Manchester United vs. FC Liverpool 17.03.2016, Europa League Achtelfinale Prognose & Quoten

14. März 2016

Europa League Wetten, Prognosen & Quoten

In der Europa League kommt es am Donnerstag, den 10. März 2016, zwischen den beiden englischen Rivalen Manchester United und dem FC Liverpool um 21:05 Uhr zum Rückspiel im Europa League Achtelfinale. Jürgen Klopp steht mit seinem Team dabei schon mit einem Bein in der nächsten Runde, konnten die Reds ihr Heimspiel doch mit 2:0 deutlich gewinnen. Besonders vorteilhaft ist dabei stets die Tatsache, ohne Gegentor geblieben zu sein, können doch gerade Auswärtstore solche Partien sehr schnell kippen lassen.

Sollte dem FC Liverpool bei seinem großen Rivalen Manchester United nun gar ein solches Auswärtstor gelingen, so bräuchten die Red Devils von Louis van Gaal schon vier Tore, um noch in die nächste Runde kommen zu können. Immerhin: Bastian Schweinsteiger stand bereits beim Hinspiel an der Anfield Road nach seiner Einwechslung das erste Mal seit über zwei Monaten wieder auf dem Platz und sorgte umgehend für Alarm. Außerdem gewann Manchester United bereits in der Runde zuvor, obwohl man nach dem frühen Gegentor im Rückspiel noch drei Tore erzielen musste, am Ende noch mit 5:1. Dort hieß der Gegner jedoch FC Midtjylland und war ein krasser Außenseiter aus Dänemark und eben nicht eine von teuren Superstars gespickte Truppe aus der englischen Premier League…

Ob der dreifache Champions League Sieger, dem die Europa League in der Trophäensammlung noch fehlt, nun auch gegen den direkten Konkurrenten aus Liverpool ein solches Spiel wird umdrehen können, haben wir in diesem Artikel von allen Facetten durchleuchtet.

Alle Wettquoten von Bet365

Manchester United – Trotz Aufs und Abs bleiben sie stets irgendwie im Rennen

Blickt man auf den Ist-Zustand, so kann man eigentlich nur wenig Positives aus der Saison von Manchester United festhalten. Schließlich hat man bei derzeit 13 Punkten Rückstand auf Leicester City mit der Meisterschaft wohl nichts mehr zu tun und wird aller Voraussicht nach auch die Champions League Plätze in dieser Saison verpassen. Im FA Cup kam man am vergangenen Wochenende im eigenen Stadion nicht über ein 1:1 gegen West Ham United hinaus, wodurch man nun zum Nachsitzen in ein weiteres Auswärtsspiel gedrängt wird und in der Europa League wird es nach dem 0:2 in Liverpool ebenfalls extrem schwer, es doch noch in den Topf der Auslosung am kommenden Freitag zu schaffen. Zu allem Überfluss machte man sich zwei tolle Spieltage, an denen man erst Arsenal London und anschließend noch den FC Watford schlagen konnte, einmal mehr völlig zunichte, indem bei West Brom eine 0:1-Niederlage geholt worden ist. Dabei hätte Manchester United beim dritten Sieg in Folge hier theoretisch doch noch mal seinen Stadtrivalen Manchester City angreifen können, gegen die es bereits am kommenden Sonntag zum Derby im Etihad Stadion kommt. Zwar hält sich Louis van Gaal weiterhin beharrlich im Amt, einmal mehr jedoch steht ihm gewissermaßen eine Schicksalswoche bevor. Folgt nun nämlich auf das nur schwer vermeidbare Ausscheiden in der Europa League auch die Derbyniederlage gegen die Citizens, wird das Eis, auf dem er sich seit geraumer Zeit befindet, wieder einmal eine Nummer dünner.

FC Liverpool – Der Knoten unter Klopp scheint geplatzt zu sein

Jürgen Klopp hatte sich den Einstieg an der Anfield Road sicher auch etwas einfacher vorgestellt, ließ sein Team doch gerade gegen kleine Gegner oft wichtige Punkte liegen und kam somit nicht so wirklich von der Stelle. Nun allerdings hat man so etwas wie eine kleine Serie geschafft und hat die letzten drei Spiele am Stück gewonnen. Hinzu kommt bedingt durch das Capital One Cup Finale, das man leider im Elfmeterschießen verloren hat, noch ein Nachholspiel, mit dem man tatsächlich in der Premier League Tabelle wieder den Anschluss an die internationalen Plätze herstellen könnte. Für die Champions League müsste die Siegesserie hingegen etwas länger reichen. Es sei denn, den Reds würde der Europa League Sieg gelingen. Anstatt im kommenden Jahr hier dann nämlich als Titelverteidiger wieder anzutreten, würde Liverpool dadurch automatisch einen Champions League Platz bekommen und sich auf diese Weise die Saison noch mal retten können. Nachdem man sich in der vorherigen Runde gegen den FC Augsburg ziemlich abmühte, ist man nach toller Vorstellung gegen Manchester United nun sogar schon mit einem Bein im Viertelfinale. Auf dem Weg zum Finale in Basel wären damit nur noch zwei weitere Hürden zu nehmen. Davor gilt es logischerweise noch in Old Trafford zu bestehen. Bei schon 43 Toren in der laufenden Premier League Saison ist das Team von Jürgen Klopp jedoch stets für einen Treffer gut. Eben ein solcher hätte zur Folge, dass United aufgrund der Auswärtstoreregelung gleich vier Treffer bräuchte.

Bisherige Aufeinandertreffen von Manchester United und FC Liverpool

Es ist die 196. Partie, die zwischen den beiden großen Rivalen im englischen Fußball bereits ausgetragen wird. Auf der europäischen Bühne konnte sich Liverpool dabei zumindest für die laufende Premier League Saison ein wenig revanchieren, konnte Manchester United hier doch beide Begegnungen für sich entscheiden. Auch allgemein kommen die Red Devils hier noch auf 14 Siege mehr als die Liverpooler, die diese Statistik nun in Old Trafford noch weiter zu ihren Gunsten verschieben können.

Manchester United – FC Liverpool Prognose – Fußballspiel am 17.03.2016

Wenn es darum geht, wer das Europa League Viertelfinale erreicht, so liegt die Favoritenrolle nach dem tollen Ergebnis aus dem Hinspiel ganz klar beim FC Liverpool. Nur für das Spiel in Old Trafford einen Favoriten ausfindig zu machen, ist da schon weitaus schwieriger. So könnte eine frühe Führung von Liverpool dazu führen, dass Manchester sich aufgibt, weil dann eben schon vier Treffer benötigt werden würden, wodurch sich die Reds hier letztendlich erneut durchsetzen könnten. Erwischen jedoch die Red Devils rund um den zurückgekehrten Bastian Schweinsteiger den besseren Start, so kann Liverpool sich durchaus auch damit zufrieden geben, hier einen 0:1-Rückstand lediglich zu verwalten und auf Konter zu lauern, wodurch ein Heimsieg von Manchester United ihnen trotzdem zum Weiterkommen reichen würde. Da es jedoch ganz gewiss der Anspruch von Jürgen Klopp ist, hier zu gewinnen, mag der Tipp auf Liverpool auch in diesem Spiel der womöglich minimal sicherere sein, der auch die Tendenzen der beiden Vereine aus den letzten paar Wochen widerspiegelt.

Manchester United – FC Liverpool Quoten – Fußballspiel am 17.03.2016

Tipp 1 (Manchester United): 2,60
Tipp X (Unentschieden): 3,30
Tipp 2 (FC Liverpool): 2,75

Alle Wettquoten von Bet365

Zur Webseite von Bet365

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: