Manchester City vs. Paris Saint-Germain 12.04.2016, Prognose & Quoten

10. April 2016

Champions League Wetten, Prognosen & Quoten

Am Dienstag, den 12. April 2016, empfängt Manchester City um 20:45 Uhr den französischen Vertreter Paris Saint-Germain zum Rückspiel des Champions League Viertelfinales. Beide Mannschaften wollen dabei unbedingt ins Halbfinale kommen, um ihren milliardenschweren Investoren womöglich noch in dieser Saison endlich den Traum vom Henkelpott erfüllen zu können. Bereits beim Hinspiel im Pariser Prinzenparkstadion schenkten sich beide Teams beim 2:2-Endstand nichts.

Für die Pariser ist die Ausgangslage dabei nicht gerade besser geworden, braucht man hier doch zum Weiterkommen mindestens einen Treffer. Den Citizens hingegen reicht sowohl das 0:0 als auch das 1:1. Somit ist die Mannschaft von Laurent Blanc definitiv dazu verdammt, im Etihad Stadion offensiv zu Werke gehen zu müssen, was wiederum den konterstärken Engländern mit ihren schnellen Spielern durchaus in die Karten spielen kann.

Wer dabei die besseren Karten für den Einzug in das Halbfinale der Champions League Saison 2015/16 hat, haben wir in diesem Artikel etwas genauer unter die Lupe genommen.

Alle Wettquoten von Bet365

Manchester City – Um jeden Preis die Champions League

Der Gewinn der Champions League ist das groß angelegte Ziel, das man in Manchester City mit den Unsummen an investierten Millionen seit einigen Jahren verfolgt. Waren die Citizens dabei in den letzten Spielzeiten stets maximal bis ins Achtelfinale gekommen, so hat man nach dem 2:2 in Paris nun erstmals die sehr realistische Chance auf das Erreichen des Halbfinales. Sollte es jedoch abermals nicht mit dem größten Titel im europäischen Vereinsfußball klappen, so muss Manchester City zumindest sicherstellen, dass man es nächste Saison das nächste Mal wird versuchen können. Nach etlichen schlechten Auftritten in der Barclays Premier League hat man nämlich die direkten Plätze, die zur Teilnahme an der Königsklasse berechtigen, unlängst verlassen. Immerhin verteidigt man momentan gegen den Stadtrivalen Manchester United trotz verlorenem Derby vor drei Wochen noch immer den vierten Platz, mit dem man zumindest in die Champions League Qualifikation gehen dürfte. Gegen West Brom ist der zukünftigen Mannschaft von Bayerncoach Pep Guardiola dabei ein wichtiger Big Point geglückt beim 2:1, das man nach frühem 0:1-Rückstand noch erkämpft hat. Kevin de Bruyne, der bereits in Paris glänzte, brachte hierbei nach seiner Einwechslung in der zweiten Halbzeit die Wende. Schon letzte Saison beim VfL Wolfsburg wichtigster Mann beim ersten Gewinn des DFB Pokals sowie dem Erreichen der Vizemeisterschaft wird er auch beim Rückspiel gegen hungrige Franzosen sehr stark gefordert werden.

Paris Saint-Germain – Der französische Meister will noch mehr

In Rekordzeit sicherte sich Paris Saint-Germain diese Saison die sechste französische Meisterschaft in der Vereinsgeschichte und auch im französischen Pokal und in der Champions League hat man noch alle Optionen darauf, noch weitere Titel zu sammeln. Will man dabei in der Königsklasse endlich mal das fast schon verhexte Viertelfinale überstehen, so muss sich das Team rund um Superstar Zlatan Ibrahimovic allerdings deutlich steigern. Bereits in den letzten drei Spielzeiten war man hier stets in der Runde der letzten acht Mannschaften ausgeschieden. Gerade der schwedische Superstar im Dress der Franzosen geriet dabei durch seinen verschossenen Elfmeter gegen Joe Hart jüngst heftig in die Kritik. Dass sein Vertrag zum Saisonende ausläuft und er ablösefrei wechseln kann, ist hinlänglich bekannt. Louis van Gaal, Trainer von Stadtrivalen Manchester United, hat Ibra jetzt allerdings gar die Tauglichkeit für die Premier League abgesprochen. Umso mehr wird Zlatan nun im Etihad Stadion also gefordert werden, ist es dem 34-jährigen Exzentriker bisher doch trotz seiner Engagements bei Barcelona, Turin oder den beiden Mailänder Klubs noch nie gelungen, den Henkelpott zu gewinnen. Auf immerhin fünf Treffer bringt der Schwede es in dieser Champions League Saison allerdings schon und gerade auch beim deutlichen Weiterkommen gegen den FC Chelsea im Achtelfinale gehörte er zu den großen Gewinnern. In der französischen Liga ist den Parisern die Generalprobe beim Auswärtsspiel in Guingamp beim ungefährdeten 2:0 schon geglückt, obschon Laurent Blanc hier eine B-Elf aufs Spielfeld geschickt hat. Bitter dabei: der deutsche Stammtorhüter Kevin Trapp verletzte sich hier leicht und wird – wenn überhaupt – angeschlagen im Etihad Stadion zwischen den Pfosten der Gäste stehen.

Bisherige Aufeinandertreffen von Manchester City und Paris Saint-Germain

Es ist das dritte Spiel zwischen den beiden Klubs, hinter denen die großen Investoren stehen und bisher gab es noch keinen Gewinner in den direkten Vergleichen. Sowohl das Spiel in der UEFA Cup Gruppenphase im Dezember 2008 als auch das Champions League Viertelfinal Hinspiel letzte Woche ging Unentschieden aus. Bei der letzten Reise zu Manchester City endete das Spiel torlos – ein Ergebnis, das die Citizens gerne wiederholen würden, würde es ihnen doch zum ersten Einzug ins Champions League Halbfinale in der Vereinsgeschichte gereichen.

Manchester City – Paris Saint-Germain Prognose – Champions League Spiel am 12.04.2016

Wie bereits im Hinspiel so darf auch jetzt wieder eine Begegnung auf Augenhöhe erwartet werden. Paris Saint-Germain ist dabei dazu gezwungen, offensiv zu agieren, weil man im Falle eines 0:0s wie beim letzten Spiel hier im Jahr 2008 aufgrund der Auswärtstoreregelung ausgeschieden wäre. Ein Tor muss also her, das der gefährlichen Offensivabteilung des vorzeitig feststehenden französischen Meisters definitiv zuzutrauen ist. So hat Laurent Blanc zuletzt in der Liga fast die gesamte Mannschaft schonen können, während Manuel Pellegrini nach dem frühen 0:1-Rückstand gegen West Brom am vergangenen Wochenende auf seine besten Spieler bauen musste, um nicht in der immer noch engen Premier League gar noch die Champions League Teilnahme für die nächste Saison zu verspielen. Obschon die Franzosen gerade im eigenen Stadion deutlich unter ihren spielerischen Möglichkeiten geblieben sind, könnte es hier mit dem nächsten Auswärtssieg in England nach dem Erfolg nach dem 2:1-Sieg beim FC Chelsea im Achtelfinale klappen.

Manchester City – Paris Saint-Germain Quoten – Champions League Spiel am 12.04.2016

Tipp 1 (Manchester City): 2,75
Tipp X (Unentschieden): 3,50
Tipp 2 (Paris Saint-Germain): 2,40

Alle Wettquoten von Bet365

Zur Webseite von Bet365


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: