Manchester City vs. Manchester United Prognose & Quoten, 27.04.2017

24. April 2017

Manchester City - © Vlad1988 / Shutterstock.com

Am Donnerstag, den 27. April 2017, treten Manchester City und Manchester United um 21:00 Uhr (MEZ) im Rahmen eines Nachholspiels in der englischen Premier League gegeneinander an. Nachdem das Manchester Derby aufgrund der vielen Pokalspiele, die die Hellblauen im FA Cup zu bestreiten hatten und welche bei Manchester United auf dem Weg zum Turniersieg im League Cup angestanden sind, verlegt worden ist, geht es für die beiden Klubs nun im wahrsten Sinne des Wortes um alles. Im nächsten prestigeträchtigen Duell zwischen Jose Mourinho an der Seitenlinie der Red Devils und seinem Erzfeind Pep Guardiola als Coach der Citizens trifft nämlich der aktuelle Vierte auf den Fünften der Premier League. Dabei ist für beide Mannschaften mit Sieg in diesem Nachholspiel der Sprung auf Platz drei möglich, auf dem zurzeit Jürgen Klopps FC Liverpool mit zwei Spielen mehr liegt.

Und eben jener dritte Platz ist jetzt schon überlebenswichtig für die beiden Topteams aus Manchester, denn nur der Dritte der Liga wird am Ende der Saison sicher in die Champions League einziehen, während dem Viertplatzierten der Gang in die Playoffs droht. Dort sind zugegebenermaßen so viele machbare Gegner im Lostopf, wodurch die englischen Vertreter zuletzt immer auch das K.-o.-Spiel zur Qualifikation für die Champions League Gruppenphase überstanden haben. Nicht nur ist jedoch ein starker Underdog möglich, sondern auch eines der wenigen Hammerlose, wenn es beispielsweise gegen möglicherweise Borussia Dortmund als Vierter der Bundesliga oder den SSC Neapel als Dritter der Serie A oder den FC Sevilla als Vierter der Primera División gehen könnte. Kurzum: in dem für englische Teams ohnehin schon vollgepackten Terminkalender will man diese Playoff Spiele unbedingt vermeiden und stattdessen direkt in die Champions League einziehen, was für beide Teams, die das klare Saisonziel hatten, dieses Jahr englischer Meister zu werden, und die dafür hohe dreistellige Beträge für neue Trainer und Spieler in die Hand genommen haben, das absolute Minimalziel ist.

In diesem Beitrag blicken wir deshalb genauer auf das mit Spannung erwartete 174. Manchester Derby, um herausfinden zu können, welches Team wohl eher den Sprung auf Platz drei wird schaffen können und damit eine gute Ausgangslage für die Entscheidungswochen im englischen Vereinsfußball haben wird.

Manchester City – Wird die Saison nach dem Pokalaus sogar noch schlimmer?

Bereits letzte Saison gab es bei Manchester City für den chilenischen Starcoach Manuel Pellegrini viel Kritik einzustecken. Nicht nur wurde ihm im Winter mitgeteilt, dass man nicht mehr mit ihm plane, sondern man setzte ihm auch früh in der Saison mit dem bereits verpflichteten Heilsbringer Pep Guardiola vom FC Bayern München einen renommierten Nachfolger wie ein Damokles-Schwert über den Kopf. Unbedingt sollte der Chilene also die Champions League Qualifikation dingfest machen, was ihm letzten Endes auch gelang – wenn auch etwas glücklich. Darüber hinaus holte Manuel Pellegrini gegen den FC Liverpool noch den League Cup und zog mit Manchester City zum ersten Mal in deren Geschichte ins Halbfinale der Champions League ein, wo man um ein Haar sogar den späteren Gesamtsieger Real Madrid aus dem Wettbewerb gekegelt hätte, wäre im Santiago Bernabéu Stadion das damals nicht unverdiente Auswärtstor gefallen. Ein Titel, Champions League Halbfinale und erneute Qualifikation für die Königsklasse hieß also die Bilanz eines Trainers im letzten halben Jahr, den man um jeden Preis loswerden wollte und regelrecht weggejagt hat. Und sein Nachfolger? Der ist im Champions League Achtelfinale gescheitert, hat im FA Cup Halbfinale am gestrigen Sonntag die 1:0-Führung gegen Arsenal London nicht über die Bühne bringen können (1:2 nach Verlängerung) und liegt in der Premier League trotz bestem Start aller Zeiten inzwischen mit elf Punkten auf Chelsea zurück und droht damit aktuell sogar die erneute Teilnahme an der Königsklasse zu verpassen, für die man so viel Geld in den Kader gepumpt hatte. Bereits mit Niederlage oder Punktverlust im Derby gegen die Mannschaft seines Langzeitrivalen Jose Mourinho könnte Pep Guardiolas Debütsaison in der Premier League also noch schlimmer werden, wenn man bis auf Platz fünf absacken könnte…

Manchester United – Mehrere Asse im Ärmel

Obschon auch unter dem portugiesischen Wundertrainer, dem „special one“ Jose Mourinho, die Red Devils im Kampf um die englische Meisterschaft rein gar nichts zu melden hatten, so sind zumindest die Leistungsdaten doch absolut ansehnlich. Den League Cup hat man kurzerhand gewonnen und ist damit schon seit Februar wieder sicher international vertreten (wenn auch nur in der Europa League) und in der englischen Meisterschaft hat der aktuelle Fünfte der Tabelle tatsächlich die wenigsten Niederlagen aller 20 Erstligisten auf dem Konto. So konnten erst drei Teams – unter anderem die Citizens im Hinspiel – die Red Devils in der laufenden Saison bezwingen, wodurch es einzig und allein der hohen Anzahl an Unentschieden zu verdanken ist, dass man anstatt um die Meisterschaft zurzeit nur um die Rückkehr in die Champions League spielt. Und genau hierfür hat man nun noch ein paar Asse im Ärmel. Zwar ist der Goalgetter Zlatan Ibrahimovic nach Kreuzbandverletzung nun nicht mehr dazu in der Lage, es seinem persönlichen Feind Pep Guardiola mit weiteren Toren heimzuzahlen, dennoch ist die erste Mannschaft von Jose Mourinho nach einigen Umbaumaßnahmen und Nachbesserungen inzwischen ziemlich gut eingespielt und ist nebenbei bemerkt gar nicht mal so sehr darauf angewiesen, die Top drei zu erklimmen wie der Stadtrivale. Weil man nämlich auch noch im Europa League Halbfinale vertreten ist und dort mit Celta Vigo einen ziemlichen Underdog gezogen hat, könnten die Red Devils auch mit erstmaligem Sieg in der Europa League ein direktes Ticket für die Königsklasse ergattern. Obschon Manchester City also einen Punkt mehr auf dem Konto hat, ist man folgerichtig noch lange nicht dazu verdammt, bei seinem Stadtrivalen zu gewinnen, sondern kann hier mit der gleichen ruhigen und besonnenen Art, zu spielen, auftreten, wie zuletzt. Durchaus ein Vorteil für Manchester United.

Überdurchschnittliche Wettquoten
Bestes Live Wetten Angebot
Toller Kundensupport

Manchester City – Manchester United Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Insgesamt 173 Begegnungen hat es zwischen Manchester City und Manchester United im Laufe der Zeit bereits gegeben und dabei führt der englische Rekordmeister den direkten Vergleich recht deutlich mit 72 Siegen an, die den Red Devils bisher gelungen sind. Die Citizens kommen bei 51 Unentschieden somit erst auf 50 gewonnene Spiele gegen ihren verhassten Stadtrivalen, den man nun mit einem Heimsieg im Etihad Stadion aber erneut ins Tal der Tränen befördern könnte, würde es für Manchester United anschließend doch extrem schwer werden, sich über die Premier League noch sportlich für die Champions League zu qualifizieren. Im Hinspiel unterlag die Elf von Jose Mourinho übrigens in Old Trafford den Citizens mit 1:2, wofür man sich aber im Oktober im League Cup revanchieren konnte, als wiederum die Red Devils mit 1:0 siegreich blieben. Das letzte Aufeinandertreffen im Etihad Stadion vor etwas mehr als einem Jahr am 20. März 2016 gewann übrigens auch United mit 1:0

Manchester City – Manchester United Prognose – Premier League Spiel am 27.04.2017

Und nach dem Eindruck der letzten Wochen vermuten wir irgendwie, dass auch jetzt Jose Mourinho wieder den einen oder anderen taktischen Kniff in der Hinterhand haben wird, mit dem er dazu beiträgt, dass seine Mannschaft an die letzten Wochen wird anknüpfen können und zumindest nicht beim Stadtrivalen verlieren wird. Obschon also von den Buchmachern als klarer Quotenfavorit auserkoren, halten wir den Tipp 1 für das unwahrscheinlichste Ereignis in diesem Spiel und würden Ihnen als Erstes die doppelte Chance auf die Red Devils empfehlen, die mit einer Quote von 1,90 noch immer ausgesprochen lukrativ ist. Wer gerne im klassischen 3-Weg-System bleiben möchte, der sollte am ehesten auf das Unentschieden tippen – einfach, weil United in der laufenden Saison bisher kaum zu schlagen war, jedoch mit schon zwölf Remis aus 32 Spielen auch der Unentschiedenkönig der Premier League ist.

Manchester City – Manchester United Quoten – Premier League Spiel am 27.04.2017

Tipp 1 (Manchester City): 1,90
Tipp X (Unentschieden): 3,75
Tipp 2 (Manchester United): 4,20

Alle Wettquoten von Bet365

Zur Webseite von Bet365


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: