Milan vs. Neapel Prognose & Quoten, 15.04.2018

11. April 2018

Fussball Wetten, Prognosen & Quoten

Am Sonntag, den 15. April 2018, trifft der AC Mailand um 15:00 Uhr (MEZ) im Spitzenspiel des 32. Spieltags der italienischen Serie A auf den SSC Neapel. Dabei empfängt hier der derzeitige Sechste der höchsten italienischen Spielklasse den momentanen Tabellenzweiten, wobei bei noch sieben ausstehenden Spielen und somit 21 möglichen Punkten, die beide Teams noch erzielen können, die Lücke zwischen den Kontrahenten nicht mehr geschlossen werden kann. Denn: der Vorsprung von den Azzurri auf die Rossoneri beträgt mittlerweile 25 Zähler, weshalb es für die Neapolitaner ausschließlich noch um die Frage geht, ob man im Endspurt Juventus Turin noch mal von der Spitze der Tabelle verdrängen kann, um sich endlich den ersten Scudetto seit 28 Jahren zu sichern, oder ob es am Ende als Zweiter zum Comeback in der Champions League kommt. Dort war man nach einer schwachen Vorrunde nämlich in der Gruppe F an Manchester City und Schachtjor Donezk gescheitert und musste sich anschließend auch im Europa League Sechzehntelfinale dem Bundesligisten RB Leipzig geschlagen geben.

Und apropos Champions League: dorthin wollte in der kommenden Saison eigentlich auch die zweiterfolgreichste Mannschaft aller Zeiten, nämlich der siebenfache Gesamtsieger AC Mailand endlich zurückkehren, wofür die Rossoneri auf dem Transfermarkt wahre Unsummen in einen neuen Kader gesteckt haben und unter anderem auch durch das Abwerben von Abwehrchef Leonardo Bonucci eine offene Kampfansage an die Bianconeri ausgesprochen haben. Lange Zeit allerdings bloß viel Lärm um nichts, denn der heutige Sevilla-Coach Vinenzo Montella konnte die Mailänder nicht in die Erfolgsspur führen und musste letzten Winter seine Sachen in der Lombardei packen. Für ihn kam Weltmeister und Publikumsliebling Gennaro Gattuso – und mit ihm der Erfolg. Zumindest steht Milan inzwischen wieder auf einem Europa League Platz und hat das Finale vom Coppa Italia erreicht. Nun geht es dennoch darum, in den Endzügen der Saison die eingeschlagene Richtung beizubehalten und sich noch eine möglichst maximale Punktausbeute zu sichern – und wer weiß, wofür das am Ende reicht, denn auch die Mannschaften, die vor den Rossoneri in der Tabelle stehen, sind immer mal wieder für einen Patzer gut.

Insgesamt stehen sich hier also zwei Mannschaften gegenüber, die sich hier kein anderes Ergebnis als den Sieg in diesem Spitzenspiel des 32. Spieltags der italienischen Serie A erlauben können und wollen. Gepaart mit reichlich Starpower auf beiden Seiten ergibt das eine vielversprechende Ausgangslage für den großen Showdown, der im Giuseppe Meazza Stadion überdies einen würdigen Rahmen erhält. Im vorliegenden Beitrag haben wir dabei für Sie genauer hingesehen, um Ihnen in der abschließenden Prognose den sinnvollsten Tipp benennen zu können, den man auf dieses Topmatch abgeben kann.

AC Mailand – Europa League Aus als Wendepunkt?

Seitdem Gennaro Gattuso auf der Trainerbank des siebenfachen Champions League Siegers Platz genommen hat, läuft es wieder für den erfolgsverwöhnten AC Mailand, der allerdings seit inzwischen sieben Jahren ohne weiteren Titelgewinn geblieben ist, wenn man von dem Sieg im italienischen Supercup im Jahr 2016 einmal absieht, der allerdings maximal ein kleiner Achtungserfolg war, gewiss aber kein Titel, der über den Stellenwert von drei Punkten in einem Serie A Spiel hinausgeht. Nichtsdestotrotz blieb man in der Serie A neun Spiele am Stück ohne Niederlage (acht Siege, ein Remis) und schlug dabei unter anderem Lazio Rom, gegen den man in diesem Zeitraum auch das Ticket für das Coppa Italia Halbfinale lösen konnte, sowie den AS Rom, der gestern nach Sensationssieg ins Champions League Halbfinale vorgestoßen ist. Kurzum: der AC Mailand war wieder zu einer Hausnummer geworden, ist von diesem Kurs aber im Anschluss an das klare Europa League Aus gegen den FC Arsenal London (0:2-Heimpleite gefolgt von einer 1:3-Niederlage in London) von seinem Weg abgekommen. Aus den letzten drei Spielen gab es nur noch zwei von neun möglichen Punkten – und eben jene sieben liegen gelassenen Zähler sind es nun auch, die im Kampf um Platz drei, der für die Königsklasse berechtigt, nun fehlen. Dabei war die 1:3-Auswärtsniederlage gegen Juventus zwar bitter, aber noch halbwegs verschmerzbar. Kritischer war das torlose Remis im Derby della Madonnina gegen Inter sowie das 1:1 am Sonntag gegen Sassuolo. Den Atem von Florenz im Nacken spürend darf man nun jedenfalls keine weiteren Punkte liegen lassen

SSC Neapel – Mal wieder nur der weinende Zweite?

Bis zum Spitzenspiel gegen Juventus Turin am 15. Spieltag war der SSC Neapel ungeschlagen geblieben und führte souverän die Tabelle an, ehe eine 0:1-Heimpleite die alte Dame wieder ganz dicht an die Partenopei heranrücken ließ. Der vermutete Einbruch blieb dennoch aus und Neapel marschierte im Gleichschritt mit den Bianconeri von Sieg zu Sieg und verteidigte Woche um Woche die Tabellenführung. Zumindest solange, bis auch die Azzurri einen bitteren Dämpfer in der Europa League gegen Debütant RB Leipzig hinnehmen mussten, die sich nun auch negativ in der Serie A ausgewirkt hat. Dort hat die Mannschaft von Maurizio Sarri nämlich nur noch zwei ihrer letzten fünf Spiele gewonnen (zwei Remis und eine Niederlage), wodurch inzwischen Juventus Turin nicht nur wieder an den Neapolitanern vorbeigezogen ist, sondern seinen Vorsprung auf vier Punkte ausbauen konnte, die der UEFA Cup Sieger des Jahres 1989 aus eigener Kraft nicht mehr aufholen kann – selbst, wenn am Sonntag, den 22. April 2018, im nächsten Gipfeltreffen mit den Bianconeri ein Auswärtssieg geholt wird. Die Azzurri sind also nicht nur darauf angewiesen, dass Juventus Turin sich neben dem Spitzenspiel am darauffolgenden Sonntag noch irgendwo anders einen Patzer leistet, sondern auch darauf, dass man selbst seine Hausaufgaben nun wieder ordentlich erledigt bekommt und keine weiteren Punkte irgendwo liegen lässt. Da kommt es Napoli gerade recht, dass Milan etwas aus der jüngsten Erfolgsspur geraten ist. Nichtsdestotrotz wird das Auswärtsspiel im Giuseppe Meazza Stadion nun eine echte Reifeprüfung für eines der besten italienischen Teams dieses Jahrzehnts, das am Ende aber trotzdem einmal mehr nur der weinende Zweite sein könnte.

Unsere Erfahrungen mit Bet365:
Überdurchschnittliche Wettquoten
Sehr gutes Live Wetten Angebot
Toller Kundensupport

Milan – Neapel Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Blickt man nun auf die jüngste Vergangenheit, so stehen in den letzten 25 Jahren 33 Aufeinandertreffen zwischen dem AC Mailand und dem SSC Neapel zu Buche. Und in dieser jüngeren Vergangenheit waren die Azzurri dabei mit elf gewonnenen Spielen das knapp erfolgreichere Team, obschon die Rossoneri bei zwölf Unentschieden auch selbst schon auf zehn Siege kommen. Mit einem Heimsieg in diesem Spitzenspiel jedenfalls könnte man den direkten Vergleich vollständig ausgleichen und sich damit auch für die 1:2-Heimniederlage aus der Hinrunde revanchieren. Aber: von den letzten 13 Aufeinandertreffen hat Milan lediglich ein einziges Match gewonnen (vier Remis, acht Niederlagen)

Milan – Neapel Prognose – Serie A Spiel am 15.04.2018

Und auch mit Blick auf die jüngsten Formkurven, bei denen beide von dem Kurs der Rückrunde etwas abgewichen sind, wobei die Ausbeute letztlich bei der Partenopei immer noch den entscheidenden Tick besser war, spricht hier in unseren Augen viel für den an der Spitze der Serie A etablierten Klub aus Süditalien. Problematisch wird das Spiel allerdings durch die Quotenverteilung* der Buchmacher, die aus den Gästen im Hexenkessel in der Lombardei den Quotenfavoriten machen, was eine Einschätzung ist, die angesichts der allgemeinen Leistungssteigerung der Rossoneri unter Gennaro Gattuso so nicht unterschrieben werden kann. Vielmehr geben wir Milan mindestens 33% Eintrittswahrscheinlichkeit für den Heimsieg – und das ist zur Quote von 4,50* für Tipp 1 dann eine glasklare Tippempfehlung, da hier ein positiver Erwartungswert bereits ab 23% vorhanden ist.

Milan – Neapel Quoten * – Serie A Spiel am 15.04.2018

Tipp 1 (Milan): 4,50
Tipp X (Unentschieden): 3,50
Tipp 2 (Neapel): 1,80

Alle Wettquoten von Bet365

Quoten* abgerufen auf der Webseite von Bet365 am Mittwoch, den 11. April 2018, um 15:45 Uhr (MEZ).

Zur Webseite von Bet365


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: