Manchester United vs. Celta Vigo Prognose & Quoten, 11.05.2017

8. Mai 2017

Manchester United - © GEPA pictures

Am Donnerstag, den 11. Mai 2017, trifft Manchester United um 21:05 Uhr (MEZ) im Rückspiel im Europa League Halbfinale auf Celta de Vigo. Dabei haben die Red Devils von Jose Mourinho in der vergangenen Woche auswärts mit dem 1:0-Sieg in der nordwestlichen Stadt Spaniens nah an der portugiesischen Grenze das Tor zum Finale kilometerweit aufgestoßen und müssen ihren Auswärtssieg nun bloß noch über die 90 Minuten in Old Trafford irgendwie über die Bühne bringen. Wie wichtig das Freistoßtor des jungen Marcus Rashford zum erlösenden Auswärtssieg war, ist dabei fast gar nicht in Worte zu fassen, denn nach der jüngsten Niederlage in der Premier League droht der englische Rekordmeister, die Champions League zum zweiten Mal in Serie zu verpassen, gab es doch im Kampf um die Top vier Plätze einen weiteren Rückschlag. Somit könnte ein Gewinn der Europa League und der damit verbundene Startplatz für die Königsklasse den Red Devils im wahrsten Sinne des Wortes die Saison retten.

Auf der anderen Seite hat der spanische Außenseiter, für den die Saison in La Liga jenseits von Gut und Böse im kompletten Niemandsland der Tabelle enden wird und der somit nach seinem ersten Ausflug ins internationale Geschäft seit zehn Jahren erst einmal wieder eine Weile auf die nächste Teilnahme an einem europäischen Wettbewerb wird warten müssen, rein gar nichts in Old Trafford zu verlieren und kann hier praktisch nur gewinnen. Problematisch dafür ist jedoch in erster Linie die unangefochtene Heimdominanz, die man in Manchester ausstrahlt. So haben die Red Devils alle sechs Heimspiele in der diesjährigen Europa League Saison gewonnen und sind mehrere Saisons übergreifend inzwischen seit 17 Pflichtspielen in Serie ungeschlagen (14 Siege und drei Unentschieden). Dass also ausgerechnet die erste Garnison von Celta de Vigo, die vom Marktwert her zusammengerechnet nicht einmal das auf die Waage bringt, was Manchester United im letzten Sommer alleine für den Franzosen Paul Pogba ausgegeben hat, die Serie zum Reißen wird bringen können, erscheint nicht allzu wahrscheinlich. Auf der anderen Seite musste ManU bereits im Viertelfinale im Rückspiel das ähnlich sicher geglaubte Heimspiel gegen den RSC Anderlecht nach überraschendem 1:1 nach der regulären Spielzeit ebenfalls über die Verlängerung erzittern. Wer weiß also, was hier vielleicht möglich sein könnte, sollte den Spaniern ein frühes Tor gelingen, würde beispielsweise ein 2:1-Auswärtssieg doch bereits für das erste Endspiel der Kelten reichen.

Dementsprechend interessant ist ein genaueres Hinsehen auf dieses Rückspiel, das zwar rein vom Papier her gewiss schon vorentschieden ist, jedoch trotzdem die Möglichkeit für eine Überraschung bietet.

Manchester United – Nach herbem Rückschlag unter Druck

Es hätte so komfortabel für Manchester United werden können, hätte man nach dem ärgerlichen 1:1-Unentschieden gegen Abstiegskandidat Swansea City am vorletzten Wochenende jetzt im Spitzenspiel beim FC Arsenal London einen Auswärtssieg eingefahren. Bis auf einen Punkt wäre man weiter an Manchester City drangeblieben und nachdem der FC Liverpool gegen den FC Southampton nicht über ein torloses Remis hinausgekommen war, hätte man zumindest die Elf von Jürgen Klopp mit Sieg im Nachholspiel sicher überholt, um zumindest den Champions League Qualifikationsplatz sicher zu haben. Nicht nur ist der Sieg bei den Gunners aber ausgeblieben, bei der Niederlage (die übrigens erst vierte Saisonniederlage in der Premier League für die Red Devils) hat man zudem den amtierenden Vizemeister noch mal ins Rennen um die Champions League gebracht und könnte von Arsenal bei deren Sieg im Nachholspiel gegen Southampton sogar auf Platz sechs verdrängt werden. Zwar hat die Elf von Jose Mourinho nach Sieg im englischen League Cup im Februar diesen Jahres die erneute Teilnahme an der Europa League schon jetzt sicher, allerdings will man sich nicht erneut mit dem nur zweitwichtigsten internationalen Wettbewerb zufrieden geben, sondern schnellstens zurück in die Champions League, wofür man sich finanziell keineswegs hat lumpen lassen, sondern – im Gegenteil – sogar besonders viel Geld in seinen Kader gepumpt hat. Kurzum: nach Rückschlag in der Premier League kann ManU es nur noch über den Sieg in der Europa League aus eigener Kraft in die Königsklasse schaffen. Der Druck, nicht nur gegen Celta Vigo zu bestehen, sondern später auch das Finale zu gewinnen, lastet also nun sehr stark auf dem englischen Rekordmeister…

RC Celta de Vigo – Nichts zu verlieren

Wie eingangs herausgestellt, dürfte es das im Fall einer Niederlage, bzw. eines Remis in Old Trafford für Celta Vigo vorerst mit dem Abenteuer Europa gewesen sein, in die man als Sechster des Vorjahres etwas überraschend nach zehn Jahren Abstinenz eingezogen war. Als momentaner Zwölfter in der spanischen Primera División ist man 18 Punkte von einem erneuten Europa League Startplatz entfernt, was bei nur noch zwei Spielen definitiv nicht mehr aufgeholt werden kann. Statt die Saison aber zu einem vernünftigen Abschluss zu bringen, kassierte man am vergangenen Wochenende bereits die vierte Niederlage in Serie in La Liga, als es auswärts beim FC Malaga wie schon in der Vorwoche zuhause gegen Athletic Bilbao am Ende 0:3 aus Sicht der hellblau-weißen Kelten hieß, die in Spanien auch als Celtiñas (zu deutsch: kleine Kelten) bekannt sind. Kurzum: die Saison ist ohnehin verkorkst und wirklich etwas erreichen kann Celta Vigo ausschließlich noch in der Europa League, wo man im Vorfeld des Rückspiels bei Manchester United nicht das Geringste zu verlieren hat, sondern nur gewinnen kann. Schließlich ist man der haushohe Underdog, der ohnehin schon froh sein darf, es bis in die Runde der letzten vier Teams geschafft zu haben. In der Tat hat Celta aber von den sechs Auswärtsspielen in der aktuellen Europa League Saison drei Spiele gewonnen – und diese drei Spiele allesamt mit dem Ergebnis von 2:0, was in Old Trafford zum Einzug ins Endspiel völlig ausreichen würde. Hinzu kommt eine weitere wichtige Statistik: die Mannschaft von Eduardo Berizzo hat in allen sechs dieser Auswärtsspiele mindestens ein Tor erzielt, was Manchester United definitiv noch zusätzlich unter Druck setzen würde, sollte man dieser Linie treu bleiben. Der Zug für das Endspiel in Schweden ist also noch lange nicht abgefahren.

Überdurchschnittliche Wettquoten
Bestes Live Wetten Angebot
100€ Neukundenbonus!

Manchester United – Celta Vigo Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Das Hinspiel letzte Woche war das bisher einzige Aufeinandertreffen von Manchester United und Celta Vigo, wodurch die Red Devils hier mit 1:0 nicht nur in Toren, sondern auch in Siegen in Führung gegangen sind. Nicht uninteressant ist dabei auch ein Blick auf die Spiele, die ManU vor heimischer Kulisse gegen spanische Teams bestritten hat, denn hier gab es aus 22 Spielen „nur“ neun Siege bei weiteren neun Unentschieden und immerhin vier Niederlagen, während Celta Vigo bei bisher fünf Reisen nach England vorwiegend erfolgreich war: Drei Siege und zwei Niederlagen. Aber: inklusive des Hinspiels letzte Woche haben die kleinen Kelten nun vier Spiele in Serie gegen englische Teams verloren

Manchester United – Celta Vigo Prognose – Europa League Spiel am 11.05.2017

Und obwohl man es dem Underdog auch im Sinne eines spannenden Europa League Abends sicherlich wünschen würde, möglichst lange dagegenzuhalten und vielleicht sogar zu einem überraschenden (und mit Blick auf die Quoten auch höchst lukrativen) Auswärtserfolg zu kommen, so deutet doch wenig darauf hin, dass es ausgerechnet bei den ohnehin nur schwerlich zu schlagenden Red Devils nun endlich mal wieder einen Sieg für die Galizier geben wird. Stattdessen dürfte ManU hier an seine makellose Heimbilanz von sechs Siegen aus sechs Spielen in der bisherigen Europa League Saison nahtlos anknüpfen und sich trotz der Enttäuschungen in der Premier League das so dringend benötigte Ticket für Schweden sichern. Wir tippen folgerichtig auf einen Heimsieg von Manchester United.

Manchester United – Celta Vigo Quoten – Europa League Spiel am 11.05.2017

Tipp 1 (Manchester United): 1,57
Tipp X (Unentschieden): 4,33
Tipp 2 (Celta Vigo): 6,50

Alle Wettquoten von Bet365

Zur Webseite von Bet365

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: