Manchester United vs. Chelsea Prognose & Quoten, 16.04.2017

13. April 2017

Chelsea - © GEPA pictures

Am Sonntag, den 16. April 2017, trifft Manchester United um 17:00 Uhr (MEZ) zum Spitzenspiel des 33. Spieltags der englischen Premier League auf den FC Chelsea London. Es ist dabei das Duell des aktuellen Fünften gegen den Tabellenführer und während bei den aktuell sage und schreibe 18 Punkten Differenz, die zwischen den beiden Klubs schon liegen, bei nur noch sieben ausstehenden Spielen der Blues und acht übrig gebliebenen Spielen für die Red Devils zumindest die Meisterschaft entschieden sein dürfte, so muss Manchester United für das Erreichen des Minimalziels, das da lautet, in die Champions League zurückzukehren, unbedingt mal wieder einen großen Gegner schlagen. Zuletzt punktete die Mannschaft von Jose Mourinho nämlich einmal mehr gegen die kleinen Teams der Liga und ließ bei den Spitzenspielen viel zu oft Federn.

Leicht Federn gelassen hatte derweil aber auch der FC Chelsea London, für den es nach der Niederlage gegen Tottenham Hotspur zum Jahresauftakt gerade erst am 1. April einen Aprilscherz der besonderen Art gab, nämlich eine 1:2-Heimpleite gegen Abstiegskandidat Crystal Palace. Umgehend hat man aber die Kurve wieder bekommen und sich nach dem 2:1-Heimsieg im Duell mit Manchester City auch das letzte Auswärtsspiel am vergangenen Wochenende beim FC Bournemouth mit einem klaren 3:1-Auswärtssieg sichern können. Nichtsdestotrotz sind durch den kleinen Aussetzer nur noch sieben Punkte Vorsprung auf dem Konto der Londoner, die im Falle einer Niederlage bei den Red Devils tatsächlich noch einmal um ihre Meisterschaft bangen müssten – erst recht, falls Tottenham die Pflichtaufgabe gegen Bournemouth meistert und die Londoner erneut unter Druck setzt.

Nun wollen wir hier jedoch nicht die Meisterfrage beantworten, für die es bei bis zu 24 zu vergebenden Punkten noch viel zu viele Variablen und Unbekannte gibt, sondern uns auf das Spitzenspiel des 33. Spieltags der englischen Premier League konzentrieren. Nach Blick auf die beiden Kontrahenten sowie ihre bisherige Bilanz liefern wir Ihnen abschließend neben den attraktivsten Quoten unter allen Wettanbietern und Sportwetten Plattformen auch eine fundierte Prognose für Ihren Tippschein.

Manchester United – Die Champions League erzwingen

Schon die aktuelle Saison war eine mittelschwere Katastrophe für die Red Devils, die zum ersten Mal seit einer gefühlten Ewigkeit nicht mehr zu den englischen Repräsentanten in der Champions League gehört haben. Umso erstaunlicher war dabei die Sogwirkung, die Kulttrainer Jose Mourinho dennoch auf Neuzugänge wie Zlatan Ibrahimovic, Henrich Mchitarjan, Paul Pogba oder auch Eric Bailly hat. Denn in der Summe investierte man beim englischen Rekordmeister sage und schreibe 185 Millionen Euro, um die Mannschaft wieder auf Kurs zu bringen. Damit diese Investitionen nun aber nicht zu einem völligen Desaster werden, muss dringend die Champions League erzwungen werden, denn in der kommenden Saison steht uns im Sommer in Russland eine Fußball WM bevor, an der alle aktiven Fußballer für ihre Nationalmannschaft teilnehmen wollen. Und in diesem Zusammenhang ist hinlänglich bekannt, dass Spieler, die sich nicht auf der größten europäischen Bühne präsentieren können, gerne mal von ihren jeweiligen Coaches übersehen werden… Um also nicht nur seine Spieler zu halten, sondern möglicherweise sogar neue Talente nach Old Trafford locken zu können, braucht Manchester United zwangsläufig die Rückkehr in die Königsklasse. Obwohl man von seinen 30 Ligaspielen bisher nur drei Mal verloren hat, waren es dabei vorrangig die zwölf Unentschieden, die einen Sprung in die Top vier verhindert haben. Gegen die Londoner darf man nun unter keinen Umständen schon wieder nur Remis spielen wie im letzten Heimspiel gegen den FC Everton, sondern muss dringend an den jüngsten 3:0-Auswärtssieg beim AFC Sunderland vom vergangenen Wochenende anknüpfen. Immerhin ein kleiner Trost: sollte es in der Liga nicht klappen, hätte man auch über einen angestrebten Europa League Sieg noch ein Hintertürchen, sich das Ticket für die Königsklasse auf diese Weise zu erzwingen.

FC Chelsea London – Voll auf Kurs in Richtung Meisterschaft

Die Blues haben seit dem wackligen Auftakt mit permanenten Systemwechseln und Umstellungen seitens des Taktikfuchses Antonio Conte perfekt in die aktuelle Saison hineingefunden, in der man durch den kläglichen zehnten Platz aus dem Vorjahr keine Unterbrechungen durch internationale Spiele hatte, die die Londoner gepaart mit dem steten Reisestress aus dem Konzept hätten bringen können. Ein nicht zu verachtender Vorteil, durch den man aktuell nicht nur im FA Cup Halbfinale steht, in dem es am darauffolgenden Sonntag gegen Tottenham Hotspur gehen wird, sondern durch den man außerdem die Tabelle der Premier League souverän anführt. So sind theoretisch bei perfekter Ausbeute von Hauptverfolger Tottenham Hotspur noch zwei Patzer für die Blues erlaubt, die man sich allerdings gerne noch etwas länger aufheben würde. Ohnehin würde es aber selbst bei einer Niederlage in Old Trafford sehr gut für die Londoner aussehen, die hier auf ihren letzten Kontrahenten aus den oberen Gefilden der Premier League Tabelle treffen werden und eines der einfachsten Restprogramme der Topteams haben. Ein vermeintlich einfacher Gegner war es aber auch in Form des schon angesprochenen Teams Crystal Palace, das Chelsea vor zwei Wochen erst in die Suppe gespuckt hat. Für die sechste englische Meisterschaft ist aber trotzdem alles angerichtet und ganz gewiss wird Antonio Conte, der – wie die Bilanz gleich zeigen wird – schon zwei Mal den richtigen Riecher gegen die Red Devils hatte in der laufenden Saison, auch dieses Mal wieder die eine oder andere Überraschung für Jose Mourinho und Co bereithalten.

Überdurchschnittliche Wettquoten
Bestes Live Wetten Angebot
100€ Neukundenbonus!

Manchester United – Chelsea Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Insgesamt 176 Begegnungen hat es zwischen Manchester United und dem FC Chelsea London im Laufe der Zeit bereits gegeben. Dabei hatte wie so oft im englischen Fußball der Rekordmeister aus Manchester im Großen und Ganzen am häufigsten die Nase vorne, bringen es die Red Devils doch auf 75 Siege aus diesen 176 absolvierten Spielen. Bei erst 49 Unentschieden gingen somit auch erst 52 Partien an die Blues, die allerdings nicht nur allgemein in den letzten Jahren, sondern besonders auch in der laufenden Saison stark an dieser Bilanz gearbeitet haben. So setzte Chelsea sich im Hinspiel in der Premier League mit einem 4:0-Kantersieg durch und konnte die Red Devils schließlich am 13. März 2017 erst mit einem 1:0-Heimsieg aus dem FA Cup kegeln. Brisant: der letzte Sieg von ManU gegen die Blues ist inzwischen viereinhalb Jahre her und geht auf Oktober 2012 zurück

Manchester United – Chelsea Prognose – Premier League Spiel am 16.04.2017

Und so richtig sieht es auch dieses Mal nicht danach aus, als würde Manchester United die Negativserie von inzwischen zwölf Aufeinandertreffen mit den Blues in Folge ohne Sieg beenden können. Vielmehr spricht einmal mehr alles für den FC Chelsea London, der nach beeindruckender Saisonleistung seiner sechsten englischen Meisterschaft mit großen Schritten entgegeneilt, während die Red Devils zudem noch mit einem kräftezehrenden Auswärtsspiel beim RSC Anderlecht in den Knochen in dieses Spitzenspiel gehen müssen. Kurzum: wir empfehlen in diesem Klassiker des englischen Fußballs den Tipp auf den Auswärtssieg der Londoner.

Manchester United – Chelsea Quoten – Premier League Spiel am 16.04.2017

Tipp 1 (Manchester United): 2,60
Tipp X (Unentschieden): 3,20
Tipp 2 (Chelsea): 2,75

Alle Wettquoten von Bet365

Zur Webseite von Bet365

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: