Meister Österreich Wetten

In der Österreichischen Bundesliga ist die Spannung hoch, wenn es um die Frage nach dem kommenden Meister geht. So macht sich nahezu die halbe Liga berechtigte Hoffnungen auf einen Titelgewinn. Die Langzeitwette auf den Bundesliga Meister in Österreich bietet sehr interessante Möglichkeiten sein Fußballfachwissen zu testen und durch eine genaue Mannschaftsanalyse am Ende einen netten Zusatzgewinn einzustreichen. Die Liga war selten so ausgeglichen und die Mannschaften so eng zusammen wie in diesem Jahr. Die Buchmacher sehen nachdem Scheitern in der letzten Saison in Red Bull Salzburg den Topfavoriten auf den Titelgewinn. Für Aufsehen sorgt neben den üblichen Kandidaten aus Wien insbesondere der Aufsteiger Admira Wacker. Der Vorjahresmeister aus Graz hingegen liegt bereits leicht abgeschlagen im Mittelfeld und wird wohl nicht mehr ernsthaft in den Meisterschaftskampf eingreifen dieses Jahr.

Im Folgenden wollen wir die 5 Top-Favoriten der Buchmacher etwas genauer unter die Lupe nehmen und Ihnen bei der Einschätzung, wer die besten Chancen auf den Meisterschafts-Titel in der Saison 2013/2014 besitzt, behilflich sein.

Red Bull Salzburg – Salzburg ist von Kaderstärke der klare Favorit auf den diesjährigen Meistertitel in Österreich und es wird schwer werden, dem finanziell gut aufgestellten Club Paroli zu bieten. Die aktuelle Form der Salzburger ist nach 2 Niederlagen gegen Wacker und Austria sowie einem Unentschieden gegen nur 10 Innsbrucker derzeit jedoch im Keller. Will man wie im vergangenen Jahr am Ende nicht wieder auf einem undankbaren zweiten Platz landen, gilt es Formschwankungen zu vermeiden und „Big Point“ Spiele gegen die direkten Konkurrenten zu gewinnen. Sollte Salzburg es schaffen Konstanz in seine Leistungen bekommen, wird auch trotz Doppelbelastung durch die Europa League kein Weg an dem „Redbulls“ vorbeigehen.

Austria Wien – Der Hauptstadtclub wartet nun bereits seit 5 Jahren auf den nächsten Meisterschafterfolg und musste sich die letzten 4 Jahre immer mit Platz 2-3 zufrieden geben. Dieses Jahr soll es nun endlich wieder soweit sein. Von der Mannschaftsstärke ist man hinter Red Bull Salzburg derzeit das zweitbeste Team, so dass die Hoffnungen auf den Titelgewinn durchaus berechtigt sind. Zumal man bei zuletzt 3 Siegen in Folge auch das Salzburger Starensemble mit 3:2 besiegen konnte. Das letzte Spiel ging allerdings gegen Ried verloren und der Sprung an die Tabellenspitze wurde verpasst.

Rapid Wien – Der österreichische Rekordmeister ist der dritte Club der sich nach Salzburg und Austria ernsthafte Hoffnungen auf einen Meisterschaftsgewinn ausrechnen darf. So ist man in der Tabelle an der Spitzengruppe dran, muss nach zuletzt durchwachsenen Leistungen allerdings noch deutlich zulegen um den Stadtrivalen und Salzburg am Ende hinter sich lassen zu können. Zudem spielt derzeit mit dem FC Admira Wacker eine weitere Mannschaft groß auf die es zu schlagen gilt.

Admira Wacker – Wacker ist erst diese Saison in die Bundesliga aufgestiegen und stellt derzeit das Team der Stunde dar. So rührt die letzte Niederlage noch vom ersten Spieltag her und liegt bereits 11 Partien zurück. Hinzu kommt das mit Salzburg, Rapid, Austria und Graz vier der Topfavoriten geschlagen werden konnte. Admira steht somit zurzeit zu recht an der Spitze der österreichischen Bundesliga und wenn der Club so weitermacht, ist er wohl mehr als nur ein Geheimtipp auf den Titelgewinn. Zieht man zudem die hervorragende Quote hinzu die die Buchmacher derzeit noch für einen Titelgewinn von Admira anbieten, führt fast kein Weg vorbei an einem Außenseitertipp auf den Aufsteiger.

Wetten auf den österreichischen Meister werden derzeit nur von Bet-at-Home angeboten. Hier finden Sie die entsprechenden Wettquoten:

Red Bull Salzburg -> 1,55
Austria Wien -> 3,45
Rapid Wien -> 5,0
Sturm Graz -> 10,0
Admira Wacker -> 25,0
SV Ried -> 50,0

Infos zu Wettanbietern gibt’s z.B. hier:
Wettanbieter Vergleich von meister-wetten.com
Beste Wettanbieter Liste von wettbasis.com
wettanbieter.cc

Email-Kurs Wetten