Manchester United vs. Sevilla Prognose & Quoten, 13.03.2018

11. März 2018

Pogba & Lukaku, Manchester United - © GEPA pictures

Am Dienstag, den 13. März 2018, trifft Manchester United um 20:45 Uhr (MEZ) im Rückspiel vom Champions League Achtelfinale auf den FC Sevilla. Nach dem torlosen Remis aus dem Hinspiel ist dabei noch alles offen zwischen dem Zweiten der englischen Premier League und dem Fünften der spanischen Primera División. Möchten die Red Devils dabei erstmals seit der Saison 2013/14 mal wieder in die Runde der besten acht Mannschaften Europas einziehen, so wäre es für die Andalusier das allererste erreichte Champions League Viertelfinale überhaupt. Obschon der einmalige spanische Meister des Jahres 1946 schon fünf Mal die Europa League gewonnen hat und damit in dem Wettbewerb Rekordsieger ist, in dem Manchester United sich vergangenen Sommer überhaupt erst das Recht erspielt hat, in diesem Jahr endlich wieder in der Königsklasse an den Start gehen zu dürfen, schied der FC Sevilla bei seinen bisherigen drei Auftritten im Champions League Achtelfinale jedes Mal aufs Neue aus. Zuletzt war es vor einem Jahr gegen den damals amtierenden englischen Überraschungsmeister Leicester City schon eine mittelgroße Sensation, denn nach irgendwann nicht mehr Zählbaren liegen gelassenen Großchancen sowie zwei vergebenen Elfmetern war das bis dato dritte Aus im Achtelfinale der Königsklasse gewiss von einer ähnlich schmerzvollen Sorte wie 2007/08, als man an Fenerbahce Istanbul per Elfmeterschießen gescheitert war.

Nun jedoch könnte wegen der Auswärtstoreregelung bereits ein 1:1-Unentschieden in Old Trafford dafür reichen, dass die Mannschaft von Vincenzo Montella erstmals unter den letzten acht Mannschaften in der Champions League landet, wofür man allerdings die Generalproben zuletzt verpatzt hat. Seit dem Hinspiel in Andalusien gegen die Red Devils gab es in vier Ligaspielen nämlich bei zwei Niederlagen gegen Atlético Madrid und den FC Valencia nur zwei Siege, wodurch die anvisierte erneute Teilnahme an der Königsklasse in weite Ferne gerückt ist. Schließlich sind es dort bereits elf Punkte Rückstand auf Platz vier für die Spanier, während Manchester United am Wochenende eine durch und durch gelungene Generalprobe feiern konnte, nachdem auf den wichtigen 2:1-Heimsieg gegen Chelsea nun ein 2:1-Erfolg gegen den FC Liverpool gefolgt war, durch den den Red Devils nun ein kleiner Meilenstein in Richtung Vizemeisterschaft geglückt ist, konnte man sich doch mit fünf Punkten auf die Reds aus Liverpool absetzen.

In diesem Beitrag gehen wir daher nun der Frage nach, ob Manchester United der Mannschaft von Jürgen Klopp, die sich bereits letzte Woche qualifizieren konnte, ins Champions League Viertelfinale folgen kann, oder ob nun die große Stunde vom FC Sevilla geschlagen ist und der vermeintliche Underdog zum ersten Mal den Sprung in die Runde der letzten acht schafft.

Manchester United – Der Auftakt in eine perfekte Woche?

Bereits beim gestrigen 2:1-Heimsieg gegen den FC Liverpool überraschte Jose Mourinho, der dieser Tage für seine zermürbenden Defensivtaktiken gefürchtet ist und eher für die Sorte Fußball steht, die eben nicht allzu schön anzuschauen ist, mit einem Überfall in der ersten halben Stunde. Shootingstar Marcus Rashford konnte dabei die einzigen beiden Torschüsse des Spiels in eine frühe 2:0-Führung ummünzen, ehe postwendend in die Defensive zurückgeschaltet wurde, die dieses Ergebnis dann mit am Ende gerade einmal 31% Ballbesitz tatsächlich über die Zeit gebracht hat. Und nun folgen diese Woche zwei weitere Heimspiele in Old Trafford, die eine durch und durch perfekte Woche für die Red Devils zur Folge haben könnten. Nach dem Meilenstein gen Vizemeisterschaft könnte nun nämlich der erste Sprung ins Champions League Viertelfinale seit vier Jahren glücken, ehe man am kommenden Samstag gegen Brighton & Hove Albion zuhause das Ticket fürs FA Cup Halbfinale lösen könnte, in dem überdies nicht mehr die allzu größte Konkurrenz vertreten ist. Zwar gab es gegen Vertreter der Primera División in den letzten vier Heimspielen zwei Niederlagen (jeweils ein Sieg und ein Unentschieden) und auch insgesamt betrachtet nur einen einzigen Sieg aus den letzten sechs Duellen, dennoch haben die Red Devils bei ihren vergangenen sieben Auftritten im Achtelfinale der Königsklasse ausnahmslos immer auch das Ticket fürs Viertelfinale gelöst. Und genau hieran gilt es nun anzuknüpfen.

FC Sevilla – Das vorerst wichtigste Spiel der restlichen Saison

Nachdem im Dezember wegen einer insgesamt sehr schwachen Hinrunde sogar noch mal der Trainer bei den Andalusiern gewechselt worden ist, hat sich auch unter Vincenzo Montella kein nachhaltiger Erfolg eingestellt. Brisant, zumal Vorgänger Eduardo Berizzo an Krebs erkrankt war und die Spieler nach dessen Mitteilung darüber gegen Liverpool noch eine Trotzreaktion gezeigt hatten und ein 0:3 in ein 3:3 drehen konnten. Dennoch ist auch Krankheit kein Schutz vor schnelllebigen Trainerwechseln in der Welt des Profifußballs, wobei der Wechsel insgesamt eher verpufft ist. Denn: in La Liga steht man, wie eingangs erwähnt, nur noch auf Rang fünf und hat seine Rolle als vierte Macht in Spanien neben den beiden Mannschaften aus Madrid und dem FC Barcelona überdies an den FC Valencia verloren, gegen den es auch gestern im heimischen Ramón Sánchez Pizjuán Stadion eine 0:2-Niederlage gab – und damit den nächsten Rückschlag in einer insgesamt eher ernüchternden Saison. Statt also erneut das Ticket für die Königsklasse zu lösen, muss man dieser Tage gegen Girona und Villarreal gar den Europa League Platz noch bis zum Saisonende verteidigen. Somit ist auch klar, dass dieses Champions League Duell gegen Manchester United vorerst das wichtigste Spiel der restlichen Saison ist, könnte man die Sevillistas, wie die eigenen Fans genannt werden, doch mit dem erstmaligen Einzug ins Viertelfinale der Königsklasse gewiss für die bisherigen Auftritte versöhnen. Eine theoretische Titelchance gibt es derweil aber immerhin noch im Copa del Rey, wo man Ende April noch das Finale gegen den FC Barcelona bestreiten darf. Immerhin: nachdem es im Hinspiel zuhause ein torloses Unentschieden gab, lösten die Andalusier zwei von drei Malen in der Geschichte im anschließenden Auswärtsspiel noch das Ticket für die nächste Runde eines K.-o.-Spiels.

Unsere Erfahrungen mit Bet365:
Überdurchschnittliche Wettquoten
Sehr gutes Live Wetten Angebot
Toller Kundensupport

Manchester United – Sevilla Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Das 0:0-Unentschieden im Hinspiel war das bislang einzige Aufeinandertreffen zwischen den beiden Klubs, deren Bilanz damit folgerichtig noch ausgeglichen ist. Zuhause gegen Vertreter aus Spaniens höchster Spielklasse gab es ansonsten für die Red Devils neun Siege aus 23 Spielen (bei zehn Remis und vier Niederlagen), während der FC Sevilla bei sechs Auswärtsfahrten nach England bis dato noch nie einen Sieg holen konnte (drei Remis, drei Niederlagen). Aber: ein Remis könnte nun ja bekanntermaßen zum Einzug ins Viertelfinale reichen.

Manchester United – Sevilla Prognose – Champions League Spiel am 13.03.2018

Und insgesamt sollte die Möglichkeit, dass diese Partie Unentschieden endet, auch durchaus in Erwägung gezogen werden. Schließlich ist Manchester United dieser Tage dafür bekannt, dem Gegner den Ball zu überlassen und selbst eher passiv zu bleiben. Das führt zwar dazu, dass es nur wenig Gegentore zu beklagen gibt, dass aber umgekehrt selten ein Feuerwerk abgebrannt wird, weswegen die Spiele der Red Devils oft sehr knapp aussehen. Zuletzt gab es in der Premier League zwar drei wichtige Siege, in allen drei Spielen gewann die Auswahl von Jose Mourinho jedoch nur hauchdünn mit einem Tor Vorsprung. Umgekehrt aber auch ein Beweis dafür, wie sehr man auf die souveräne Abwehrarbeit von ManU vertrauen darf. Während wir den Auswärtssieg von Sevilla mit nur sehr niedriger Eintrittswahrscheinlichkeit bewerten, bräuchte es für das Remis mindestens 27% für einen positiven Erwartungswert. Weil wir hier eher 20-25% realistisch erachten, ist am Ende dann der Tipp auf den vierten Sieg in Serie der Red Devils die mathematisch betrachtet beste Option. Kurzum: wir empfehlen Ihnen Tipp 1, was Manchester United auch zum achten Mal in Serie das Achtelfinale heil überstehen ließe.

Manchester United – Sevilla Quoten * – Champions League Spiel am 13.03.2018

Tipp 1 (Manchester United): 1,61
Tipp X (Unentschieden): 3,80
Tipp 2 (Sevilla): 6,00

Alle Wettquoten von Bet365

Quoten* abgerufen auf der Webseite von Bet365 am Sonntag, den 11. März 2018, um 9:54 Uhr (MEZ).

Zur Webseite von Bet365


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: