltag die Pflichtaufgabe beim FC Turin erfolgreich lösen konnte, ehe man am vergangenen Montag immerhin einen Punktgewinn beim 3:3-Remis gegen Atalanta Bergamo feiern konnte, nachdem die Giallorossi hier zur 38. Spielminute bereits mit 1:3 hinten gelegen waren. Somit fordert die hohe Fluktuation in dem Kader einfach auch einen gewissen Tribut, muss hier doch erst wieder eine erste Elf zusammenwachsen – sehr zum Leidwesen übrigens von Coach Eusebio Di Francesco, der sich über den Rückstand zur Pause dermaßen geärgert hatte, dass er sich beim Schlagen gegen eine Plexiglasscheibe die Hand brach. Dennoch: vier Punkte aus den ersten zwei Spielen sind vorläufig akzeptabel. In Mailand muss man nun dennoch nachlegen.

Unsere Erfahrungen mit Bet365:
Überdurchschnittliche Wettquoten
Sehr gutes Live Wetten Angebot
Toller Kundensupport

Milan – Roma Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Alleine in den letzten 25 Jahren hat es 52 Aufeinandertreffen zwischen dem AC Mailand und dem AS Rom gegeben, wobei die daraus resultierende Bilanz ausgeglichener kaum sein könnte. So bringen die Hausherren aus Mailand es auf 17 gewonnene Spiele, während es bei den Giallorossi sogar 18 Siege sind. 17 Unentschieden runden den sehr engen „Head to head“-Vergleich ab. In der abgelaufenen Saison war es dabei übrigens ein Fest für die Auswärtsmannschaften. Zunächst gewann die Roma das Hinspiel in San Siro mit 2:0, ehe sich in der Rückrunde die Rossoneri mit einem 2:0-Auswärtssieg revanchieren konnten.

Milan – Roma Prognose – Serie A Spiel am 31.08.2018

Bei den Quoten ist Milan gegen Roma ganz leicht in der Favoritenrolle, obschon die Buchmacher die Begegnung insgesamt schon als sehr ausgewogen bewerten. So ist es nicht gerade einfach, dieses Highlight des dritten Spieltags der Serie A zu tippen, denn einerseits dürften die Rossoneri vom Papier her doch den stärkeren Kader haben, während die Giallorossi zuletzt einfach die klar besseren Ergebnisse einfahren konnten, was sich auch in der noch sehr kurzen Saison 2018/19 fortgesetzt hat. Folgerichtig könnte hier der Tipp auf das Remis eine gute Wahl sein, obschon wir hier keinen positiven Erwartungswert sehen. In unserer Prognose zu Milan vs. Roma möchten wir Ihnen deshalb empfehlen, auf den Sieg der Hausherren (Tipp 1) zu setzen, der in der Summe dann doch zu einer attraktiven Quote von 2,37* am wahrscheinlichsten sein dürfte.

Milan – Roma Quoten * – Serie A Spiel am 31.08.2018

Tipp 1 (Milan): 2,37
Tipp X (Unentschieden): 3,50
Tipp 2 (Roma): 2,80

Alle Wettquoten von Bet365

Quoten* abgerufen auf der Webseite von Bet365 am Mittwoch, den 29. August 2018, um 19:05 Uhr (MEZ).

Zur Webseite von Bet365


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: