Milan vs. Lazio Prognose & Quoten, 28.01.2018

25. Januar 2018

Ciro Immobile, Lazio Rom - &Copy; Marco Iacobucci EPP / Shutterstock.com

Am Sonntag, den 28. Januar 2018, stehen sich der AC Mailand und Lazio Rom um 18:00 Uhr (MEZ) im Spitzenspiel des 22. Spieltags der italienischen Serie A gegenüber. Dabei hat sich der AC Mailand, der unter Vincenzo Montella eigentlich kurzfristig zurück an die Spitze des italienischen Fußballs geführt werden sollte und langfristig auch auf europäischer Ebene wieder eine große Rolle spielen wollte, seit dem Trainerwechsel zu Weltmeister Gennaro Gattuso Ende letzten Jahres endlich wieder halbwegs stabilisiert. Bis auf Rang sieben ist der siebenmalige Gewinner der Champions League inzwischen wieder geklettert, dürfte es aber dennoch schwer haben, das gesteckte Minimalziel, nämlich die Rückkehr in die Königsklasse, noch zu erreichen. Da ist der heutige Gast aus Rom jedenfalls auf einem weitaus besseren Weg, denn der S. S. Lazio belegt zurzeit hinter dem Spitzenduo aus Neapel und Juventus den dritten Platz, mit dem es zumindest in die Qualifikation zur Champions League ginge.

Zwölf Punkte Vorsprung auf den AC Mailand haben die Römer dabei schon auf dem Konto. Ein souveränes Polster, das die zurzeit torgefährlichste Mannschaft Italiens (schon 56 Tore aus 21 Ligaspielen) unbedingt weiter verteidigen möchte, wenn es im geschichtsträchtigen San Siro gegen ein hochgerüstetes Team geht, das sein fast schon gigantisches spielerisches Potenzial so langsam aber sicher abzurufen lernt. Schließlich haben die Mailänder dank ihres chinesischen Großsponsors knapp 200 Millionen Euro alleine in Ablösesummen in neue Spieler gesteckt im vergangenen Sommer. Investitionen, die zunächst ins Leere zu laufen schienen, nun aber nach und nach ihre Früchte tragen. Dabei ist das Match zwischen den Rossoneri und Lazio Rom auch der Auftakt eines kleinen Marathons. So stehen sie sich bereits drei Tage später erneut im Giuseppe-Meazza-Stadion gegenüber, wenn das Hinspiel im Halbfinale vom italienischen Coppa Italia ansteht. Das Ligaspiel hat also nicht nur eine Relevanz für die tabellarische Situation der beiden Teams, sondern ist auch wegweisend in Richtung nationaler Pokalwettbewerb, in dem gerade der AC Mailand sich die bis hierhin recht verkorkste Saison auf vergleichsweise einfachem Weg noch mal retten könnte.

Dementsprechend haben wir in diesem Beitrag dieses Highlight des 22. Spieltags der italienischen Serie A ausgiebig unter die Lupe genommen, um Ihnen für Ihre Sportwetten im klassischen 3-Weg-System abschließend eine gewinnbringende Prognose liefern zu können.

AC Mailand – Guter Start ins neue Jahr

Nachdem es für den AC Mailand auch unter Montella-Nachfolger Gennaro Gattuso bittere Pleiten gab, wie beispielsweise beim 0:3 in Verona oder dem 0:2 zuhause gegen Atalanta Bergamo am 23. Dezember 2017, haben die Rossoneri um den Jahreswechsel herum nun ganz gut die Kurve bekommen. Nicht nur gewann man im heimischen San Siro das wichtige Viertelfinale im Coppa Italia gegen Erzfeind und Stadtrivale Inter Mailand nach Tor in der Verlängerung von Nachwuchsstürmer Patrick Cutrone mit 1:0, sondern man kam nun auch sehr gut aus der kurzen Winterunterbrechung zurück. Auf den wichtigen 1:0-Heimsieg gegen den FC Crotone, bei dem der für knapp 50 Millionen Euro von Juventus Turin gekommene Leonardo Bonucci den goldenen Treffer markierte, folgte am vergangenen Wochenende ein 2:1-Sieg bei Cagliari Calcio, bei dem Franck Kresslé – seines Zeichens Leihspieler von Atalanta Bergamo – einen Doppelpack beisteuerte. Der Erfolg führt derzeitig also in erster Linie darüber, dass Gennaro Gattuso die jungen Spieler von Milan zunehmend einbaut, was den vielen gestandenen Profis zusätzlichen Konkurrenzkampf und damit auch Anreiz verschafft. Gegen Lazio Rom steht dem abgestürzten Spitzenklub nun allerdings eine sehr wegweisende Matchserie bevor, die einerseits in Bezug auf die Serie A zeigen wird, ob die Reise noch weiter nach oben gehen könnte, wo das Aufschließen zur Spitzengruppe zwar schwer, aber nicht gänzlich unmöglich ist, und die andererseits darüber entscheidet, ob man möglicherweise ja wenigstens das Finale vom Coppa Italia erreicht und sich damit ggf. versöhnlich mit diesem Titel aus einer schweren Saison verabschieden könnte, den man seit 2003 nicht mehr gewonnen hat.

Lazio Rom – Der große Pluspunkt ist die Offensive

Auch Lazio Rom ist in 2018 noch gänzlich ungeschlagen und hat bei drei Siegen (am gestrigen Mittwoch besiegte man noch Udinese Calcio mit 3:0 im Nachholspiel) in Serie nicht nur insgesamt stolze 13 Tore erzielt, sondern auch keinen einzigen Punkt liegen gelassen. Insgesamt sind die Römer damit seit acht Pflichtspielen ohne Niederlage geblieben, was auch dazu geführt hat, dass der Weg für den einstigen Klub von WM Rekordtorschütze Miroslav Klose nun tatsächlich mal wieder in die Champions League gehen könnte. Zuletzt beendete man die Saison 2014/15 auf Platz drei, scheiterte anschließend jedoch an Bayer Leverkusen in der Qualifikation zur Gruppenphase der Königsklasse, in der Lazio Rom somit seit der Saison 2007/08 nicht mehr vertreten war, als man in einer Gruppe mit Real Madrid, Olympiakos Piräus und Werder Bremen bei nur einem einzigen Sieg als Gruppenletzter ausgeschieden war. Dass man nun wieder von großen internationalen Begegnungen träumen darf, verdankt man dabei in erster Linie der bärenstarken Offensive, die mit 56 Toren aus 21 Ligaspielen die mit Abstand meisten Tore der gesamten Serie A erzielt hat, während man bei 25 Gegentoren gerade mal die siebtbeste Verteidigung der Liga vorzuweisen hat. Gesicht des Erfolgs ist dabei der Ex-Dortmunder Ciro Immobile, der mit 20 Toren klar die Torschützenliste anführt. Bereits vor vier Jahren gelangen ihm für den FC Turin 22 Tore in 33 Ligaspielen, womit er die Torjägerkanone in Italien sogar schon mal gewonnen hat, ehe er im Ausland nicht glücklich wurde und die Nachfolge von Robert Lewandowski bei den Schwarz-Gelben nicht mal ansatzweise antreten konnte bei nur drei Toren in seiner Zeit beim BVB. Nun jedenfalls ist der Wandervogel, der trotz seines jungen Alters von 27 Jahren schon zehn Stationen im Profifußball auf dem Konto hat, sesshaft geworden und verwöhnt die himmelblauen Adler mit Toren am Fließband. Im Duell mit Milan wird er einmal mehr in Bestform benötigt.

Überragendes Live Wetten Angebot
Beste Aktionen für Bestandskunden
Toller Bonus für Neukunden!

Milan – Lazio Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Der AC Mailand und Lazio Rom haben eine lange gemeinsame Historie. So waren sie im Jahr 1980 mal gemeinsam in einen Wettskandal verwickelt, der sogar in einen Zwangsabstieg gemündet war. Für eine möglichst akkurate Aussagekraft zu ihrer Bilanz haben wir uns die 53 Begegnungen aus den letzten 25 Jahren genauer angesehen. Das Ergebnis ist dabei erschreckend eindeutig. So gewann der AC Mailand mit 23 Siegen mehr als die Hälfte aller Partien, während Lazio Rom bei stolzen 22 Unentschieden erst auf acht gewonnene Spiele kommt. Immerhin: im Hinspiel siegten die Adler trotz Unterzahl souverän mit 4:1 gegen die Rossoneri.

Milan – Lazio Prognose – Serie A Spiel am 28.01.2018

Und auch jetzt deutet vieles darauf hin, dass die Römer ihre verheerende Bilanz aus der jüngeren Vergangenheit gegen den AC Mailand weiter aufbessern können werden, denn nicht nur ist man in einem exzellenten Spielrhythmus, sondern gerade die Offensive ist aktuell richtig heiß gelaufen, wie die 13 Tore aus den drei Spielen alleine im Jahr 2018 unterstreichen. Weil für Tipp 2 auf den Auswärtserfolg von Lazio Rom hier auch die Quote stimmt und einen sehr positiven Erwartungswert verspricht, möchten wir Ihnen diesen Tipp dementsprechend ans Herz legen. Milan bliebe dann immer noch die Revanche in aus Sicht der Rossoneri ohnehin wichtigeren zweiten Partie, die am kommenden Mittwoch im Halbfinale des Coppa Italia erneut in San Siro stattfinden wird.

Milan – Lazio Quoten * – Serie A Spiel am 28.01.2018

Tipp 1 (Milan): 2,45
Tipp X (Unentschieden): 3,25
Tipp 2 (Lazio): 2,85

Alle Wettquoten von Bwin

Zur Webseite von Bwin


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: