Liverpool vs. Manchester United Prognose & Quoten, 17.10.2016

12. Oktober 2016

Fussball Wetten, Prognosen & Quoten

Am Montag, den 17. Oktober 2016, empfängt der FC Liverpool um 21:00 Uhr (MEZ) Manchester United zum Spitzenspiel in der englischen Premier League. Das Duell der beiden englischen Traditionsvereine, das in England auch als North-West Derby bekannt ist, gehört dabei zu den größten Rivalitäten im Fußball überhaupt, vergleichbar mit dem berühmten Clásico aus Spanien. So ist der Hass der Red Devils aus Manchester auf die Reds aus Liverpool sogar größer als auf den eigenen Stadtrivalen Manchester City und auch bei Liverpool selbst wird diese „Feindschaft“ weitaus schwerwiegender bewertet als die klassische Rivalität mit Everton.

Als wäre das mit Spannung erwartete Spiel am achten Spieltag der Premier League nicht schon durch die sicherlich aufgeheizte Stimmung auf den Rängen ein echter Schlager, so spielt hier außerdem noch der Vierte (Liverpool) gegen den Sechsten (ManU). Mit Jürgen Klopp und Jose Mourinho stehen weiterhin sehr charismatische Trainer an der Seitenlinie, die bei ihren Ex-Klubs Borussia Dortmund und Real Madrid bereits vor vier Jahren in der Champions League mehrfach aneinander gerasselt waren. Damals gelang dem deutschen Coach ein gewaltiger Coup, als Dortmund den Champions League Rekordsieger im Halbfinale bezwingen konnte und das deutsch-deutsche Finale in Wembley erreichte, das man später gegen Bayern München knapp verlor. Schon letzte Saison konnte Klopp seine Statistik gegen den Portugiesen weiter ausbauen, als ihm als frischgebackener Liverpool-Coach ausgerechnet bei Mourinhos letzter Station bei Chelsea London mit dem 3:1-Auswärtserfolg der erste Sieg in der Premier League glückte. Jüngst sorgten abfällige Bemerkungen des „normal one“ über die Ablösesumme des Pogba-Transfers abermals für eine Kritik vom „special one“.

Zumindest das sportlich mit Sicherheit sehr anspruchsvolle Duell wird aber letztendlich auf dem Platz entschieden. Insofern möchten wir in diesem Blogbeitrag auf die derzeitige Verfassung der beiden Spitzenteams einen genaueren Blick werfen, um ausmachen zu können, wer an den so wichtigen drei Punkten für die extrem spannende Premier League Saison näher dran ist.

FC Liverpool – Unter Klopp auf dem Weg zurück an die Spitze

Einen fulminanten Saisonstart gab es beim FC Liverpool, der nach gleich zwei verlorenen Endspielen letzte Saison und vielen unnötig liegen gelassenen Punkten in der Premier League alle drei Chancen auf einen internationalen Wettbewerb nicht nutzen konnte und sich demzufolge in der laufenden Spielzeit voll und ganz auf den englischen Fußball konzentrieren kann, in welchem ja bekanntermaßen die europaweit höchste Dichte an Spielen zu absolvieren ist bei 20 Mannschaften in der Premier League, gleich zwei nationalen Pokalwettbewerben und keiner Winterpause. Gewannen die Reds dabei gleich am ersten Spieltag mit 4:3 bei Arsenal London, wobei man nach tollem Auftakt zwischenzeitlich mit 4:1 in Führung lag, so kam am zweiten Spieltag allerdings ein großer Dämpfer, verlor man doch auswärts gegen Aufsteiger Burnley mit 0:2. Die alte Schwäche der Klopp-Elf gegen defensiv eingestellte Gegner wurde wieder einmal öffentlich kritisiert, waren es doch schon letzte Saison die Partien gegen Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte, in denen Liverpool die wichtigen Punkte nicht holen konnte. Es folgte ein 1:1-Unentschieden bei Tottenham Hotspur, mit dem man sicherlich ganz gut leben konnte, ehe in der Folgezeit alle Kritiker Lügen gestraft wurden, holten die Reds doch zuletzt vier Siege in Serie. Nicht nur wurde Meister Leicester City mit 4:1 an der Anfield Road abgefertigt, auch bei Chelsea London gab es einen 2:1-Auswärtssieg. Beim 5:1-Heimsieg gegen Hull City zeigte man außerdem, dass man sehr wohl Argumente gegen die „Kleinen“ der Liga parat hat, während der jüngste 2:1-Sieg bei Swansea City am letzten Spieltag vor allem unter Beweis gestellt hat, dass die Mannschaft auch über echte Moral verfügt, lag Liverpool doch zur Halbzeit mit 0:1 zurück. Gegen große Klubs wie Manchester United machten die Liverpooler ja ohnehin stets eine gute Figur, weswegen man voller Vorfreude dem Derby entgegenfiebert.

Manchester United – Seit dem verlorenen Derby ist der Wurm drinnen

Nachdem Manchester United im ersten Pflichtspiel der Saison als amtierender FA Cup Sieger mit dem Community Shield Cup den ersten Titel der noch jungen neuen Saison gewinnen konnte, war man zunächst auch mit drei Siegen in Serie in die neue Spielzeit gestartet. Eine regelrechte Euphorie entbrannte um den neuen Coach Jose Mourinho und dessen millionenschweres Starensemble, das mit unter anderem Zlatan Ibrahimovic, Paul Pogna, Henrihk Mhkitaryan und Eric Bailly für mächtig viel Furore auf dem Transfermarkt gesorgt hatte. Bevor führende Experten allerdings in den prognostizierten großen Titelchancen der Red Devils weiter bestätigt werden konnten, folgte eine ziemliche Talfahrt, die am vierten Spieltag mit dem verlorenen Manchester Derby vor heimischer Kulisse gegen Manchester City – ausgerechnet dem Team von Mourinho und Ibrahimovic Erzfeind Pep Guardiola – eingeläutet wurde. Es folgten zwei weitere Niederlagen in Europa League (0:1 bei Feyenoord Rotterdam) und Premier League (1:3 beim FC Watford), über die auch der zwischenzeitliche 4:1-Heimsieg gegen den amtierenden Meister Leicester City nicht hinwegtäuschen konnte. So kam man in den letzten beiden Heimspielen zunächst international nur zu einem knappen 1:0-Sieg gegen den haushohen Außenseiter Sorja Luhansk aus der Ukraine, ehe man beim 1:1 gegen den bisher noch sieglosen und auf dem vorletzten Platz befindlichen Verein Stoke City erneut einen heftigen Dämpfer hinnehmen musste, als Joe Allan in der 82. Minute die gerade erst erzielte Führung von Anthony Martial egalisieren konnte. Es wartet eine schicksalsweisende Woche auf die Red Devils mit zwei schwierigen Auswärtsspielen bei Liverpool und Chelsea sowie dem Europa League Heimspiel gegen Fenerbahce Istanbul dazwischen. Angesichts der horrenden Investitionen bei Manchester United zählen hier ausschließlich Siege.

Überdurchschnittliche Wettquoten
Bestes Live Wetten Angebot
Toller Kundensupport

Liverpool – Manchester United Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Insgesamt 224 Begegnungen hat es zwischen dem FC Liverpool und Manchester United bisher gegeben. Im Duell der beiden englischen Traditionsvereine haben die Red Devils aus Manchester dabei mit 87 Spielen den Großteil aller Begegnungen für sich entscheiden können. Bei 62 Unentschieden kommen aber auch die Reds aus Liverpool schon auf 75 Siege gegen ihren großen Rivalen. Letzte Saison stand man sich übrigens insgesamt vier Mal gegenüber. Setzte sich Manchester United in der Premier League noch nach dem 3:1-Heimsieg auch auswärts an der Anfield Road mit 1:0 durch, so konnte Liverpool sich im Achtelfinale der Europa League revanchieren, als man nach dem 2:0-Heimsieg mit einem 1:1-Unentschieden in Old Trafford den Sprung ins Viertelfinale schaffte.

Liverpool – Manchester United Prognose – Premier League Spiel am 17.10.2016

Während Manchester United mit drei Siegen stark begonnen hat und seitdem etwas von der Spur abgekommen ist, hat Liverpool sich zuletzt mit vier Siegen in Serie an der Spitze stabilisieren können. Ohnehin verfügen die Reds unter Jürgen Klopp über die derzeit beste Offensive der Premier League, was die mitunter wacklige Abwehr der Red Devils – letzte Saison unter Louis van Gaal die wenigsten Gegentore der Liga, diese Saison schon acht Gegentreffer aus sieben Spielen – ganz gewiss vor so manche Probleme stellen könnte. Obschon das Starensemble von Manchester United vom Papier her also besser klingen mag als der Kader der Liverpooler, so tippen wir hier dennoch auf den nächsten Sieg unter Jürgen Klopp gegen einen großen Gegner, durch welchen in Abhängigkeit der anderen Ergebnisse des achten Spieltags rein theoretisch gar der Sprung an die Tabellenspitze möglich wäre.

Liverpool – Manchester United Quoten – Premier League Spiel am 17.10.2016

Tipp 1 (Liverpool): 2,10
Tipp X (Unentschieden): 3,50
Tipp 2 (Manchester United): 3,30

Alle Wettquoten von Bet365

Zur Webseite von Bet365


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: