Liverpool vs. Dortmund Prognose & Quoten, 22.07.2018

21. Juli 2018

FC Liverpool - © Christian Bertrand / Shutterstock.com

Am Sonntag, den 22. Juli 2018, kommt es im Rahmen vom International Champions Cup 2018 um 22:00 Uhr (MEZ) zum Duell zwischen dem FC Liverpool und Borussia Dortmund. Gespielt wird dabei im Rahmen der Tour durch die Vereinigten Staaten von Amerika der beiden Teams im Bank of America Stadium in Charlotte. In North Carolina im Osten der USA stehen sich dabei die jeweiligen Vierten der Premier League und Bundesliga gegenüber, wenn es in einem hochwertigen Test auf Augenhöhe darum geht, weitere Erkenntnisse für die kommende Spielzeit zu sammeln. Bei den Quoten ist Liverpool gegen Dortmund dabei leicht favorisiert, obschon die Schwarzgelben bereits im ersten Spiel des ICC 2018 gegen Manchester City einen respektablen 1:0-Sieg eingefahren haben. Ob die Truppe von Lucien Favre hieran nun auch gegen die Reds anknüpfen kann, wollen wir dabei in diesem Beitrag für Sie analysieren, ehe wir am Ende in der Prognose zu Liverpool gegen Dortmund auch einen klaren Tipp darüber abgeben, wer hier wohl gewinnt.

Dabei gibt es sowohl die den BVB ein Wiedersehen mit ihrem einstigen Erfolgstrainer als auch für Jürgen Klopp selbst mit einem Teil seiner ehemaligen Spieler sowie mit so manchem Verantwortlichen im Umfeld. Am Ende bleibt dieses Spiel trotz des vermeintlichen Wettbewerbs als Hintergrund dann nämlich doch ein Freundschaftsspiel. Ein Freundschaftsspiel jedoch, das vor allem in den Fußball begeisterten USA für viel Rummel sorgen dürfte, wenn sich im Bank of America Stadium um die 75.000 Zuschauer einfinden könnten, die die Stars der beiden europäischen Topklubs einmal aus nächster Nähe sehen wollen. So stand alleine im laufenden Jahrzehnt ja nicht nur Borussia Dortmund schon in einem Champions League Finale (2013), sondern auch der FC Liverpool (2018). Leistungen, die man natürlich auch in der kommenden Spielzeit gerne wiederholen würde, zumal es für beide Vereine am Ende nicht zum Titelgewinn gekommen ist.

Mit einer erfolgreichen Vorbereitung sollen nun jedenfalls die Weichen für eine starke Saison gelegt werden. Wem das dabei hier in Charlotte eher gelingen wird, haben wir nun für Sie analysiert.

FC Liverpool – Auftakt einer hochwertigen Testspielreihe

Für die Reds geht es im Rahmen der USA-Reise heiß her, wenn man nach Borussia Dortmund auch noch am kommenden Donnerstag gegen Manchester City und dann am anschließenden Samstag gegen Manchester United im Rahmen vom International Champions Cup 2018 antreten wird. Testspiele, die allerdings auch genau zum rechten Zeitpunkt kommen, denn während die Bundesligisten noch zwei Wochen länger Zeit haben, zu ihrer Form zurückzufinden, da müssen die Premier League Klubs bereits in drei Wochen wieder ihren Spielbetrieb aufnehmen, wofür der FC Liverpool am 12. August am ersten Spieltag West Ham United empfangen wird. In den Top vier der Liga zu landen, wird dann abermals das absolute Minimalziel sein, das allerdings in England nie ein Zuckerschlecken ist bei der hochwertigen Konkurrenz, die ebenfalls stark aufgerüstet hat. Das kann man allerdings auch von den Reds sagen, die zwar den deutschen Nationalspieler Emre Can ablösefrei in Richtung Juventus Turin ziehen lassen mussten, die dafür aber mit Torwart Alisson, den Mittelfeldspielern Naby Keita und Fabinho sowie Schnäppchen Xherdan Shaqiri von Absteiger Stoke City schon jetzt umgerechnet um die 180 Millionen Euro alleine in Ablösesummen in neues Personal investiert haben. Zwar befinden sich noch einige Akteure der Reds im Urlaub, da ja gerade auch die englischen Nationalspieler am letzten Samstag erst ihr letztes Länderspiel im Rahmen der WM 2018 absolviert haben, dennoch hat Jürgen Klopp für die USA-Reise eine schlagkräftige Truppe zusammenbekommen, zu der auch Mohamed Salah und Sadio Mané zählen, die nach ihrem jeweiligen Aus in der WM Vorrunde nun erstmals wieder mit dabei sind. Derweil erhält Loris Karius als einziger erfahrener Torwart wohl seine letzten Chancen, sich doch noch für größere Aufgaben zu empfehlen. Denn nach dem Transfer vom brasilianischen Nationalkeeper Alisson dürfte es das mit dem Stammplatz für den ehemalige Mainzer, der im Champions League Finale gleich zwei Mal folgenschwer gepatzt hatte, nun wohl erst einmal gewesen sein…

Borussia Dortmund – Die Handschrift von Favre ist bereits erkennbar

Schnell hat sich der ehemalige Gladbacher Trainer Lucien Favre, der nach Intermezzo mit dem französischen Erstligisten OGC Nizza nun wieder in die Beletage des deutschen Fußballs zurückkehren wird, bei Borussia Dortmund eingefunden. Seine Handschrift ist bereits klar erkennbar und auch der Kader der Schwarzgelben nimmt weiter an Form an. Einen großen Vorteil hat man derweil auch dadurch, dass einige Leistungsträger nicht bei der WM 2018 vertreten waren. Spieler wie Christian Pulisic, weil die USA nicht qualifiziert waren, und Spieler wie Mario Götze, weil sie nicht berücksichtigt worden waren. Und das bedeutet nun, dass die Spieler nach Saisonende bereits frühzeitig im Urlaub waren und nun ausgeruht eine solide Vorbereitung in Dortmund absolviert haben, in deren Rahmen man bereits sehr gut im Saft steht. Und das, obwohl man noch fast einen ganzen Monat bis zum ersten Pflichtspiel der neuen Saison Zeit hat, wenn es am 20. August in der ersten Runde vom DFB Pokal auswärts bei Greuther Fürth um den Einzug in Runde zwei gehen wird. Dabei hat Lucien Favre bislang vorwiegend an der Defensive der Schwarzgelben geschraubt, die in beiden bisherigen Testspielen ohne Gegentor geblieben waren. Gegen die offensivgewaltigen Citizens zuletzt ein echter Achtungserfolg, den man nun auch gegen die Reds wiederholen möchte. Wirbeln soll dabei vor allem der Lokalmatador Christian Pulisic, durch den der BVB zweifelsfrei die Herzen der Fans in Charlotte auf seiner Seite haben dürfte. Gespannt darf man also darauf sein, wie die USA-Reise für die Borussia weitergehen wird, bei der zumindest mit André Schürrle der erste Akteur bereits vor dem Spiel gegen Manchester City gleich wieder aussortiert worden ist. Der nie in Dortmund glücklich gewordene einstige Nationalspieler soll wohl noch abgegeben werden. Als Abnehmer deutet sich dieser Tage wohl der englische Erstligist Crystal Palace an.

Überragendes Live Wetten Angebot
Beste Aktionen für Bestandskunden
Toller Bonus für Neukunden!

Liverpool – Dortmund Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

In einigen Freundschaftsspielen standen sich der FC Liverpool und Borussia Dortmund im Laufe der Zeit schon gegenüber, haben allerdings auch schon in der Saison 2001/02 in der Champions League gegeneinander gespielt sowie in der Saison 2015/16 in der Europa League. Unvergessen dabei ist gewiss das spektakuläre 4:3 im Rückspiel an der Anfield Road, als unter Jürgen Klopp in einer wahnsinnigen Aufholjagd noch das Match gedreht werden konnte. Auf einen Sieg gegen die Reds warten die Schwarzgelben dabei in all diesen Duellen noch immer.

Liverpool – Dortmund Prognose – Fussball Spiel am 22.07.2018

Und auch jetzt erscheint der Dortmunder Sieg nicht allzu wahrscheinlich zu sein, denn obschon das Defensivkonzept von Lucien Favre ja grundsätzlich stimmt, so gilt Liverpool als eine der torgefährlichsten Mannschaften Europas, was auch durch die spektakulären Auftritte in der abgelaufenen Champions League Saison unterstrichen wird. Weil mit Mohamed Salah und Sadio Mané überdies zwei herausragende Angreifer mit von der Partie sein werden, geht die Tendenz hier klar in Richtung der Reds. Zur Quote von 2,15* sollte überdies ein positiver Erwartungswert gegeben sein, weshalb wir Ihnen diesen Tipp auch so ans Herz legen können.

Liverpool – Dortmund Quoten * – Fussball Spiel am 22.07.2018

Tipp 1 (Liverpool): 2,15
Tipp X (Unentschieden): 3,30
Tipp 2 (Dortmund): 2,90

Alle Wettquoten von Bwin

Quoten* abgerufen auf der Webseite von Bwin am Samstag, den 21. Juli 2018, um 12:09 Uhr (MEZ).

Zur Webseite von Bwin


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: