Lüttich vs. Ajax Prognose & Quoten, 07.08.2018

5. August 2018

Champions League Wetten, Prognosen & Quoten

Am Dienstag, den 7. August 2018, empfängt Standard Lüttich um 20:00 Uhr (MEZ) Ajax Amsterdam zum Hinspiel in der dritten Runde der UEFA Champions League Qualifikation 2018/19. Dabei stehen sich hier im belgischen Maurice-Dufrasne-Stadion zwei Vizemeister im Platzierungsweg gegenüber, wenn es für die Hausherren nun nach Saisonstart in der heimischen Jupiler Pro League nun auch international wieder zur Sache gehen wird. Bei den Quoten ist Lüttich gegen Ajax dabei in der Außenseiterrolle, nachdem die Niederländer bereits in der zweiten Qualifikationsrunde antreten mussten und ihrer Favoritenrolle gegen den SK Sturm Graz dabei eindrucksvoll gerecht geworden sind. Mit dem belgischen Vizemeister steht dem vierfachen Champions League Sieger nun dennoch ein anderes Kaliber im Weg, das es erst einmal zu meistern gilt. Und ob das Ajax Amsterdam gelingen kann, wollen wir in diesem Beitrag nun herausfinden, wenn wir etwas genauer auf die Form der beiden Mannschaften blicken wollen, ehe wir abschließend in unserer Prognose zu Lüttich gegen Ajax den bestmöglichen Tipp für Sie haben.

Der Gewinner dieser Partie, der sich nach Hin- und Rückspiel behauptet, ist dabei übrigens auch noch längst nicht über den Berg, sondern wird noch in den finalen Play-offs um einen der begehrten Startplätze für die Gruppenphase der Champions League antreten müssen. Dort wartet im Platzierungsweg noch einer der anderen drei Gewinner der Duelle, was bereits am morgigen Montag ausgelost werden wird. Dabei bekommt entweder Standard Lüttich oder Ajax Amsterdam es in der finalen Qualifikationsrunde zur Königsklasse sicher mit einer der folgenden vier Mannschaften zu tun: Benfica Lissabon / Fenerbahce Istanbul oder Slavia Prag / Dynamo Kiew. Ein weiter Weg also noch bis zur Champions League, während für das unterlegene Team lediglich die Gruppenphase der UEFA Europa League bliebe, in der sich die beiden Klubs übrigens schon in der Vorrunde der Saison 2016/17 über den Weg gelaufen sind.

Nun werden die Karten jedoch wieder neu gemischt und der Anreiz Champions League ist für beide Vereine gewiss gigantisch, zumal die Mehreinnahmen, die aus den Prämien, Fernsehrechten und Vermarkungsrechten der Königsklasse entstehen, schlichtweg enorm sind. Hier in Lüttich werden dabei nun die Weichen für das Rückspiel in der kommenden Woche gestellt – und wir wollen mit Blick auf die Form der beiden Mannschaften nun herausfinden, wie die Ausgangslage hierfür wohl am ehesten aussehen wird.

Standard Lüttich – Etwas an Boden verloren beim Saisonstart

Der Klub, der offiziell eigentlich Royal Standard Club de Liège heißt, hierzulande aber gemeinhin als Standard Lüttich geführt wird, konnte in diesem Sommer ein paar tolle Erfolge feiern. In der Jupiler Pro League sicherte man sich die Vizemeisterschaft und konnte sich zusätzlich zum belgischen Pokalsieger krönen, was dem Traditionsverein, der im Jahr 1982 mal das Finale vom Europapokal der Pokalsieger erreicht hatte, endlich mal wieder einen Titel einbrachte. Umso verwunderlicher, dass Erfolgstrainer Ricardo Sá Pinto dem Klub anschließend den Rücken gekehrt hat. Mit Michel Preud’homme, der nun zum dritten Mal in seiner Karriere das Zepter als Trainer übernommen hat und zehn Jahre nach seinem Aus im Juni 2008 an die Seitenlinie zurückkehrt, hat man zwar einen erfahrenen Mann verpflichten können, bereits im ersten Pflichtspiel unter dem neuen, alten Coach gab es jedoch eine erste, kleine Enttäuschung, als man im belgischen Super Cup gegen Meister FC Brügge eine 1:2-Niederlage hinnehmen musste, die ja auch ein Stück weit wegweisend für die Vorherrschaft im belgischen Vereinsfußball war. Und nachdem man am ersten Spieltag noch einen 3:2-Sieg gegen Gent einfahren konnte, gab es am vergangenen Freitag auswärts bei Underdog Waasland-Beveren nur ein torloses Remis, durch das man nun wieder etwas Boden verloren hat. Nachholbedarf besteht dabei vor allem auch auf dem Transfermarkt, wo man aktuell noch ein Plus hat, das investiert werden könnte – erst recht, wenn durch eine etwaige Champions League Teilnahme nun noch mehr Geld in die Kassen gespült werden würde. Mit Ajax hat man dennoch einen unangenehmen Gegner gezogen, was es umso wichtiger macht, dass zuhause eine gute Ausgangslage erspielt wird.

Ajax Amsterdam – Bereit, um wieder voll und ganz anzugreifen

Vier Saisons am Stück blieb Ajax Amsterdam nun schon ohne weiteren Titelgewinn im nationalen niederländischen Fußball. Und auch das Europa League Finale, das man 2017 noch gegen Manchester United erreicht hatte, konnte die junge Truppe nicht in etwas Zählbares verwandeln. In der Summe kostete das den Traditionsklub nun auch viele weitere hoffnungsvolle Talente, denn nachdem im letzten Sommer schon Spieler wie Davinson Sánchez, Davy Klaassen oder Jairo Riedwald gingen, da kehrte nun auch Stürmerhoffnung Justin Kluivert dem Verein den Rücken. Kein Wunder also, dass man die Transfereinnahmen nun in erfahrene Spieler investierte und die ohnehin solide Truppe um etablierte Größen wie Daley Blind oder Dusan Tadic ergänzte, die für viel Geld aus der englischen Premier League in die niederländische Landeshauptstadt kamen. Gepaart mit Spielern wie Klaas-Jan Huntelaar, der mit seinem Doppelpack gegen Sturm Graz den Einzug in die dritte Qualifikationsrunde endgültig unter Dach und Fach brachte, kann sich Coach Erik ten Hag über eine schlagkräftige Mannschaft freuen, die durchaus Chancen hat, in der heimischen Eredivisie endlich mal wieder die Meisterschaft einzufahren. Kurzum: Ajax Amsterdam ist bereit, um wieder voll und ganz anzugreifen, wenn nun die Weichen für den Einzug in die Play-offs gestellt werden sollen, ehe man am kommenden Samstag dann auch in der nationalen Liga wieder auf dem Platz stehen wird. Und gerade auch, um Hoffnungsträger wie den 18-jährigen Jungkapitän Matthijs de Ligt zu halten, wäre der Startplatz für die Champions League Gold wert.

Unsere Erfahrungen mit Bet365:
Überdurchschnittliche Wettquoten
Sehr gutes Live Wetten Angebot
Toller Kundensupport

Lüttich – Ajax Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Zuletzt standen sich Standard Lüttich und Ajax Amsterdam in zwei Pflichtspielen in der UEFA Europa League Gruppenphase der Saison 2016/17 gegenüber. Auf ein 1:1-Remis in Belgien folgte dabei ein 1:0-Heimsieg der Niederländer, was dem vierfachen Champions League Sieger in dieser Kombination nun auch für den Einzug in die Play-offs reichen würde.

Lüttich – Ajax Prognose – Champions League Spiel am 07.08.2018

Bei den Quoten ist Lüttich gegen Ajax jedenfalls in der Außenseiterrolle, wobei den Belgiern hier immerhin zwei Faktoren zu Gute kommen. Erstens der Heimvorteil. Und zweitens die Tatsache, dass man schon wieder im Spielrhythmus angelangt ist, nachdem die Saison in Belgien ja schon zwei Wochen läuft. Lediglich das jüngste Ergebnis hätte dabei wesentlich besser sein können. Zwar spielte man dort erstmals zu Null, konnte aber vorne nicht knipsen. Gegen die starke Offensive von Amsterdam wird es dabei sehr schwer werden, die Weste weiß zu halten, wodurch wir insgesamt schon davon ausgehen, dass die Niederländer hier zu einer sehr guten Ausgangslage für das Rückspiel kommen werden. Einerseits ist der Auswärtssieg durchaus im Bereich des Möglichen, andererseits wäre aber auch ein 1:1-Remis absolut denkbar. In der Summe glauben wir aber nach den Spielen gegen Graz, dass die Truppe von Erik ten Hag derzeit eine Nummer zu groß für die Belgier ist. In unserer Prognose zu Lüttich gegen Ajax empfehlen wir Ihnen deshalb Tipp 2.

Lüttich – Ajax Quoten * – Champions League Spiel am 07.08.2018

Tipp 1 (Lüttich): 3,40
Tipp X (Unentschieden): 3,30
Tipp 2 (Ajax): 2,15

Alle Wettquoten von Bet365

Quoten* abgerufen auf der Webseite von Bet365 am Sonntag, den 5. August 2018, um 13:22 Uhr (MEZ).

Zur Webseite von Bet365


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: