Liverpool vs. Arsenal Prognose & Quoten, 04.03.2017

2. März 2017

FC Liverpool - © Christian Bertrand / Shutterstock.com

Am Samstag, den 4. März 2017, trifft der FC Liverpool um 18:30 Uhr (MEZ) im Rahmen des Spitzenspiels des 27. Spieltags der englischen Premier League auf den FC Arsenal London. Hatten beide Klubs im Verlauf der Hinrunde dabei mal kurzzeitig sogar die Tabellenführung inne, so empfängt dabei der inzwischen Fünfte den Vierten. Würde die Saison nun also enden, so stünde keines der beiden in der Hinrunde noch so starken Teams in der Champions League und nur die Gunners dürften zumindest an der Qualifikation für die Königsklasse teilnehmen. Gemessen an den Saisonzielen beider Vereine, die – wenn schon mit 13, bzw. 14 Punkten Rückstand im Kampf um die Meisterschaft nahezu chancenlos – mindestens in der Champions League an den Start gehen wollen, steht nun also ein wegweisendes Spiel bevor.

Wer hier nämlich den Dreier verpasst, der muss sich auch weiterhin nach unten orientieren, wo mit Manchester United sogar noch ein Verfolger auf den Qualifikationsplatz zur Champions League schielt, der sich gerade erst am vergangenen Wochenende den League One Cup in England sichern konnte und damit zumindest die Europa League schon mal sicher hat, die der FC Liverpool unter Jürgen Klopp bereits im vergangenen Jahr schon verpasst hat. Umso weniger überrascht es, dass die Scousers aktuell wirtschaftlich nicht allzu gut dastehen, fehlen die Einnahmen aus den europäischen Wettbewerben dem ansonsten auch international so erfolgreichen Traditionsverein doch vorne und hinten. In dem oft so vollgepackten Spielplan sind die Reds nun aber sowieso voll und ganz auf die Premier League konzentriert, wo man nach einem erneuten Rückschlag am vergangenen Wochenende jetzt unbedingt wieder aufstehen muss.

In diesem Beitrag gehen wir diesbezüglich also der Frage nach, ob dem FC Liverpool das Comeback nun ausgerechnet im Heimspiel mit dem FC Arsenal London gelingen wird, oder ob der amtierende Vizemeister der Premier League sich nun für die Niederlage im Hinspiel wird revanchieren können.

FC Liverpool – Der nächste Tiefpunkt am vergangenen Wochenende

Für den FC Liverpool will es im Jahr 2017 einfach nicht mehr laufen. Nach einer so tollen Hinrunde unter Jürgen Klopp, in der man unter anderem auch seine alte Schwäche gegen die Underdogs der Liga in den Griff bekommen hatte, sind es nämlich einmal mehr die Spiele gegen die kleinen Klubs, die man nicht gewinnen konnte. Und nicht nur das: Die Scousers verlieren diese Begegnungen sogar mit ziemlicher Regelmäßigkeit. Hat man dabei alleine in den letzten Wochen gegen Swansea und Hull verloren sowie gegen den AFC Sunderland nur ein 2:2-Unentschieden erzielt, so gab es nun gegen den amtierenden Meister Leicester City die nächste heftige Packung: 1:3-Niederlage. Wohlgemerkt gegen einen Klub, der zuvor in sechs Pflichtspielen im englischen Vereinsfußball nicht einmal mehr ein einziges Tor erzielt hat, sich gerade erst von Trainerlegende Claudio Raniere getrennt hat und sich in diesem Jahr bisher in einem ähnlich freien Fall wie die Reds befunden hat. Wirklich grotesk wird die Bilanz vom FC Liverpool aber vor allem dadurch, dass man in den Spielen gegen die Topteams auch weiterhin noch regelmäßig punktet: 1:0-Sieg über Manchester City, 1:1 auswärts bei Manchester United, 1:1-Unentschieden gegen den Tabellenführer FC Chelsea sowie der jüngste 2:0-Heimsieg gegen Tottenham Hotspur ließen die mickrigen Ergebnisse gegen die kleinen Klubs in den letzten Wochen in einem umso schwerer zu begreifenden Licht erscheinen. Klar ist jedenfalls, dass man sich gegen die Gunners nun auf jene guten Ergebnisse gegen die echten Topteams berufen muss, wenn man nicht abermals eine Saison fernab von den Erwartungshaltungen hinnehmen will. Andernfalls dürfte nämlich auch das Eis für den deutschen Kulttrainer zunehmend dünner werden.

FC Arsenal London – Zuletzt ebenfalls auf dem absteigenden Ast

Auch die Gunners hatten sich das bisherigen Jahr 2017 sicherlich komplett anders vorgestellt. Konnte man in der Hinrunde noch eine Reihe von guten Ergebnissen hinlegen, lange Zeit im Duell mit Stadtrivale FC Chelsea London um die Tabellenführung auf Augenhöhe mithalten und nebenbei in der Champions League Vorrunde den Gruppensieg vor niemand Geringerem als Paris Saint-Germain holen, das im Achtelfinale einen unfassbaren 4:0-Sieg über den FC Barcelona feierte, so schwimmen dem FC Arsenal London nun auch die Felle davon. In der Königsklasse gab es eine 1:5-Klatsche auswärts beim FC Bayern München, durch die man faktisch schon vor dem Rückspiel ausgeschieden ist, müsste man doch mindestens mit 4:0 gegen den zurzeit wieder bestens aufgelegten deutschen Rekordmeister gewinnen, wenn die Bayern am kommenden Dienstag in London gastieren. Und auch in der Premier League waren es zuletzt zwei bittere Niederlagen gegen Warford und Chelsea, durch die man abermals Boden verloren hat. Daran konnte auch das kürzliche 2:0 gegen Hull City nichts ändern. Immerhin: die Gunners hatten durch das spielfreie Wochenende (ihr Gegner aus Southampton spielte im League Cup Finale gegen Manchester United) nun ausreichend Zeit, mal wieder ein bisschen zur Ruhe zu kommen nach den unzähligen englischen Wochen. Zumindest ausgeruht wird man also definitiv an der Anfield Road erscheinen. Will man aber nicht von den Scousers auf Platz fünf verdrängt werden, muss man sich jetzt auf jeden Fall besser verkaufen als im Hinspiel…

Überdurchschnittliche Wettquoten
Bestes Live Wetten Angebot
100€ Neukundenbonus!

Liverpool – Arsenal Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Insgesamt 221 Begegnungen hat es zwischen dem FC Liverpool und dem FC Arsenal London seit dem ersten Aufeinandertreffen im Jahr 1893 bereits gegeben. Dabei liegen die beiden Langzeitrivalen in der Bilanz gar nicht mal so weit voneinander entfernt. Die knappe Führung gehört den Scousers, die es auf 84 Siege bringen, während auch die Gunners bei 59 Unentschieden schon 78 gegen die Reds gewinnen konnten. Im Hinspiel, das am 14. August 2016 übrigens die laufende Saison eröffnete, verlor der FC Arsenal London trotz 3:1-Führung am Ende vor heimischer Kulisse noch mit 3:4. Nun wollen die Gunners sich für diese Pleite an der Anfield Road revanchieren, wo man letztmals im September 2012 die drei Punkte entführen konnte.

Liverpool – Arsenal Prognose – Premier League Spiel am 04.03.2017

Insgesamt betrachtet stehen sich hier zwei Mannschaften gegenüber, die einiges wiedergutzumachen haben in diesem Spitzenspiel des 27. Spieltags der Premier League. Wer verliert, muss sich zwangsläufig weiter nach unten orientieren und bräuchte für die Champions League Qualifikation nun eine gute Serie auf der Zielgeraden der Saison. Obschon eine gewisse Nervosität also bei den beiden Kontrahenten mitschwingen wird, so glauben wir unterm Strich aber dennoch an die Heimmannschaft aus Liverpool, die sich trotz mancher bitterer Pleiten im laufenden Jahr doch zumindest gegen die Topteams nach wie vor hervorragend zu verkaufen weiß. Nicht ganz so risikofreudigen Tippern empfehlen wir daher die doppelte Chance auf die Heimmannschaft. Wer es gerne etwas gewinnbringender hätte, der sollte direkt auf den Heimsieg der Scousers setzen.

Liverpool – Arsenal Quoten – Premier League Spiel am 04.03.2017

Tipp 1 (Liverpool): 2,00
Tipp X (Unentschieden): 3,50
Tipp 2 (Arsenal): 3,60

Alle Wettquoten von Bet365

Zur Webseite von Bet365

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten: